Guatemala
Departamento del Petén

Here you’ll find travel reports about Departamento del Petén. Discover travel destinations in Guatemala of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

110 travelers at this place:

  • Day18

    Tikal Tour

    March 20 in Guatemala ⋅ ⛅ 21 °C

    Um 4.30 Uhr ging es mit dem Shuttle los 1,5h nach Tikal selbst. Punkt 6.00 Uhr wurde der Ticketschslteraufgesperrt und unsere Gruppe war eine der ersten im Gebiet. Dieses Gebiet umfass übrigens 570qkm und über 6000 entdeckte Gebäude, von denen nur ein sehr kleiner Teil ausgegraben wurde. Letzte Woche war wohl ein Tourist für 1,5 Tage verschwunden, weil er sich in dem Nationalpark verlaufen hat.
    Von Waschbärenarten über Maya-Hühnchen (sehr sehr süße Tiere- gibt auch eins bei uns im Hostel als Haustier) , Vögeln, einer Tarantel, Brüllaffen und der giftigstens Schlange Guatemalas gab es alles auf dem Weg zu sehen. Aber das wichtigste sind ja eindeutig die Mayatempel und die sind verdammt eindrucksvoll. Wir haben Tempel 1-4 und ein paar andere Gruppen gesehen. Von der Pyramide aus sieht man alle Tempel und hat einen mega Überblick über den Jungel, auf Tempel 3 sieht man Tempel 2 richtig gut und auf Tempel 4 zu Zeit den Sonnenuntergang.
    Von der Pyramide aus fällt alle 3 Monate aus einer anderen Himmelsrichtung das Licht von einem der umliegenden Tempel genau auf die Pyramide und heute stehen über dieser Pyramide alle Planeten hintereinander in einer Reihe!
    Nach der Führung gings für uns selber noch 1,5h durch den Wald auf der Suche nach Brüllaffen (gefunden!) und Pumas (nicht gefunden...).
    12.30 hieß es dann an zurück und es wurde auch eindeutig allerhöchste Zeit! Die Sonne hat ganz schön eingebrannt.
    Naja jetzt sitz ich gerade im Bus nach Beliz City, die wohl unsicherste Stadt unserer Reise, um direkt ein Shuttle nach Caye Caulker zu nehmen!
    Melde mich heute Abend 😉
    Lg,
    Simon
    Read more

  • Day18

    Tikal

    March 20 in Guatemala ⋅ ⛅ 29 °C

    Tja das war wohl ein langer Tag, aber es wird ein kurzer Blogeintrag! Es ging nämlich heute morgen um 4 los und es wird morgen um 4 losgehen...
    Nach Tikal ging es auf jeden Fall mit dem Bus und zwar 1,5h in den Jungle hinein...
    Dann ging es 3h auf eine Tour mit einem Guide und zu guter letzt sind wir selber noch 1,5h durch den Jungel geirrt. Ich schreibe morgen einen extra langen Blogeintrag über alles!
    Es war auf jeden Fall richtog cool und sau anstrengend, aber würde es jeder Zeit wiederholen!
    Der restliche Tag verlief dann ruhig, d.h. wir waren in einem mega guten vegetarischen Restauramt essen mit Sicht auf den See (Flores ist eine Halbinsel) und dann war nur noch rumhängen und kurz Sport angesagt.
    Abends noch Billard und jetzt ab ins Bett!
    Lg,
    Simon
    Read more

