Guatemala
Antigua

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

183 travelers at this place:

  • Day11

    Day 11 - 4143 Miles

    January 15 in Guatemala ⋅ ☀️ 73 °F

    Day 11 - 4143 Miles

    I could see the Guatemalan coast at 6 AM not really understanding that I was seeing were volcanos, one of which is active daily.

    Jay and I shopped the port side market after winning the morning dart competition. Then the three of us went to Antigua for the day. Antigua is a charming town, about 4,500 feet above sea level nestled in the valley of three volcanos. On our drive to Antigua the air often smelled like smoke from the farmers burning the sugar cane fields. We saw coffee and banana plantations also. Wednesday was The Celebration of The Black Christ so there was a festival atmosphere and the square was packed with families celebrating the occasion. The highlight of our time in Antigua was touring the Ruins of San Francisco Church.Read more

  • Day13

    Mein besonderer Start ins Jahr 2020

    December 31, 2019 in Guatemala ⋅ ⛅ 23 °C

    Da die Supermärkte vermutlich am 1.1. geschlossen haben werden, musste ich vormittags noch einige kleine Besorgungen machen. Den Weg in die Stadt versüßte ich mir mit einem Besuch des Schokomuseums. Ich war etwas enttäuscht, da es eher ein Café war und es kaum interessantes Material zu sehen gab. Aus diesem Grund verweilte ich nicht lange, sondern schlenderte durch die nahegelegenen Handarbeitsmärkte. Bunte Stoffe, skurile Masken und etliche Souvenirs stapelten sich in den großen Hallen und ließen mich für einige Zeit verweilen. Nach dem Mittagessen ruhte ich mich auf der Dachterasse des Hostels aus. Diese füllte sich nach und nach mit Reisenden, was für interessante Gespräche sorgte. Mit einer Belgierin und einem Engländer verstand ich mich besonders gut. Die Zeit verging mit ihnen wie im Flug, sodass in Deutschland mittlerweile schon auf das Neue Jahr angestoßen wurde. Es war ein eigenartiges Gefühl nicht Zuhause sein zu können. Die ersten Anzeichen des Heimwehs vergingen jedoch schnell wieder, da ich mich mit einer kleinen Gruppe ins Zentrum der Stadt aufmachte. Wir erwarteten ein traditionelles Feuerwerk, welches jedoch komischer Weise nicht stattfand. Stattdessen fanden wir in den Gassen einige Straßenmusiker, welchen wir für eine Weile lauschten. Da um 19 Uhr ein gemeinsames Abendessen im Hostel geplant war, machten wir uns recht zügig wieder auf den Rückweg. Das Gemeinschaftsessen war echt schön, um feierlich in den Abend zu starten. Zum Nachtisch gab es einen Kuchen, der für ein traditionelles Spiel genutzt wurde. Jeder zahlte zuvor einen kleinen Beitrag und durfte sich dafür ein Kuchenstück aussuchen. In den beiden Kuchen befanden sich jeweils eine Figur. Wer in seinem Kuchenstück eine dieser Figuren entdeckte, bekam die Hälfte des zuvor gezahlten Geldes. Für mich standen die Sterne so gut, dass ich in meinem Stück eine der Figuren fand. Ich konnte es kaum glauben und nahm das Taschengeld dankend an. Damit ist mein Glück für Glücksspiele in diesem Jahr wohl aufgebraucht. Auf der Dachterasse erzählten wir anschließend eine Weile bis sich die ersten Müdigkeiten ankündigten. Um nicht einzuschlafen, entschieden wir tanzen zu gehen. Zu Reggeaton und europäischen Klängen schwangen wir in dem Club "La Sala" das Tanzbein. Kurz vor Mitternacht machten wir uns auf den Weg zum zentralen Platz. Nach einem langen Countdown explodierten die ersten Raketen und wir wünschten uns allen ein fröhliches und gesundes neues Jahr 2020. Die Gedanken an Zuhause ließen sich nicht unterdrücken und wurden von den anderen verständnisvoll aufgefangen. Auf der Dachterasse überlegten wir noch was das bedeutendste Erlebnis in den letzten 10 Jahren für uns war, bevor wir langsam ins Bett fielen.Read more

