Germany
Mühlenbach

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 23

      Weekend in Germany - One Faith, One Hope

      July 29, 2023 in Germany ⋅ ☁️ 20 °C

      We left Paris bang on 10:55 on ICE9573 bound for Karlsruhe, a journey of 2.5 hours. It didn't take long to hit 300km/h.

      Karlsruhe is a great place to pick up a rental car. Apparently Stuttgart is like "driving straight onto a racetrack". We picked up our car and drove an hour east to our first night's place of stay which was literally in the middle of nowhere. A good place to grab an early night and only 45 mins from the Esslingen ecclesial hall.

      On Sunday we had a great day. We went to the meeting in Esslingen where we were made to feel very welcome. This especially was the case for Abby who lots of brothers and sisters knew from her previous visits even though the last visit was some 20 years ago.

      Lots of brothers and sisters have a good grasp of conversational English or better as most people have either a spouse or a parent from an English speaking background. However, the meeting was in German which was a really good experience for all of us to understand how it feels to benefit from fellowship even if we can't understand the language, and how important it is to make visitors feel welcome.

      After the meeting we had an extension of fellowship at the home of Bro Neil & Sis Ilona McQueen and their family followed by a trip to the ruins of an old castle with amazing views.

      Our weekend ended with a drive down to Trossingen where we are stayed the night.
      Read more

    • Day 3

      Von Plänen und Pommes

      May 11 in Germany ⋅ ☀️ 21 °C

      Heute stehen 32km auf dem Plan. Und Pläne sind bekanntlich dazu da diese über den Haufen zu werfen….
      Nach einem nahrhaften Frühstück bei mehrstimmigem Vogelkonzert ging es dann wieder bei feinstem Wetter auf den Trail. Natürlich besteigen wir touristentypisch die Riesenstühle am Harkhof und genießen bei bester Laune ausgiebig jede Aussicht, von denen es hier wieder mehr als genug gibt. Dafür sind anscheinend nur wenige verschiedene Wegzeichen in Umlauf, denn wir folgten zwar brav der roten Raute, mussten dann aber feststellen, dass aus den 11 Kilometern bis Hausach auf dem letzten Wegweiser, auf dem nächsten auf einmal 18 zu laufende km geworden sind. Sind wir rückwärts gelaufen? Unwahrscheinlich. Zeitsprung? Möglich. Verlaufen? Ausgeschlossen!
      Des Rätsels Lösung ist, dass wir unbemerkt und ungeplant auf eine „Variante“ des Westwegs gewechselt sind, die uns mit zusätzlichen Kilo- und Höhenmetern beglückt hat. Währenddessen träumt der Dr. von einem aufzubauenden Pommesimperium, mit Frittenautomaten an Bahnhöfen, Frittenwanderwegen, Wintersport auf Frittenskiern und jeder Menge Merchandisingartikel, wie Pommeskugelschreiber, Kaffeebecher mit Pommesgriffen usw.
      Da er seit Tag 1 schon auf Fritten fixiert war, konnten wir ihm nun heute feierlich seinen Trailnamen übereignen: Dr. Pommes.

      Schon ziemlich im Eimer durch zusätzliche Strecke und Hitze kamen wir dann in Hausach an, wo wir im örtlichen Edeka eigentlich geplant frisch und gesund nachkaufen wollten, stattdessen jedoch hauptsächlich die Wanderer Spezialabteilung aufsuchten und mit vorzüglich kalorienhaltigen Dingen den Laden wieder verließen: Kekse, Schokolade, Chips, eine Alibibanane, 3 Tüten Backwaren, Zuckerbrause und Buttermilch. Guten Appetit.
      Mit maximaler Zuladung in Rucksäcken und Mägen quälten wir uns dann die letzten Kilometer zum Haseneckle zur Inventur, einem üppigen Abendessen und hoffentlich gemütlicher Nachtruhe. Zwar bin ich mir relativ sicher, dass wir nach etwa 37 Kilometern durchaus genug Bettschwere erreicht haben, Aber mal sehen wie der Schlafplan in der Realität aussehen wird…
      Read more

    • Day 4

      Wo wir sind ist oben.

      May 12 in Germany ⋅ ☀️ 14 °C

      Heute steht eine der beiden Königsetappen an. Ca. 30km mit 1.400 Höhenmetern. Und es sind nicht irgendwelche Höhenmeter. Nein, die steilsten Rampen sind gerade gut genug für uns, bei denen selbst Sisyphos seinen Stein lieber unten gelassen hätte. Und wir Trottel schleppen den halben Edeka von Hausach mit.
      Das schöne ist, dass meistens oben tolle Aussichten als Belohnung warten und dafür nimmt man das gerne auf sich.
      Da die Sonne auch heute wieder etwa 30 Stunden im Zenit brannte, wurde auch das Wasser wieder knapp, aber zum Glück gibt es neben den antiken Rinnsalbrunnen auch diese neuen hypermodernen Anlagen- echt mega.
      Ein wenig Schwarzwaldkunst am Wegesrand gab es heute on top, wo alte, traditionelle Berufe des Schwarzwalds vorgestellt wurden. Sehr nice.
      Noch besser war dann das kalte Fußbad, welches einer dicke Kruste was auch immer abspülte und neue Lebensgeister weckte, denn schließlich stand zum Schluss noch ein netter Anstieg an, dessen Bewältigung wir gebührend mit allerlei Leckereien aus dem Rucksack feierten

