India
Thane District

Here you’ll find travel reports about Thane District. Discover travel destinations in India of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day2

    First office day

    April 3, 2017 in India

    So der erste Tag im Office auch überstanden. Die halbe Zeit gabs kein Internet also war leider nicht viel mit arbeiten. Am Nachmittag wurde es dann besser. Allerdings bin ich total im Arsch, es war dann doch ein langer Tag. Ich hab nachts nicht viel schlafen können, mein Zimmer scheint direkt neben dem Stromgenerator fürs Haus zu sein und der brummt die ganze Zeit. Leider ist Hotel ausgebucht, so dass ich das Zimmer nicht wechseln kann.
    Der Tag im Büro war sonst aber gut. Sehr viele nette Menschen. Aus dem 14. Stock hat man auch ein bisschen Aussicht wenn nicht gerade Smog ist.
    Als wir am Abend fuhren, wir waren keine 10m von der Firma weg, da hausen die Menschen dann schon in Zelten. Echt krass wie die Unterschiede hier sind und wie nah beieinander.
    Den Straßenverkehr habe ich noch nicht begriffen. Spuren gibt es so viele wie Autos nebeneinander passen. Manchmal kommt einem aber auch jemand entgegen. Alls irgendwie spooky....
    Read more

  • Day3

    Zweiter Tag

    April 4, 2017 in India

    Auch dieser Arbeitstag war am Ende erfolgreich und wir haben einiges weggearbeitet. Heute Mittag gab es mein erstes richtiges indisches Mittagessen. Mein Magen hat es überlebt, wobei ich hauptsächlich den Reis gegessen habe 🙈aber auch den Rest habe ich zumindest probiert und es hat geschmeckt und war nicht so scharf.
    Zurück im Hotel begab sich dann folgendes Schauspiel: um mit dem Aufzug auf die Etage zu fahren wo mein Zimmer ist, muss man die Zimmerkarte da irgendwo einstecken und dann kann man nur die Etage wählen auf der das Zimmer ist. Mein Zimmer ist Etage 4. Das war die einzige Etage welche nicht auswählbar war. Erst dachte ich es läge an meiner karte. Dann fuhr ich auf Etage 6, weil da jemand den Aufzug rief und ich noch im Aufzug stand. Auf Etage 6 stand dann der freundliche Hotel-Trainee der runterfahren wollte und guckte mich an. Ich erklär ihm die Situation und er versucht mit seiner Allround-Karte auf Etage 4 zu fahren. Ergebnis: alle Etagen funktionieren nur nicht die vierte. Nach ein bisschen hin und her und indischem Gefluche ging es dann doch und ich stand vorm Zimmer. Problem war dann, dass meine Karte nicht mehr ging. Also wieder runter, Karte repariert, auf die dritte Etage gefahren (vierte ging wieder nicht) und dann die Stufen bis zur vierten gelaufen. Herrlich 🙈
    Nach kurzem Frischmachen im Hotel haben mich dann die Kollegen zum Abendessen abgeholt. Mit einem "Indian Ferrari" also so nem indischen Dreiradmobilhöllengefährt ging es dann zum indischen BBQ Restaurant. Es gab sehr viel Hühnchen und bei jeder Runde mussten die Kollegen "less spicy" für mich bestellen. Nach ungefähr 12 runden fragte dann der eine Kollege, ob wir denn nun zum Hauptgericht übergehen wollen. Dabei war ich schon satt ohne Ende 😂😂
    Aber es war lecker wenn auch zwischendurch etwas scharf. Mal schauen wie es morgen geht...
    Zurück vom Restaurant zum Hotel ging es dann per Motorrad. Mein indischer Kollege Venkat vorne mit Helm. Der kleine Querk hinten ohne Helm. Abgefahren. Hätte mir das einer vorher gesagt, ich hätte es nicht geglaubt. Voll crazy. Aber es ist alles gut gegangen 😃👍
    Read more

