Greece
Chios

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Chios
Show all
Travelers at this place
    • Day 87

      Tränen von Chios

      October 18, 2023 in Greece ⋅ ⛅ 20 °C

      Auf Chios angekommen, starten wir zum Lidl durch. 😄 Dann lernen wir die Kostbarkeit der Insel kennen. Mastix - nie davon gehört. Habt ihr das gewusst, dass dieser besondere Harz nur hier wächst? Die Bäume (eine Gattung der Pistazie) werden im Herbst angeritzt und sondern dann diesen Mastix ab. Diese Tropfen werden gepflückt, gesäubert und verarbeitet. Was für eine Sisyphusarbeit. Er wurde schon vor 2000 Jahren zur Zahnpflege gekaut und heute noch im Kaugummi erhältlich.Read more

    • Day 88

      Chios

      October 19, 2023 in Greece ⋅ ☀️ 20 °C

      Hier auf Chios kann man im Herbst viele einsame aber wunderschöne Buchten zum Übernachten finden. Die Hauptreisezeit hier ist hier der Sommer, sodass wir uns überall ungestört umschauen können: Urtypische Dörfer, ein orthodoxes Kloster und ein Wahnsinnsblick auf die wunderschöne Küste entlang der gut ausgebauten Straßen. Das Wasser ist so klar, dass wir oft schwimmen waren. Nun geht es bald auf die Fähre zum Festland. Akropolis wir kommen!Read more

    • Tag 51: Athen bis Chios

      April 9, 2023 in Greece ⋅ ☀️ 17 °C

      Ausnahmsweise gehen wir mal getrennte Wege heute morgen. Während ich nochmal ausschlafe und Kraft für die nächsten Tage tanke, gehen Linda und Lukas um 8 Uhr in die Kirche. Bei den orthodoxen Christen findet am Sonntag vor Ostern (das ist ja um eine Woche verschoben) die Übergabe der Kerzen an die Patenkinder statt. Auch in der Kirche ist der Gottesdienst bereits auf Ostern gerichtet.
      Als die beiden dann wieder zurück kommen frühstücken wir gemeinsam. Es gibt Rühreier, Obstsalat, Brot und ein Salat aus angeröstetem Brot, Tomaten, Feta und Kapern. Dazu gibt es noch ein Glas frisch gepressten Orangensaft. Wirklich lecker!
      Wir räumen etwas auf und packen schonmal ein paar Taschen.
      Mittags kocht Linda für uns eine Art Eintopf aus Kartoffeln, Tomaten, Feta und weiteren Zutaten. Dazu gibt es grünen Salat mit Karotten. Wir werden echt durchgefüttert!
      Wir packen noch unsere letzten Taschen und fahren dann gegen 17 Uhr los. Heute geht es auf die Fähre nach Chios und dann weiter in die Türkei.
      Auf dem Weg schauen wir uns noch den Wechsel der Wachen vor einem Gebäude unterwegs an, die in unseren Augen etwas ulkig aussehen.
      Auf der Fähre angekommen (viel Zeit blieb nicht mehr) suchen wir uns dann einen Sitzplatz und werden zu einer Art Flugzeugsitzen weitergeleitet, die eigentlich eine Klasse bzw etwas teurer sind.
      Wir essen ein wenig Brot, putzen dann noch die Zähne und versuchen etwas zur Ruhe zu kommen. Lukas gelingt das ganz gut, ich kann immerhin ein bisschen schlafen.
      Read more

    • Day 26

      Kreuzfahrt mit 3 Fähren

      August 14, 2022 in Greece ⋅ ☀️ 29 °C

      1. Fähre: Datça-Bodrum: der Hafen von Bodrum ist voll von vielen grossen Segelschiffen - wo soll hier unsere Fähre anlegen? Doch nicht in der kleinen Parklücke, die es zwischen zwei Segelschiffen hat? Doooooch!

