Croatia
Grad Dubrovnik

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day125

    Dubrovnik, Kroatien

    August 3, 2021 in Croatia ⋅ ⛅ 29 °C

    En zemleche Hotspot; eifach chli „atypisch onderwägs sii“ ond mer chond a de Masse verbii...
    So hemer en traumhaft schöne Sonneondergang gha ond am Morge früeh d Altstadt vo Dubrovnik no en Momänt fast för üs gha☺️Read more

    Daniela Riedener

    Wow 😍

    8/7/21Reply
    Christina Fellmann

    romantisch🙃🤗

    8/8/21Reply

    Mega schön❤️ [Claudii]

    8/8/21Reply
    4 more comments
     
  • Day99

    Dubrovnik in Kroatien

    August 25, 2021 in Croatia ⋅ ⛅ 23 °C

    Wir haben uns heute noch Dubrovnik angesehen. Die Stadt ist wirklich wunderschön, aber es sind zu viele Menschen am gleichen Ort 🙃.
    Die Parkplatzsuche war vergeblich, so dass wir auf den nahegelegenen Berg gefahren sind und uns per Seilbahn in die Stadt fahren haben lassen.
    Oben am Berg kann man danach gut übernachten…
    Read more

    YoEddy

    ....falsche Zeit an schönem Ort! Ich war im April 1 1/2h alleine auf der Stadtmauer! 😃

    8/27/21Reply
    Lars Huras

    .mhmjmnmombz Mhmjmnmomb auch mn

    8/30/21Reply
    Lars Huras

    vmnmzrtgmömämmmmb

    8/30/21Reply
    Lars Huras

    7vn 7h p

    8/30/21Reply
     
  • Day10

    Grenzübergang unter Wasser

    August 28, 2021 in Croatia ⋅ ⛅ 24 °C

    Genau an der Grenze zu Kroatien haben wir gerade ein übles Gewitter. Wir haben sicherheitshalber die Antenne reingeholt, damit die nicht als Blitzableiter fungiert und uns die Elektronik durchhaut. Durch die Aktion bin ich (Max) jetzt klatschnass😅.Read more

  • Day11

    It feels like home

    August 29, 2021 in Croatia ⋅ ⛅ 23 °C

    ... nach dem kurzen Abstecher nach Bosnien sind wir nun in Dubrovnik angekommen. Und was sollen wir sagen, mit überqueren der Grenze hat es sich wie zuhause angefühlt. Der Duft nach Kiefern, die Zikaden die zirpen, es fühlt sich einfach gut an. Die Ankunft in der Ferienwohnung war genau wie erhofft. Herzlich und offen wurden wir empfangen. Die Dame des Hauses hat uns mit Kuchen erwartet. Sorry Albanien aber so funktioniert das 😉. Wir werden den Montag in Dubrovnik verbringen und uns Kupari Beach nochmal näher anschauen. Beim letzten Mal wussten wir noch nicht wie geschichtsträchtig dieser Ort ist. Jetzt gönnen wir uns erstmal ein Bier. Prost!Read more

  • Day34

    Lapad

    September 4, 2021 in Croatia ⋅ ☀️ 24 °C

    Endlich wieder einmal am und im Meer!

    Wir sind in Lapad gelandet, einem Stadtteil östlich von Dubrovnik. Wer schon einmal in Dubrovnik war, der weiss: Eine malerische Stadt, aber unglaublich touristisch! Lapad ist da schon erschwinglicher und wir sind in einem tollen Gästehaus untergekommen, mit Meerblick und Terrasse. Von hier aus werden wir die Umgebung Dubrovniks erkunden, aber zuerst gönnen wir uns ein Bad in der Adria!Read more

    Luzia Iten

    so schön wieder einmal Waschtag.

