Germany
Frankfurt

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
1,062 travelers at this place
  • Day17

    Einfahrt in Frankfurt per Velo

    September 5 in Germany ⋅ ☀️ 26 °C

    Wir haben es geschafft, wir sind in Frankfurt angekommen. Jedoch Frankfurt Süd, weil eine Baustelle unsere Weiterfahrt zum Hauptbahnhof verhindert. Auch hier sind alle Toiletten ausser Betrieb. Ja gibt's denn das!

    Statt eine halbe Stunde auf den Anschluss per S-Bahn zu warten, fahren wir mit den Velos selber zum Hauptbahnhof. Als erstes suchen wir hier die Toiletten auf. Dann gehen wir zum DB-Reisezentrum und erkundigen uns zur Verbindung via Saarbrücken und Strassburg nach Basel.

    Der Mann am Schalter bestätigt uns die Verbindung, kann uns aber kein Ticket verkaufen: TER-Regional-Tickets der SNCF könne man nur online buchen. Aha.

    Also versuchen wir es online. Die DB-Website generiert immer einen "technischen Fehler", und die SNCF-Website liefert die Tickets nur per Post nach Hause. So viel zur Online-Buchung.

    Mit den Apps geht es besser, aber wir müssten den deutschen und französischen Streckenabschnitt getrennt buchen. Das stinkt uns jetzt, und wir verschieben die Buchung.

    Vielleicht fahren wir morgen auch zuerst mit dem Velo über die Grenze und erst dann ab Sarreguemines mit dem Zug heim.
    Read more

  • Day12

    Frankfurt #3

    August 24 in Germany ⋅ ⛅ 20 °C

    Continuing through some more of Frankfurt's sights. 1st this time is the Kleimarkthalle, Frankfurt's food market, just a block or so off Zeilstrasse. Those who have been following me will recognize that these markets are some of my favorite places: so much great looking food; wonderful aromas.
    The next picture looks across Paulsplatz to St Paul's church. Originally a Lutheran church, st. Paul's is where the 1st elected parliament (Frankfurt Assembly) in Germany met and proclaimed the 1st constitution that established a number of ideas continued in subsequent constitutions.
    The 3rd picture is of Romerberg. This square and neighborhood of half timbered and gabled buildings is classic Frankfurt. The Frankfurt Christmas Market is held in the square, along with many other events. Across the square is the Town Hall in picture #4.
    The 5th picture, just a short way from Romer, is the Haus Wertheyn. This building dates to the 1400s and is the only half timbered structure to make it through world war 2.
    The 6th picture is the Eiserner Steg Bridge, the only bridge of it's type in Frankfurt.
    At this point my phone started to run out of gas, and after almost 5 hours of walking, so did my feet. I recognize that modern Frankfurt is missing from this. Come see it for yourself!
    Read more

  • Day12

    Frankfurt #2

    August 24 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Continuing the exploration of Frankfurt, the 1st picture in this post is the Eschenheimer Tower built in the early 1400s. It is 1 of only 3 remaining towers out of 60 that used to be here. The 2nd picture is of Fressgass, aka Grazing Street which is a nickname for Grosse Bockenheimer, where the elites came to shop and dine.
    The 3rd picture is Hauptwache Square. The building to the left us the Hauptwache building which dates to 1730. The building with the he tower across the square is the Katharinenkirche or St. Catharine's Church. St. Catharine's is the largest Protestant church in Frankfurt (the 4th picture). The 5th picture is the writer Goethe's home that has been converted to a museum. The 6th picture is of Zeil Street, a major shopping street in Frankfurt. This is a well shaded pedestrian street, perfect for non-shoppers who are accompanying avid shoppers.
    Read more

  • Day12

    Frankfurt am Main #1

    August 24 in Germany ⋅ ⛅ 16 °C

    There is so much in Frankfurt that it will take multiple posts to cover it. (Not to mention that I have a full day to myself to wander around.)
    The 1sr 2 pictures are taken from the top of the Main Tower. (Remember that Main is pronounced "mine" in German.) The 1st looks out across the city with the River Main to be the left. The 2nd picture is of the so called Old Opera House that is neither old nor an opera house. It was built to replace the opera house destroyed during the war and still hosts concerts, etc. The 3rd picture is of the Wallenlangen Park that circles the city along the route of the ancient city walls
    The 4th picture is the Hauptbahnhof, the main rail station dating from 1888.
    The 5th picture is of Kaiserstrasse which has some of the few 18th century buildings not bombed to rubble during world ear 2.
    The last picture in this post is the Frankfurt Bourse with the bull and bear in the lower left corner.
    Read more

  • Day2

    Wir haben Bodo vergessen!

