Lieber ein Pass voller Stempel, als ein Haus voller Krempel! So steht es in unseren Eheringen und genau dies ist auch unser Motto. Es gibt nur dieses eine Leben....! Auf geht's 🌍💞👩🏻‍🤝‍👨🏼
  • Day152

    Niemals zu viel planen

    January 30 in Indonesia ⋅ ☁️ 23 °C

    Wir planen ja eigentlich fast nichts, weil es meistens doch anders kommt.
    Nach Java sind wir nur gekommen, um einen Wasserfall zu sehen, den wir 2018 verpasst haben.
    Und diesmal sollte es wieder nicht sein...!

    Von Surabaya aus ging es nach Malang, von wo wir unsere Tour zum Wasserfall machen wollten. Leider wurde Stefan krank und musste sich ausruhen.
    Da der Wasserfall schwer zu erreichen ist und man gut zu Fuß sein muss, haben wir uns dagegen entschieden. Was bringt es auch wenn's danach schlimmer wird.

    Also blieben wir in unserer "tollen"🤢 Unterkunft und wurden erstmal wieder richtig gesund.

    Malang ist einfach nur laut, dreckig und anstrengend 😬. Bis auf das sehr gute Essen gefällt uns hier nicht's.
    Deswegen geht's mit dem Bummel Zug nach Banyuwangi, wo wir auch nur eine Nacht bleiben.

    Unsere Unterkunft war direkt neben einer Moschee und ab halb vier Nachts war nicht mehr an Schlaf zu denken 🤦🏻‍♀️.

    Weiter ging es mit der Fähre nach Bali und dann mit dem Bus Richtung Hafen. Wir haben für 130 km über 4 Stunden gebraucht 🫣 ohne Worte!! Wir hatten wirklich den Kanal voll 😬.

    Eine weitere Nacht verbringen wir in einer einfachen Unterkunft. Mit dem Speedboot ging es am nächsten Morgen nach Nusa Lembongan, die Insel gerade mal eine halbe Stunde von Bali entfernt ist.

    Hier haben wir uns eine etwas bessere Unterkunft gegönnt. Nach diesen turbulenten und auch anstrengenden Tagen, brauchen wir ein kleines bisschen Erholung 😅.

    Ps: Das Essen ist Reis mit Gemüse, Tofu und Tempeh...sehr sehr lecker 🤤🤤🤤.
    Read more

    Traveler

    Stefan sieht wirklich mitgenommen aus, wir wünschen gute Besserung

    Katrin und Stefan

    Dankeschön 👌🏻, er ist wieder gesund und munter 💪🏼

    Traveler

    Sieht geschafft aus 🥴

    Katrin und Stefan

    Ja, hat auch gereicht 😅

    2 more comments
     
  • Day145

    Kinabatangan Fluss Tour

    January 23 in Malaysia ⋅ ☁️ 28 °C

    Auf die Tour haben wir uns ganz besonders hier in Borneo gefreut.
    Der Kinabatangan Fluss gilt als eine der artenreichsten Gegenden auf ganz Borneo.

    Wir buchen eine Tour über drei Tage mit allem drum und dran 😊.

    Da im Moment totale Regenzeit ist, ist die Chance viele Tiere zu sehen nicht so groß, aber ein bisschen Glück haben wir trotzdem.

    Von einem riesigen Krokodil (3,5 Meter) bis hin zu vielen verschiedenen Affen und vor allem vielen Nasenaffen 🥰 und Vögeln ist alles dabei.
    Leider sehen wir die Elefanten nicht, die für diese Region eigentlich bekannt sind 🤷🏻‍♀️.

    Bei einer Nachtwanderung haben wir dann aber nochmal richtig Glück und wir sehen einen Slow Loris. Dies ist eine kleine Primatenart mit riesigen Augen 😊. Selbst unser Guide hat sich total gefreut einen zu sehen, denn eigentlich ist es sehr schwer sie zu finden 👌🏻. Aber auch viele wunderschöne Vögel konnten wir beim schlafen beobachten 😍.

    Eine tolle Erfahrung in völliger Dunkelheit durch den Dschungel zu wandern 👌🏻.

    Am letzten Tag fing es dann an mit regnen und es hörte einfach nicht mehr auf 😳. Somit hieß es, mit Schirm aufs Boot und versuchen so trocken wie möglich wieder ins Hotel zu kommen.