      Fazit: Wo wir sind ist oben.
      Read more

    • Day 6

      Oberprechtal

      October 9, 2020 in Germany ⋅ 15 °C

      [20km] Ab dem Büchereck läuft der Jakobsweg kurz zusammen mit dem Westweg, einem der ältesten Schwarzwaldwanderwege. Ich bin froh dass es bis Oberprechtal nur noch 4,5 km sind, denn meine Batterie Lampe ist schon am flackern...
      Endlich geht es bergab zum Landwassereck einem PKW Rastplatz mit Gaststätte...die leider zu ist...Danach geht es weiter hinunter nach Oberprechtal zum Gästehaus im Wiesengrund meiner Herberge heute. Ich verlasse jetzt den Jakobsweg um nach unten ins Dorf zu kommen.
      Am Gästehaus angekommen, sitzt da eine keine alte Frau...wie sich herausstellt... meine Wirtin die mich schon erwartet. Wieselflink springt sie die schmale alte Holztreppe hinauf und zeigt mit die Zimmer. Die "alte" Dame ist so herzlich...hier der Kühlschrank mit Bier...Wollen Sie noch was Essen...Ich bin fix und alle, nehme das naheliegendste Zimmer, bedanke mich höflich...mache die Türe hinter mir zu und fall total kaputt ins Bett. Irgendwann habe ich dann noch geduscht...und was gegessen...Ende & AUS.
      Read more

    • Day 1

      Vorbereitung + Wohnmobil

      June 7, 2021 in Germany ⋅ ☁️ 16 °C

      [Vorbereitung] Da Corona Deutschland im Lockdown hat, bin ich bei dieser Tour auf das Wohnmobil ausgewichen. Denn es sind keine Unterkünfte verfügbar, es herrscht Beherbergungsverbot...Ich bin mittlerweile immer noch nicht geimpft, obwohl ich gerne möchte...habe jetzt meinen ersten Termin Ende Juni 2021...

      Also hab ich mir ein Wohnmobil gemietet (P.L.A. Giotti Van 60 T), in Klingholz bei Giebelstadt, für 8 Tage... der Spaß kostet dich 84€ am Tag...dann bist du so am Ende bei ca. 700€.
      Das Ding ist für mich ein *****5x Sterne Hotel auf 4x Rädern...100L Frischwassertank...Bett...Küche...Camp-ToiToi...Dusche...Kühlschrank...Heizung & keine Ahnung was noch alles... Ich hab ein keines Video zusammen gestellt um davon einen Eindruck zu bekommen.

      Der Plan ist, das Wohnmobil an öffentlichen Parkplätzen zu parken, mit ÖPNV Anschluss. Mit dem dann zu meinem Ausgangspunkt zu fahren und dann auf dem Jakobsweg wieder zurück zum Wohnmobil zu laufen. Ggf. auch andersrum d.h. Vorlaufen und zurück fahren.
      Read more

    • Day 1

      Anreise

      June 7, 2021 in Germany ⋅ 🌧 16 °C

      [Anreise] Also den Kühlschrank aufgefüllt, meinen "kleinen" Rucksack gepackt und ab die Post nach Elzach.
      Die Anreise selbst per Wohnmobil unspektakulär, über A7/6/5 nach Freiburg und von hier aus meine gesamte Strecke Rückwärts nach Elzach gefahren um die ausgesuchten Parkplätzte anzusehen. Den in Freiburg habe ich verworfen...zu klein, der Rest passt. In Elzach habe ich einen Parkplatz gefunden direkt an der Elz...Wohnmobile sind erlaubt...alles gut.Read more

    • Day 6

      Büchereck die Königsetappe

      October 9, 2020 in Germany ⋅ 15 °C

      [20km] Nach einem guten Frühstück geht es heut auf den höchsten Punkt meines Jakobsweges in Baden-Württemberg…die Königsetappe…zum Büchereck mit 728m. Dazu geht es über zwei Täler, aus dem Kinzigtal ins Gutachtal und dann über Büchereck in Elztal. Das Wetter spielt auch mit, kurz nach Wolfach geht es vor Kirnbach hoch über den Berg…einem Jakobswegle-Gemspfad hoch durch den Wald hinüber ins Gutachtal. Und wie immer…liegen diverse Bäume auf dem Weg, langsam gehts hinunter nach Gutach. Dort mache ich Mittagspause und erhole mich, bevor der Anstieg zum Büchereck losgeht. Der Aufstieg zieht sich, aber entschädigt mit tollen Fernblicken in die Umgebung. Endlich Oben gibt es eine Rasthütte, in der ich mir kurz einen Tee mache, dann geht es zum Büchereck mit 728m.Read more

    • Day 3

      Hostel

      July 21, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 20 °C

      Hier im Hostel bleiben wir jetzt eine Woche.
      Wir haben vorhin einen Plan für die nächsten Tage gemacht und werden dann weiter sehen, was Wetter und Laune so her geben 😋
      Im Ort gibt es ein beheiztes Schwimmbad und ein Kurpark, dessen Kneippbecken Pooltemperatur hat 😅Read more

    You might also know this place by the following names:

    Mühlenbach, Muehlenbach, Мюленбах, Миленбах, 米赫伦巴

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android