France
Concarneau

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day27

      🐘 in Concarneau

      September 23 in France ⋅ 🌧 17 °C

      Schon George Simenon liess seinen Commisaire Maigret in Concarneau ermitteln. Und auch Jean-Luc Bannalec hat mit seinen Krimis um Commisaire Dupin Bestsellers geschrieben. Diese wurden alle an den Originalschauplätzen verfilmt und so ist sicher der eine oder andere Tourist auf den Spuren von George Dupin unterwegs!
      Doch nicht nur Krimi Fans sind von diesem Ort begeistert. Die Altstadt wurde mit dem Prädikat „Ville d‘Art et d‘Histoire“ ausgezeichnet und deren Geschichte beginnt im 10. Jahrhundert, als Mönche der Abtei Landévennec hier auf der Insel ein kleines Kloster errichteten.
      Sie liegt auf einer Insel, ist von einer grossen Stadtmauer umgeben und mit einer Brücke mit dem Festland verbunden.
      Die Blaue Stadt - wie Concarneau auch genannt wird, ist der drittgrösste Fischereihafen Frankreichs und der führende Thunfischhafen Europas.
      Read more

      Traveler

      Sieht mega lecker aus

      Traveler

      Sieht wieder toll aus und lecker! Der Elephant gefällt mir besonder gut. Zwar nicht blau, dafür heißt die Stadt blau😅💖🙋‍♀️

      Traveler

      Genial eure Reise und super Bilder👌 wünsche euch weiterhin eine unvergesslich schöne Weiterreise👍🌲💫🐘

       
    • Day11

      La Forêt Fouesnant

      September 8, 2021 in France ⋅ ⛅ 22 °C

      Heute hieß es Abschied nehmen von der Halbinsel Crozon. Nach einem Besuch in einer Cidrerie, natürlich mit Einkauf, ging es über Dournenez und Locronan nach La Forêt Fouesnant. Dournenez war im 19. Jahrhundert der bedeutendste Fischereihafen für den Sardinenfang. Auch heute zieren noch sehr viele Fischmarkthallen die Straße entlang zum Hafen. Leider waren wir nicht zur Flut da, denn somit war auch beim Fischhandel Ebbe. Locronan ist ein sehr gut erhaltener mittelalterlicher Ort, dessen Kirche St. Ronan zwischen 1420 und 1480 errichtet wurde. Sie ist ein Musterbeispiel für bretonische Spätgotik. Leider ist dieser Ort aber auch ein Musterbeispiel für Vertouristisierung, mehrere Busladungen wurden in kurzer Zeit durch diesen kleinen Ort geschleust. Dafür können wir jetzt in unserem Hotel, dem Manoir du Stang, Ruhe pur genießen. Es liegt abseits viel befahrener Straßen und erinnert uns an das Schlösschen, das Uschi und Karl vor 2 Jahren in der Bretagne hatten. Zum Abendessen gingen wir in eine kleine Creperie und tranken zu köstlichen Gallettes und Crepes einen sehr guten Cidre. Übrigens: Heute hatten wir das erste Mal in diesem Urlaub für 10 Minuten RegenRead more

      Traveler

      Prächtige Unterkunft heute!!

      9/8/21Reply
      Traveler

      Das ist richtig schön bei euch! Dicke Wolken haben wir auch- Wetter muss man so nehmen wie es ist… warm ist es ja😎🇫🇷♥️

      9/8/21Reply
       
    • Day36

      Concarneau

      September 19 in France ⋅ ☀️ 20 °C

      Ein schöner Spaziergang führte uns heute durch Concarneau. Das Highlight war die befestigte Altstadt, die auf einer Insel errichtet wurde und mittlerweile durch einen Damm mit dem Festland verbunden ist. Die Anlagen gehen bis auf das 14. Jahrhundert zurück.

      Uns hat der Bummel durch die "Ville close" sehr gut gefallen. Es gibt jede Menge nette kleine Geschäfte und einladend aussehende Restaurants. Besonders lohnenswert war der Spaziergang auf der Stadtmauer, der immer wieder neue Ausblicke in alle Himmelsrichtungen bot. Besonders genossen habe ich unsere kleine Pause bei einem Konzert von zwei Straßenmusikern. Sie waren zwar nicht weltklasse, aber die Atmosphäre war trotzdem schön 🎶🎸💃.

