Colombia
Cerro Quemado

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day86

    Mit Mototaxi zum Sonnenaufgang

    May 29 in Colombia ⋅ ☁️ 19 °C

    Um 3:00 Uhr in der Nacht klingelt der Wecker. Heute nicht für einen Arbeitseinsatz, dies war gestern und wird morgen wieder sein zu etwa dieser Zeit, nein, wir wollen auf den Cerro Kennedy und von 2772m aus den Sonnenaufgang über Sierra Nevada bestaunen. Wir laufen jedoch die gut 35km nicht nach oben, heute geht es mit dem in Kolumbien sehr üblichen Mototaxi hoch. Der Weg zur Hauptstrasse wo wir um 3:40 Uhr mit unserem Fahrer Jorge abgemacht haben braucht viiiel Überwindung: Irgendwie hat jeder Strassenhund das Gefühl er muss irgendetwas beschützen und sich die Kehle aus dem Hals bellen. Mit der Cleopatra-Taktik (erhobenen Hauptes) schaffen es alle ungebissen zum Treffpunkt, ui, 2 Minuten zu spät. Wir warten dann weitere 35 auf den zweiten Fahrer bevor es mit noch einer weiteren Frühaufsteherin los geht. 😴🐕🏍

    In der Dunkelheit geht es den Berg hoch. Die Hälfte der Strecke noch auf guten Strassen. Trotzdem kralle ich mich fest und frage mich, wie ich vor einigen Jahren selbst die Motorradprüfung geschafft habe. 🧐 Und dann geht es offroad. Es sind ja auch Motocrossräder und die Fahrer fahren sehr gewissenhaft und dann bleibt uns ja eh nichts anderes mehr übrig als ihnen zu vertrauen. Ist ja bestimmt nicht das erste Mal, dass sie hier hoch fahren. Es holpert nur einmal, und zwar den ganzen weiteren Weg nach oben. Die Farben des Sonnenaufgangs scheinen langsam hervor und die Frösche, die aus dem Wald quacken erwachen genauso wie die Affen über uns. Können eigentlich Motorradfahrer die Angst auch riechen, so wie Hunde? Mit ein bisschen Smalltalk auf Spanisch vergeht auch diese in den Kurven. Ich frage mich nur, wie wir hier wieder runterkommen sollen. 😆🪨🎢

    Nach gut 90 Minuten Fahrt erreichen wir das Ende der Strasse, wenn man der überhaupt diesen Namen geben darf. Wir laufen kurze 5 Minuten noch etwas bergauf und haben dann einen unglaublich schönen Ausblick: Auf die Berge von Sierra Nevada, auf die Stadt Santa Marta und das Meer. Wir sehen sogar etwas Schnee auf den Bergen. Nur zu sechst sind wir hier oben und wir öffnen die Weissweinflasche und stossen gemeinsam an. Den Fahrern schenken wir aber lieber nicht nach, wir wollen ja dann doch noch heil runter kommen. 🌄🥂

    Oben wird zur Begrüssung der Sonne in den Tag noch etwas Salsa getanzt und als wir uns dann satt gesehen haben und einige Zeit vergangen ist machen wir uns auf den Rückweg. Zum Glück gibt es bereits nach wenigen Minuten eine Frühstückspause, die wir mit härzigen Kätzchen verbringen. Da die Welt ganz oft ein Dorf ist lernen wir in dem lokal geführtem Hostel eine Frau in unserem Alter aus Zollbrück kennen, die schon seit einiger Zeit in Medellin lebt.

    Gestärkt steigen wir wieder auf die Mototaxis und krallen uns fest, so dass es uns immerhin nicht davon spickt. Der Muskelkater lässt jedenfalls schon grüssen. Als es wieder auf die normalen Strassen geht können wir aber die Fahrt sehr geniessen und sehen noch viel von der Landschaft um Minca.

