Estonia
Toila vald

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
25 travelers at this place
  • Day7

    Oru Park

    August 12 in Estonia ⋅ ⛅ 18 °C

    Den Park Oru und das großartige Schloss im schönen Urstromtal Pühajõe hat Grigori Jelissejev, einer der reichsten Handelsmagnaten Russlands im 19. Jahrhundert, errichtet. Im Jahr 1935 haben drei estnische Industrielle das Schloss und den Park gekauft und dem Präsidenten Päts als Sommerresidenz geschenkt. Das Schloss wurde im II. Weltkrieg vollständig zerstörtRead more

  • Day14

    De 2e Toyota garage in 2 weken

    June 19, 2019 in Estonia ⋅ ☁️ 20 °C

    We staan weer bij een Toyota garage 😥 .
    In Noorwegen was het in Narvik en nu in Estland in Narva. We zien een overeenkomst. Misschien moeten we steden waarvan de naam met Narv begint vermijden...

    Anyway, rond 3 uur vanmiddag hebben ze tijd om hem op de brug te zetten.
    Read more

    😪😪😪

    6/19/19Reply

    Ach jeeee, tranen in mijn ogen....liefs,

    6/19/19Reply

    Susan Coster....so sielig, die arme kikker. Hoop dat ze jullie kunnen helpen.

    6/19/19Reply
    6 more comments
     
  • Day15

    Het is definitief afgelopen

    June 20, 2019 in Estonia ⋅ ☁️ 22 °C

    Zoals ik eerder vandaag op FB al gezet heb, is de rally voor ons over.
    De auto kan niet snel genoeg gemaakt worden (hadden we ook niet verwacht) en dus zal hij terug gebracht worden naar Nederland.

    Wij vliegen ergens dit weekend terug naar NL maar hebben nog geen definitieve tijden gekregen.
    Read more

    Mike Moi-Thuk-Shung

    Echt heel erg balen!!! Sterkte ermee...

    6/20/19Reply
    Thomas and Good Old Grey

    Dank je wel Mike 🖒

    6/20/19Reply
    Anita van Walsum

    Vind het zo vervelend voor jullie Kl...zooi, 😘😘

    6/20/19Reply
    Milly

    wat errug toch, dat was niet het doel van jullie en de Matties-go-Baltic om in Estland te eindigen, maar wie weet vliegen jullie gezamenlijk terug, gedeelde smart is halve smart,, kan de ANWB twee rally auto's ophalen in Estland heeft ook wel iets duhhhh nee eingelijk niet....auto;s moeten rijden toch

    6/20/19Reply
     
  • Day10

    Offroad-Action

    May 23, 2017 in Estonia ⋅ ⛅ 12 °C

    Turbo-Sightseeing steht heute auf dem Programm - 8 Spots.
    In chronologischer Reihenfolge: Freilichtmuseum, ehemalige Phosphormine, Wasserfall, Hängebrücke, Stein, Entmagnetisierungsanlage, Ruine einer Ordensburg, Wasserfall

    Da die meisten Punkte irgendwo im Wald liegen, müssen wir sehr oft auf unbefestigten Wegen fahren. Schlamm, Sand, Steine - alles ist dabei. Wenn jetzt jemand meint, eine Fireblade ist nicht offroad-tauglich, irrt er. Das Ergebnis ist nur eine völlig zugedreckte, aber intakte Maschine. Auch die BMW schafft es wider Erwarten ;-P

    Die direkte Strecke nach Toila ist eigentlich nur 180km lang - wir haben allerdings 260 gebraucht. Nicht zuletzt treibt die Suche nach einem Café in sehr dünn besiedeltem Gebiet die Kilometer nach oben. So ca. alle 80km brauche ich eine Raucherpause und Mario einen Kaffee. Hier bin ich relativ im Vorteil.

    Entmagnetisierung von U-Booten. "Was?" wird sich der Ein oder Andere jetzt fragen. Um kein Ziel von Torpedos oder Magnetminen zu werden, wurden Schiffe und U-Boote entmagnetisiert. Wir sind an einer von weltweit 3 ehemaligen Entmagnetisierungsanlagen für U-Boote. Menschen mit Tarnkleidung und automatischen Waffen stehen auf der Straße. "Die spielen hier Krieg oder Paintball" denken wir uns. Als wir näher kommen, wirkt es aber irgendwie echt - ist es auch. Das Militär machte dort grad eine Übung. Wir dürfen Fotos machen, aber nur in eine bestimmte Richtung. Passt, unser Motiv ist im Kasten.
    Wir vermuten, dass dies Teil des NATO-Manövers "Frühlingssturm 2017" ist, was gerade in Estland stattfindet, um die Souverinität des Landes gegenüber den Russen, die ja gerade versuchen, die alte Sowietunion wiederherzustellen, zu beweisen.
    Read more

    Marko unterwegs

    Fireblade Enduro-Edition

    5/23/17Reply
    Marko unterwegs

    Warum gibt es in diesem flachen Land so viele Wasserfälle?