      Wir wunderten uns heute etwas, dass es heute in der Stadt angenehm leer war. Laut unserem Reiseführer sollte man die Altstadt wegen übermäßigen Gedränge nach Möglichkeit am frühen Morgen besuchen. Wir waren mittags dort und alles ging recht beschaulich zu. Abends beim Nachrichten schauen bekamen wir die Erklärung hierfür: Heute war das Staatsbegräbnis der Queen 👑 und mehr als 4 Milliarden Menschen weltweit sollen sich dieses Ereignis live im Fernsehen angeschaut haben.
      Read more

      openend

      Das mit den Strassenmusikern kommt mir bekannt vor...mit einem hatte ich vor bald 40 Jahren mal ein "Techtelmechtel"...wird ja wohl nicht mehr derselbe sein😂

      Liz und Thomas on tour

      Vom Alter her könnte es hinkommen 😁. Aber schön, dass mein Reisebericht dich an ein Techtelmechtel vor bald 40 Jahren erinnert hat 🤩. Jetzt fange ich auch gerade an über meine Reise Techtelmechtel von vor langer Zeit nachzudenken 😜💃. Am besten hole ich mir dazu gerade noch ein Glas 🍷...

      openend

      Ja...aber Blech scheppert immer so während der Fahrt😉

      3 more comments
       
    • Day13

      La Forêt Fouesnant Tag 3 - Concarneau

      September 10, 2021 in France ⋅ ⛅ 15 °C

      Heute haben wir einen ganz gemütlichen Tag gehabt. Vormittags waren wir auf dem Markt in Concarneau und in der Ville-Close, der Altstadt von Concarnaeu. Nachmittags waren wir dann auf dem Grundstück des Manoir du Stang spazieren. Es existiert bereits seit dem 15. Jahrhundert. Seit 1790 ist es im Besitz der Familie des jetzigen Eigentümers. Im Jahre 1958 wurde das ziemlich marode Haus unter Verwendung der originalen Granitsteine detailgetreu wiederaufgebaut. Abends waren wir dann im l'Amiral essen, dem Lieblingsrestaurant von Commissaire Dupin. Es gab einen köstlich zubereiteten Hummer, dazu hatten wir einen ganz tollen Rosé aus dem Roussillon.Read more

      Traveler

      Wieder sehr schöne Bilder. Wir erinnern uns gerne an Concarneau im Juni 2019. Wir waren damals in der Altstadt im „La Maison de Carabousse“ zum Dîner.

      9/11/21Reply

      Wunderschön 👍🏼 Weiter eine gute Zeit für euch 🙏🏻 Ich bin virtuell gern dabei 😘 [Heike]

      9/11/21Reply
      Traveler

      Ich wünsche euch wunderschöne weitere Urlaubstage in 🇫🇷! Ich werde euch folgen! Wir sind seit 6.30 Uhr unterwegs und jetzt auf der A1 40 min vor Hagen! Frankreich ist einfach abwechslungsreich und viele Landesteile wunderschön! ♥️ Hoffentlich bald wieder!

      9/11/21Reply
      Traveler

      Vielen Dank. Da seid Ihr aber gut durchgekommen

      9/11/21Reply
      Traveler

      ...und hoffentlich auch ein Petit Cafe.. der Hummer sieht ja richtig gut aus. Weiter so traumhafte Urlaubstage.

      9/11/21Reply
       
    • Day13

      Port la Forêt

      July 24, 2021 in France ⋅ ⛅ 23 °C

      We have decided we will make our passage to Spain on Monday as there is a weather window. We would love to have more time in France but if we are to get into the Mediterranean before winter we have to push on and get further South. This is a jam-packed weekend with passage-planning, dingy- repairing, provisioning, refuelling, 5 loads of Laundry, car rental, stocking up in decathlon and two trips to take in the sights of the old town of Concarneau. When we return home at 10pm one evening Ruby says the experience reminds her of our trip to London 2 years ago - fun and go go go!
      The car rental company is in the next town over so in order to get there Ronan and I walk, with scooters thrown over our shoulders, through lovely old pathways by the sea and through woods . We scoot from one side of town to the other, rent the Car and return home to a lovely lunch prepared by Colm and Ruby.
      During our first visit to Concarneau we take in the sights of the beautiful old town on the fortified island and go for dinner. We spend very little time in any tourist shops but Colm and Ruby have just enough time to spot some fancy daggers and Swords. We manage to leave empty handed. There is so much chat about this amazing shop and we just can’t leave for Spain without seeing it. We return on Sunday and Colm buys a fake dagger. Ronan goes to the cafe and continues passage planning while the Colm, Ruby and I proceed to visit all the tourist shops buying postcards, tea towels, biscuits and very very expensive kids sweets - we were had.
      Ronan and Ruby do most of the provisioning in Lidl on Saturday but conclude that Lidl in France is nothing compared to her Irish cousin. We plan to top up in one of the larger supermarkets on Sunday only to discover they are closed on Sundays. We make do with our little local shop and get enough lettuce to last us until we get to Spain.
      Read more

    • Day11

      Durchgepustet!