      2. Fähre Çesme-Chios: wir verlassen die Türkei und entsprechend grosses Bohei um die Ausreise. Fahrzeugkontrolle, Passaport, Zoll, nix ist ausgeschildert. Hektisch kommt ein Angestellter kurz vor Abfahrt zu uns, wir waren nicht bei der Fahrzeugpapier-Kontrolle.

      3. Fähre Chios-Piräus: nach knapp 8 Stunden erreichen wir spät abends Piräus bei Athen.
      Read more

    • Day 10

      Auf Chios

      March 27, 2023 in Greece ⋅ 🌬 18 °C

      Heute Morgen sind wir um 3:30 Uhr am Ostufer der Insel angekommen. Per Linienbus ging's ans Westufer in die Stadt Chios. Meine Sorge war: was macht man morgens um 5:00 Uhr in einer Stadt, die sich wegen Tausender Flüchtlinge mitten in der Stadt global in die Schlagzeilen gebracht hat?
      Was machen wir mit unserem Gepäck zwischen 5:00 Uhr und 17:00 Uhr (bis unser Schiff nach Ceszme in der Türkei die kurzen 7km fährt)? Ein Hotelzimmer für den Tag buchen? Die Lösung war, ein Auto für 25€ zu mieten, das erschien und als günstigste und zugegeben auch bequemste Lösung. So hatten wir auch die Möglichkeit nette Dörfer, das Hinterland, ein UNESCO-Weltkulturerbe- Kloster zu sehen und Zeit am schönen Strand zu verbringen. Elli hat sich sogar ins Meer getraut. Mit war's zu kalt❄🍃.

      Zurück zur Flüchtlingssituation:
      Auch an einem Flüchtlingslager sind wir zumindest laut Google vorbeigefahren. Gesehen haben wir aber nichts. Auch in der Stadt war nicht viel von der Dramatik zu sehen, die sich hier in den letzten Jahren abgespielt hat. Nur ein Frontex-Container mit Rettungsboot(?) steht im Hafen.Das heißt aber natürlich nicht, dass heute alles gut ist. Noch immer kommen laut UNHCR monatlich über 2.000 Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, unter Lebensgefahr auf den griechischen Inseln, die nur wenige Kilometer vom türkischen Festland entfernt sind, an. Das ist natürlich nicht zu vergleichen mit den monatlich mehr als 200.000 Menschen Ende 2015. Die Bilder von Schlauchbooten, Schwimmwesten, überfüllten Lagern kommen einem nicht nur wieder in den Kopf, sondern machen sehr nachdenklich. Was würde ich machen, wenn jetzt ein Schlauchboot ankommen würde, hier am Strand, wo ich mit Cappuccino und Tiramisu sitze und diese Worte schreibe?
      Wie ging es diesen Menschen, die hier ankamen und vielleicht auf der Überfahrt Angehörige verloren haben? wie geht's ihnen heute und wie geht es den weltweit Millionen von Flüchtlingen? Was könnte man tun?
      Read more

    • Day 28–31

      Chios: a short stop in Greece

      March 26 in Greece ⋅ ⛅ 15 °C

      📌 A short trip to Greece by ferry, we enjoyed a tasty breaky with delicious greek feta whilst waiting for the car and this was a good start to the Greek food to come. Impressions of Chios were that is was a large island with little tourists and mostly residents. The population is 50k.

      📌 We had a lovely host at an Airbnb type accommodation a few metres of the beach, it was nice to have freedom with a car and space.

      📌 The main attractions visited were the mastic museum and mastic villages. Mastic is a unique product of the trees growing on Chios, it was popular during the the last 500 years as medicinal and cooking products and was exported all over Europe. The museum also talked about how the island was often ruled by others such as the Romans, the Ottomans and the Genoans. Eventually it rejoined Greece in 1920. Pygri and Mesta villages were big stone walled village complexes with narrow lanes and unique buildings.

      📌 We drove around the island, taking about an hour where we visited some 11th century monastery and an abandoned village that was abandoned during the massacre of Chios by the ottomans in 1820.