    Die Straßen standen zum Teil wirklich sehr unter Wasser😬. Der Kinabatangan Fluss ist innerhalb 24 Stunden ca. 1,5 Meter gestiegen, da weiß man, was da für Massen an Wasser runter kommen.

    Deswegen verabschieden wir uns von Borneo, denn es macht einfach keinen Sinn mehr bei dem Wetter hier zu bleiben 🤷🏻‍♀️.

    Eines müssen wir noch sagen, auf dem Weg zum Kinabatangan standen Links und Rechts nur Palmen für Palmöl 😳. Soweit das Auge reicht, man hat wirklich nicht's anderes gehen 🤨. Ist doch ganz logisch, dass es nur noch an ein paar wenigen Stellen einen intakten Dschungel mit Tieren gibt.

    Wir vermuten, dass aber auch dieser dem Tode geweiht ist, denn man sieht ganz deutlich, wie sich die Palmölplantagen ganz langsam zum Fluss vor schrieben.

    Da kann man leider nur den Kopf schütteln 😬🫣🤨.

    PS: Das gestreift Tier ist ein Bänderroller und gehört zur Familie der Schleichkatzen.👌🏻
    Read more

    Traveler

    Das muss man doch echt mal erlebt haben....der Regen machts irgendwie geradeso gut....Regenwald eben🤩

    Katrin und Stefan

    Aber wenn nix trocknet wird's irgendwann unangenehm 😅

    Traveler

    Artenvielfalt, hoffentlich noch lange 👍

    Katrin und Stefan

    Ja hoffentlich 🤞🏻

    11 more comments
     
  • Day139

    Kota Kinabalu

    January 17 in Malaysia ⋅ ⛅ 28 °C

    Wir steigen ins Flugzeug und keine anderhalb Stunden später sind wir in Kota Kinabalu. Mit dem Bus hätten wir locker 20 Stunden gebraucht 😬.

    Unser Hotel liegt mitten im Zentrum, sodass wir keinen Roller brauchen.
    Hier beginnen gerade die Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahr und somit ist alles bunt geschmückt und viel los.
    Überall gibt's leckeres Essen und viel zu sehen.

    An einen Tag machen wir einen kleinen Ausflug auf eine benachbarte Insel. Das Wetter ist toll, das Wasser schön klar und sauber, nur ein kleines Problem gibt's wieder... Sandflöhe! Ja Stefan hat es wieder erwischt, obwohl wir uns gar nicht in den Sand gelegt haben und wir es gleich mitbekommen haben 🤷🏻‍♀️.

    Wir besichtigen noch die Stadtmoschee wo bis zu 12000 Gläubige auf einmal Platz finden 😳.

    Viel mehr passiert nicht, wir brauchen eine kleine Pause und sind sind jetzt wieder aufnahmefähig 🤣.
    Read more

    Traveler

    Ein Bild für die Götter 🤣

    Katrin und Stefan

    😅🤣🤣🤣🤣

    Traveler

    😳

    Katrin und Stefan

    Hübsch oder 😊

    13 more comments
     
  • Day134

    Kuching

    January 12 in Malaysia ⋅ ⛅ 28 °C

    Unsere erste Station auf Borneo ist die Stadt Kuching.
    Die Stadt selbst ist zwar nicht's besonders aber trotzdem sehenswert. Es gibt viel Streetart und viieeeellllll leckeres Essen 🤤. Ein großer Teil der Einwohner ist chinesisch, was man auch extrem merkt. Überall gibt's die kuriosesten Dinge zu kaufen und jedes Schild wird auch ins chinesische übersetzt.

    Im allgemeinen ist Kuching sehr bunt und aufgeschlossen. Wir besichtigen eine Moschee und schlendern durch's indische Viertel.

    Das markanteste Gebäude ist aber der Regierungssitz von Borneo. Abends wird es schön angestrahlt und die Brücke daneben gleich mit 👌🏻. An der Wasserpromenade ist jeden Abend was los, fast wie ein kleines tägliches Stadtfest 😊.

    Aber unser absolutes Highlight ist der naheliegende Semenggoh Nationalpark.
    Der Nationalpark ist der kleinste und älteste Park auf Borneo und hier leben ca. 71 Orang Utans in freier Wildbahn.