  • Day14

    Ganz gemächlich ins neue Jahr

    January 1 in Guatemala ⋅ ☀️ 23 °C

    Nach einem leckeren Neujahrsfrühstück legte ich mich noch einmal zurück ins kuschlige Bett und telefonierte in die Heimat. So gestaltete sich mein halber Tag. Zum Mittagessen verabredete ich mich mit dem Engländer vom Vortag und legte mich anschließend wieder ins Bett, um noch für eine Weile zu telefonieren. Gegen Abend kam eine Deutsche im Hostel an, die ich während der Wanderung auf den Acatenango kennenlernte. Wir entschlossen uns die nächsten Tage zusammen zu reisen. Zum Abendessen trafen wir uns mit einer Niederländerin, der ich am Vortag einige Klamotten lieh, damit sie die Nacht auf dem Acatenango gut übersteht. Wir ließen uns frische Tortillas schmecken und gingen nach einem Eis zum Nachtisch schlafen.Read more

  • Day310

    Weihnachten in Antigua

    December 24, 2019 in Guatemala ⋅ ☀️ 24 °C

    Antigua. Unsere erste Stadt in Guatamala. Und auch noch zu Weihnachten. Wir gönnten uns eine schöne Unterkunft sowie ein leckeres Weihnachtsessen. So fern waren wir dann geschmacklich doch gar nicht - Steak, Gemüse und Kartoffeln. Und ein Weihnachtsmuffin. Aber bei knapp 30 Grad am Tag kann man sich auch mal ein Eis gönnen.

    Wir waren von Antigua bereits in den ersten Stunden positiv sehr überrascht. Eine wunderschöne antike Stadt mit vielen alten Kirchen und Ruinen sowie mit 3 tollen (aktiven!!!🌋) Vulkanen herum.

    Aber auch zu Weihnachten feiern die Guatamaler richtig und zwar alle zusammen. Gefühlt waren alle Einwohner auf den Straßen unterwegs. Die Kirchen waren voll, kleine Shows wurden geboten und aller 30 Minuten war ein spektakuläres Feuerwerk - wer weiss was die Guatamaler zu Silvester dann bieten. Jeder grüsst jeden und wünscht ein herzliches "Feliz Navidad" und eine Umarmung ist meist auch noch drin. Hier feiert wirklich niemand alleine Weihnachten. Was wirklich eine tolle Erfahrung war.

    Wir wünschen natürlich allen noch Frohe Weihnachten *Feliz Navidad* 🎄🎉🎅
    Read more

  • Day3

    Viel viel Laufen...

    March 5, 2019 in Guatemala ⋅ ⛅ 19 °C

    Ja dieser Tag bestand wirklich aus Laufen. Morgens erstmal Sport, dann Frühstücken (Ibi und ich hatten 10 Eier und ne Dose Tunfisch zusammen) und dann Duschen und ab in die Stadt. Da ging es zum Markt und Früchte kaufen. Ich bin mir sicher, wir wurden abgezogen... Na ja egal! Und es gab endlich wieder Guaven! Echte Guaven!
    Mittagessen wieder in unserem Lieblingsladen und ab zurück ins Hostel.
    Von dort ging es dann zu einem Kreuz auf einem Berg in einer mittelsicheren Gegend, aber es hat sich gelohnt!!! Die Aussicht über Antigua war mega.
    Den Abend verbrachten wie mit Jonny English und Haferbrei mit Früchten. Und jetzt gehts auch schon ins Bett! Haben morgen viel vor!!!
    Lg,
    Simon
    Read more

  • Day855

    I Love Antigua

    November 21, 2019 in Guatemala ⋅ ☀️ 24 °C

    Diese koloniale Kleinstadt vor Guatemala City hat es mir wirklich angetan. Neben den wunderschönen, farbenfrohen Gebäuden und verzierten Kirchen strömt der Ort eine angenehme Langsamkeit aus, die dazu einlädt in einem der zahlreichen Cafes zu verweilen und das wunderschöne Vulkanpanorama zu genießen.

    Die Feuerwehr hier muss übrigens mit Sammelbüchsen auf Spendenfang gehen. Natürlich habe ich da auch was gegeben und sie haben gerne mit mir für ein Foto posiert.
    Read more

  • Day2

    Antigua

    March 4, 2019 in Guatemala ⋅ 🌧 19 °C

    Nach einem ausführlichen Pancake-Frühstück mit frischem Obst, ging es in die Stadt zum Simkarte kaufen. Die Wahl fiel dann auf Movistar und für 10 € haben wir jetzt 30 Tage öang 6GB Internet und 100h freies Youtube usw....
    Dann zurück und statt dem Shuttle einen Uber nehmen, da dieser deutlich günstiger war. Also 1h zu viert (mit einer Südkoreanerin) im Uber mit knalllauter Reaggaton-Musik von Guatemala City nach Antigua.
    Antigua kann tatsächlich eine meiner Lieblingsstädte werden! Alle Häuser bunt, billiges gutes Essen, nur Kopsteinpflaster und alte Gebäude.
    Mittags ging es dann einkaufen und dann saßen wir eine Weile im Hostel, das übrigens auch der hammer ist.
    Die kostenlose Salsastunde viel leider Gottes aus, aber dafür gönnten Katha und ich uns eine kostenlose Massage im Hostel.
    Jetzt geht es schnell schnell ins Bett! Ich bin einfach zu müde.
    Lg,
    Simon
    Read more