      📌 The food was a highlight, the feta was delicious, particularly when in a stuffed capsicum. The gyros were brilliant of course and the seafood was also great. A couple of standout restaurants were an old stone building and a traditional Greek taverna. Overall it was a worthy stop over in Greece, and an island worth visiting if avoiding overrun tourist Greece.
      Read more

    • Day 48

      Chios (Greece)

      July 15, 2023 in Greece ⋅ 🌙 28 °C

      I started my hectic journey back to Turkey in Athens at about 20:00. From there i took a hellenic seaways ferry to the greek Island of Chios, where i arrived at 4:30 in the morning. From there the internation Turyol ferry left at 8:30 before arriving in Çesme (Turkey) at about 9:30. After clearing immigration i made my way to a hotel in izmir.

      Despite not having to drive this was probably the most exhausting journey yet. I was sick and had to throw up even before bording the ferry which didn’t make it any better. As soon as i arrived at the hotel i was absolutely shattered and fell asleep instantly
      Read more

    • Day 41

      Von Çeşme nach Khíos

      May 26, 2022 in Greece ⋅ 🌙 23 °C

      Heute sind wir mit der Fähre von der Türkei nach Griechenland gefahren. Jetzt sind wir wieder in Europa, das merkt man zum Beispiel dass es wieder Teigwaren gibt in manchen Restaurants. Unterwegs haben wir noch Delfine gesehen. Wir waren etwa eine Dreiviertelstunde unterwegs. Bei der Ausreise und dann auch bei der Einreise wurden die Pässe überprüft, da zwischen der Türkei und Griechenland eine EU Aussengrenze ist. Heute Abend waren wir noch schwimmen im Meer. Wir haben ein 4er Zimmer ganz oben bezogen, durch das Dachfenster sehen wir in den Hafen. Am Abend haben wir sehr fein gegessen, zum Beispiel gab es Fava (Gelberbsenmus), Tsatziki und selbst gemachte Kroketten. Am Abend bin ich dann noch Wasserflaschen holen gegangen, da wird das Wasser ab dem Hahnen nicht trinken sollen. Dabei habe ich die Fähre gesehen, die fast jeden Abend hier ablegt und dann durch die Nacht direkt nach Piräus fährt. Wir haben vor am Sonntag Morgen eine Fähre zu nehmen die am Tag von Insel zu Insel fährt. Etwa um 7:00 Uhr abends kommt diese auf der Insel Mykonos an. Dort schlafen wir dann zwei Nächte.Read more

