Croatia
Riva

Here you’ll find travel reports about Riva. Discover travel destinations in Croatia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

38 travelers at this place:

  • Day34

    Tag 34 - Split

    August 17 in Croatia ⋅ ⛅ 27 °C

    0 km / 1915 km - 0 / 167 Stunden

    Ausgaben:

    3 € / 27 € Transport (Fähre, etc.)
    4,5 € / 359,5 € Lebensmittel
    20 € / 251€ Unterkunft
    0 € / 34 € Eintrittspreise
    0 € / 5 € Anschaffungen
    0 € / 8 € Ersatzteile

    27,5 € / 684,5 € Gesamt

    Mhh touristisch.
    Voll und überlaufen. Teuer und wenig zu entdecken.

    So, oder so ähnlich würde ich wohl nach meinem jetzigen Erleben die Stadt Split beschreiben.
    Das ist natürlich sehr einseitig betrachtet.
    Zu entdecken gibt es natürlich viel. Ich steige den Berg im Westen der Stadt rauf, durchstreife seine Wälder und entdecke selbst hier wenig begangene Wege. Genau meines.
    So umkreise ich die Halbinsel dann komplett. Nun ist der Stadtkern dran.
    Aber vorher noch einen kleinen Snack einkaufen. Nicht viel, nur drei Dinge. Nach einer halben Stunde an der Kasse bin ich dann draußen.
    Hier muss der Notstand ausgebrochen sein. Die Leute vor mir kaufen mehrere Einkaufswägen und Beutel voll. Viele verschiedene Leute. Viele Beutel Viele Einkaufswägen und lange Rechnungen.
    Ich habe bei einen umgerechnet 3800 € gesehen. Also sofern das nicht Anlieger mit ihrer Yacht waren, habe ich mich unter verrückten aufgehalten. Ich!

    In der Stadt findet man viel Gemäuer, welche Kulisse sein könnten, sind und waren.
    Aber dennoch. Überlaufen und touristisch.

    Aber es gab ein Highlight.
    Einen älteren Mann, der sich um die Katzen kümmert. Den ganzen Tag lang von unserer ersten Begegnung, bei der ich ihm umgerechnet ein paar Euro gab und unserer letzten an, bei der er mit Futter da saß.
    Kein Alkohol, keine Zigaretten, keine Drogen.
    Das gab mir den Glauben daran zurück, den Menschen wieder etwas vom eigenen abzugeben.

    Nach einer weiteren Stunde des Erkundens stieß ich auf das Festival in der Stadt. Heute mit Blues-Rock. Ein gelungener Ausklang.

    Song des Tages:
    Sultans Of Swing - Dire Straits
    Read more

  • Day130

    Split

    October 27 in Croatia ⋅ ☀️ 21 °C

    Today we traveled from Skradin to Split. We were excited about eating at a little local restaurant located in the old town of Split, which we loved last time we were here. As luck would have it the restaurant is closed on Sunday

  • Day14

    Ein schöner Abschluss

    October 4 in Croatia ⋅ ⛅ 19 °C

    Der letzte Segeltag liegt nun hinter uns, und trotzdem gibt es noch ein paar Geschichten dazu ;)

    Obwohl eigentlich nur bis zur Mitte der Nacht angesagt, hat und die starke Bora auch heute noch durch den Tag begleitet. Und das hiess zuerst mal eine etwas unruhige Nacht. Um 6h erwache ich mal, und habe das Gefühl es riecht irgendwie nach Diesel 😬, komisch... die Tankstelle ist ja doch 100m weiter. Ok, der wind bläst genau in unsere Richtung. Aber auch das reicht nicht um im Schiff diesen Geruch zu verursachen. Ich stehe auf, es riecht auch im Salon, draussen aber nicht. Und im Wasser sind keine Diesel Spuren.
    Auch die Tankanzeige zeigt noch voll. Ich gehe zurück in die Koje, da ist der Geruch aber intensiver...
    ich wecke Ruth, sie liegt auf dem Diesel Tank, und den will ich prüfen. Alles gut. Ich öffne die Luken, lege mich hin. Da höre ich so ein blubbern... komisch also doch ein Leck im Diesel Tank. Das Geräusch führt mich aber zu den Batterien. Es sind drei Stück, die eine ist heisst, ja die kocht sogar. Da kam also der Geruch her und auch das „Tropfen“...

    Jetzt werden alle geweckt, Mina und Florence können im Salon weiterschlafen. Ich drehe mal den Hauptschalter für die Batterien. Es blubbert weiter 😬. Die Batterie hänge ich ab, es ist die eine Service Batterie. Die andere funktioniert noch und die Motor Batterie auch.

    Der Telefon-Elektriker bestätigt dass es so klappen sollte und auch ein älterer Franzose auf dem Steg meint wir können so den Weg nach Kastela machen. Anderthalb stunden später blubbert es nicht mehr... ich bin überrascht wie lange so eine Batterie kochen kann, wenn sie ausgeschaltet ist 😱.