  • Day15

    Greengos in Semuc Champey

    March 17, 2019 in Guatemala ⋅ ⛅ 20 °C

    Heute ging es um 8 Uhr los aus dem Hostel zum Stadtpark um dort das Shuttle nach Semuc Champey zu erwischen (eigentlich holt es einen im Hostel ab, aber unsere Straße war wegen Sankt Patricks Day oder so geschlossen...).
    Nach 2h und ein paar Verfahrungen ging es dann los. Das Shuttle war bis zum letzten Platz hin voll.
    Nach viiieeelen Pausen und Unterbrechungen kamen wir nur 2h und 15min zu spät in Lanquin an. Von dort aus ging es dann in einem hinten offenen Lader weiter. 40min später mitten im Jungel ein kleiner Eingang in einer Mauer mit Greengos drauf... Und ja dieses Hostel gehört definitiv zu den Top 3 der krassesten Hostel, die ich je gesehen habe. Allein ein Dorm im Stil eines Bettenlagers auf 4 Ebenen usw. Morgen folgen dann Fotos im hellen.
    Abends noch mit allen möglichen hier geredet und dann am Feuer gesessen und jetzt geht es entspannt aber sau müde ins Bett😘
    Gute Nacht,
    Simon
    Read more

  • Day31

    Matiox No. 5

    April 2, 2019 in Guatemala ⋅ ☀️ 19 °C

    Heute ging es wieder heim zum Matiox! Dieses Hostel ist wohl unser Zuhause in Guatemala geworden. Dementsprechend erleichtert waren wir, als wir endlich nach 8,5h Fahrt von Copan nach Antigua ankamen.
    Aber los ging der Tag eigentlich mit Geldproblemen, nämlich in so fern, dass die ersten beiden Geldautomaten leer waren und am dritten dann Ibis Karte für heute gesperrt wurde... Naja am dritten, bekam ich dann aber gottseidank den fehlenden Betrag und so konnten wir unser Hostel in Copan bezahlen und um viertel nach 12 gut mit dem Shuttel abreisen. Die gesamte Fahrt hat dann wie gesagt 8,5h gedauert, mit einem super netten Fahrer und ziemlich wenig Platz für die Beine.
    Dementsprechend geschlaucht sind wir jetzt auch zum Cafe No Se marschiert und haben Mac'N'Cheese gegessen. Die Bar ist super schön, aber Mac'N'Cheese eindeutig nicht mein Gericht! Najo jetzt wird es auf jeden Fall ins Bett gehen, ich sterbe nämlich vor Müdigkeit!!!
    Lg,
    Simon
    Read more

  • Day13

    HOMEBASE!!!!

    March 15, 2019 in Guatemala ⋅ ⛅ 23 °C

    Da sind wir schon wieder!!! In Antigua im Matiox und im 4. Zimmer! Fühlt sich etwas wie zu Hause an!😂 Den Morgen mal wieder mit am Strand chillen und etwas Sport verbracht und dann 3h Fahrt nach Antigua! Hab mal wieder länger mit meiner Süßen telefoniert und dann hieß es auch schon einkaufen! Ibi hat uns super leckeres Ananas-Hühnchen-Curry gemacht. Das war echt ein Traum. Zum Abspülen etwas mit ein paar Deutschen verquatsch und dann noch einen kurzen Brooklyn 99-Marathon und jetzt gehts ins Bett! Ist ausnahmsweise auch schon etwas später!
    Schlaft gut,
    Simon
    Read more

You might also know this place by the following names:

Antigua, Αντίγουα Γουατεμάλα, Antikva Gvatemalo, אנטיגואה גואטמלה, アンティグア・グアテマラ, ანტიგუა-გვატემალა, Antigva Gvatemala, Huehcāuh Cuauhtēmallān, Antigua, Антигуа-Гватемала, Антигва Гватемала, ஆன்டிகுவா குவாத்தமாலா, Антіґуа-Ґватемала, 安地瓜

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now