Indonesia
Sosromenduran

Here you’ll find travel reports about Sosromenduran. Discover travel destinations in Indonesia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

9 travelers at this place:

  • Day16

    Yogyakarta - tempels tempels tempels

    September 16, 2016 in Indonesia

    We hebben Sumatra verlaten en zijn richting Java gevlogen, naar Yogyakarta. Hier hebben we de bekende Borobudur en Prambanan bezocht en we hebben oud Nederlandse historie gezien. Daarnaast hebben we ook het Kraton, een stad in Yogya, bekeken en hier hebben we gezien hoe de bekende Indonesische 'Batik' met de hand wordt gemaakt. Yogya is in vergelijking met de andere Indonesische steden wél een fijne en leuke stad om te verblijven!Read more

  • Day59

    YOGYAKARTA

    January 3, 2016 in Indonesia

    Yogyakarta est prestigieux : par la proximité du volcan Merapi, par ses anciens royaumes (le plus grand ensemble bouddhique du monde), par ses terres les plus fertiles du globe, ses milliers de pousse-pousse, par sa densité humaine et par ses arts multiples. Yogya est la ville la plus visitée de Java.

  • Day49

    Yogjakarta - Borobodur & Pramdanan

    September 7, 2016 in Indonesia

    Nach nur wenigen Stunden Schlaf ging es um 4 Uhr schon los zum Setumbu Hill, wo wir den Sonnenaufgang bewunderten und auf die in Nebelschwaden eingehüllte Tempelanlage des Borobodur blickten, die noch weit entfernt lag. Anschließend ging es dann zu dem Tempel. Borobodur ist der größte buddhistische Tempel Südostasien und ist mit 35 Höhe und 9 Stufen, die in 5 km umrundet werden können, so unglaublich beeindruckend. Der Tempel beschreibt die Lebensgeschichte Buddha's und wenn man den Tempel besteigt durchläuft man die drei Bewusstseinsebenen vom Menschlichen Dasein bis ins überirdische das Nirvana. Dies ist ein wirklich beeindruckender Ort, der sehr auf einen wirkt.
    Danach besichtigten wir den Pramdanan, den größten hinduistischen Tempel Indonesiens. Auch hier merkt man, dass der Ort etwas besonderes ist und wir haben hier tiefsinnige Gespräche über das Leben und vieles mehr geführt. Daran merkten wir, dass diese Orte etwas in einem bewirken und nicht nur einfach vorüber ziehen...
    Nach der neunstündigen tour waren wir geplättet, aber mehr vor lauter überwältigenden Eindrücken als von Müdigkeit.
    Indonesien ist zwar größtenteils muslimisch, aber bereits an dem Tempeln und an vielen weiteren ist zu sehen wie viele andere Einflüsse aus Buddhismus und Hinduismus hier einfließen, das macht das Land unglaublich interessant und einfach wunderbar.
    Read more

  • Day48

    Java Indonesien

    September 6, 2016 in Indonesia

    Nun sind wir auf unsere nächste Etappe unserer Reise: Indonesien.
    Gestern mittag ging es los von Saigon nach Java. Zu Beginn erstmal ein Schock, unser Flug nach Kuala Lumpur hat 90 Minuten Verspätung und leider hatten wir nur 60 Minuten Aufenthalt, bevor der nächste Flug von Kuala Lumpur nach Jakarta in Indonesien geht. Uns wurde aber gesagt, dass der Flieger wohl auf uns wartet. Und so war es auch, wir bekamen unsere Flieger und kamen zwar mit Verspätung aber gut auf Java an.
    Spät in der Nacht checkten wir in einem Hotel ein, wovon es nach 4-5 Stunden Schlaf weiter ging mit dem Zug 8 Stunden nach Yogjakarta. Die Zufahrt war toll, so eine wundervolle Landschaft und das beste ist die Menschen sind so freundlich und sehr an uns interessiert, keiner der einen was andrehen will so wie es wir meistens aus Vietnam gewohnt waren. Die Indonesier sind einfach super herzlich und wollen nur einen netten Plausch mit dir führen. Bisher mit Abstand die tollste Kultur und wundervolle Menschen!! Wir freuen uns sehr auf den Monat hier.
    Read more

  • Day4

    Jogjakarta

    February 20, 2016 in Indonesia

    We took a very scenic train to get to the cultural centre of Java: Jogjakarta.
    I think it's an amazing place, the central part has lots of very sweet little backstreets. We were also there during some Chinese new year celebrations and we witnessed Malioboro Street (the main street) packed with thousands of people, watching the parade of colourful dragons, dances, etc.
    Two major temples are also reachable from Jogja: Borobodur, a stunning 1200 years old Buddhist temple and Prambanan, the main Hindu temple remaining on Java.
    On our second day in Jodja, we took an arts course and tried out some Batik (Indonesian painting technique). Although I wasn't very good at it!
    Read more