  • Day73

    Tikal, Guatemala

    March 14 in Guatemala ⋅ ☀️ 33 °C

    *2:30* ..... was das ist?!
    Das war die Uhrzeit als heute tatsächlich der Wecker klingelte!😳
    Ach du Scheiße müsste ich mir denken ....aber überraschenderweise bin ich topfit!🤘✌
    So hieß es anziehen ... Boot auf die andere Uferseite nähmen, in den Bus und auf in den Regenwald von Péten zu der Tikal ausgrabungsstätte der Maya-Kultur!
    Diese Ausgrabungsstätte zählt mit zu den wichtigsten in ganz Guatemala!
    Warum so früh?!
    Es soll ein ganz besonderes Erlebnis sein!
    So sind wir ca. 5 Uhr an der größten Pyramide die man besteigen kann ... außer uns sind hier noch etwa 50 Mann aber alle versuchen mucksmäuschen still zu sein! Es war wie ein Theaterstück!
    Überall aus dem Wald erklangen Tiergeräusche (nachgestellt)... von Wildtieren wie Pumas und Jaguaren!
    Und dann kam der Moment wo die Nacht endlich dem Tag wich und auch das Gebrüll der wilden Tieren weichte dem Gezwitscher der Vögel!
    Die ersten Sonnenstrallen erfüllten uns abermals mit Wärme ... jetzt wurde auch jeder Morgenmuffel wach!
    Zurück im Jungel hat unser Guid sich echt Mühe gegeben seine alte Kultur uns weiter zu geben! Einerseits war das wie ein einstudiertes Theaterstück aber andererseits war das so überzeugend für mich das ich im jede seiner Aussagen geglaubt habe!! Und das ist echt selten bei mir! Zusätzlich konnte er mir auch eine der Fragen beantworten worauf ich in ganz Mexico keine richtige Antwort bekommen habe!👍💪
    So waren wir ca. 14 Uhr zurück!
    Nach einem hin und her habe ich mit Fine entschieden doch jetzt nach Beliz zu gehen!
    Somit gingen wir in eine Reiseagentur und besorgten uns ein Ticket nach Beliz!
    Aber nicht gleich morgen .... wir wollten echt mal ausschlafen! Somit geht es erst am 16.03.2019 nach Beliz!😀
    Nachdem wir Essen waren uns alles erledigt haben sind wir wieder an die Westseite von Flores um den Sonnenuntergang zu genießen! Wieder färbte sich der Himmel wunderschön orange/rot! So verweilten wir bin die Sonne ganz weg war und sind dann wieder Richtung Hostel!
    Ich hab noch probiert mein Block zu aktualisieren aber .... keine Chance.... die Augen gingen einfach zu!
    So steht für morgen erst mal ausschlafen an ->
    das ist mal ein guter Plan!
    Read more

  • Day55

    El Mundo Maya

    May 3 in Guatemala ⋅ ⛅ 32 °C

    In der nördlichsten Region Guatemalas Petén, findet man jede Menge archäologische Stätten der Maya aus der Pre-Klassischen (bis 250 n.Chr.) und Klassischen Periode (bis 900 n.Chr.). Die teilweise riesigen Komplexe liegen mitten im Dschungel und sind erst zu einem sehr kleinen Teil restauriert. Hier war das Herz der Maya Welt vor ca. 2000 Jahren.
    Als erstes mache ich hier eine Tour zu der Bekanntesten Maya-Stadt: Tikal. Sehr schön restauriert und gut für Touristen zugänglich sind hier etliche Tempelanlagen und Paläste auf einem großen Gelände, wo man problemlos einen ganzen Tag mit staunen verbringen kann.
    Unter den etlichen anderen Möglichkeiten in Petén den Maya Spuren zu folgen nehme ich mir El Mirador vor. Eine riesige Stadt an der Grenze zu Mexiko, wo immer noch jedes Jahr Ausgrabungen stattfinden. Um zu El Mirador zu kommen muss man zwei Tage lang durch den Dschungel laufen oder einen Helikopterflug machen. Ich entscheide mich auf den Spuren der Maya durch den Dschungel zu wandern. Wirklich spannend auf dem Weg teilweise über Verbindungsstraßen zu laufen, die die Maya vor 2000 Jahren genutzt und gebaut haben. Fast alles was auf dem Weg nicht so ganz wie eine natürliche Erhebung aussieht ist ein von den Maya gebautes Haus, Tempel oder Teil des Straßenzugs. In El Mirador angekommen ist es ein wahnsinnig tolles Gefühl nach zwei Tagen Dschungel eine der großen Tempel zu erklimmen (La Danta ist eine der größten bisher gefundenen Maya Strukturen) und die Aussicht mit Sonnenuntergang zu genießen. Die Tierwelt hier ist für mich auch sehr spannend. Neben jeder Menge coolen Vögeln begleiten uns immer wieder Affen, die auch gerne um 4 Uhr morgens durch den Dschungel brüllen. Trotz Hitze inklusive hoher Luftfeuchtigkeit kann ich dieses fünftätige Abenteuer auf jeden Fall weiterempfehlen.

