Germany
Frankfurt am Main

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day31

      2 Days in Frankfurt

      February 9 in Germany ⋅ ⛅ 46 °F

      We left St Moritz and drove down the mountain in the craziest drive of my life. The snow was blowing so hard it was white out conditions, and we had to keep stopping to be able to see again. Made it to Zurich for our flight to Frankfurt. Checked into the Ameron Hotel, and walked to a great Italian restaurant called Quattro, it was in the heart of downtown. The next morning we woke up grabbed a cappuccino and drove to get a PCR test for our flight to Africa, Klaus caught a cold and I was panicked it was going to be Covid(luckily his test returned negative). We spent the rest of the afternoon in that part of Frankfurt, I got my nails done(3 salons later and Klaus trying to explain what I wanted, we found the perfect salon). Klaus found a super cute cafe called Amélie’s living room to make calls and do emails while I got my nails done. We had a nice lunch and a couple of Aperols before heading to get our eyebrows done. There was a 20 minute wait so she directed us to a wine bar called (Lokalbahnhof) Local Train Station.(The wine pour was so large we had to get it to go 😄) We got our eyebrows done, all plucking no waxing, and couldn’t believe when she only charged us 7.00 each. We headed back to the hotel, relaxed for a bit and walked to a laid back Persian restaurant called Babam. It was some of the most amazing food we have had thus far! We walked for a bit and headed back to the room, big travel day tomorrow.Read more

      Traveler

      🤣🤣🤣so, you've had fun I see 😄

      2/9/22Reply
      Traveler

      Omg❄️

      2/13/22Reply
      Traveler

      It looks beautiful there!

      2/13/22Reply
      Traveler

      Scary!! So glad you made it safely!

      2/15/22Reply
       
    • Day1

      Längster zusammenhängender Flug

      September 23 in Germany ⋅ ☁️ 18 °C

      Um es ganz genau zu sagen, hat unsere Reise am Donnerstag, den 23.09.2022 um 15:25 Uhr in Kiel begonnen. Unser Auto sicher in der Kaserne abgestellt, ging es los Richtung Frankfurt. Steve und Stephi waren so lieb uns haben uns eine Nacht Obdacht gegeben. Hintergrund: 300€ Ersparnis, weil wir umsonst Zug fahren können und nicht von Hamburg geflogen sind. Leider waren wir auf Grund von Verspätung erst gegen 22 Uhr bei den Brownies und mussten am nächsten Tag um 08:30 Uhr auch schon wieder los. Für ein obligatorisches Selfie, ein paar Minuten kuscheln mit Leni und ein bisschen Ball spielen mit Matti hat es jedoch trotzdem gereicht, ich würde sagen, Zeit effektiv genutzt. Am Flughafen angekommen, haben wir auf unseren Urlaub angestoßen und die Tutti Free Läden durchstöbert. Mit einer Stunde Verspätung sind wir dann 13:45 Uhr abgehoben (glaube ich zumindest, denn beim Start hatte ich bereits geschlafen). So habe ich auch über die Hälfte des 12,5 stündigen Flug verbracht, Guido hatte da leider nicht so viel Glück und hat sich 3 Filme und Serien angeschaut. Wir sind übrigens mit einem zweistöckigen Airbus geflogen, A380?!?, aber für das obere Stockwerk hat es leider noch nicht gereicht ;-). Gegen 08:00 Uhr sind wir dann endlich in Singapur gelandet.Read more

      Traveler

      Ja ein A380 😊

       
    • Day1

      Update zur Ankunft

      July 19 in Germany ⋅ ☀️ 36 °C

      Update zum heutigen Abend: Ein tolles Restaurant, 6 Minuten von meinem Hotel .. Also so cool (ausser der Mörder-Hitze"!) , und auch hier total liebenswerte Leute, die auch spez. Wünsche welche es nur Mittags gibt, erfüllen! Ein stimmiger und echt guter Start (mal wieder) in Frankfurt 🥰Read more

      Traveler

      Nicht bestellt, gab's einfach als Vorspeise 😀

      7/19/22Reply
      Traveler

      En Guete und viel Spass in Frankfurt 👍🏻🌞

      7/19/22Reply
      Traveler

      mmmmmmmmm sashimi neid neid

      7/20/22Reply
       
    • Day1

      Abflug

      March 2 in Germany ⋅ 🌙 5 °C

      Morgens ganz entspannt gefrühstückt und vom meinem sympathischen Taxifahrer zum Bahnhof gebracht wurden.
      Problemlos mit dem Zug nach Frankfurt.
      Da erstmal die ersten 3 Mädels getroffen.