    Jeden Tag gibt es vormittags 2 und nachmittags 2 Stunden, wo den Affen Früchte angeboten werden.
    Es steht ihnen völlig frei ob sie vorbei kommen möchten oder eben nicht 🤷🏻‍♀️.

    Im Moment ist Früchte Saison im Jungel und deswegen verirrt sich kaum einer zu den Futterstellen. Dennoch haben wir riesen Glück und es lassen sich 3 blicken.

    Die ältere Dame auf dem ersten Bild ist stolze 51 und kommt fast täglich da sie einfach zu faul ist bzw zu alt um sich noch ausreichend Nahrung zu suchen.

    Es ist wirklich ein tolles Gefühl diese Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen und erst Recht, wenn man weiß, dass sie vom Aussterben bedroht sind 🥺.

    Wie schnell ist eine Woche vorbei 😳. Wir haben schon so viel gesehen, da fragen wir uns wirklich, was da noch kommen soll 🤷🏻‍♀️.
    Read more

    Traveler

    So tolle Tiere 🥹 und bestimmt ein unbeschreibliches Gefühl sie so zusehen 🫶🏼

    Katrin und Stefan

    Ja wirklich 🥰👌🏻. Wir sind sehr sehr dankbar daß erleben zu können 🥹.

    Traveler

    Fein, die Bilder von den Tieren. Die Bilder von Essen und Eis sind auch sehr schön

    Katrin und Stefan

    Tiere sind immer sehenswert ☺️ und über leckeres Essen freuen wir uns auch immer 👌🏻

    2 more comments
     
  • Day131

    Bako Nationalpark

    January 9 in Malaysia ⋅ 🌧 28 °C

    Seit drei Tagen sind wir nun auf Borneo und haben schon soooo viel erlebt 😳👌🏻.

    Aber von vorn😊.
    Zuerst ging es mit diversen Autos über die Grenze nach Malaysia. Für 800 km haben wir 20 Stunden gebraucht, was für ein Spaß 🤪.
    Alles lief aber an sich gut und nach einem turbulenten Flug sind wir gut angekommen.

    Gleich als zweites geht's für uns in den Bako Nationalpark. (Das erste kommt später ☺️).
    Der Nationalpark ist der älteste und kleinste auf Borneo und bekannt für seine fast ausgestorbenen Nasenaffen 🥺.

    Es ging mit dem Boot auf die Halbinsel, wo wir auch eine Nacht schlafen.
    Die Unterkunft ist einfach, aber okay 👍🏻.

    Nie im Leben hätten wir damit gerechnet, Nasenaffen zu sehen, aber es hat keine 10 Minuten gedauert und da saß schon einer direkt vor uns auf dem Baum 😊.

    Die sehen so witzig und niedlich auch 🥰. Eine ganze Weile konnten wir ihn beobachten, bevor er sich zurückgezogen hat.

    An diesem Tag machten wir noch zwei Wanderungen die bei gefühlten 100% Luftfeuchtigkeit und 33°C echt anstrengend waren 🥵.

    Bis auf zwei kleine Schlangen sahen wir an diesem Tag nicht mehr viel.
    Doch... eine Bartschweinfamilie, die auf dem Areal wohnt 😊.
    Ach und aggressive Makaken 😬 inzwischen haben wir echt richtig Respekt von ihnen 😳.

    Am nächsten morgen dann, saß tatsächlich ein Nasenaffe genau auf dem Weg vor unserer Hütte und kam uns immer näher 👌🏻.
    Wir hielten natürlich ordentlich Abstand und ließen ihn in aller Ruhe vorbei ziehen 🥰.

    Weitere Nasenaffen konnten wir den ganzen Vormittag immer mal wieder beobachten 😍😍😍.

    Das einzige was leider ausfallen musste, war die Nachtwanderung, da es einfach nicht aufhören wollte mit regnen (typisch Regenwald 😬).

    Dennoch sind wir total zufrieden und überglücklich, so viel gesehen zu haben 💚🐒.
    Read more

    Traveler

    Affen in freier Wildbahn erleben ist ganz bestimmt ein wunderschönes Erlebniss👍😀 Ihr werdet Euch immer wieder daran erinnern können. Und für das Wetter kann ja keiner was, ihr habt trotzdem tolle Sachen erlebt, inclusive kostenlose Sauna🤣 Weiterhin wünschen wir Euch noch schöne Tage auf Borneo und bleibt gesund👍👍😀😀😀

    Katrin und Stefan

    Da habt ihr Recht 👍🏻 was will man da noch mehr 😊. Ja, das bleibt es ganz bestimmt 👌🏻. Na klar ihr aber auch 🍀

    Traveler

    Und das Erste kommt später 🤔

    Katrin und Stefan

    Footprint 😅 das haut von der Reihenfolge nicht ganz hin 😊

    Traveler

    Alles klar🥴😀👍

    9 more comments
     
  • Day124

    Koh Yao Yai

    January 2 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Keine 10 Minuten mit dem Boot entfernt liegt die größerer Nachbarinsel Koh Yao Yai.