    9/4/21Reply

    Pascal @ work - again... [André Villiger]

    9/16/21Reply
     
  • Day35

    Dubrovnik

    September 5, 2021 in Croatia ⋅ ⛅ 26 °C

    Vor der Küste von Dubrovnik setzen in der Hochsaison mehrere Kreuzfahrtschiffe ihre Anker und die Tagesausflügler werden mit kleinen Booten in die Altstadt gebracht. Für viele Kroatienurlauber liegt die Stadt ebenfalls zwingend auf dem Reiseplan.
    Dementsprechend touristisch hoch sind die Preise für Restaurants und Cafes, Touren und Stadtbesichtigungen werden an jeder Ecke beworben. Dass die Stadt als Kulisse für die Fantasy-Serie "Game of Thrones" diente, wird ebenfalls ausgeschlachtet.

    Wir laufen deshalb am Morgen schnell durch die Hauptpromenade "Stradun" hindurch und nehmen einige steile Treppen in Angriff, die uns hoch über die Stadt bringen. Ein absolut traumhafter Ausblick auf die gesamte Altstadt mit ihrer imposanten Stadtmauer zeigt sich uns. Um uns abzukühlen, gehts wieder hinunter und noch weiter südlich zum Strand Sveti Jakob.

    Auf dem Rückweg schlendern wir nochmals durch die jetzt ein bisschen weniger bevölkerten Gassen von Dubrovnik. Wir waren bereits letztes Jahr dort und haben damals unter anderem die Stadtmauern und die vor der Altstadt liegende Insel "Lokrum" besucht. Wir sparen uns deshalb das Geld (die Preise sind, nicht überraschend, auch wieder gestiegen) und schauen uns lieber die Bilder vom letzten Jahr an.
    Read more

    Luzia Iten

    Hesch en Rasur gmacht🥰😅

    9/5/21Reply
    Pascal Iten

    Ja, aber d'Rasur sälber isch kei Schuldanerkännig 😁

    9/5/21Reply

    Dubrovnik ist sehr schön, da war ich auch schon mal. Geniesst die Zeit [Annelies und Toni]

    9/9/21Reply
     
  • Day159

    Split to Dubrovnik

    December 3, 2021 in Croatia ⋅ 🌧 8 °C

    Heute Morgen um 10.00 Uhr verlassen wir Split. Müggi hat mit dem Ausparken eine richtige Challenge zu bewältigen. Diese meistert er aber wunderbar.
    Martina gibt ihm dabei Anweisungen. 5 Minuten später sind wir aus den engen Gassen (bei welchen links und rechts Autos rumstehen) raus. 😅

    Zuerst fahren wir noch hoch zur Burg Klis pin Split. Auch diese kommt in der Serie Game of Thrones vor. 🙈😀
    Wir laufen vom Parkplatz zur Burg und besichtigen diese nur von aussen, denn wir haben eine lange Fahrt vor uns.
    Danach machen wir uns auf den vierstündigen Weg nach Dubrovnik. Unterwegs wechseln wir uns wieder ab mit Fahren. Es regnet den ganzen Tag. Wir umfahren auch heute die Mautstrassen und tuckern über Land. Plötzlich aber stehen wir vor überfluteten Strassen und können nicht weiterfahren. Müggi leitet Martina beim Umfahren an. Schlussendlich umkurven wir alle Hochwasserzonen und verlieren höchstens 10 Minuten.
    Wir fahren weiter bis zum nächsten Lidl und besorgen uns wieder Lebensmittel fürs Znacht. Anschliessend geht es noch 1.5h bis Dubrovnik. Auf dem Weg dorthin müssen wir zwei Mal einen Zoll passieren. Zuerst derjenige nach Bosnien-Herzegowina, dann derjenige zurück nach Kroatien.
    Wir sind etwas nervös. Doch alles verläuft unkompliziert. An beiden Orten werden die Pässe kontrolliert - das wars dann auch schon. Beim Warten auf die Kontrolle entdecken wir vor uns ein Auto mit einem Berner Nummernschild. Da hat vor allem Martina grosse Freude. 😁