      Flug mit Höhen und Tiefen :D
      Schmaler Grad zwischen Panik und Nickerchen.

      Von Frankfurt nach Madrid.
      Von Madrid nach Lima. (Highlite natürlich das Abendessen um 01:30 😂)

      Dann mit leichten Sitzplatzproblemen von Lima nach Couzco, zum Glück konnten alle mit :)
      Read more

      Traveler

      Bin gespannt auf deine Fotos🥰🥳

      3/3/22Reply
       
    • Day2

      Francfort

      July 23 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

      Arrivée matinale à la gare routière de Francfort.
      1ère impression mitigée. Les rues ne sont pas nettoyées, de nombreux déchets jonchent le sol, des trottinettes semblent abandonnées...
      Mais en continuant, la place Römerberg apparaît et elle est vraiment belle avec ses maisons médiévales, son hôtel de ville et ses pavés.
      Puis passage sur le Pont de fer pour rejoindre l'autre rive.
      Read more

      Traveler

      Profites bien de ton voyage et ce début de périple à travers l'Europe en espérant que ton doigt ne te fais pas trop souffrir 👍😊

      7/24/22Reply
       
    • Day1

      Bern - Frankfurt

      July 19 in Germany ⋅ ☀️ 37 °C

      So, dann versuch ich mal meinen Städtetrip zu erfassen.. Die Fahrt im Zug (4h) war easy und mit 20 Minuten Verspätung (was mich, im Gegensatz zu andern Zuggästen, natürlich nicht störte) kam ich in Frankfurt an. Warum auch immer, hab ich mir Moselstrasse gemerkt, wo mein "IBIS Style" Hotel sei. Nun, nach 15 Minuten in wirklich brennender Hitze, 🌞 war die Moselstrasse zu Ende, aber kein Hotel in Sicht. Lange Rede, kurzer Sinn, es ist an der Speicherstrasse 😅. Ich durfte ohne die 15 Euro Aufpreis, mein Zimmer bereits um 12h statt um 15h beziehen und nahm zuerst mal eine kalte Dusche! 🚿 Danach zum "Römer" in die Altstadt spazieren, was aber bei dieser Hitze (anscheinend 37c) eher eine Tortur war... Im Info-Center die Frankfurt-Card gekauft, mit der man/frau gratis in der Stadt ÖV fahren kann und vor allem in den Museen bis 50% Ermäßigung erhält. Die nette Dame meinte ich soll doch ein 9 Euro Ticket kaufen, dass sei einen Monat gültig. Auf meinen Einwand ich sei Touristin und aus der Schweiz, meinte sie: Kein Problem, dass können alle kaufen. Noch "speziell", finde ich. Aber sowieso, es gibt im ganzen ÖV auch keine Barrieren oder Schranken. Die Frankfurter gehen davon aus, dass alle ehrlich sind! 😳 Um 17h war ich dann mit einem grossen Hellen 🍺 und Pommes 🍟 im Bauch, wieder gestärkt auf dem Weg ins Hotel. Hier zum 3. mal heute eine erfrischende Dusche genommen und dann meine Museumspläne für morgen bereit gelegt. Habe 6 auf dem Plan, aber bin ja flexibel 😉 So, wahrscheinlich hab ich die Hälfte vergessen zu schreiben, aber ist ja ein Test 🤪Read more

      Traveler

      Es klappt wunderbar! Freue mich! 👍🏻

      7/19/22Reply
      Traveler

      Viel Spass in Frankfurt! Geniess deinen Städte-Trip und danke, dass wir teilhaben dürfen!

