Germany
Flughafen

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

457 travelers at this place

  • Day1

    Frankfurt - Sao Paulo

    July 9, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 20 °C

    Erste Etappe meines Fluges habe ich schon mal hinter mich gebracht. Jetzt steht der längste Flug meiner Reise an, der Flug Frankfurt - Sao Paulo. 11 Stunden und 50 Minuten soll er dauern. Aber ich habe mir einen guten Platz im Flieger reserviert, erste Reihe fußfrei (wenn ich mich beim Sitzplan Online nicht vertan habe).

    Der Flieger, der mich nach Brasilien bringt, ist riesig. Eine Boeing 747-8i, das längste Passagierflugzeug der Welt. Echt beeindruckend, wenn so ein Kolloss vor einem steht! Ich hoffe, es ist auch so bequem, wie es groß ist und ich kann bei dem langen Flug ein wenig schlafen.

    Pünktlichst startet das Boarding, ich stelle mich in der Schlange an und bin schon gespannt, wie die Maschine von innen aussieht. I keep you updated 😊

    Reihe 16 ist der Hammer. Gleich hinter der Businessclass und Beinfreiheit. So lässt es sich fliegen!!!😊
    Read more

  • Day1

    Startklar

    March 17, 2019 in Germany ⋅ 🌬 10 °C

    7.51 Abfahrt Stuttgart Hbf zum Flughafen Frankfurt. Kurz nach 9h kommen wir - erstaunlich - ganz pünktlich am Flughafen an. Wir haben noch jede Menge Zeit, der Flieger geht erst um 12.45, aber wir wollen kein Risiko eingehen. Denn man weiß ja: wer sich auf die Bahn verlässt, ist selbst Schuld.
    Checkin und Gepäckaufgabe gehen problemlos, gerne lassen wir auch der 10-köpfigen chinesischen Reisegruppe mit gefühlt 50 Koffern den Vortritt.
    Dann erstmal Frühstück!
    Bei der Sicherheitskontrolle vergessen wir unsere Piepse rauszunehmen (Skischuhe, Klamotten und Pieps haben wir wohlweislich ins Handgepäck genommen) und werden kurz wie Schwerverbrecher behandelt. Wir können dann aber alles aufklären und dürfen passieren.
    Read more

  • Day1

    Abflug

    January 13, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 6 °C

    Das neue Jahrzehnt ist schon 13 Tage alt, es wird höchste Zeit für eine Reise! Da Addi aufgrund vieler Überstunden und Resturlaub noch bis Mitte Februar frei hat, haben wir uns recht spontan für 8 Tage Island entschieden.

    Um 9.25h geht unser Zug von Stuttgart zum Frankfurter Flughafen. Alles ist pünktlich, so könnte es immer sein. Im Vorhinein hatte ich etwas Sorge, ob wir doch einen früheren Zug hätten planen sollen, um eventuelle Verspätungen der Bahn zu puffern, aber so sind wir total rechtzeitig um viertel vor elf am Flughafen. Leider müssen wir erst noch mit dem Skytrain zum anderen Terminal, am Checkin Schalter sind wir dann die einzigen, auch mal schön. Zwischenzeitlich haben wir die Info erhalten, dass der Abflug um ca. eine Stunde verspätet ist, wir haben also noch jede Menge Zeit. An der Sicherheitskontrolle ist auch nicht viel los und schwups sind wir schon am Gate. Da wir ja nur innereuropäisch fliegen, sind wir in einem recht überschaubaren Abflugbereich. Wir laufen alles einmal ab und lassen uns dann zu einem frühen Mittagessen nieder. Schließlich landen wir später erst am späten Nachmittag und müssen dann noch unser Auto holen und ein gutes Stück fahren, da werden wir nicht viel Zeit zum Essen haben.

    Geboardet wird pünktlich und da der Flieger nur halb voll ist, haben wir eine Reihe für uns. Es verspricht eine entspannte Reise zu werden.
    Read more

  • Day1

    Los geht's

    December 14, 2019 in Germany ⋅ 🌧 5 °C

    Nach minimalen Schlaf und pünktlicher Bahnfahrt haben wir es an den Frankfurter Flughafen geschafft. Jetzt gehts los :)

  • Day1

    Ready for Takeoff..