    • Day 43

      Mastix von Chios

      May 28, 2022 in Greece ⋅ ⛅ 21 °C

      Heute wollten wir das Museum über die Mastixproduktion von Chios besuchen. Vorher haben wir den passenden Bus gesucht, der um 11 Uhr abfahren sollte. Als wir dann um 10.40 beim Busbahnhof ankamen wurde uns mitgeteilt, dass der Bus nur Montag bis Freitag fährt. Wir überlegten was wir machen sollen, ein Taxi nehmen für hin und zurück total 60 Euros für zwei mal 30 Minuten Fahrt (billig). Dann überlegten wir ein Auto zu mieten, bei drei Autovermietungen verglichen wir die Preise. 30 Euro Miete am Tag war das beste Angebot, da Urs einen Automaten vorzog, kostete es 35 Euro. Ich navigierte mit Googlemaps, was bei dieser Strecke einfach war. Nur schickte es uns manchmal durch sehr enge Gassen in den Orten. Nach nur 30 Minuten Fahrt erreichten wir das moderne Museum, wo wir vieles über Mastix erfuhren. Es ist ein Stoff ein wenig vergleichbar mit Kautschuk. Er ist das Harz des Mastixbaumes der weltweit nur im Süden der Insel Chios geerntet und dort auch in einer Fabrik zu Produkten wie Körpercrèmen, Kaugummis, Seifen verarbeitet wird; oder auch der Mastix kommt in Guetslis, Farmerstengel, Schokolade und Teigwaren vor. Er hat auch eine heilende, antibakterielle Wirkung. Wir wissen nun, dass die Baumrinden mit Messern angeritzt werden, der Harz dort tropfenweise rauskommt. Am frühen Morgen um etwa 4 Uhr wird dieser Mastixharz gewonnen, da er durch die Kälte noch fest und nicht klebrig ist. Mit einem Messer wird er dann abgeschabt. Nachher wird er in Handarbeit gesäubert und dann gewaschen und nachher getrocknet und zu den verschiedenen Produkten weiterverarbeitet. Obwohl es heute in der Fabrik verarbeitet wird, sind viele Abläufe noch immer Handarbeit von Frauen: Das Verpacken von den Produkten in Schachteln, etc…
      Nachher degustierten wir im Museumsladen Kaugummis, Farmerstengel und Guetslis mit Mastix. Am liebsten waren uns die Schoggiguetslis mit der Mastixmasse dazwischen.
      Zu Fuss gingen wir dann in ein Restaurant und Hotel, das aber geschlossen war. So wollten wir mit dem Auto nach Pyrgi zum Restaurant Ovelix fahren. Google Maps schickte uns durch Strassen die sehr oder eher zu eng waren. Schliesslich parkierten wir das Auto und gingen die 500 Meter zu Fuss. Das Restaurant befand sich auf einem Platz, in der Mitte Stühle und Tische, rundherum Restaurants und Bars. Gemütlich war es aber nicht besonders, denn es lief Rockmusik in der Lautstärke von einem Konzert. Eine Töffgruppe sass auch dort, und als sie gingen, wurde auch die Musik abgestellt.
      Bei jedem Essen hier in Griechenland gibt es nach bezahlen der Rechnung ein Gratisdessert, dieses Mal Joghurt mit Feigensirup.
      Der Ort Pyrgi war malerisch, enge Gassen und weisse Häuser mit Mustern, ähnlich wie bei uns die Engadiner Häuser.
      Mit dem Auto schafften wir es gerade noch rechtzeitig zum Strand und gingen ins Meer schwimmen, es war kalt und schön erfrischend. Um 19.45 waren wir zurück in Chios Stadt und mussten nur noch das Auto tanken und danach gaben wir es wieder zurück.
      Da unsere Dachzimmer im Hotel sehr heiss sind, tranken wir draussen in einem Restaurant noch einen frisch gepressten Orangensaft und spielten Schach. Auch hier wird oft Backgammon gespielt.
      Heute Sonntag geht’s dann um 10.15 Uhr weiter auf die Insel Mykonos.
      Read more

    • Day 44

      Per Fähre von Khios nach Mykonos

      May 29, 2022 in Greece ⋅ ☀️ 28 °C

      Heute sind wir mit der Fähre von Chios nach Mykonos gefahren. Im Schiff hatte es sogar ein Restaurant und einen Laden. Diesmal haben wir leider keine Delfine oder Wale gesehen. Im Restaurant habe ich Spaghetti Bolognese gegessen. Das war sehr lecker. Als wir dann im Hafen angekommen sind wurden wir von jemandem aus dem Hotel mit dem Auto abgeholt. Nachher sind wir in die Stadt gegangen. Dort haben wir Döner gegessen.

      In verschiedenen Häfen gab es Zwischenhalte und wir konnten das Ein- und Ausladen beobachten. Unser Schiff, die Blue Star Myconos, konnte Hunderte Fahrzeuge auf mehreren Stockwerken aufnehmen.

      Hier ein paar Filmli:
      https://www.dropbox.com/sh/8xk8k2vk245iykh/AACV…

      Und hier noch Details zum Schiff: https://www.bluestarferries.com/en-gb/our-fleet…

      Das Schiff Filmli habe ich am Abend aus dem Hotelzimmer aufgenommen, ist ev. eine andere Fähre.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Dimos Chios, Chios, Χίου

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android