      7/20/22Reply
       
    • Day2

      Heisser Tag 2

      July 20 in Germany ⋅ ☁️ 35 °C

      Gestern beim Sashimi hab ich noch eine Kölnerin kennengelernt, welche Coach für neue Führungskräfte ist. Im Gegensatz zu uns, wo so ein Seminar einen halben, max. einen ganzen Tag dauert, ist sie für ganze 4 Tage gebucht! Da könnten CH Firmen was lernen.. Am Morgen war ich dann schon 7:30 wach und nach lecker frühstücken war ich dann um 10h auch beim ersten Museum. Das Kommunikations-Museum was ähnlich wie unseres in Bern aufgebaut ist, also GUT! Das Weltkulturen-Museum war dann eher sehr farbig, aber blieb dann doch nicht ewig.. 🙂 Dafür hab ich mich total im Filmmuseum vergessen! War fast 3 Stunden dort, was meinen "Tagesplan" etwas änderte. Als Erholung noch eine Schiffsfahrt auf dem Main mit Bierle 🍺 und Frankfurterli 🌭. Auch hier beim Ticketschalter übrigens das normale "zur Kenntnis" nehmen meiner Frankfurt-Card, aber NICHT das Datum anschauen... Und auch diese Angestellte meint auf meine Nachfrage : Ach wir glauben einfach dass sie ehrlich sind... Speziell, aber auch schön! Zum Abschluss besuchte ich noch das Juden-Museum, welches ein paar Minuten von meinem Hotel entfernt ist. Heut Abend ist dann England-Spanien angesagt, welches ich wohl hier in der Bar anschauen werde. Bin zu kaputt für noch raus 😅 Morgen dann Deutschland (!) beim public viewing!
      Noch was wichtiges. Eigentlich schreib ich ja nur für mich und euch 3 Nasen. Was ich aber merke, @Nadia es ist nicht zu unterschätzen und wirklich ein Aufwand und nicht schnell in 10 Minuten erledigt, so ein Pingu Bericht!! Also nochmal mehr, vielen Dank dass du das seit Wochen, jeden Abend machst!!!
      Read more

      Traveler

      Jööö…vielen lieben Dank, Sybi. Ja das stimmt, es nimmt schon viel Zeit in Anspruch, aber ich freue mich schon, die Berichte zuhause wieder lesen zu können. Und jetzt freue ich mich, dass ich nicht nur schreiben, sondern bei dir auch mitlesen kann 👍🏼! Frankfurt gehört schon lange zu meiner Wunschliste!

      7/21/22Reply
      Traveler

      wo ist den der heutige Bericht? Geht ja gar nicht. Bist du in den Museen stecken geblieben?

      7/22/22Reply
      Traveler

      Dann gibt die dritte Nase auch noch ihren Senf dazu…. Bist du noch un Frankfurt oder schon auf dem Heimweg? So oder so, wünsche ich dir eine super Zeit🍀👍🏻😘

      7/22/22Reply
       
    • Day1

      4 “Mädels” on tour

      April 12 in Germany ⋅ ☁️ 17 °C

      Die geplante Abfahrt von Rodalben war 10 Uhr. Wie man uns kennt, war das nicht der Fall. Deshalb wurde es 10:30 Uhr. Trotz des verspäteten Startes schafften wir es pünktlich zum leckeren Mittagessen, welches Sabine mit viel Mühe vorbereitet hatte. Dabei durfte auch ein leckerer Nachtisch nicht fehlen. Durch die lockere Atmosphäre und die Späße von Bernd fühlten wir uns sofort wohl. Danach ging es los zum Bahá’í Tempel. Ganz stolz erklärte Bernd, dass es auf jedem Kontinent nur einen gäbe, laut der Infotafel aber neun. Nach dem schönen Zwischenstopp ging es weiter nach Frankfurt. Dort fanden wir nach einigen Umwegen unser schnuckeliges Hotel Libertine Lindenberg. Voller Bestaunen erkundeten wir das Hotel, machten uns frisch und schlenderten mit Sabine und Bernd in die Stadt. Allerdings liefen wir zu viert nebeneinander, sodass wir von einem Fahrradfahrer angemeckert wurden: “vier Mädels nebeneinander, so geht das nicht”. In der Stadt angekommen prahlte Bernd mit seinen Hintergrundwissen und wir erhielten eine exklusive Stadtführung. Nach dem ganzen neu gewonnenen Wissen, setzten wir uns an der alten Oper in ein Café und schlürften einen Sommercocktail, erzählten und beobachteten die Leute und wurden dabei hungrig. Daraufhin machten wir uns auf den Weg zu dem orientalischen Restaurant. Unser Weg führte dabei durch das Bahnhofsviertel und so wurden uns auch die Schattenseiten von Frankfurt bewusst. Das Essen im Restaurant war trotz Schärfe super lecker, so etwas bekommt man in Pirmasens sicherlich nicht. An dieser Stelle möchten wir uns auch für die Einladung und den schönen Tag bei Sabine und Bernd bedanken.
      Am Hotel angekommen fielen wir todmüde in unsere Betten und wurden um 4:00 Uhr nur kurz von lauten Schreien geweckt. Wir, aus unser behüteten Rodalben, sind nur Stille in der Nacht gewohnt.
      Read more