    Sicher kommen wir bei unserer nächsten Unterkunft an, ebenfalls wieder über enge Gassen, aber mit einem herrlichen Blick über Dubrovnik. Die Wohnung ist schön, jedoch frieren wir (die „Heizung“ vermag nicht richtig zu wärmen, wie wir finden). Deshalb ist es leider nicht soooo gemütlich.
    Wir richten uns ein. Müggi kocht Znacht, während Martina mit ihren Eltern telefoniert (schlussendlich quatschen wir 3h mit Martinas Papa. 🤭 Eliane musste gehen, da sie mit ihrer Kollegin den Weihnachtsmarkt in Aarberg besucht 🌲).
    Anschliessend wärmen wir uns mit Spörteln auf.
    Read more

    Stefan John

    🤔 Kartoffelsalat? 😂👍

    12/4/21Reply
    Mathias John

    ds kroatischa Radio loht anschiinend gera dütschi Oktoberfest-Musik laufa!😄🥳

    12/4/21Reply
     
  • Day160

    Dubrovnik

    December 4, 2021 in Croatia ⋅ ⛅ 6 °C

    Heute Morgen steht Tinali vor Müggi auf. Sie bereitet das Frühstück zu.
    Anschliessend machen wir bei einem Live-Workout übers Internet mit. 🏋🏋‍♀️

    Danach gehts ab in die Stadt. Dubrovnik ist vor allem für die Altstadt bekannt, die vollständig von einer im 16. Jahrhundert fertiggestellten Steinmauer umgeben ist. Hier hat sich in besonderem Masse die kroatische Sprache und Literatur entwickelt. Viele bekannte Dichter, Schriftsteller, Mathematiker und Physiker stammen aus dieser sehr schönen Stadt. Auch dient Dubrovnik immer wieder als Filmkulisse (beispielsweise für Robin Hood, Star Wars und Game of Thrones).
    Die Stadt ist wahnsinnig faszinierend. Die Hauptfussgängerzonen bestehen vorwiegend aus gepflastertem Kalkstein. Unglaublich viele Katzen begegnen uns auf dem Bummel durch die Stadt. Kroatien ist voll mit diesen kleinen Vierbeinern. 🐈🐈‍⬛ Müggi ist somit im Paradies und auch Martina findet die ,Katzenbabies', die von Müggi entdeckt werden, zuckersüss.
    Im Café ,Dolce Vita' (von unserem Host empfohlen) stärken wir uns mit einem feinen Kaffee und Müggi zusätzlich mit einem gefüllten Crepe. 😋
    Danach laufen wir zurück zu unserem Airbnb. Unsere Wohnung liegt am Hang. Es gibt also viele Treppenstufen zu passieren.
    Um 16.00 Uhr haben wir dann einen Call mit Familie Heuberger-Käser. 🥰 Nach einer Stunde telefonieren, essen wir Znacht und machen uns nochmals auf den Weg in die Stadt.

    Am Abend ist Dubrovnik noch einmal magischer. Überall glitzern und glimmern Weihnachtsdekorationen. Die Einheimischen geniessen es, beisammen zu sein, etwas zu trinken und an Marktständen zu essen. Im Sommer können die BewohnerInnen dieser Stadt das Haus kaum verlassen, da es durch den Tourismus 20 Mal (!) mehr Leute in der Stadt hat, als in der Nebensaison.
    Wir sind wahrscheinlich die einzigen Nicht-Kroaten heute Abend. Für uns ist es toll, das wahre Kroatien sehen zu können. Der Gegensatz von hier zu anderen kroatischen Städten könnte nicht grösser sein. Es tummeln sich seeeeehr viele Pelzmäntelträgerinnen & operierte Frauen usw. (😂) hier herum. Die Preise in Restaurants und Cafés sind um einiges höher als an übrigen Orten in diesem Land.