    Guatemalas northernmost region Petén is home to an abundance of archeological Maya sites from the pre-classic (up to 250 AD) and classic (up to 900 AD) era. The vast cities and massive structures are buried in Petén’s jungles and only a fraction of sites are excavated and restored. Here was the heart of the Maya civilization around 2000 years ago.
    For my first impression of early Mayan architecture, I make my way to Tikal. Because of its good tourist infrastructure and great restoration efforts it is one of the most popular sites in Petén and its easy to spend a day roaming the vast grounds and marveling at the massive temples and palace structures.
    Among the countless other opportunities to discover Mayan sites in Petén I choose El Mirador, a massive city in the middle of the jungle close to the Mexican border. There are two ways to visit El Mirador, by helicopter or in my case on a 5 day jungle trek. It is very cool to walk on some of the same roads the Maya built and used 2000 years ago and virtually everything along the way that doesn’t quite look like a natural hill is an overgrown Mayan house, temple or part of the old road. Arriving in El Mirador it is amazing to climb up one of the massive temple structures (the pyramid La Danta is one of the largest Mayan structures found to date) enjoy the sunset and have a panorama view of the jungle you just hiked through for two days. During the trek it is also very cool to spot some of the noisy jungle birds or be accompanied by a family of spider monkeys. Despite the heat and humidity I can definitely recommend this five day adventure.
    Read more

  • Day74

    Flores, Guatemala

    March 15 in Guatemala ⋅ ⛅ 33 °C

    10 Uhr früh gingen die Augen das erste mal auf .... es war sooo nötig!

    Ohne einen richtigen Plan gehen wir erst mal frühstücken!
    Wir haben aber gestern was von einer Tieraufzuchtsstation gehört ... also ein Boottaxi angesprochen ... für 150 Quetzales (hin und zurück).
    Hmmm es war uns etwas zuviel ... wir bedankten uns nett und gingen weiter! Doch der Bootsmann ließ nicht locker .... ja gut lass uns handeln! Am Ende haben wir uns auf 50 Quetzales für beide und das hin und zurück geeinigt😉 1/3 des Preises.... nicht schlecht!
    An der Aufzuchtsstation angekommen mussten wir feststellen da es mehr eine aufnahmestation ist für Schmugeltiere!
    Etwas schockiert davon welche Wildtiere geschmuggelt werden damit reiche Leute die als "Haustiere" halten können haben wir gleich mal zwei Runden gedreht!
    Von kleinen Vögeln bis hin zu Jaguaren gab es alles mögliche an exotischen Tieren!😮

    Später gingen wir zu einem "Strand" ... ja nicht wirklich ... eher ein aufgeräumter Bereich am See mit einem schönem Steg!
    So haben wir uns da eine Stunde mal abgekühlt und sind weiter zum Aussichtpunkt -> Dieser war wiederum richtig schön ... aufgebaut wie ein Baumhaus hatte man die perfekte Aussicht auf die Halbinsel von Flores!

    Da wir wieder den Sonnenuntergang genießen wollten sind wir los!

    Hay eine gute Idee ... warum gehen wir nicht zur Prominade und Baden mit den Kindern dort!
    Ja klar!
    Somit besorgten wir wieder ein Bier und sind zur Prominade!

    Sonnenuntergang - warmer See🤩
    Ich glaube da muss ich nichts mehr dazu schreiben!
    Und als die Kinder merkten das ich versucht habe den Sonnenuntergang zu filmen hat jeder der Kinder versucht was zu bieten😁😅 und somit wurde der Sonnenuntergang eine Nebensache!😂

    Abends sind wir noch mal zu "Cool Beans" was essen ... und heute mal Pasta - Carbonara!🤤🤤🤤🤤 eine riesen Portion und mega lecker!

    Zurück im Hostel packten wir unsere Sache da es ja morgen nach Belize geht und das heißt wieder 4:00 Uhr früh aufstehen!
    Da ich aber nicht wirklich müde bin, setze ich mich noch mal auf den Balkon bei ca. 30°C und schreibe mein Block!
    Kurz vor Mitternacht geh ich dann auch ins Bett!

    Für Belize planen wir erstmal gleich weiter auf eine Insel zu gehen um dort zu chillen!✌😉
    Read more

  • Day72

    Flores, Guatemala

    March 13 in Guatemala ⋅ ⛅ 32 °C

    Der letzte Bus von Gauetamala City nach Flores hatte es mit ca. 8 - 9 Stunden in sich!
    Ich versuchte etwas Schlaf zu finden ... mit eher weniger Erfolg obwohl die letzten Tage echt geschlaucht haben! Die Josefine hatte da anscheinend kein Problem und war bereits nach kurzer Zeit fest beim Träumen!😉
    Die Zeit verging .... und plötzlich sehe ich ca.7 Uhr früh rechts und links Wasser ... juhu wir sind da!
    Raus aus dem Bus ... auf zur einer Reiseagentur. Dort Buchen wir uns ein Hostel und gleich mal eine Tagestour für morgen "Früh" nach Tikal und mit früh meine ich sehr sehr früh 03:00 soll's los gehen weil wir den Sonnenaufgang im Jungel auf einer Pyramide erleben wollen!