    • Day1

      Mainhattan bei Sonnenuntergang 🌇

      October 23, 2021 in Germany ⋅ ⛅ 9 °C

      Gegen den Abend wollten wir noch hoch hinaus. Unser eigentlicher Plan, der Besuch der Aussichtsplattform des Main Tower 🏙️, haben wir wegen der langen Schlange aufgegeben. Stattdessen sind wir zum Mainufer und konnten unterwegs eine atemberaubende Stimmung aufnehen. Der Sonnenuntergang 🌇 war heute in der Stadt wunderschön. Auf dem Eisernen Steg konnten wir einige tolle Fotomotive 📸 schiessen. Mainhattan erinnerte uns natürlich auch ein wenig an den grossen Bruder NY.Read more

    • Day17

      Einfahrt in Frankfurt per Velo

      September 5, 2021 in Germany ⋅ ☀️ 26 °C

      Wir haben es geschafft, wir sind in Frankfurt angekommen. Jedoch Frankfurt Süd, weil eine Baustelle unsere Weiterfahrt zum Hauptbahnhof verhindert. Auch hier sind alle Toiletten ausser Betrieb. Ja gibt's denn das!

      Statt eine halbe Stunde auf den Anschluss per S-Bahn zu warten, fahren wir mit den Velos selber zum Hauptbahnhof. Als erstes suchen wir hier die Toiletten auf. Dann gehen wir zum DB-Reisezentrum und erkundigen uns zur Verbindung via Saarbrücken und Strassburg nach Basel.

      Der Mann am Schalter bestätigt uns die Verbindung, kann uns aber kein Ticket verkaufen: TER-Regional-Tickets der SNCF könne man nur online buchen. Aha.

      Also versuchen wir es online. Die DB-Website generiert immer einen "technischen Fehler", und die SNCF-Website liefert die Tickets nur per Post nach Hause. So viel zur Online-Buchung.

      Mit den Apps geht es besser, aber wir müssten den deutschen und französischen Streckenabschnitt getrennt buchen. Das stinkt uns jetzt, und wir verschieben die Buchung.

      Vielleicht fahren wir morgen auch zuerst mit dem Velo über die Grenze und erst dann ab Sarreguemines mit dem Zug heim.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Frankfurt am Main, Fráncfort d'o Meno, Frankfurt, فرانكفورت, Франкфурт на Майн, Frankfurt del Main, Frankfurt nad Mohanem, Φρανκφούρτη, Frankfurto ĉe Majno, Francfort, فرانکفورت, Francfort-sur-le-Main, Fráncfort - Frankfurt am Main, Frankfurt na Majni, פרנקפורט, FRA, Francoforte sul Meno, フランクフルト・アム・マイン, ფრანკფურტ-ამ-მაინი, 프랑크푸르트, Francofurtum ad Moenum, Frankfurtas prie Maino, Frankfurte pie Mainas, Frankfort an'n Main, Francfòrt sul Main, Frankfurt nad Menem, Франкфурт-на-Майне, Francuforti suprô Menu, Frankfurt nad Mohanom, Франкфурт на Мајни, แฟรงค์เฟิร์ต, 法兰克福

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android