    Die fröhliche, friedliche und ausgelassene Stimmung gefällt uns aber super. Wir geniessen unseren Abendspaziergang in vollen Zügen und lassen uns ein auf die Glamour- und Adventswelt.
    Doch etwas verstehen wir nicht ganz: Weshalb wird bereits heute an vielen Gebäuden das Jahr 2022 projeziert?🤔
    Read more

    Dario Furger

    King‘s Landing! 🤩 An Gruass am Brandon. 😉

    12/4/21Reply
    Mathias John

    😅 i wills usrichta! 🐺

    12/4/21Reply
    Gabi John

    du heiteri veronika, 3 stund telefoniärä, igit! Grüass pamario

    12/4/21Reply
     
  • Day7

    Adelig durch Dubrovnik 🏛

    December 26, 2021 in Croatia ⋅ 🌧 14 °C

    Heute morgen war es ein wunderschöner Anblick am See in Pôlce 🏞
    Unsere Tour war heute klar - die Altstadt von Dubrovnik !
    Es war der Hammer 🔨 gefühlt war hier am 2 Weihnachtsfeiertag niemand die ganze Stadt für uns fast alleine.
    Gutes Mittagessen 🥙 gab es heute mal im Restaurant inkl. einem 3 Stündigen Stadt 🌃 Rundgang.
    Den Abend verbringen wir nach einer Burg 🏰 Besichtigung am südlichsten Punkt von Kroatien 🇭🇷
    Read more

  • Day46

    Wie ein Kennzeichen festzuschrauben ist

    March 24 in Croatia ⋅ ☀️ 16 °C

    Wie ich in meinem letzten Eintrag schrieb, stellte ich leider fest, dass mein hinteres Kennzeichen nicht mehr da war. Mir wurde erstmal etwas anders aber dann googelte ich, was zu tun sei: Versicherung Bescheid geben, es bei der Polizei melden und neue Kennzeichen beantragen. Ersteres war schnell getan, eine Polizei gab es nur in Dubrovnik, das zum Glück nur 40min entfernt lag und ich mich also auf den Weg machte. Letzteres führte mich heute morgen sofort in die Realität zurück, in welchem Land ich eigentlich lebe: Deutschland, das bürokratische Land. Ein unfreundlicher Mitarbeiter mit Berliner Dialekt sagte mir am Telefon sehr bestimmend, dass nur ich das beantragen könne, alle Formulare vorhanden sein müssen und das es da keinen anderen Weg gäbe. So dachte ich mir, dass ich mir erstmal Dubrovnik anschaue, um klare Gedanken zufassen. Die Stadt ist umwerfend und dazu möchte ich gern später noch eingehen aber es machte sich das Gefühl in mir breit, dass ich zurück fahren muss. Mein Bauchgefühl stimmt zu fast 100% und man muss es versucht haben, um es mit Anstand aufgeben zu können (Max Frisch). Nach dem Mittag fuhr ich also wieder die Traumstraße zurück nach Zuljana. Nach ca 70km war ich wieder auf meinem Parkplatz, leider ohne rumliegendes Kennzeichen. Ich ging in den kleinen Minimarkt, der ja als einziges offen hatte. Ein netter Kassierer verstand mich überhaupt nicht und rief etwas einem Anderen im hinteren Abteil zu, der offensichtlich besser englisch konnte und sofort zur Hilfe kam. Ich erklärte, dass ich vor kurzem wenige Nächte dort war, mein Nummernschild noch dran war, als ich mich in die kleine Parklücke am Hafen zwängte und es nun vermisse, in der Hoffnung es hätte vielleicht jemand hier abgegeben. Er zuckte nur mit den Achseln aber zückte sofort sein Handy und meinte, dass er in so einer WhatsApp Gruppe ist, wo alle von der Halbinsel drin sind. Es dauerte keine 5min, da trudelten Rückmeldungen auf sein Ersuchen ein. Ich sagte ihm die Nummer meines BamMobils und tatsächlich meinte einer, er hätte da was auf dem Weg zurück zum Festland gefunden. Ich konnte es nicht glauben und fragte ihn mehrmals, ob er das ernst meinte. Nachdem wir den Gegencheck mit einem Foto hatten, meinte der Nette aus dem Laden, dass sein Bruder, der auf einer Baustelle arbeitet, es gefunden hätte. Kann man sich das vorstellen? Und dann wohnt der noch in Zuljana und meinte, er bringt es mir vorbei. Ich konnte mein Glück kaum fassen… also wartete ich in der Sonne auf meinen Retter, der eine Stunde später mit dem Schild ankam und so tat, als wäre es nichts gewesen. Mein Grinsen war so breit wie der Mond, ich bedankte mich 1000 Mal und konnte mich nicht mal revanchieren, da sie keine Geste annahmen. Wie viel Glück kann man haben, trotz eines guten Bauchgefühls? Ich bin so froh, dass ich zurück gefahren bin, es WhatsApp Gruppen gibt und der richtige Moment da war, als ich den Laden betrat. Was hat mir das alles erspart!