    February 11, 2020 in Germany ⋅ 🌬 6 °C

    Früh morgens raus, die Sachen verstaut, ziehen wir mit Philipp zur U-Bahn. Uns fällt viel zu spät auf, dass unser treuer Begleiter Bodo 🐶 noch unter der Bettwäsche schläft und die Abreise verpennt. Das führt auch noch Tage später zu traurigen Momenten 😢, aber wir wissen ihn bei Elisabeth und Philipp in guten Händen. Hoffentlich, benimmt er sich auch...😚

    Auf dem Weg zur U-Bahn zahlen wir noch überschüssiges Bargeld bei der Commerzbank ein. Ein kleiner Schritt für die Commerzbank, ein großer für Philipp… adieu Projekt Commerzbank Nord… 👋 Überladen und noch nicht realisierend, wo wir hinfahren, schaukeln wir in der Rush Hour zwischen Bänkern und Reisenden in der Bahn Richtung Flughafen. Am Vorabend eingecheckt, stapfen wir siegesgewiss durch die Pass-/Bordkarten-Kontrollen bis uns kurz vor dem Gate die gefühlten 30kg auf unserern Rücken auffallen🙄, das wir noch gar nicht aufgegeben hatten. Huch! Also über Umwege wieder raus aus dem Bereich, vorbei an einigen Leuten mit Corona-verachtenden Gesichtsmasken, hin zum China Airlines-Schalter, wo wir nach fast einer Stunde Warten unser Gepäck abgeben können. Ja da lohnt sich ausnahmsweise mal Philipps Überpünktlichkeit 😜. Die Rucksäcke sind jeweils unter 20kg und das Handgepäck wird bei uns gar nicht beachtet. Nun aber durch die Sicherheitskontrolle und zum Gate! Der Flieger hat Verspätung und wir...keine Eile. 😌 3 Flüge und 47 Stunden Reisezeit stehen uns noch bevor. Grosse Empfehlung für China Airlines an dieser Stelle 🇨🇳 : tolles Personal, Essen/Trinken, Unterhaltungsprogramm im Bildschirm vor der Nase. Alle 3-4 Stunden gab es Verpflegung. Strategisch, haben wir den ersten Becher recht schnell geleert, weil kurz darauf immer die Nachschenk-Runde vorbeikam 🍷 . Es gab neben Reis und Fleisch wenig Gluten-freies Essen, dafür freute sich Philipp pro Gang über 4 Brötchen und Jessi bekam das ganze Gemüse und Kartoffeln. Ein Hoch auf die Abwechslung🥖 🍅 . Neben tollen Filmen, fielen die Augen aber relativ schnell zu und gingen blitzartig bei der nächsten Verpflegungsrunde wieder auf. So stellen wir uns Mästen vor… Aber wir wollen nicht meckern, war ja im Preis mit drin 😆. Sehr gespannt und noch gar nicht wach erreichen wir Taipeh, wo wir die nächsten 17h verbringen sollten. 🛬 🏯
    Read more

    Katharina Schönebeck

    Au weia, das wird er euch in 10 Jahren noch vorhalten und beleidigt sein, der Bodo 😁

    2/29/20Reply
     
  • Day61

    Frankfurt - Oper

    October 25, 2019 in Germany ⋅ 🌙 13 °C

    Nach Oslo und Kopenhagen hatten wir auch in Frankfurt die Gelegenheit eine Oper zu besuchen. Durch die Sendung Kulturzeit wurden wir auf Manon-Lescaut von Giacomo Puccini aufmerksam. Wir erlebten alte Oper sehr aktuell und modern inszeniert. Es hat uns sehr gefallen und berührt.

    https://oper-frankfurt.de/de/spielplan/manon-lescaut/
    Read more

    Beat Forster

    Wir bestaunen grad eure schönen Fotos beim Essen mit dem Smartmeterteam. Fabian wohnt ja in Frankfurt.