    Hier haben wir das erste mal eine Unterkunft mit Meerblick, was wir sehr genießen 👌🏻🥰.
    Außerdem haben wir drei Freunde 🐱, die uns keine Stunde allein lassen 😊😍. Schade, daß wir sie nicht mitnehmen können 🥲.

    Ansonsten passiert nicht so viel. Wir gehen baden, fahren mit dem Roller die Insel ab und schlafen ins neue Jahr 🤣. Tradition ist schließlich Tradition 😅.

    Das Leben hier auf der Insel ist sehr entspannt, alles geht langsam vorran. Wir glauben von Stress haben sie hier noch nie gehört 😊👌🏻.

    Einzig kleiner Wermutstropfen, Stefan haben wieder mal die Sandflöhe erwischt 😬🤦🏻‍♀️. Mit baden ist ja jetzt nix mehr, aber zum Glück geht's ja sowieso bald weiter 👌🏻.

    Wir haben die zwei Wochen auf den beiden Inseln sehr genossen und sind jetzt bereit für ein paar Abenteuer 🌿🦎🐵.
    Read more

    Traveler

    wunderschön. wow! sanflies sind echt eine Plage 🙈 habt weiter ne schöne Zeit 😍

    1/2/23Reply
    Katrin und Stefan

    Ja echt 😬 man weiß auch gar nicht was man dagegen machen könnte 🤷🏻‍♀️. Naja, kann ja auch nicht alles perfekt sein 😅

    1/2/23Reply
    Traveler

    Das mit den Sandflöhen ist natürlich sehr ärgerlich🥴 aber ab morgen seit Ihr ja unterwegs, also Glück im Unglück, wir meinen wegen baden gehen. Ihr habt ja wirklich schöne Tage auf der Insel erlebt. Vergeßt nicht euch von den "kleinen" ordentlich zu verabschieden 🤣. Wir wünschen Euch eine Gute Reise zum neuen Ziel, Streßfrei👍

    1/2/23Reply
    Katrin und Stefan

    Wie könnten wir das vergessen 😅.

    1/2/23Reply
    4 more comments
     
  • Day119

    Unser kleines Paradies

    December 28, 2022 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

    Über Weihnachten geht für uns auf die kleine Insel Koh Yao Noi.
    Hier haben wir eine schöne Unterkunft am Rande eines Reisfeldes.
    Das besondere ist aber, daß hier absolute Ruhe ist 😍. Niemand redet, niemand trampelt auf deinem Kopf rum und niemand spielt Musik 👌🏻.
    Deswegen hängen wir auch gleich zwei Tage dran und bleiben insgesamt 7 Nächte.

    Unser Tagesablauf sieht in etwa so aus.
    Gegen 7 Uhr aufstehen, Frühstücken, baden gehen, Mittagessen, Mittagspause, Kaffee trinken, baden gehen, Sonnenuntergang schauen, Abendessen und dann den Abend ausklingen lassen 😉.

    Viel ist in den letzten Tagen also nicht passiert 🤣.
    Beim baden müssen wir uns nach den Gezeiten richten, da hier Ebbe und Flut sehr stark ausgeprägt sind.