  • Day3

    21.9. Jakarta - Yogyakarta

    September 21, 2015 in Indonesia

    Heute hieß es, nicht zu spät aufstehen, da unsere Abfahrt am ca. 10 Minuten entfernten Bahnhof schon um 8 Uhr war. Ist aber nicht so schlimm, da die Sonne hier sowieso bereits um ca. 5:30 Uhr auf- und um ca. 17:30 Uhr wieder untergeht, von daher ist der Rhythmus sowieso verschoben (hier sind es nur 5h Zeitverschiebung; zum Vergleich: Kuala Lumpur liegt westlicher, hat aber 6h Zeitverschiebung). Bei 24€ für die 7,5-stündige Fahrt in der Exsekutif Class war die Wahl der Klasse leicht. So hatten wir genügend Beinfreiheit, den auch die zahlreichen indonesischen Familien in unserem Wagon zu schätzen wussten.
    Angekommen in Yogyakarta mussten wir die vielen Becak-Fahrer (Fahrradtaxi) leider vertrösten, lag unser Hotel fast direkt am Bahnhof. Nachdem das neu erbaute Hotel die Computerprobleme in den Griff bekommen hatte und wir einchecken konnten, erkundeten wir noch kurz die Einkaufsstraße mit den zahlreichen Künstlerläden und aßen zu Abend. Gerade eben haben wir den Abend noch in der Sky Lounge unseres Hotels ausklingen lassen.
    Das frühe Aufstehen von heute war eine gute Vorbereitung für morgen, wenn der Bus schon um 6 Uhr nach Prambanan losfährt.
    Read more

  • Day5

    Garut to Yogyakarta

    August 31, 2016 in Indonesia

    Juhuuu sind heute in der Tourihochburg von Yogyakarta angekommen :D
    Heute morgen ging es um 6.45 los. Wir wurden sehr lieberweise wieder von den hotelmen auf ihren rollern zum busbahnhof gefahren und dort auch direkt in den richtigen Bus nach tasikmalaya gesetzt Und unsere Rucksäcken dem Dach verstaut. Da wir nun besser einschätzen konnten, wir lange eine solche fahrt dauern kann planten wir für die (nur!!) 50 km 4 Stunden ein. (Normalerweise dauert das so um die 2). Zum Glück! Denn nach nicht allzulanger Zeit mussten wir uns fragen, warum der Bus nicht schneller als 40 km/h fährt und uns alle überholten. Motorschaden... Wir hielten dann natürlich neben den normalen halten immer wieder irgendwo an, damit sich jmd den Bus von unten angucken konnte. Aber es half alles nichts und so kamen wir in tasikmalaya am busbahnhof um 10 Uhr an. 3 Stunden fur die fahrt ging dann eigentlich doch noch ganz schnell am Ende ;)
    Von da aus fuhren wir mit dem Minibus zum Bahnhof (5 km) und wieder eine halbe Stunde um ;) von tasikmalaya nahmen wir einen Zug, der uns in 5 Stunden bis nach Yogyakarta brachte. Von dort konnten wir bis ins Touri zentrum laufen. Das ist echt verrückt. Es gibt unzählige kleine "losmen" (=hostel), "resto" (=Restaurant) und tourc agencys in einem Labyrinth von winzigen Gassen. Ganz anders, aber auch mal schön nicht selbst die Attraktion darzustellen :D haben dann ein schönes losmen gefunden und sind nach der ganzen langen fahrt erstmal schön essen gegangen :)
    Ich wollte noch mal was zu den Jobs hier schreiben.
    Es geübt nämlich Leute fur Sachen, die uns niemals einfallen würden und davon gleich sehr viele auf einem haufen : D
    Ein- und Auswinker fürs parken (wäre sehr praktisch fur mich :D), verkehrsleiter auf einer ganz normalen strase ohne Kreuzung :D, Mülleinsammler im Zug (zu 2.), unzählige Securities einfach überall und für alles, ein Bus wird immer zu zweit gefahren: einer fährt und einer schreit jedesmal wenn man an jmd vorbeifahrt den Namen des Ziels mindestens drei mal und sammelt das geld ein, usw usw... :D
    Read more

You might also know this place by the following names:

Sosromenduran

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now