  • Day4

    Work work work

    April 5, 2017 in India

    Auch heute waren wir wieder sehr erfolgreich. Es waren noch zwei Kollegen aus Hosur da, mit denen ich heute auch noch einiges klären konnte.
    Am Morgen kam mein indischer Kollege auf die Idee , wir könnten ja mal kurz ein Infomeeting mit den anderen machen. Ich sag "yo machen wir". Kurz später hat er dann die Termineinladung verschickt. Ich hatte nur kurz reingeguckt und ganz viele Namen gesehen, mir aber nix dabei gedacht, weil ja hier jeder sehr lange Namen mit vielen Buchstaben hat. Naja, am ende saß ich mit ca. 30 Mann (also allen Kollegen) in einem Raum (der eigentlich nur für die Hälfte der Leute Platz hat) und erzählte von unserem Vorhaben und was wir so machen. Es gab keine großartigen Einsprüche, was hoffentlich gut ist. Aber ich weis nie, ob die Kollegen das wirklich so verstanden haben 🙈
    Am Abend waren wir dann kurz in einer Mall und haben was gegessen. Die Kollegen aus Hosur waren leider zu müde zum Bier trinken, also musste ich das alleine in der Hotelbar machen. So wie Helge Schneider 🙈😂
    Read more

  • Day2262

    Mit den Öffentlichen...

    November 21, 2017 in India

    Die 4 Wochen ohne unsere geliebten Zweiräder waren zwar eine interessante, aber für uns, die wir es gewohnt waren hinfahren und bleiben zu können wo immer wir wollen, auch eine sehr anstrengende Erfahrung. Unschlagbar günstig ist das Reisen mit lokalen Verkehrsmitteln wie Bus und Bahn in Indien aber allemal.

  • Day4

    Sis-bro hangup

    November 12, 2016 in India

    First homely destination in india-My sister house...Finally saw her after almost 3 years...she was so generous to prepare all the Indian food I liked..Indeed Maria and her got together very fast and started girls gossip right away..we visited the Boisar Beach and witnessed the Bajirao dance of my nephew"siddhu"...worth time spending with family..

  • Day15

    Am morgen gab es noch Frühstück in der Wüste. Chai und Toast mit Marmelade und Kekse und Bananen. Also ein halbes Buffet 😂

    Anschließend ging es dann mit dem Camel zurück. Für die Rücktour habe ich ein anderes Kamel bekommen. Sein Name war King of Desert. Wenn das mal nicht, wie die Faust auf's Auge passt zu mir 🙊😂
    Das Kamel war schmaler, sodass es viel bequemer war. Und es blieb dem Originalweg treu. Es hat nur ab und an Pause gemacht und gefressen. Wir waren also das perfekte Team 😳😁😂

    Nach der Camel Safari ging es dann mit dem Jeep zurück ins Zentrum von Jaisalmer.
    Der Fahrer meinte zunächst, dass wir ca. 10 Minuten in dem Jeep fahren und dann ein größeren Wagen haben. Tja,...diese 10 Minuten waren nach ner Stunde am Endpunkt der Tour um 🙊 und das war nicht das erste Mal...Inder und korrekte Zeitangaben passen nicht so gut zusammen 😁

    Nach der 'Heimfahrt' gab es erstmal Mittagessen.

    Anschließend trafen wir uns wieder mit dem Guide vom Vortag.
    Diesmal zeigte er uns den Patwon Ki Haveli und den Gadisar Lake.
    In dem See leben Fische. Viele Touristen, wie auch wir und unser Guide, fütterten sie mit Cookies. Normalerweise kann ich das nicht gutheißen, aber war ja nicht meine Idee 🙈🙊

    Nach der kurzen Sightseeingtour hatten wir noch etwas Freizeit.
    Emilia und ich bummelten noch etwas durch die Straßen und besorgten noch etwas Proviant für die nächtliche Busfahrt zurück nach Udaipur.
    Des Weiteren gönnten wir uns ein Eis bei der Hitze. Es war wirklich gut. Am Ende war es auch etwas witzig, weil wir saßen am Straßenrand und genossen unser Eis, aber nur so lange bis eine Kuh kam und uns unser Eis streitig machen wollte 😳🙊 gefühlt lag ich schon unter der Kuh und konnte nur noch schnell wegrobben in Rückenlage und so mein Eis retten 😂😂
    Read more

  • Day2

    Ankunft Mumbai

    April 3, 2017 in India

    So nach einem der langweiligsten Flüge mit dem langweiligsten Entertainment-Programm ever bin ich in Mumbai angekommen. Es hat bis jetzt alles geklappt. Gepäck ist angekommen, Fahrer für den Transfer zum Hotel hat auf mich gewartet und Hotelzimmer ist auch fertig. Der Weg zum Hotel und das was man am Straßenrand so sieht, scheint heftig zu sein. Gerade konnte die Dunkelheit noch einiges verschleiern, bin mal gespannt wie es im hellen aussieht. Wobei vielleicht will ich das auch gar nicht sehen...Read more

  • Day16

    Morgens kamen wir wieder in Udaipur an.
    Ich war erstmal duschen und hab ein Happen gegessen.