    10/29/19Reply
    Hans-Peter Kälin

    😉👍 Herzliche Grüsse an alle

    10/29/19Reply
     
  • Day1

    Von Frankfurt nach Mallorca

    May 18 in Germany ⋅ 🌧 12 °C

    Ein neuer Lebensabschnitt beginnt! Raus aus dem 10-monatigen Corona Loch und ab nach Mallorca! 🇪🇦 Einen Tag vor Abflug bin ich mit Söko bereits nach Frankfurt gefahren, um den PCR Test zu machen und wir haben in einem schicken Hotel übernachtet. Heute ging es dann ganz früh los. Vor lauter Aufregung war ich bereits schon vor meinem 4.30 Uhr Wecker wach 😄 Vormittags bin ich dann schon auf Mallorca gelandet, wo mich nach kurzer Wolkendecke die Sonne begrüßt hat 😍 Mit dem Taxi ging es dann zum Roadhouse, wo ich die nächste Zeit arbeiten werde. Alle sind unheimlich nett und symphatisch! Das Apartment liegt genau nebenan und somit auch in der ersten Reihe mit Blick aufs Meer. Es hat eine große Dachterrasse und der Ausblick ist unglaublich! Das Zimmer ist auch toll mit zusätzlichem Balkon. Es könnte nicht besser sein 😍 Ich war dann erst ein bisschen was einkaufen und ein paar Stunden am Strand. Habe mir da auch direkt den ersten Sonnenbrand geholt 😂 Abends habe ich dann mein Zimmer eingerichtet, Koffer ausgepackt etc. Hier lässt es sich aushalten! 😍Read more

  • Day1

    Willkommen in Island!

    August 8, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 34 °C

    Heute morgen gab es für uns alle ein leckeres Hotel-Frühstück, bevor es dann zum Flughafen ging. Mit dem Einchecken und der Sicherheitskontrolle hat alles problemlos geklappt, auf viel Abstand wurde aber trotz Corona nicht wirklich geachtet. Der Flieger war komplett voll, mit etwas Verspätung sind wir dann nach Reykjavik gestartet.
    Nach etwa 3,5 Stunden Flugzeit sind wir sicher bei "ziemlich guten Wetter" (laut Pilot mit bewölktem Himmel und 11 Grad) gelandet. Die Gepäckabholung hat etwas gedauert, bei der Autovermietung mussten wie dann aber doch sehr lang warten. Auch dies hat dann aber geklappt und jetzt sind wir mit unserem Land Rover unterwegs. Mehr Gepäck hätten wir aber nicht dabei haben dürfen, es passt gerade so alles rein.
    Nach einem kurzen Supermarkt-Stop ging es dann noch etwa zwei Stunden bis nach Flúdir. Unterwegs haben wir so viele Islandponys gesehen, großartig. Wir haben auch schon tolle erste Eindrücke der Landschaft sammeln können, allerdings hingen die Wolken teilweise sehr tief. Wird schon noch besser!
    Nach dem Einchecken gabs dann noch ein leckeres Abendbrot mit frischem Brot und jetzt fallen wir alle müde ins Bett. Morgen beginnt unser erster voller Tag in Island.
    Read more

    Bloß nicht den Isländern gegenüber "Ponys" sagen, das sind Pferde!! [Minimaus]

    8/10/20Reply
     
  • Day2

    Fast da, wo eigentlich?

    November 15, 2019 in Argentina ⋅ 🌙 19 °C

    Wir haben gut geschlafen. Sonne geht über den Wolken auf und wir bekommen Frühstück. Alles gut!
    Alles gut? Langsam kommt es uns, dass wir keine Ahnung über Buenos Aires haben. Wir kommen wir ins Hotel? Haben die Uber? Wie heißt eigentlich unser Hotel? Braucht man Bargeld? Was ist der Wechselkurs? Passt unser Gepäck in ein Taxi?
    Wir setzten zum Landeanflug an ... Aber es wird gut werden, wie immer. Restaurants sind reserviert, irgendwas mussten wir ja schon vorplanen.
    Read more

  • Day1

    Auf auf und davon.

    November 30, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 2 °C

    Finaler Tag - Abreise
    Ihr seid eingeladen uns virtuell zubegeleiten, wir freuen uns über eure Teilnahme. 😊

    Endlich ist es soweit. Die ganze Aufregung, die umfangreiche Organisation im Vorfeld, das viele Arbeiten und Sparen, das lange Warten und die unheimliche Sehnsucht werden sich nun auszahlen.
    Nun sitzen wir hier im Flugzeug auf den Weg ins Abenteuer...first Stop - Buenos Aires.
    Ahnungslos  was wir alles erleben werden und wem wir begegnen werden - Ohne festes  Ziel,  mit viel Zeit, voller Freude und Vertrauen und Neugier aufs Unbekannte  gehen  wir mit offenen Armen nach vorne und freuen uns auf eine wunderschöne Zeit.

    Zum Glück hatte ich meinen großen Abschied schon am Sonntag, somit fiel mir der Weg zum Flughafen leichter als Luca ...es war ein Abschied der ihn nochmal alles abforderte. Aber das geht vorbei. Es sind keine Tränen der Trauer, es sind Tränen der Freude und Dankbarkeit an unsere Familien und Freunde ♡ vielen dank euch, dass ihr so an uns glaubt und uns den Rücken stärkt.