    Auf jedenfall ein Abenteuer für sich. 😅🤩
    Read more

  • Day385

    Wanderung Mirador 360°

    December 24, 2021 in Colombia ⋅ ⛅ 23 °C

    Von Cartagena führt uns die Reise weiter entlang der Karibikküste in Richtung Santa Marta und von dort in die Berge bei Minca. In dieser Gegend wollen wir die Weihnachtsfeiertage genießen und unsere Wanderlust stillen. Zuerst geht's dafür in eine Unterkunft in der Nähe von Minca. Von hier aus starten wir eine knapp 12km lange Wanderung zu einem 360 Grad Aussichtspunkt. Wie sich herausstellt, ist der Weg deutlich sehenswerter, als der Mirador selbst, denn oben haben wir auf Grund der hereinziehenden Wolken eine Sicht von genau 0. Dafür ist der Weg vorbei an Kaffeeplantagen und tollen anderen Aussichtspunkten umso spannender.Read more

  • Day386

    Wanderung Mirador a Los Nevados

    December 25, 2021 in Colombia ⋅ ⛅ 22 °C

    Heute am ersten Weihnachtsfeiertag brechen wir um kurz nach 7 Uhr zur großen Weihnachtswanderung in Richtung Cerro Kennedy auf. Der Weg selbst ist das Ziel, denn er ist gespickt mit Aussichtspunkten. Die komplette Wanderung zum Cerro Kennedy wird normalerweise als Zwei-Tages-Wanderung angeboten, denn die Strecke ist insgesamt 42km lang und führt knapp 1.700m bergauf und wieder bergab. Und was machen wir? Wir machen das für uns schlechteste und sagen "schauen wir mal, wie weit uns unsere Füße tragen". Ergebnis: in atemberaubendem Tempo rasen wir 18 der 21km und etwa 1.400m bergauf bis zum Mirador a Los Nevados und haben so fast die gesamte Strecke geschafft. Die letzten 3km laufen wir nur wegen der schlechten Sicht nicht.

    Unsere Anstrengung wird wenigstens mit ein paar Lücken in der Wolkendecke belohnt. Und um uns selbst angemessen zu belohnen, gibt es oben einen Stollen, den wir aus Cartagena mitgebracht haben. So kommt ordentlich Weihnachtsstimmung auf, bevor wir uns auf den Rückweg zur Unterkunft machen. Die erreichen wir leicht angestrengt ziemlich genau 9 Stunden und 36,6km nachdem wir sie am Morgen verlassen hatten. Pünktlich, um uns am späten Nachmittag erneut im Pool zu entspannen. Das war in unserem Leben der mit Abstand sportlichste Weihnachtsfeiertag bisher!
    Read more

  • Day16

    Minca (3)

    March 16 in Colombia ⋅ ⛅ 23 °C

    I decided to do a solo hike to Los Pinos (view point surrounded by conifers) and further to the famous Marinka Waterfall 💦 and to the little town Minca. On my way up I needed to pass a military group what was a bit scary but they were really friendly, like all the people in Minca. I felt very save here and for the first time I had the feeling that I had arrived in Colombia. After 4h of hiking I had a refreshing bath into the pool of the waterfall and a very delicious Frappuccino in a nice cafe in Minca. For the way back I decided to take a mototaxi 🏍 - what an bumpy and horrible drive up the mountains.Read more

  • Day32

    Wasserfälle, Hängematten und Kaffee

    February 6, 2020 in Colombia ⋅ ⛅ 24 °C

    Zurück in Santa Marta geht es nun mit dem Motorrad den Berg hinauf. ⛰ Die Sierra Nevada ist das höchste Küstengebirge der Welt und hier befindet sich auch das kleine Dorf Minca.

