Guatemala
Isla de Flores

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

98 travelers at this place

  • Day24

    Ausflug nach Santa Elena und Flores

    January 11 in Guatemala ⋅ ⛅ 29 °C

    Damit unsere Unterkunft in Schuss bleibt, muss am Wochenende jeder Voluntar eine Stunde lang Hausarbeit machen. Gemeinsam mit Debs widmete ich mich der Küche. Als die Arbeit getan war, machte Debs uns allen ein leckeres Omlet und wir frühstückten gemeinsam. Mit Agnes, Angel und Elvis fuhr ich danach nach Santa Elena, um ein paar Einkäufe zu erledigen. Zur Mittagszeit schlenderten wir durch Flores und genossen das Treiben auf der kleinen Halbinsel. Anschließend fuhren Agnes und ich zurück nach El Remate. Wir waren die letzten, die in den Minibus einstiegen und mussten mit eingezogenem Kopf und an den Sitzen festgekrallt, versuchen unser Gleichgewicht zu halten. In Deutschland ist es nicht vorstellbar, dass so viele Menschen in einem Minibus mitfahren. Hier wird jeder Platz ausgenutzt bis keiner mehr stehen kann. Es war eine schweißtreibende Angelegenheit und wir waren glücklich uns hinterher wieder strecken zu können. Nach einer kleinen Pause im Voluntarhaus machte ich mich auf den Weg zum See für eine Abkühlung. Es ist herrlich am Abend noch eine Runde zu schwimmen. Agnes kam nach einer Weile nach, sodass wir uns gemeinsam in der Dunkelheit auf den Rückweg machten. Zurück im Voluntarhaus erzählten wir ein wenig über unseren Tag bis es kalt wurde und ich mir eine Jacke holen wollte. Auf dem Weg ins Zimmer trat ich gegen etwas, das ich im ersten Moment gar nicht richtig realisierte. Doch plötzlich huschte ein großer schwarzer Fleck mit langen Beinen schnell unter Debs Bett - eine unfassbar große Tarantula hat sich in unser Zimmer verirrt. Mit großer Aufregung, viel Geschrei, bewaffnet mit einem Besen und einer großen Schale gingen wir auf Spinnenjagd. Einen richtigen Plan gab's erstmal nicht. Wir scheuchten sie von einem Ort zum anderen und verfolgten aufgeregt, wo sie hinkrabbelt. Keiner traute sich ihr näher zu kommen. Nach einem erneuten Versuch sie mit dem Besen hervorzuholen, war sie plötzlich weg. Da wir heute Nacht schlafen wollten, räumten wir das Zimmer aus und fanden sie später in einer Nische hinter der Wand. Debs holte sie mit einem Papier hervor und fing sie Heldenhaft mit der Schale. Wir brachten sie stolz weit weg von unserer Hütte und setzten zurück in die Freiheit. Agnes kochte anschließend für uns alle und wir saßen noch eine Weile in gemütlicher Runde zusammen.Read more

  • Day74

    Flores, Guatemala

    March 15, 2019 in Guatemala ⋅ ⛅ 33 °C

    10 Uhr früh gingen die Augen das erste mal auf .... es war sooo nötig!

    Ohne einen richtigen Plan gehen wir erst mal frühstücken!
    Wir haben aber gestern was von einer Tieraufzuchtsstation gehört ... also ein Boottaxi angesprochen ... für 150 Quetzales (hin und zurück).
    Hmmm es war uns etwas zuviel ... wir bedankten uns nett und gingen weiter! Doch der Bootsmann ließ nicht locker .... ja gut lass uns handeln! Am Ende haben wir uns auf 50 Quetzales für beide und das hin und zurück geeinigt😉 1/3 des Preises.... nicht schlecht!
    An der Aufzuchtsstation angekommen mussten wir feststellen da es mehr eine aufnahmestation ist für Schmugeltiere!
    Etwas schockiert davon welche Wildtiere geschmuggelt werden damit reiche Leute die als "Haustiere" halten können haben wir gleich mal zwei Runden gedreht!
    Von kleinen Vögeln bis hin zu Jaguaren gab es alles mögliche an exotischen Tieren!😮

    Später gingen wir zu einem "Strand" ... ja nicht wirklich ... eher ein aufgeräumter Bereich am See mit einem schönem Steg!
    So haben wir uns da eine Stunde mal abgekühlt und sind weiter zum Aussichtpunkt -> Dieser war wiederum richtig schön ... aufgebaut wie ein Baumhaus hatte man die perfekte Aussicht auf die Halbinsel von Flores!

    Da wir wieder den Sonnenuntergang genießen wollten sind wir los!

    Hay eine gute Idee ... warum gehen wir nicht zur Prominade und Baden mit den Kindern dort!
    Ja klar!
    Somit besorgten wir wieder ein Bier und sind zur Prominade!

    Sonnenuntergang - warmer See🤩
    Ich glaube da muss ich nichts mehr dazu schreiben!
    Und als die Kinder merkten das ich versucht habe den Sonnenuntergang zu filmen hat jeder der Kinder versucht was zu bieten😁😅 und somit wurde der Sonnenuntergang eine Nebensache!😂

    Abends sind wir noch mal zu "Cool Beans" was essen ... und heute mal Pasta - Carbonara!🤤🤤🤤🤤 eine riesen Portion und mega lecker!