      July 25 in France ⋅ 🌙 17 °C

      Heute zieht es uns in den Süden auf die Halbinsel Quiberon. Vorher landen die Mädels allerdings noch (wirklich zufällig 😂) im Schuhgeschäft 🤭 Na klar gab's auch welche in unserer Größe 😅 Auch sonst haben wir heute noch zugeschlagen, aber dazu später mehr...
      Dann aber los... Für unsere Verhältnisse entsprechend spät kommen wir dort an, aber es ist menschenmäßig noch überschaubar. Auf dem Weg auf die Halbinsel konnten wir schon tolle Blicke auf die wilde Küste des Atlantik werfen. Dagegen erwarten einen auf der anderen Seite in der Bucht von Quiberon feine Sandstrände.
      Wir parken unser Auto vor dem Ort und werden beim Aussteigen fast weggepustet 🌬️ Cool! Steinige Klippen und Felsen werden vom tosenden Meer umspült und wir genießen die tolle Aussicht. Als wir zu Fuß zum Ort einbiegen und der Wind entsprechend nachlässt, kann man auch sofort die Jacke wieder ausziehen. Es ist ein netter Badeort mit einem verhältnismäßig großem Umschlagplatz für Fisch & Co., hier starten zudem die Fähren auf etliche Inseln. Und mittendrin ein Abschnitt feinster Sandstrand, verrückt! Wir schauen auch noch in einer der drei Fischkonservenfabriken vor Ort hinein, nein, nicht in die Fabrik, aber in die Ausstellung mit Werksverkauf. Danach lassen wir uns erneut am Meer durchpusten, ehe wir auf dem Rückweg eigentlich nur Gemüse für das Abendessen kaufen wollen und schließlich unter anderem mit 18 Dosen San Pellegrino Granatapfel-Heidelbeere, einer Crêpespfanne und DEM Handtuch für Alina heim fahren... Dank Omas Urlaubs-Taschengeld wurde ohnehin schon einiges an neuen Artikeln gekauft ☺️ Morgen dann ist auch schon der letzte Tag gekommen, am Mittwoch wartet die Stadt der Liebe auf uns!
      Read more

      Traveler

      😪

      7/25/22Reply

      Na nicht das Dir Jelo über den Weg läuft mit ihrem Ben. Granatapfel-Heidelbeere- Wasser läuft! (im Mund). Wünsche Euch noch eine tolle Zeit, hier verpasst Ihr außer Waldbränden, Unwetter usw nicht wirklich etwas. Und wenn Ihr wieder daheim seid gibt es Crepes mit Heidelbeeren/Granatapfel beim Bilder schauen, die von der letzten Tour müssen ja auch noch sein. Passt gut auf Euch auf und seid lieb gedrückt, Ma [Ma]

      7/26/22Reply
      Traveler

      Danke und ja, wir freuen uns schon auf Crêpes mit Euch!

      7/26/22Reply
      2 more comments
       
    • Day11

      Back to the mainland

      July 22, 2021 in France ⋅ ⛅ 23 °C

      The tides are moving steadily from neaps to springs and we have less and less water under our keel at every low tide. We saw two boats ground and go over on their sides at low water. The weather forecast isn’t good for the coming days and we have run out of fresh food. All good things must come to an end and so we leave the îles de Glenans.
      It’s another hot day as we make our way to Concarneau. We put up sails and turn off the engine travelling at about 3 knots. A good speed for fishing and we catch two mackerel. Try and we might for two more to feed the other half of the family, none bite.
      As we arrive into Concarneau we are met by the marina rib who tell us they are full up and that we will have to go elsewhere. By now we are uncomfortably hot and aware that bad weather is due tomorrow. Over the noise of both our engines, the marina man shouts a few suggestions of marinas we could try across the bay. Over the next hour and a half we motor across the bay and try on and off to make radio contact with the marina in Port-la-Forêt where we are headed. We hear other boats making contact and booking and we finally succeed about 15 minutes- ah they have a spot for us. The marina is huge and a rib escorts us all the way into our berth - one boat down from Arkea Paprec, a Vendée Globe participant. The team is working on her when we arrive and she gets a steady stream of fans taking photos of her. There are several other amazing racing boats in the Marina and Ruby takes a real shine to a Trimaran.
      Read more

      Traveler

      Love that pic of you Mag

      9/20/21Reply
       
    • Day173

      October 1st.

      October 1, 2021 in France ⋅ ⛅ 18 °C

      When did that happen? Suddenly it’s already October. And here we are, swimming in the Atlantic, throwing frisbees into the wind and chasing their flight paths in all directions, and supping on a lovely languedoc in the evening sun while our towel robes dance in the wind and dry out!Read more

    • Day8

      Ein kurzer Halt in Concarneau

      August 14, 2021 in France ⋅ ☀️ 22 °C

      Auf dem Weg zum nächsten Stopp wollten wir uns etwas unters Volk mischen, naja und rumschauen, shoppen, Touristenzeugs machen 😉
      Es hat sich wirklich gelohnt, eine wunderschöne kleine Stadt, mit einer Altstadt auf einer Insel.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Concarneau, Konk-Kerne, کنکارنو, コンカルノー, Конкарно, 29900, 孔卡尔诺

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android