Colombia
Santa Marta

Here you’ll find travel reports about Santa Marta. Discover travel destinations in Colombia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

253 travelers at this place:

  • Day18

    Carpe Diem

    August 22 in Colombia ⋅ ⛅ 29 °C

    Wir sind nun an einem wunderschönen Ort mitten im Dschungel angekommen.
    Hier kann man super entspannen und auf eigene Faust wandern gehen. Dabei haben wir einen kleinen Wasserfall entdeckt und unberührte Landschaft. Auch der Weg zu unserem Hostel (eine Eco-friendly-Farm-Unterkunft) ist sehr unberührt: Die Bewohner dieser Gegend sprechen sich ausdrücklich gegen die Asphaltierung der Straßen aus, um die Natur zu erhalten.Read more

  • Day158

    Taganga

    January 8 in Colombia ⋅ ☀️ 30 °C

    Vier Nächt hämmer zum Abschluss vo üsere gmeinsame Reis no am Strand verbrocht zum chli nüt mache. Mer sind ih ehmene chline Hostel im Dörfli Taganga gsii und sind jede Tag ah ehn andere Strand. Leider heds im Momänt sehr sehr viel Touriste well au Kolumbianer über d Wiehnachsferie ahs Meer wänd. Aber mer händs immer gschafft ergendwo weder es ruhigs Plätzli z finde.

    Ah eim Obig simmer au no uf Santa Marta id Stadt chli go umelaufe, ässe und d Wiehnachtsbelüchtig ahluege. Und ah üsem letschte Tag simmer ih Tayrona Nationalpark. D Bootsfahrt det hi esch ufgrund vo de Wälle und ehm Fahrstiel vom Bootsfahrer zu ehmene Abentüür worde (mer sind ämel pflotsch nass ahcho). Im Park hämmer denn zerst de ändlich chli läreri und wunderschöni Strand gnosse. Zrug simmer denn mit ehm Bus. Zum zu dem cho simmer ca. 2h dor de Wald gloffe - ehn mega schöne Jungelwäg 😊
    Read more

  • Day19

    Stunning View

    August 23 in Colombia ⋅ ⛅ 29 °C

    Nach einem steilen, schweißtreibenden Aufstieg auf einen der vielen Berge hatten wir eine super Aussicht. Als wir oben ankamen, haben wir zuerst mal unsere T-shirt’s zum Trocknen aufgehängt. :D
    Aber es hat sich gelohnt: Wir wurden mit einem tollen Sonnenuntergang belohnt und am Horizont konnte man sogar die am Meer gelegene Stadt Santa Marta erkennen.Read more

  • Day21

    Tschau Kakao

    August 25 in Colombia ⋅ ⛅ 29 °C

    Ein kurzer Spaziergang über eine Hängebrücke hat uns zu einer Kakao Plantage geführt.
    Die Besitzer haben uns mit viel Gestik und auf spanisch (wir haben trotz quasi nicht vorhandenen Spanischkenntnissen wirklich einiges verstanden) viel über ihren Betrieb und die Kakaozucht erzählt. Zum Schluss gab es noch eine Schokomaske ins Gesicht und wir haben Kakaomasse selbst gepresst.Read more

  • Day41

    Costeño Beach und Tayrona Nationalpark

    May 1 in Colombia ⋅ ⛅ 31 °C

    Von Taganga aus sind wir mit öffentlichen Bussen nach Costeño gefahren, wo wir ein abgelegenes Hostel direkt am Strand gebucht haben. Die Stimmung im Hostel war richtig entspannt, die Strandbar lockte mit kaltem Bier, Kokosnüssen und Cocktails. Eigentlich wollten wir hier Surfstunden nehmen, aber der Surflehrer meinte dass die Bedingungen im Moment nicht gut sind. Also sind wir auf Yoga umgestiegen, mit Blick auf das Meer 😍

    Danach haben wir Caro aus Deutschland kennen gelernt und spontan beschlossen, zu dritt eine Fahrradtour zu machen. Ziel war ein kleiner Wasserfall. Die Fahrt ging durch kleine Dörfer über staubige Schotterwege den Berg hoch, bis wir am Fluss ankamen. Im Wasser konnten wir und endlich abkühlen! Zurück am Hostel spielte Michael noch bei einem Volleyball-Turnier mit. Anthony, der mit uns den Lost City Trek gelaufen war, war auch zufällig da. Man sieht sich halt doch immer zweimal!