    Dann erst mal Hostel beziehen... ein 12 Bettdoom. Aber sehr schönes und mit genug Platz und sehr sauber, mit eigenem Steg zum rein Springen!
    Also erst mal Frühstück und das Steg ausprobieren! 😅👍😋
    So chillten wir erst mal am See!
    Da die letzten Tage echt hart waren hab ich mich mich noch mal für eine Stunde hingelegt ... ich war im Sekunden eingeschlafen .. aber auch wie!!! So versuchte Fine mich erst mal sanst zu wecken und dann mit etwas mehr Nachdruck!😅😂🤣
    Nachdem ich auch dann wach war sind wir auch die andere Seeseite mit dem hosteleigenem Boot! Auf der Halbinsel Flores bummelten wir herum und erkundeten die Stadt. An der Westseite fanden wir ein schönes Fleckchen zum hinsetzen und den Sonnenuntergang zu genissen! So besorgen wir uns noch zwei Bier und bestaunten den Sonnenuntergang der ewig andauerte und uns mit seinen Farben sprachlos machte!
    Morgen sollte es ja wieder früh ...sehr früh... nach Tikal gehen, so das wir gegen um 9 "zuhause" warum und um 10 Uhr die Lichter ausgingen!
    Read more

  • Day105

    8.5 Making my way to Cobán

    December 6, 2018 in Guatemala ⋅ ☀️ 28 °C

    I have not been posting anything about it, but here it is now! Since Cancún I am travelling by motorcycle, which I bought there. Also the driving licence by the way.

    The ride so far has been awesome and I like it a lot. Main advantage over travelling by bus, or public transport in general, is that I am super mobile and flexible. I can go wherever I want, whenever I want. With the bus it is also not possible to simply stop in the middle of nowhere and enjoy the scenery. And some rides are just amazingly beautiful. Very nice countryside here in Guatemala.

    On the way to Cobán, I also had to cross a river by “ferry”. That was quite fun, as the “ferry” is rather a swimming platform/“body of metal” with an engine and an propeller attached to it. Boarding happens not through a dock but rather through the ramp of the ferry being lowered onto the river coast (see picture).
    Then, the big trucks have to be carefully positioned, to not tip the ferry over and that might also be necessary in the middle of the crossing; Which basically means that a truck is manoeuvred back and/or forth to tilt the boat back into balance. Saw it happen right there.
    Like in most traffic (jam) situations or waiting lines, you can just drive past all th waiting cars, buggies, trucks if you have a motorcycle. So that’s what I did. Five minutes waiting instead of 60.

    Note: If you zoom in on the map, you can see the river and the ferry.
    Read more

  • Day100

    8.1.1 Lago Petén Itza

    December 1, 2018 in Guatemala ⋅ ☀️ 32 °C

    After the very short and expensive stay in Belize, I stayed a view days at Lago Petén Itza. I was recommended this very nice Hotel/Hostel: Perdido Gringo. I definitely recommend that place. The manager is super nice and also has the support of Lola, who happily welcomes every guest! Of course shee loves to be petted but is also willing to give back as much love as you give her.

    This was also my home point for a tour to Tikal!
    Read more

  • Day103

    8.2 Tikal

    December 4, 2018 in Guatemala ⋅ ⛅ 30 °C

    I could write a lot about Tikal here, but you actually have to experience it yourself and all the information is also in the internet and books.

    What I do want to say, is that it is totally worth it. Top 3 of th ruin places I have seen. You can even camp there with your tent or stay at a hotel.

    If you are lucky, you can also see monkeys and other animals.

    The area is large and you can walk up to 16 km if you do all the trails and walks. This is probably also one of the reasons, why it is not super overcrowded. But don’t go on a Sunday, when the local people can go in for free.
    Read more

  • Day105

    8.4 Flores

    December 6, 2018 in Guatemala ⋅ ⛅ 29 °C

    The plan was actually to go to Lanquín, which worked out, but I did two more stops. One of them is Flores. And I es super lucky, because I only had to extend one night to be long enough there to visit the Island festival they celebrate each year.

    Festival means, that the island basically turns into a big fiesta with lots and lots of street food. Aweeeesoooom! So we had good fun.
    We even had a blackout on the island, because of the music, the cookers, the lights and everything I guess.

    And look who found her way onto my lap!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Departamento del Petén, Departamento del Peten

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now