    Zurück im Hostel packten wir unsere Sache da es ja morgen nach Belize geht und das heißt wieder 4:00 Uhr früh aufstehen!
    Da ich aber nicht wirklich müde bin, setze ich mich noch mal auf den Balkon bei ca. 30°C und schreibe mein Block!
    Kurz vor Mitternacht geh ich dann auch ins Bett!

    Für Belize planen wir erstmal gleich weiter auf eine Insel zu gehen um dort zu chillen!✌😉
    Read more

  • Day17

    Ein langer Tag im Bus

    January 4 in Guatemala ⋅ ☁️ 26 °C

    Heute morgen hieß es wieder einmal Rucksäcke 'aufsatteln' und weiterfahren. So schnell ging es allerdings doch nicht, denn unser Pick-up zur Bushaltestelle hatte unterwegs einen Motorschaden und kam aus dem Grund die steilen Berge nicht mehr hoch. So mussten wir warten bis uns ein anderer Pick-up abholte und mitnahm. Das Glück, welches Lisa und ich während unserer Reise mit den Fahrzeugen hatten, setzte sich also fort. Die Fahrt im Minibus verlief ruhig, wenn auch lang. Nach 8 h Fahrtzeit kamen wir in Flores an und ließen uns nach einer warmen Dusche müde in die Betten fallen.Read more

  • Day105

    8.4 Flores

    December 6, 2018 in Guatemala ⋅ ⛅ 29 °C

    The plan was actually to go to Lanquín, which worked out, but I did two more stops. One of them is Flores. And I es super lucky, because I only had to extend one night to be long enough there to visit the Island festival they celebrate each year.

    Festival means, that the island basically turns into a big fiesta with lots and lots of street food. Aweeeesoooom! So we had good fun.
    We even had a blackout on the island, because of the music, the cookers, the lights and everything I guess.

    And look who found her way onto my lap!
    Read more

  • Day21

    Flores

    February 24 in Guatemala ⋅ ☀️ 34 °C

    Flores ist die Hauptstadt des Departements Petén im Norden Guatemalas.
    Die Altstadt befindet sich auf einer Insel im Petén-Itzá-See. Sie ist durch eine 500 m lange Straße mit dem Festland verbunden. Sie wurde auf dem Gelände der Maya-Stadt Tayasal errichtet, von der nichts mehr übrig ist.

    Nach dem Frühstück ging es heute für mich spazieren. Erst über die Brücke mir die Stadt Flores anzuschauen und ein paar sachen zu erledigen wie Einkäufe, Geldabheben (Hier wird mit Quetzals bezahlt 8Q = 1€). Später haben wir mit Susy und Sönke eine kleine Lancha Fahrt unternommen. Unser junger Bootsfahrer Fransisco fuhr uns zuerst zu einem Mirador wo wir nach einem kurzen Aufstieg eine sehr schöne Sicht über den See und die Stadt hatten. Danach ging es etwas weiter an einen Strand auf dem See Petén Itzá. Dort blieben wir eine Weile bis es dann gegen 16h zurück in die Stadt ging. Abends gab es Michelada und Tacos mit Sicht aufs Wasser.

    Morgen (25.02) geht es dann sehr früh, um 4h30 zu den berühmten Ruinen Tikals.
    Read more

  • Day208

    Flores

    March 13, 2019 in Guatemala ⋅ ⛅ 31 °C

    Ich habe erstaunlich viel geschlafen im Bus - zwar eingemummelt mit Kapuze, Pullis und meiner dicken Jacke, aber die Sitze waren sehr bequem und man konnte die Rückenlehne sehr weit nach hinten fahren. Vielleicht lag es aber auch daran, dass es ein echt langer Tag war gestern - wir waren ja seit 3:00 Uhr morgens auf den Beinen und so ein Reisetag ist doch immer anstrengender als man denkt. Früh um 7 Uhr weckt mich Eugen jedenfalls aus meinem Tiefschlaf und ich muss verdusselt wie ich war innerhalb von wenigen Sekunden meine Sachen packen, Kuschelsocken aus und in die Sneaker rein und raus aus dem Bus, denn wir sind in Flores angekommen! In der Agency organisieren uns die Männer gleich ein Hostelbett im gegenüberliegenden Hostel Grethel in San Miguel- schön gelegen am Wasser mit Steg zum Reinspringen und direkter Aussicht auf das Inselchen. Der Boottransport zur Insel rüber ist für uns als Gäste kostenlos und wir dürfen ihn jederzeit nutzen.
    Flores liegt ganz im Norden Guatemalas - in dem Zipfel des Landes, der zwischen Belize und Mexiko eingeklemmt ist - und ist die Hauptstadt des Departementes El Petén. Die Stadt liegt auf einer kleinen Insel im See Petén-Itzá und ist mit dem Festland über einen kleinen Damm verbunden. Dort befindet sich der nicht-touristische Teil des Ortes - Santa Elena.
    Wir springen in den See, erholen uns von unserem Reisetag, trinken einen riesigen leckeren Frappucchino im Cool Beans Café und genießen bei einem Bier den Sonnenuntergang an der Promenade von Flores - beeindruckende Farben und so lange! Das Wasser des Sees ist so warm, dass die einheimischen Kinder bis es richtig dunkel ist darin planschen und Unsinn machen! Danach gehen wir essen in einem kleinen Restaurant an der Promenade, alles sehr lecker doch meine Portion war sehr klein und ich hab meinen Fisch eingeatmet. Aber es war ein Fisch aus dem See und sehr lecker! Danach gehen wir auch schon früh ins Bett, denn morgen müssen wir wieder früh raus!
    Read more