    Am nächsten Tag wollten wir den Tayrona-Nationalpark besuchen. Caro und Said aus der Schweiz haben sich uns spontan angeschlossen, und so sind wir mit all unserem Gepäck auf Motorradtaxis zum Nationalpark gefahren. Unsere großen Rucksäcke haben wir am Eingang zwischengelagert und das nötigste für eine Nacht in die kleinen Rucksäcke gepackt. Dann konnte es losgehen.

    Die Wege führten durch den Dschungel, Treppen hoch und runter und an Stränden entlang. Tiere haben wir keine gesehen, wahrscheinlich ist der Nationalpark dafür zu stark besucht und sie ziehen sich tiefer in den Dschungel zurück. Aber die Strände waren schön. Am Ende des Wanderwegs ruhten wir uns im Schatten aus, bevor wir noch auf einen Aussichtspunkt stiegen. Dann traten Caro und Said den Rückweg an, sie blieben nicht über Nacht im Nationalpark. Wir gingen noch baden und sonnten uns.

    Unser Camp war mitten im Dschungel, nicht wie die meisten Camps am Strand. Dort hatten wir uns zwei Hängematten gebucht, die mit ca. 20 weiteren in einer Hütte hingen, deren Wände aus Moskitonetzen bestanden. Die Duschen waren wie immer kalt, aber das sind wir seit Beginn unserer Reise gewöhnt 😀 Es war für uns beide die erste Nacht in Hängematten, und wir haben erstaunlich gut geschlafen!

    Auf dem Rückweg sahen wir dann doch noch eine ganze Bande Kapuzineraffen 😊 Am Parkeingang trafen wir zufällig Susanne und Andi wieder, die mit uns auf dem Segelboot waren, die Welt ist klein! Für uns ging es dann mit einem Minivan zurück nach Santa Marta zum Busterminal, wo das nächste Abenteuer auf uns wartete: 16 Stunden Nachtbus nach Medellín.
    Read more

  • Day14

    Tayrona

    August 18 in Colombia ⋅ ⛅ 31 °C

    Nach einer Wanderung durch den Dschungel des Nationalparks Tayrona sind wir am türkisblauen Meer mit Palmen angekommen. Die Wanderung hatte nicht besonders viele Kilometer oder Höhenmeter, aber die hohe Luftfeuchtigkeit hat einen ziiiemlich ins Schwitzen gebracht. Fine hatte sogar ihre Schnorchelausrüstung dabei, aber das Wasser war so klar, dass man auch so bis auf den Boden sehen konnte!
    Kurz vor Ende der Wanderung haben wir sogar noch die dort lebenden Affen im Baum klettern gesehen.
    Am Abend haben wir unsere neue Unterkunft bezogen und Cocktails beim Sonnenuntergang getrunken. Ein ziemlich herrlicher Tag!
    Read more

  • Day38

    Tauchen in Taganga

    April 28 in Colombia ⋅ ⛅ 34 °C

    Nach den Strapazen der Wanderung hatten wir uns entschlossen, uns ein wenig zu erholen und sind nach Taganga weiter gezogen. Taganga ist ein kleiner Fischerort neben Santa Marta und am Eingang des Tayrona Nationalparks. Mit seinen 5.000 Einwohnern und der zum Nationalpark gehörenden Isla de La Aguya als Taucherparadies genau das Richtige für uns.

    Wir hatten mit Reto, einem Schweizer, der dort seit 8 Jahren lebt, genau den Richtigen für die Tauchgänge gefunden. So ging es auch an 2 Tagen jeweils 2 mal unter Wasser und wir staunten nicht schlecht: wir sahen Seepferdchen, Steinfische, Rotfeuerfische, Gitarrenrochen und vieles mehr.