    Neben einer Wanderung zu zwei Wasserfällen, haben wir eine noch sehr ursprüngliche kleine Bio-Kaffeefarm (La Victoria) besucht. ☕️

    Unsere Unterkunft befindet sich auf ca. 1.600 Meter. Die Aussicht ist traumhaft und somit verbringen wir hier ein paar Tage um auszuspannen und Pläne für die nächsten Tage zu schmieden. 🖊
    Read more

    Susanne Schneider

    Ihr habt es so schön♡ Ganz liebe Grüße ♡

    2/8/20Reply

    😍

    2/10/20Reply
     
  • Day15

    Minca (2)

    March 15 in Colombia ⋅ ⛅ 22 °C

    Woke up at 6.30 am surrounded by nature, mountains, singing birds and howler monkeys - calming and exciting as well. After a healthy delicious coconut oatmeal, we started a little jungle hike to 2 waterfalls. We saw a lot of birds and were surprised by a snake 🐍 (Boa?). I enjoyed the afternoon on the veranda before we hiked up for sunset to a nearby viewpoint 🌅Read more

  • Day14

    Minca (1)

    March 14 in Colombia ⋅ ⛅ 24 °C

    After a chilled morning we went to Minca. What a journey 😅 Never ever save money for transportation especially when you go in the mountains. The taxi driver was so kind and drove me further up the mountains (actually just 4x4 jeeps or mototaxis can go there) and he said that it’s just a 5-10 min walk to my hostel. BUT…it was a 30 min steep hike through a coffee plantation with my 16 + 4 kg backpacks 🥵😂 I looked like showered as I arrived at my hostel „Casas Viejas by Masaya“. But it was definitely worth it. What an incredible view 😍 - just the jungle, wildlife sounds and nice people around me. After the delicious dinner (Lasagne) it was time for a pub quiz. We won the price for the best name „French Pink Toilette Paper“ 🥳😂Read more

  • Day387

    Adiós Casa Viejas

    December 26, 2021 in Colombia ⋅ ⛅ 19 °C

    Am Morgen des zweiten Weihnachtsfeiertags müssen wir uns leider von einer unserer besten Unterkünfte auf der Reise verabschieden. Wir hatten hier zwei wundervolle Tage und haben einige nette Menschen kennengelernt. Noch ein letzter Kaffee mit Aussicht und noch ein letztes Mal aufs Klo mit Aussicht und dann heißt es Abschied nehmen.Read more

  • Day385

    Casas Viejas by Masaya

    December 24, 2021 in Colombia ⋅ ⛅ 20 °C

    Zurück im Hotel checken wir aus und machen uns auf den Weg in die nächste Unterkunft, die nochmal 6km weiter in den Bergen liegt. Die Wanderung führt uns stetig bergauf, bis wir am Nachmittag endlich ankommen. Nach knapp 18km Wandern ist erstmal Schluss für heute, schließlich ist ja Heiligabend. Entspannen können wir im leicht beheizten Infinitipool, bevor das Weihnachtsessen und eine unerwartete Weihnachtsparty anstehen.Read more

  • Day8

    Casa Galavanta

    January 22, 2020 in Colombia ⋅ ⛅ 17 °C

    This morning we took an early walk in the jungle!! I felt like an explorer in the dense jungle, and I wish I had a machete in my hand to clear the path. It was very steep in the mountain but it was all worthwhile when we saw the view! Our guide Daniel told us about the history of the area, how the Spanish invaded, and how some indigenous tribes survived by going higher up the mountain. I felt very sad when I heard about how much violence there was towards the indigenous people...because the Spanish wanted to steal their land and gold. We saw some beautiful butterflies and birds. My mum asked Daniel why we didn’t run across more animals. And Daniel said we did run across many poisonous animals but he didn’t want to scare us!!

    In the evening my mum had a cooking lesson with the chef, and she made some Colombian and Peruvian food for dinner. I really enjoyed the mango ceviche.
    Read more

    Sylvia Carney

    Your trek through the jungle sounds like the Indiana Jones films surrounded by poisonous animals. I think you’re very brave Laura. 😬

    1/23/20Reply
    Keith Chadwick

    Sounds like a real adventure wow

    1/23/20Reply
    Radhika Chadwick

    This was the view from our rest stop on the hike. Unreal!

    1/24/20Reply
    3 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Cerro Quemado, Q23684282

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now