France
el Racó

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 20

      Bilder am Strand

      December 28, 2023 in France ⋅ ☁️ 7 °C

      Am Ende des Tages kommen wir bis nach Argelès sur Mer auf den großen Parkplatz am Strand, auf dem die Stadtverwaltung den Campern im Winter erlaubt,
      kostenlos zu übernachten.

      Bestimmt 100 Fahrzeuge, darunter als Farbtupfer der blaue Bus. Ein Belgier, ein Engländer, ein deutsches Ehepaar und wir, sonst nur Franzosen. High Season.

      Aber wir haben eine ruhige Nacht, erst morgens um fünf Uhr bellt ein Hund. Und als wir zum Strand gehen, sind wir tatsächlich alleine.

      Mit dem Meer, dem Sonnenaufgang, den Palmen und Bildern.
      Read more

    • Day 19–20

      5 star Camping at Crique de Porteils

      March 30 in France ⋅ ☀️ 18 °C

      After a great cycling day, peaking at Col de Banyuls, the with a pretty steep decent, that tested the bicycle brakes to the limit (my rig totals at about 140 kilos), and then through the beautiful valley in green fertile side of the pyrenees, to Banyuls, and then north up the coast to camping Crique de Porteille, a 5 star camping ground ( people dont say hello when you greet them? ), but our spot is amazing.
      Our (old) bodies are tired, but holding up, although a 10% gradient is easier with electricity, it is still really hard gradient that takes a lot of effort, e-bikes only give a percentage of what you put into the pedals, they are not a scooter.
      All the gravel roads we have been doing, mostly due to the fantastic Komoot app, mayby about 40% is really hard on my lungs, i thought for a start, that all the coughing is was due to virus, but suddenly i remembered that all the Spanish mtb cyclist covered their nose and mouth when riding. But coughing is really stigmatized when sitting in public spaces, hope it dissappear in france.
      Allez enfants!
      Read more

    • Day 23

      Last morning - weather changes - no plan

      December 31, 2023 in France ⋅ ☁️ 10 °C

      Es ist ein Dilemma. Ich weiß nicht, wohin wir fahren sollen. Tatsächlich werden wir heute fahren. Erstmal ins Hinterland. Eine halbe Stunde entfernt. Gucken. In der Nähe vom Meer bleiben, könnte eine Zeitlang eine Option sein, aber ich will weder nach Spanien fahren noch zurück in die Camargue. Da gibt es eigentlich nur eine Möglichkeit.Read more

    • Day 18

      Bus from Perpignan to Cerbère

      March 16, 2023 in France ⋅ ☀️ 11 °C

      Then a walk to the station, through a tunnel and up a lot of steps. We (I made friends with a Dutch couple who had been trying to get to Spain for three days) were a bit concerned that we wouldn't get out after all and might have to rely on a taxi to Portbou. But thankfully along came a Spanish train to take us on the four-minute journey to Portbou. And then a regional train to Barcelona. I don't think I managed to take pictures on that final train.Read more

    • Day 28–30

      Peyrepertuse / Quéribus > Route 66

      November 2, 2023 in France ⋅ 🌧 14 °C

      Am frühen Nachmittag nach gut 90 km durch unwegsamen Gelände, hügelige Landstraßen wo kreuzen mit dem Gegenverkehr ein Katz- und Mausspiel war, erreichten wir ziemlich erschöpft den kleinen Ort Duilhac-sous-Peyrepertuse auf knapp 630 m.ü.M.
      Wir haben uns fortlaufend über das grosse annähernde Sturmtief “CIARAN” informiert, der sich via GB und den Nordwesten Frankreichs mit satten 170 km/h bewegte. Gröbere Böen erreichten uns auch am Abend, wo gelegentlich unsere Fahrzeuge ins Schwanken gerieten. Glücklicherweise konnten wir ohne Schäden am Freitagvormittag weiterfahren.

      Die Felsenburg Peyrepertuse mit einer Gesamtfläche von 7000 m2 die zwischen dem 10. und 11. Jahrhundert durch die Katharer errichtet wurde, ist die größte Ruine in der Gegend (Pyrénées Orientales) und das ganze Jahr hindurch geöffnet. Es muss ab dem Stellplatz pro Weg zu Fuß mit 2,5 Std gerechnet werden. Aufenthalt nach gusto 1-2 Std und sicher 2,5h für den Rückweg, ergibt einen ganzen Tag auf den Beinen.

      Die zweite Felsenburg heisst Quéribus die wir am Freitag aus der Ferne sehen werden. Da wir auf eine weitere stürmische Nacht verzichten wollten, fuhren wir durch mehrere Reblandschaften des Roussillons und nach der Umfahrung der Grossstadt Perpignan, landeten wir zunächst in Canet-Plage um ein paar Besorgungen zu tätigen. Weiterfahrt dem Meer entlang Rtg Süden. Sind nun in Angeles-sur-Mer am Mittelmeer auf einem grossen Stellplatz mit Kiesboden angekommen. Hier werden wir auch bis Sonntag übernachten. Es ist leicht dunstig, gelegentlich kurze Schauer aber meist sonnig und nach wie vor windig. Die Wellen am Meer weisen auf eine Windstärke von höchsten BF 3.