    Am Nachmittag nach dem Tauchen genossen wir den Pool auf der Dachterasse im kaum bewohnten Hostel sowie den Ausblick in die Bucht. Abends gingen wir zum Strand und genossen den Sonnenuntergang und das bunte Treiben. Der Strand war auf seine eigene Art und Weise schön: an sich eher schmutzig und nicht zum baden einladend, aber hier fand das wahre Leben statt! Überall Einheimische die ihr Wochenende hier verbrachten, Fischerboote und Tauchboote. Ein weiteres Highlight war ein Schwarm von ca. 30-40 grünen Wellensittichen, die laut kreischend in den Palmen saßen und hin und her flogen. Kolumbien ist das erste Land, wo wir diese schönen Vögel in freier Wildbahn sehen konnten!

    Taganga hat uns mit seiner Gemütlichkeit und Ursprünglichkeit begeistert, die es trotz des vor allem lokalen Tourismus nicht verloren hat.
    Read more

  • Day74

    The Jungle Book

    August 24 in Colombia ⋅ ⛅ 27 °C

    Minca ist ein süßes kleines Dörfchen mitten in der Dschungelhochebene bei Santa Marta. Wie es sich in einem Dschungel gehört, gibt es hier einige Wasserfälle zu erkunden. Das haben wir heute dann auch getan und sind nach einem entspannten Morgen Richtung Pozo Azul gewandert. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit lief manchen bereits nach Minuten der Schweiß (guess who ;). Deshalb war es eine schöne Erfrischung, als wir endlich an dem Wasserfall ankamen. Wie anscheinend besonders häufig in Minca hat es dann am Mittag und Nachmittag angefangen zu regnen. Das war aber kein Problem, da wir dann einfach in unserer schönen Hostelanlage entspannt haben.Read more

  • Day71

    Bus Fun

    August 21 in Colombia ⋅ ⛅ 32 °C

    Jaaa wie der Name schon sagt:) heute hatten wir mal wieder viel Spaß und Erfolg bei unserem Bus. Erst sind wir den Vormittag noch in cartagena rumgelaufen und haben ein bisschen die cafés besucht. Dann nach pünktlicher Losfahrt in unserem sehr engen Bus und keinem Stau kamen wir trotzdem 1.5 Stunden zu spät auf unserer eigentlich 3 Stunden dauernden Fahrt an. Naja. Das Hostel ist immer hin schön und wir packen jetzt damit wir morgen früh nicht zu spät zum Tayrona National Park los können.

    Ps deswegen morgen kein Beitrag;)
    Read more

  • Day72

    Into the Wild

    August 22 in Colombia ⋅ ⛅ 30 °C

    Der Tayrona Nationalpark, einer der Hauptziele von Touristen in Kolumbien, stand heute auf dem Programm. Da der Park ziemlich gut besucht ist, wird der Einlass von der Regierung reguliert. Besonders lustig fanden wir die verpflichtende Krankenversicherung ( von einem einzigen Anbieter) für den Park (sicher keine Korruption :P). Im Park angekommen ging es für uns dann per Fußmarsch in sengender Hitze und Luftfeuchtigkeit durch den Jungle zum Cabo San Juan. Dieser ist wirklich wunderschön, aber leider auch ziemlich überlaufen. Auf der Wanderung kamen wir noch an einigen weiteren wunderschönen Stränden vorbei, an den meisten herrscht aber leider Badeverbot auf Grund der starken Strömung. Gegen Abend sind wir dann zurück nach Arrecife, wo wir uns für die heutige Nacht eine Hängematte gebucht haben. Da es hier abends nicht viel zu tun gibt, haben wir den Abend noch am Strand verbracht. Auf dem Rückweg zum Campingplatz begegneten wir zu Thuis Entsetzen noch einigen riesigen und ziemlich ekligen Spinnen. Wir sind gespannt, wie die Nacht verlaufen wird, da es ziemlich heiß ist und es dazu auch noch extrem hungrige Mücken gibt.Read more

You might also know this place by the following names:

Santa Marta, سانتا مارتا, Горад Санта-Марта, Санта Марта, সানতা মারতা, Sankta-Marta, סנטה מרתה, サンタ・マルタ, სანტა-მარტა, 산타마르타, Санта-Марта, ซานตามาร์ตา, 圣玛尔塔

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now