    Das Schiff wird nun gelüftet, und wir machen einen Ausflug in den Stadtkern von Split. Eine sehr schöne Stadt über die wie eigentlich noch mehr geschichtliches erfahren möchten. Rundgang, Markt, Mittagessen und Lädele ... die 3-4 Stunden gehen schnell um und wir müssen zurück zum Schiff und nach Kastela.
    Vom Kap setzen wir ein letztes Mal die Segel, und schon bald liegen wir wieder im Hafen. Auch hier geht alles gut, ... das ist bei weitem nicht bei alles so 😬😬😬. Ein Skipper verfehlt sich so, dass eine Kollision mit einem anderen Boot nicht mehr abzuwenden ist.

    Jetzt noch packen, Apero, ein paar Kleider kaufen im Musto Shop 😉😊, Nachtessen, ... et voilà !

    Das waren tolle Ferien, mit schönen Erlebnisse, teilweise (sehr) viel Wind, aber auch unglaublich schöne Landschaften. Und trotz den kleinen Zwischenfällen, sind alle sehr zufrieden!
    Read more

  • Day8

    Split, Croatia

    August 21 in Croatia ⋅ ⛅ 33 °C

    Split, a town on Croatia’s Dalmatian Coast, is known for its beaches and the fortresslike complex at its center, Diocletian's Palace, erected by the Roman emperor in the 4th century. Once home to thousands, its sprawling remains include more than 200 buildings.

  • Day26

    Split

    June 8 in Croatia ⋅ ☀️ 30 °C

    Wir sind absolut begeistert von der wunderschönen Stadt Split!

    Nach Ankunft mit der Fähre empfängt uns unsere herzensgute Gastgeberin Luca. Sie kann zwar kein Wort Englisch und wir kaum Kroatisch, doch lädt sie uns direkt in ihre Küche zu einem Saft ein und zeigt uns Fotos ihrer Familie.

    Danach schlendern wir durch die verschlungenen Gassen der Altstadt. Hinter jeder Ecke entdecken wir einen neuen schönen Platz, versteckte kleine Restaurants und singende Männerchöre.
    Unser Stammrestaurant für die nächsten zwei Tage wird Marta’s Veggie Fusion, wo wir uns leckere vegane Burger, Bowls und Kuchen holen und diese direkt nebenan auf dem großen Platz des Diokletian Palastes bei Live-Musik schlemmen.
    Neben einigen Erwachsenen schwingen hier auch viele Kinder das Tanzbein. Nach unserem Abendsnack ist der Platz noch umringt von vielen Besuchern, die die Atmosphäre und Musik genießen, doch die „Tanzfläche“ ist gerade leer. Wir haben Lust zu tanzen, überwinden uns, tanzen als einzige in der Mitte des großen Platzes und kriegen sogar für unsere improvisierten Tanzkünste ein wenig Applaus. :-D

    Am Hafen feiern wir dann gemütlich in den 31. Geburtstag von Tim rein. Danach geht es ab ins Bett, da wir für Ann-Kathrins Überraschungs-Geschenk am nächsten Tag ausgeruht sein sollten...
    Read more

  • Day28

    Fahrt von Split nach Makarska

    June 10 in Croatia ⋅ ⛅ 31 °C

    Am nächsten Tag um 12 Uhr verabschieden wir uns von unserer lieben Gastgeberin Luca und machen uns mit all unserem Gepäck auf den Weg weiter Richtung Süden. Mit einem lokalen Linienbus fahren wir ein Stück aus der Stadt raus und stellen uns mit unserem Pappschild mit der Aufschrift "Makarska" an den Straßenrand. Nach ca. einer Stunde und ein paar Standortwechseln hält ein sehr nettes junges Pärchen aus Südkorea, die mit ihrem Hund in einem selbst umgebauten Camper-Van Europa bereisen. Sie haben zwar keine Sitzplätze für uns, aber wir machen es uns auf dem Bett bequem und bestaunen die atemberaubend schöne Küste Kroatiens: Direkt vor uns die schroffe Gebirgslandschaft, rechts von uns das kristallklare Meer.Read more

  • Day1

    En attendant le bateau

    August 25 in Croatia ⋅ ⛅ 29 °C

    De l'aéroport nous prenons la direction de Split. Ici, les bâtiments font l'impression de reste de guerre froide et la zone semble très industrielle. Mais une fois au port, on entrevoit le trésor que cache Split. Cependant la visite ne sera que dans trois jours. Pour aujourd'hui, nous prenons la direction de Hvar à bord d'un immense Catamaran.Read more

  • Day9

    Another half day in Split

    August 3 in Croatia ⋅ ⛅ 27 °C

    After the boat checkout in the morning we planned to take a Flixbus back to Split. Unfortunately that bus was three hours delayed, so we took an Uber which brought us to our hotel for the next night.

    After a few hours rest there we spend the rest of the afternoon and evening in Split, walking along the seaside promenade.Read more

You might also know this place by the following names:

Riva

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now