    Dubrovnik hat nun leider nicht meine volle Aufmerksamkeit bekommen, die es verdient hätte. Mein erster Eindruck war: Wow! Die alte Stadtmauer ist monumental, die Gässchen süß und alle hüglig liegend. Die Stadt wirkt total rausgeputzt und scharrt mit den Füßen, die Touristen bald zu empfangen. Ich nehme viele Gerüche wahr, die eher unangenehm als erfrischend sind: etwas modrig, nach Katzenpisse, gekochtem aus Kellerküchen und kaltem Stein, weil die Gassen so eng sind. Zum ersten Mal bin ich über die frische Brise sehr dankbar. Es stehen auffällig viele Pflanzen in den Gassen und das freut meine grüne Seele dann immer sehr. Die Stadtmauer kann man für 33€ begehen, was mir doch sehr hochpreisig vorkommt und meines Erachtens nicht unbedingt notwendig ist. Die Stadt an sich ist eine einzige Filmkulisse und ich freue mich darauf, bald mit mehr Zeit, die Stadt noch einmal wahrzunehmen. Dann sicherlich auch von oben, denn die umliegenden Berge geben bestimmt einen tollen Blick über die Stadt.
    Read more

    Finya Eichhorst

    DER Track mit DEM Blick, hallelujah:) Ich schicke dir eine riesen Umarmung und hoffe, dass deine Intuition dich weiter so perfekt leitet! Was für eine tolle Geschichte ♥️

    3/24/22Reply
    Peter Hausdorf

    Liebe Nastasia, wieder eine schöne Geschichte, die in den ansonsten schwer auszuhaltenden Tagen echt gut tut. Ich freu mich mit Dir😀. Wir haben die soulkitchen erst mal bis Ende Mai für einige ukrainische Frauen und Kinder zur Verfügung gestellt. Ich hab nächste Woche Urlaub und schreib dann mal ein bisschen mehr. LG Peter

    3/25/22Reply
    Nadja Fineiss

    Jeder "Game of Thrones" Fan schaut sich mit großen Augen jetzt deine Bilder an. Mich eingeschlossen.

    3/25/22Reply
    Nastasia Kinder

    Ich kenn die Serie, lange her aber sah die ganzen Fanshops und da ist es mir aufgefallen. Muss ich wohl nochmal rein schauen bei Gelegenheit ☺️

    3/25/22Reply
    3 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Grad Dubrovnik, Ragusa, دوبروفنيك, Горад Дуброўнік, Дубровник, دوبرۆڤنیک, Dubrovník, Ντουμπρόβνικ, دوبروونیک, דוברובניק, ドゥブロヴニク, დუბროვნიკი, 두브로브니크, Ragusium, Ragüsa, Dubrovnikas, Dubrovnika, दुब्रोव्हनिक, Dubrownik, Dubrovniku, Raguxa, ראגוזא, 杜布羅夫尼克