Ireland
Castletownbere

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

7 travelers at this place

  • Day5

    Breen's Lobster Bar Castletownbere

    August 17, 2017 in Ireland ⋅ ☀️ 14 °C

    Nachdem wir gestern ja recht spät angekommen sind, wollten wir auf dem Weg essen und nicht noch extra nochmal weiter fahren. Dadurch konnten wir das Breen's nicht ausprobieren. Das holen wir heute nach.

    Das Ambiente ist einfach, die Speisen sind lecker und hungrig waren wir auch. So haben es von der Vorspeise nur noch die leeren Teller vor die Linse geschafft.
    Read more

    Udo Hauser

    Die Prawns waren total super

    8/17/17Reply
    Gabriela Florschütz

    Meine Calamari waren die besten die ich bisher gegessen habe.

    8/18/17Reply
    Elvira und Bernd Hofmann

    Da kann ich nicht mit dem Grillgut (Lammlachse etc.) von meiner Geburtstagsfeier mithalten

    8/19/17Reply
     
  • Day8

    Ring of Beara

    July 24, 2019 in Ireland ⋅ ⛅ 19 °C

    An unserem letzten Tag in Irland sind wir den Ring of Beara gefahren. Dieser ist so etwas wie der unkannte Bruder vom Ring of Kerry. Es ist eine ca. 130km lange Küstenstraße und führt an die entlegensten Ecken der Insel.
    Schon nach kurzer Zeit erreichten wir ganz unerwartet, mein persönliches Highlight des Tages. Eine winzige Halbinsel. Diese hat eine kleine Bucht, die etwas aussieht wie eine Lagune. Es gibt eine kleine Wasserhöhle und für den Zulauf hat sich ein Durchbruch durch die Insel gebildet. Nach wenigen Gehminuten ist man weit entfernt von allen anderen Menschen und hat einen tollen Blick auf Felsküste, Meer und Pflanzen. Generell scheinen dort auch Schafe zu leben, welche wir aber nicht angetroffen haben.
    Wenn ich in der Nähe wohnen würde, wäre dies definitiv mein Lieblingsplatz und man würde mich öfter dort finden.
    Der Ring führte weiter über sehr enge Küsten- und Bergstraßen (dort dürfen Reisebusse und Wohnmobile nicht fahren, da die Straßen zu eng sind. Bei Gegenverkehr eignet sich nicht jede Stelle um aneinander vorbei zu fahren. Trotzdem sind die Iren sehr "entspannte" Fahrer und Heizen mit 50km aufwärts um die Kurven. Es ist mir ein Rätsel, wie wir ohne Unfall davon gekommen sind.
    Der Ausblick war immer wieder grandios und super unterschiedlich. Wald, wiesen, Berge, Meer, seen, kleine süße Dörfer - alles da.

    In einem Dorf aßen wir zu Mittag und obwohl es eigentlich ein Fischrestaurant war, haben sie mir ein super leckeres Linsenrisotto zubereitet.

    Insgesamt waren wir für die 130km (inkl. Fotopausen und Spaziergang auf der Insel) ca. 7 Stunden unterwegs.
    Read more

  • Day5

    The Tea Room in Castletownbere

    August 17, 2017 in Ireland ⋅ ☀️ 16 °C

    Kaffeepause machten wir heute im 'The Tea Room's in Casteltownbere.
    Ein kleines Café mit liebevoller Dekoration und verschiedenden Räumen, auch ein (fast) überdachter Außensitzplatz steht zur Verfügung.

    Die Kuchen bestellt man an der Theke wo man auch einen direkten Blick auf das tolle Kuchenbuffet hat. Für uns gab es 2x Cheesecake mit Blaubeeren, eine Walnusstorte und einen ... . Dazu gab es diverse Kaffee und eine heiße Schokolade mit Sahne und Marshmellows.

    Die Sachen waren alle total legga, wenn sie auch nicht zu gross waren.
    Read more

  • Day6

    Mizen Head - der südwestlichste Punkt

    September 16, 2018 in Ireland

    Die stürmische und regnerische Nacht wurde von einem sonnigen Morgen abgelöst, so dass wir die Campingstühle vor den Bus stellten und am Wasser frühstückten.

    Danach ging es auf nach Mizen Head, dem südwestlichsten Punkt Irlands. Die Eintrittskosten wurde mit diversen schönen Ausblicken über das Meer und Felsformationen entlohnt. Von der Bogenbrücke über die Meeresschlucht konnten wir Seerobben beim plantschen beobachten. Da wir recht früh und außerhalb der Saison dort waren, hatten wir sogar einige einsame Momente. Mizen Head ist definitiv einen Abstecher wert!

    Da uns vorab von zwei Freunden - André und Linda - gesagt wurde, dass wir nicht alle fünf Finger/ Halbinseln besuchen müssten, haben wir uns nach Mizen Head entschieden den Ring of Beara zu befahren. Während unseres Mittagsstopps an einem Parkplatz mit wundervollem Ausblick fuhr doch tatsächlich der altbekannte VW T3 aus Mannheim auf dieselbe Parkbucht. Hihihi... so klein ist Irland.

    Weiter ging es nach Castletownberehaven - mit den bislang schönsten öffentlichen Toiletten :D. Hier werden wir auf einem kostenlosen Camperparkplatz die Nacht verbringen und eventuell noch einen der Pubs im Ort aufsuchen.
    Read more

  • Day11

    Dursley Castle

    July 12, 2017 in Ireland ⋅ ☀️ 17 °C

    ... nachm leckeren Frühstück mit Anna und Markus im TASTE Food&Wine Shop Castletownbere (👍🏼super Kuchen auch für Anna) gings ein Stück weiter Richtung Dursley Castle. Claudi und ich haben hier auch Mary getroffen.
    Danach weiter gefahren zum Buddah-Zentrum ganz in der Nähe. Nochmal super glutenfreien Clementine Cake gegessen, während ich auf Claudi gewartet hab.
    Den Abend ruhig ausklingen lassen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Castletownbere, Baile Chaisleáin Bhéarra, Кастлтаунбере