    5/23/17Reply
    Marko unterwegs

    Sehr wackelige Angelegenheit

    5/23/17Reply
    3 more comments
     
  • Day10

    Valaste

    May 13, 2018 in Estonia ⋅ ⛅ 20 °C

    Der Wasserfall Valaste stürzt an der Steilküste von Ontika 30 Meter in die Tiefe und ist damit der höchste in Estland. Im Winter, wenn vom Meer her die eisigen Nordwinde wehen, friert die Wasserwand zu und wächst mit den benachbarten Bäumen zu einem märchenhaften Eisschloss zusammen.Read more

  • Day21

    Valaste-Wasserfall

    June 28, 2018 in Estonia ⋅ ☀️ 17 °C

    Der Valaste Juga ist mit 30m der höchste Wasserfall Estlands. Als wir hier ankommen rinnt jedoch nur ein schmales Rinnsal und die Treppe ist gesperrt. Der Blick über die Klippen ist ganz gut aber aufgrund der vielen Sträucher nicht so fantastisch wie erwartet.Read more

  • Day11

    Ende Tag 10: Estland!

    June 25, 2019 in Estonia ⋅ ⛅ 15 °C

    Nach mehreren Stunden bei der Ausreise konnten, die den Chevy lieb gewonnen Russen, uns doch endlich ziehen lassen! Die EU hat uns wieder und wir verbringen den Abend in echter, dunkler Nacht an der Ostsee! Diese Exkursion durch das sagenumwobene Russland hat ein Bier verdient! Nun geht es weiter Richtung Tallinn und vielleicht sehen wir noch das ein oder andere estlandische Gefängnis!Read more

  • Day6

    Voka Alevik

    June 30, 2017 in Estonia ⋅ ☁️ 14 °C

    Tag 3

    Wir verabschiedeten uns auf dem Campingplatz und erhielten noch ein paar nützliche Informationen. Unter anderem dass über Tallinn gerade ein Unwetter zieht, welches sich in unsere Richtung bewegt. Nach den Wettervorhersagen soll es in 4-5 Stunden hier sein. Das heißt, mir müssen uns beeilen und hoffentlich vorweg fahren. Wir machten uns zügig zum nächsten Supermarkt auf, da es auf dem Campingplatz außer Kaffee kein Frühstück gab. Pünktlich beim Losfahren fing es auch gleich leicht zu regnen an. Nicht nur dass wir auf der kurzen Strecke auf der Landstraße von oben nass wurden, die vorbeifahrenden LKWs klatschten uns das Wasser auch von unten gegen die Beine. Super. Am Supermarkt angekommen, war dieser dann noch nicht mal geöffnet, sondert erst ab 10 Uhr. Also nass wie schonmal waren, suchten wir uns eine windgeschützte Ecke zum Warten. Nach dem Frühstück im Bushäuschen ging es dann endlich los. Der Regen hatte sich wieder beruhigt, dafür kam jetzt heftiger Wind auf. Und selbstverständlich immer von vorne. Durchgeschwitzt und angefroren durch den Wind wechselte ich kurz die Klamotten. Nach knappen 45 Km suchten wir uns ein windstilles Plätzchen für die erste Pause. Doch vergebens. Weit und breit nur vereinzelte kleine Grundstücke und keine Baumgeschützten Ecken. Als wir in Voka reinkamen dann endlich die Rettung. Ein Gebäude hinter dem man sich vor dem Wind verstecken konnte. Zum Glück war dieses Gebäude gleich ein Supermarkt. Also auch gut um die Wasserreserven aufzufüllen. Hier liefen schon komische Gestalten herum. Lauter besoffene Männer wankten die Straßen entlang. Also schnell wieder weiter. Immer weiter gegen den Wind.Read more

  • Day12

    gratis autowäsche...

    March 4, 2020 in Estonia ⋅ 🌧 2 °C

    .... runter mit dem russischen dreck!

    Die russischen Eindrücke sahen doch ganz gut aus, aber scheinbar ist es jenseits der Sehenswürdigkeiten weniger schön?! Aber Tallin soll sehr schön sein, ebenso Danzig in Polen. Schöne Zeit dort, bei hoffentlich besserem Wetter ;-). LG

    3/4/20Reply

    Petra

    3/4/20Reply
     

You might also know this place by the following names:

Toila vald