    Nachmittags stand eigentlich Sightseeing auf dem Plan. Dies wurde aber gecancelt, da ich mich nicht so gut fühlte und Kopfweh hatte. Ich habe den halben Tag nur geschlafen. Abends gegen halb sieben wachte ich dann auf. Es ging mir besser, aber so 100 Prozent fit fühlte ich mich noch nicht.

    Gegen 19 Uhr gab es dann Abendbrot und anschließend haben wir einen indischen Bollywood Film gesehen.
    Der Film war echt etwas crazy und so gar nicht nach indischen Prinzipen 😳🙈 es ging darum, dass eine indische Frau namens Rani von ihrem indischen Mann zwei Tage vor der Hochzeit sitzen gelassen wurde und dann alleine ihre Flitterwochen in Paris machte. Dort lernte sie eine Französin kennen, die das Leben in vollen Zügen und in jeglicher Hinsicht genossen hat 😉🙊 erst war Rani irritiert, aber am Ende war es doch ganz okay. Beim skypen mit Ranis Eltern war der Vater auch überhaupt nicht indisch und glotzte der Französin schön die ganze Zeit in den Ausschnitt 🙊 Anschließend ging Ranis Reise nach Amsterdam, wo sie dann mit fremden Jungs in einem Viererzimmer wohnte, Party machte und Erotikshops besuchte...es war so überhaupt kein indischer Film nach meinen Vorstellungen 😳 es war eher ein europäischer Film mit aus Indien stammenden Schauspielern in der Hauptrolle 😂
    Es war echt etwas verrückt. Aber hier gibt's so einiges in Indien was ich nicht so ganz verstehe.
    In vielen Regionen gucken die Leute einen schräg an, weil man das Knie oder die Schultern nicht 100 Prozent bedeckt hat, aber selbst tragen die Damen bauchfrei 😳🙈😂😂
    Read more

  • Day18

    Mumbai, ich komme...

    March 20 in India

    Heute gegen 11:30 Uhr kam ich endlich in Mumbai an 😊 mit circa 2 1/2 Stunden Verspätung 😏
    Die Busfahrt dauerte somit rund 18 1/2 Stunden 😳
    Die Zeit vertrieb ich mir mit Videos gucken, Musik hören und schlafen. Naja, schlafen nur bedingt. Die Schlafkabine ist recht schmal und auch in der Höhe nicht gerade lang. Bei ausgestreckten Beinen erreichte ich mit den Füßen das eine Ende und mit dem Kopf das andere Ende der Kabine. Und ich bin ja nun kein Riese 😳🙊😂
    Aber das war auch nicht der ausschlaggebende Punkt, weshalb schlafen nicht so ging. Normalerweise bevorzuge ich ja eher die härtere Variante als Unterlage beim Schlafen. Aber hier im Bus fühlt es sich einfach nur wie ein Holzbrett an 😳🙊 und die Straßen sind auch nicht wie die ebene Highways.
    Es ist eher eine holprige Straße und dementsprechend wird der Körper die ganze Zeit durchgeschüttelt. Da ist es denke ich normal nach sooo vielen Stunden auf dem Holzbrett, dass man Rückenschmerzen hat 🙈😑
    Eine Frage stellt sich mir nur: Sind es wirklich Rückenschmerzen oder doch Muskelkater? 😳🙈😂 Schließlich kommen diese Schüttelbewegungen den Bewegungen beim Training auf einer Vibrationsplatte sehr nahe 🙊🙈 Und durch die schnellen Kontraktionen könnte auch Muskelkater entstehen 😁🙊 Ich hoffe einfach mal das Beste 😂😂😂😂
    Read more

You might also know this place by the following names:

Thane, Thane District, منطقة ثين, Districte de Thana, Distrito de Thane, District de Thane, થાણા જિલ્લો, ठाणे जिला, Distretto di Thane, ठाणे जिल्हा, ठाणे जिल्ला, ଥାନେ ଜିଲ୍ଲା, ضلع تھانے, Тхане, ठाणेमण्डलम्, டாணே மாவட்டம், ఠాణే జిల్లా, تھانہ ضلع, 塔納縣

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now