    Ich kanns noch immer nicht glauben, vor nicht mal 2 Monaten war dies hier grade mal ein Gedanke für mich, der Gedanke zur möglichen Weltreise. Doch dass das jetzt Realität wird hätte ich nicht gedacht... Doch wer sich seine Träume nicht eingesteht und verfolgt und an Sie glaubt, der sollte schleunigst damit anfangen. Nur wir selbst können Sie zum Leben erwecken.

    Doch eins ist klar, ohne so einen tollen Mann wie Luca wäre das nicht so einfach für mich gewesen und wer weiß, ob ich diesen Weg dann gegangen wäre... egal wir gehen ihn nun gemeisnsam und bereuen keine einzige Minute.. und jetzt .. Ja jetzt kann das Abenteuer starten !!!
    Südamerika wir kommen ... ♡

    Ach ja der Oberknaller war ja noch mein Lieber Schatz, der uns ein klein wenig in Panik brachte :D oder was meint ihr, wenn ihr kurz vorm Check in steht und nicht mehr sicher seid, ob ihr auch wirklich gebucht / bezahlt habt ... das ist bei ein Schock kurz vor Flugantritt. Doch Luca hatte Glück und es hat alles gepasst, also musste ich nicht schimpfen. In Zukunft wird wohl die Chefin Kontrolle machen müssen bei Flugbuchumgen damit so eine Panik nicht mehr Auftritt.

    P.s. unsere Koffer sind sehr leicht. 9,1 und 9,9 Kilo nur.... wird wohl reichen müssen.

    Hasta luego Amigos.
    Read more

    Nadia Faraci

    Sehr schöne Bilder die ihr da festgehalten habt. Ich freue mich ebenfalls für Euch, dass ihr diese Reise wirklich angetreten seid. Bleibt immer neugierig und aufgeschlossen. Diese Reise wird für immer sehr wertvoll sein und bleiben. Es ist sicher nicht immer leicht so in den Tag hinein zu Leben, aber dafür abenteuerlich ohne Ende. Viel

    12/18/17Reply
    Nadia Faraci

    VIRL Spass noch und passt schön auf. Das mit deinen Haaren finde ich sehr sehr schade, aber du wirst wohl deine Gründe dafür haben. Die Haare wachsen ja wieder nach, aber das dauert lange.

    12/18/17Reply
     

You might also know this place by the following names:

Frankfurt am Main, Frankfurt, 프랑크푸르트, แฟรงก์เฟิร์ต, フランクフルト・アム・マイン, Francfort, Fráncfort del Meno, Francfòrt de Men, Francfort-sur-le-Main, Franchfort sël Men, Franckfort/Main, Francoforte inscio Men, Francoforte sul Men, Francoforte sul Meno, Francofurtum ad Moenum, Francuforte nant'à u Menu, Francuforti supr'ô Menu, Francufort sül Men, Frankfort, Frankfort an’n Main, Frankfurt an n Main, Frankfurtas prie Maino, Frankfurt del Main, Frankfurt del Menu, Frankfurt d'o Main, Frankfurtê Maini, Frankfurte pie Mainas, Frankfurti mbi Main, Frankfurt in Main, Frankfurt len Main, Frankfurt Mainal, Frankfurt-Mayn, Frankfurt nad Mainom, Frankfurt nad Menem, Frankfurt nad Mohanem, Frankfurt nad Mohanom, Frankfurt na Majni, Frankfurto ĉe Majno, Frankfurt pe Main, Frankobrod nad Mohanom, Stadt Frankfurt am Main, فرانكفورت, فرانکفورت, فرینکفرٹ, פראנקפורט, פרנקפורט, Φραγκφούρτη, Горад Франкфурт-на-Майне, Майн вылын Франкфурт, Майн дахь Франкфурт, Франкфурт, Франкфурт-Майн-вӹлнӹ, Франкфурт-Майныл, Франкфурт на Майн, Франкфурт-на-Майне, Франкфурт-на-Майні, Франкфурт на Мајна, Франкфурт на Мајни, Ֆրանկֆուրտ, მაინის ფრანკფურტი, მაინიშ ფრანკფურტი, फ्रांकफुर्ट, फ़्रैंकफ़र्ट, ಫ್ರಾಂಕ್‌ಫರ್ಟ್, பிராங்க்ஃபுர்ட், ফ্রাঙ্কফুর্ট, ဖရန့်ဖွတ်မြို့, 法兰克福, 法蘭克福, 美因河畔法兰克福