    Ach und wir haben sogar Nashorn-Vögel gesehen 👌🏻.
    Morgen geht's auf die Nachbarinsel wo wir dann über Silvester bleiben.
    Read more

    Traveler

    Sooo viel Ruhe, da müßt Ihr euch bei den nächsten Stop's bestimmt erst wieder an den Alltag gewöhnen🤣🤣🤣 Aber dieser Tagesablauf könnte uns auch gefallen, ist für die Dauer aber auch nix 🤔 Wie immer schöne Bilder und jeden Tag baden ist sehr schön. Euch weiterhin noch eine schöne Zeit und bis bald👍😀

    12/28/22Reply
    Katrin und Stefan

    Ja das könnte sein das wir uns da erstmal wieder dran gewöhnen müssen 😅🤣

    12/28/22Reply
    Traveler

    👍🤣👍und die kleinen Frauen, ist schon bissl putzig anzuschauen. Die Reisfelder strahlen irgendwie Ruhe aus. Der Vogel ist auch schön, wie groß ist er, kann man nicht einschätzen 😀

    12/28/22Reply
    Katrin und Stefan

    Die Thailänder sind im allgemeinen nicht so groß. Puh kann ich nicht beschreiben wie groß der war, zeigen wir mal am Telefon 😊

    12/28/22Reply
     
  • Day112

    Ao Nang

    December 21, 2022 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Sehr gemütlich ging es mit der langsamen Fähre wieder auf's Festland.
    Hier ging es dann weiter mit einem großen Bus, der auch nochmal über 4 Stunden fuhr. Insgesamt haben wir mehr als als 9 Stunden gebraucht 😅 damit haben wir nicht gerechnet 🤣.

    Jetzt sind wir in dem Strandort Ao Nang, der bei internationalen Touristen sehr beliebt ist.
    Wir haben für die ersten Tage eine Unterkunft etwas abseits, direkt am Felsen und mitten im grünen 👌🏻.

    Der Ablauf ist immer ähnlich, Roller ausleihen, was zu essen suchen und dann auf Entdeckungstour gehen 😊.

    Zuerst geht es auf den berühmten Tiger Cave Viewpoint. Dieser ist nur über eine extrem steile Treppe mit 1260 Stufen erreichbar 😅. Ihr könnt euch vorstellen, dass bei diesem Klima jede Stufe doppelt steil ist 🥵.
    Aber umso glücklicher sind wir, es geschafft zu haben und den wunderschönen Ausblick bestaunen zu können 😍.
    Runter ging's dann nicht weniger schwer, da die Beine dann wie Pudding waren 🤣🤦🏻‍♀️.

    Am nächsten Tag ging es noch zu einem anderen tollen Ausblick, wo wir einfach nur die Ruhe genießen und einen Kaffee trinken ☕.

    Ein paar Regentage sind auch hier wieder dabei und sobald die Sonne raus kommt, geht's für uns auch raus.
    Wir machen eine kleine Bootstour zu einem nahegelegenen Railay-Strand, wo wir im schönsten Wasser baden gehen 😍.

    Außerdem fahren wir viel mit dem Roller und halten mal da und mal da😊. Eine sehr sehr nette Frau verkauft uns eine ganze Ananas für gerade mal 0,50€ (inklusive aufschneiden). Aktuell ist nämlich 🍍 Saison und deswegen gibt's die überall fast geschenkt 😳.

    Tatsächlich haben wir auch unseren ersten Sonnenuntergang am Strand gesehen, auf den wir auch gleich anstoßen 😅🍻.
    Read more

    Traveler

    welche Sorte Ananas ist das? hier in Europa gibt's nur diese "extrasweet" die leider auch als "flugobst" unreif sind.

    12/21/22Reply
    Katrin und Stefan

    Oh je, wie die Sorte heißt weiß ich nicht 🤷🏻‍♀️. Aber sie sind sehr lecker 👌🏻

    12/21/22Reply
    Traveler

    haha bei Transfers rechnen wir auch gerne 50% locker mehr. Mal kommt kein Bus oder der fährt erst wo anders hin 😅

    12/21/22Reply
    Katrin und Stefan

    Hi hi, ja machen wir eigentlich sonst auch so 😅 aber irgendwie haben wir es an diesem Tag vergessen 🤷🏻‍♀️😊

    12/21/22Reply
    2 more comments
     
  • Day105

    Koh Samui

    December 14, 2022 in Thailand ⋅ ⛅ 27 °C

    Der Wetterbericht verhieß nicht's Gutes.... 1,5 Meter hohe Wellen wurden an genau dem Tag angesagt, als es nach Koh Samui gehen sollte 😬.

    Ich fasse mich ganz kurz.
    Alle haben 🤮 wir haben uns aber zurückhalten können und waren einfach nur froh, nach fast zwei Stunden vom Boot zu kommen 😅.