  • Day216

    Insel Flores

    May 13, 2019 in Guatemala ⋅ ☀️ 37 °C

    Nachdem wir uns gestern am Fluss entspannt haben, sind wir nach Flores gefahren. Flores, die kleine Insel mit ihren bunten Gassen und unzähligen Hostels und Restaurants, ist ein Magnet für Besucher. Als wir durch die Straßen schlendern treffen wir ein Deutsches Travelerpärchen wieder, welches wir bei der letzten Vulkanbesteigung kennengelernt haben. Gemeinsam fahren wir mit einem kleinen, motorisiertem Holzboot zu einer Tierauffangstation und bewundern die dort beherbergten Tiere. Besonders gut gefallen uns die Papageien mit ihren Jungtieren. Sogar ein Jaguar und ein Puma bekommen wir zu Gesicht. Am Abend genießen wir gemeinsam den Sonnenuntergang am Wasser und essen noch etwas zum Abend zusammen. Dann geht's zurück zu Sprinty. Wir parken direkt am Wasser und hüpfen nochmal in den See. Der angenehm leichte Abendwind trocknet uns rasch ab und wir genießen noch etwas die Abendstimmung aus unseren campingsstühlen heraus.Read more

  • Day5

    Isla de Flores

    December 30, 2019 in Guatemala ⋅ ☀️ 30 °C

    Mais um lugar surpreendente, não tínhamos nada marcado mas muitas vezes esses são os melhores momentos. Deixámos as malas no hostel e seguimos para caminhar a beira do lago, parámos na primeira lancha que encontrámos para perguntar o preço. São 200 quetzal para uma hora.

    Passámos por uma ilha privada cheia de iguanas antes. Na brincadeira perguntamos ao Jesus se tinha cervejas, não tinha mas podíamos parar numa das margens. Ao beber uma cerveja com ele, percebemos que com uma caminhada de 10 minutos, estávamos no miradouro de Rey de Canek. Ele ficaria a nossa espera.

    Valeu muito a pena a vista das Flores e acabamos por regressar com um dos guardas do mirador com a promessa de uma cerveja. Depois de uma cerveja com o Jesus e o guarda seguimos para dar um mergulho no lago.

    Ainda conseguimos fazer uma caminhada na vila antes de nos sentarmos numa esplanada para ver o pôr do sol. Onde convidamos também o Jesus para se juntar a nós. Claro que o filho do dono sentado na mesa e os empregados não acharam muita piada.

    Para nos agradecer o Jesus ofereceu nos um passeio noturno à volta da ilha, aproveitando a vista de noite com a companhia dele. Jantamos no Morales num restaurante local. A comida estava óptima para compensar o tempo de espera e a cozinha que não inspirava muita confiança.
    Read more

  • Day31

    Recovery Days in Flores

    March 8, 2019 in Guatemala ⋅ ⛅ 30 °C

    Leider habe ich mich bei der langen Tour in der ATM Cave so richtig erkältet und musste teilweise 18 Stunden am Tag im Bett liegen 🤦‍♂️. Daher bin ich ein paar Tage länger geblieben, allerdings habe ich hierfür auch genau das richtige Hostel gefunden. Hier ist wirklich sehr schön, das Essen ist super und es gibt sogar ein Spa-Bereich. Flores ist meine erste Stadt Guatemala und ist inmitten eines Sees außerordentlich schön.Read more

  • Day21

    Flores & Tikal, Guatemala

    January 21, 2015 in Guatemala ⋅ ⛅ -1 °C

    We zijn op Flores. Op Flores zelf is eigenlijk niet zo veel te doen. We zijn hier omdat je vanaf hier het makkelijkst naar Tikal kan gaan. Tikal is een oude stad van de Maya's. De Maya's hebben hier prachtige huizen, tempels en piramides gebouwd. Stuk voor stuk astrologische en rekenkundige wonderen. Het was indrukwekkend om te zien wat ze vroeger al konden maken en hoe groot de gebouwen zijn. Wel een beetje jammer om te horen dat er in de Maya kalender geen doomsday bestaat en dat ze geen koppen afhakte om naar beneden te gooien ( film Apocalypto ). De stad is helemaal overwoekerd door de jungle, nadat de Maya's het hebben verlaten. We hebben dus naast de ruines ook apen en bijzondere vogels gezien! Next stop Belize - Caye Caulker.Read more

You might also know this place by the following names:

Isla de Flores

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now