    July 2, 2019 in Germany ⋅ ☀️ 18 °C

    Die Reise startet mit einer Stunde Verspätung 😌 immerhin verkürzt das meinen ehemals 5 Stündigen Aufenthalt in Charlotte auf nur noch 4 Stunden! Die geplant Abflugszeit ist nun 10:20 Uhr. Von Charlotte geht es dann übrigens weiter nach Denver, wo wir dann erstmal ein paar Tage bleiben werden ☺️Read more

  • Day19

    Endlich zuhause

    March 27, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 14 °C

    Wir sind heute um 10.40 Uhr mit einer Sondermaschine Condor durch das Rückholprogramm von Kuba, Varadero aus in Frankfurt gelandet. Frankfurt Flughafen - ein einziger Flugzeug-Parkplatz - Hunderte von Machinen einfach nur geparkt bis nach der Krise. Im Flughafengebäude eine gespenstische Ruhe, man vermisst die Masse an Leuten, die Hektik, den Lärm. In Varadero beim Check-in, mussten wir nochmal kurz die Luft anhalten, denn der Buchungsname der Platzreservierung für diesen Flug lautete Jeanette Schübel für meine Lebensgefährtin und stimmte somit mit dem Reisepass Namen nicht überein. Nach einem kurzen hin und her, und Luft anhalten, wurde die Oberaufseherin gerufen. Da aber die Reisepassnummer übereinstimmte, bekamen wir den Stempel. Gott sei es gedankt. Da es ein Rettungsflug war, waren alle vorab gebuchten Leistungen hinfällig. Also auch keine Business Class für die, die eine gebucht hatten. Das führte gleich am Anfang zu Spannungen, da nun irgendwer auf den Plätzen saß sind die Business Kunden in der Economy Class. Nachdem der Kapitän ihnen erklärt hatte, das sie froh sein müssten überhaupt einen Platz bekommen zu haben, da dies ein Rettungsflug sei. Mit Gemotze nahm man das zur Kenntnis. Eine andere beschwerte sich, das sie keinen heißen Kaffee bekam, und das als Grund ausgab, nie mehr in ihrem Leben mit Condor zu fliegen. Da die Serviceleistungen auf das nötigste Heruntergefahren wurden, wir aber trotzdem ein warmes Essen und zweimal ein Lunchpaket bekamen, da das Flugzug ja leer nach Kuba flog um uns zu holen, werde ich so manchen Landsmann nicht verstehen. Ich hätte diese Typen in Kuba stehen lassen, und hätte lieber welche von denen mitgenommen, die wir leider in Kuba zurücklassen mussten, weil die Maschine voll war (z.B. ein Familie mit drei kleinen Kindern). Mein Sitzplatz war für meine Größe und Beine etwas schwierig und quälend, war aber froh und dankbar überhaupt einen Platz bekommen zu haben. Unsere Gruppe bedanke sich nach der Landung bei der Crew für ihren Einsatz und ihre Freundlichkeit unter diesen Umständen. Von Frankfurt aus fuhren wir mit dem ICE nach Mannheim und dem Regio Express nach Neckarsulm. Wir sind alle heil froh, gesund nach Hause gekommen zu sein. Ein endgültiges Fazit diese Reise, werde ich dann, mit etwas Abstand, demnächst hier veröffentlichen. Bis dahin: bleibt alle gesund!Read more

  • Day1

    Bald geht's los

    October 10, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 12 °C

    Morgen ist es soweit und wir fliegen in den Südwesten der USA. Da unser Flug ursprünglich um 6Uhr abheben sollte, haben wir für heute Nacht ein Hotel am Flughafen gebucht. Vor wenigen Wochen haben sich die Flugzeiten aber ein wenig nach hinten verschoben, sodass wir morgenfrüh noch das Frühstück im Hotel genießen können.
    Die Koffer sind schon aufgegeben und wir freuen uns riesig auf unseren nächsten Roadtrip mit dem Motorhome. Diesmal also durch die USA :-)

    Nachtrag: Da ein freundlicher Hotelbewohner in seinem Zimmer meinte Rauchen zu müssen, mussten wir leicht bekleidet und schlaftrunken, dass Hotel verlassen. Wir konnten zu sehen wie die Feuerwehr den Brandmelder wieder ausmachte, bevor wir wieder ins Bett durften.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Flughafen