    Unsere erste Unterkunft liegt im Osten der Insel, wo genau diese hohen Wellen anliegen. Leider war dementsprechend nicht an baden zu denken, aber dafür haben wir genug Zeit, um etwas von der Insel zu sehen.
    Die Wasserfälle sind "Dank" des Regens gut gefüllt und sehenswert 👌🏻.
    Mit dem Roller düsen wir um die Insel und werden einige male sehr nass 🤷🏻‍♀️🤣🌧️.

    Nach vier Tagen wechseln wir in eine Unterkunft auf der Nordseite der Insel. Hier ist das Meer auch etwas ruhiger und wir können sogar mal baden gehen 👌🏻.

    Die Straßen hier sind extrem steil, sodass sogar einmal kurz unsere Bremse vom Roller zu heiß wurde und somit versagte 😳. Nach einem kurzen Schreckmoment ging's, nach dem sie wieder abgekühlt war, wohlbehalten weiter 🤞🏻.

    Natürlich probieren wir uns wieder durch die thailändische Küche. Überall schmeckt es anders lecker 🤤. Und es fällt uns schwer kein Dessert zu essen 😅.
    Read more

    Traveler

    Da habt Ihr ja ganz schön was erlebt. Von allen Seiten naß geworden 🤣 Aber auch so etwas muß man erlebt haben. Es ist ja alles gut gegangen und Ihr habt noch schöne Sachen gemacht. Wir wünschen Euch weiterhin noch viele tolle Erlebnisse.

    12/14/22Reply
    Katrin und Stefan

    Hi hi ja so kann man es sagen 💧☺️. Für's Wetter kann ja niemand was😉 und wir machen einfach das Beste draus 👌🏻

    12/14/22Reply
    Traveler

    Cooles Outfit 😂 steht euch gut 👌🏻

    12/14/22Reply
    Katrin und Stefan

    😅🤣🤣🤣 ja oder ☺️

    12/14/22Reply
    2 more comments
     
  • Day95

    Koh Tao

    December 4, 2022 in Thailand ⋅ 🌧 27 °C

    Mit den Zug ging es weiter in den Ort Chumpon, wo wir nur eine Nacht bleiben um am nächsten Tag zur Fähre zu fahren.
    Wir hatten Glück im Unglück, denn von unserer Unterkunft aus fuhr weder Bus noch Taxi zur Fähre.
    Also haben wir einfach eine Frau gefragt, ob sie uns bitte ein Taxi rufen könne.
    Sie war so lieb und hat uns gleich selbst zur nächsten Busstation gefahren (umsonst) damit wir es pünktlich zur Fähre schaffen 👍🏻.

    Nach zwei entspannten Stunden kommen wir auf der kleinen Insel Koh Tao an und werden sogar von unserer Unterkunft abgeholt 👌🏻.

    Wir mieten uns einen 🛵 und als erstes geht's an den Strand 🥰. Vorher müssen wir aber erstmal tanken und das macht man hier am Straßenrand ☺️.
    Das Wasser ist auch hier herrlich warm, sogar im Moment wärmer als die Luft 😳.

    Die Insel hat man in gerade einmal 20 Minuten umrundet, sodass wir schnell viel sehen.
    Wir machen eine kleine mini Wanderung zu einem herrlichen Aussichtspunkt und genießen die Aussicht.
    Natürlich gibt's wieder viel leckeres Essen, auch wenn manchmal die Umgebung etwas außergewöhnlich ist 🤣 (zum Beispiel in einer Garage 😉).
    Leider spielt das Wetter zur Zeit nicht so mit und es regnet oft. Aber zum Glück ist es ja trotzdem warm 👌🏻.
    Da wir hier alles soweit gesehen haben, geht's morgen auch schon weiter.

    Mal sehen was die nächste Insel zu bieten hat 😊.

    PS: Ein kleines bisschen haben die Felsen was von den Seychellen 😊.
    Read more

    Traveler

    Warm👍Das hat man hier gerade nur am Kamin🔥bei euch siehts toll aus...besonders die großen glatten Felsen im Wasser 👌

    12/9/22Reply
    Katrin und Stefan

    Aber schöne Kaminwärme ist auch was feines 🔥😍

    12/9/22Reply
    Traveler

    Wunderschöne Fotos.Die Wärme würde uns auch gut tun. Da nimmt man doch gerne auch einen Regentag in kauf.

    12/21/22Reply
    Katrin und Stefan

    Ja, daß glauben wir euch sofort 🥰

    12/21/22Reply
     

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android