      Die Route 66 bezieht sich auf das Département Pyrénées Orientales mit der PLZ (Postleitzahl 66xxx) 😊 mit den katalanischen Farben rot und gelb, gestreifte Fahnen!
      In Argelès-sur-Mer befindet sich auch ein sensationeller Wasserpark mit 14 Schwimmbecken, einen Canyoningpark mit Sprünge zw 3-28m Höhe, zugänglich ab 10 Jahren, Kostenpunkt: Kinder/Erwachsene ab 12J: CHF 34.—. Infos auf www.paradise-aventures.com
      Read more

    • Day 159–161

      Argelès sur mer und Collioure

      April 21 in France ⋅ 🌬 17 °C

      In Argelès sur mer haben wir zwei Nächte auf einem sehr vollen, kostenlosen Wohnmobil Parkplatz am Hafen verbracht. Bei super stürmischem Wetter eine Wanderung nach Collioure, das wir von vergangenen Urlauben schon kannten, gemacht und diesen abwechslungsreichen Küsten-Wanderweg trotz des kühlen Windes sehr genossen.Read more

    • Day 20

      Castellón-Argelès

      April 12 in France ⋅ ☀️ 19 °C

      Vendredi, 12 avril 2024
      Le réveil reprend du service: 6h est un peu tôt, mais nous devons poser le cc au garage Fiat de Castellón à 8h. David et Tata arrivent également pour notre rdv. La réceptionniste nous fait savoir que nous pouvons revenir chercher notre bien entre 17 et 18h! Notre surprise était de taille, cela pour un temps de travail de max. 2 heures. David nous pose au centre-ville, encore désert à cette heure matinale et va à un entretien d’embauche. Nous avons le temps de visiter le centre avec ma soeur: le marché couvert et ses magnifiques étals, la cathédrale, le casino: lieu de la confrérie des bourgeois, les bâtiments du gouvernement. David revient souriant de son entretien; il embauchera mercredi prochain. Vers 13h, avant d’aller à Boriol pour chercher Ana à la sortie de l’école, nous retentons notre chance au garage. Surprise: le cc est réparé, mais personne a eu l’idée d’appeler! Nous n’hésitons pas une minute: c’est départ immédiat, nous voulons encore atteindre la France. Une pause-dîner vers Blanes et nous prenons nos quartiers vers 19h près de Collioure, au camping Les Criques de Porteils, que nous connaissons bien. Un emplacement “balcon” avec vue sur la mer nous tend les bras.
       
      Read more

    • Day 14

      Port-Argeles

      October 1, 2021 in France ⋅ ⛅ 20 °C

      Immer am breiten kilometerlangen Sandstrand entlang, das Meer dabei an die linke Hand nehmen, ein wenig Ausdauer mitbringen und schon zeichnen sich alsbald die Silhouetten des kleinen Hafens ab.

      Fischerboote, Ausflugsschiffe, Segelyachten, emsiges Treiben im Hafen- und Kneipenviertel im Konzert mit der untergehender Sonne und den ins Meer stürzenden Bergen - da geht einem schon das Herz auf ...
      Read more

    • Day 22

      Argelès-sur-Mer

      April 11, 2016 in France ⋅ 🌬 18 °C

      Lundi, 11 avril 2016
      Nous exploitons le sentier du littoral dans la direction opposée aujourd'hui. Nous visons le port d'Argelès à env. 3km. Comme nous ratons une bifurcation, nous en faisons deux km supplémentaires. La marche nous a ouvert l'appétit et nous dînons au Petit Rest'eau, une vraie trouvaille. Cette fois nous prenons dès le port le bon sentier, à travers un petit bois. Un arrêt "sieste" s'impose sur le chemin du retour, où il y a plusieurs belles plages.Read more

    • Day 21

      Collioure

      April 10, 2016 in France ⋅ ☀️ 19 °C

      Dimanche, 10 avril 2016
      Nous avons prévu d'aller à Collioure aujourd'hui. Un sentier le long du littoral, un peu sportif, offrant de magnifiques coups d'oeil, nous mène, ainsi que plein d'autres touristes, dans cette station. Il y a du monde au centre, c'est jour du marché. Nous nous y attarderons pas, les stands, pourtant de belle qualité, sont disposés tellement serrés les uns aux autres, qu'il n'y a pas de possibilité de passage avec autant de badauds. Nous allons prendre un apéritif local, du vin de Banyuls sur la beach-front, après avoir prudemment réservé nos places pour le dîner. Déniché sur TripAdvisor, le Can Pla nous a régalé avec un menu "poisson" exquis. La promenade de retour et une pause "plage" aident à digérer le repas. Un vent assez fort nous empêche de profiter dehors de la fin d'après-midi. Pas grave, la vue depuis le campingcar est splendide.Read more

    You might also know this place by the following names:

    el Racó, el Raco, Le Racou

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android