Ireland
Rock of Cashel

Here you’ll find travel reports about Rock of Cashel. Discover travel destinations in Ireland of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

22 travelers at this place:

  • Day4

    Rock of Cashel

    June 22 in Ireland

    75 km von unserem B&B weg ist der ‚Rock of Cashel‘. Das Navi war auf kürzeste Strecke eingestellt, so das davon 60km Kurven, kleine Single Tracks durch Wald und Wiese und so gut wie kein Verkehr waren. Das Wetter phantastisch
    Die alte Burg beeindruckend. Hab mich nur gefragt, wer die Steine da hoch geschleppt hat...😉

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rock_of_Cashel

    Das nächste Ziel ist Midleton

  • Day4

    Rock the Cashel

    June 23, 2016 in Ireland

    First stop on our tour was the Rock of Cashel! It is said that when Saint Patrick returned to Ireland to rid the land of the devil, the devil threw a giant rock at Saint Patrick which he evaded with the help of a Shamrock. On this site, a large castle was built between the 11th and 13th Centuries that house a variety of high nobles and religious figures from Ireland, and the tomba of many of these people still rest in this place.

    Walking the grounds was a very sombre affair, with crows overhead and the ruins of tombstones surroubding us, but the importance and history of the monument was definitely not lost.

    Up next, Blarney Castle!
    Read more

  • Day3

    - Morgends Brote schmieren, danach Frühstück bei http://www.cafejava.ie
    - Fahrt nach Cashel; zunächst noch Autobahn, bald aber einspringen Straßen mit Schneewehen. Aber solange der Laster vor uns die schmalen Straßen entlang kommt schaffen wir das auch :-)
    - Blick auf Rock of Cashel. Leider wegen der desaströsen Wetterverhältnisse für Besucher geschlossen.
    - Fahrt nach Killarney, Ort ist viel schöner als die Reiseführer einen Glauben machen.
    - Planung des Abends und des nächsten Tages im Café....
    - Abends noch in einen sehr netten Pub mit offenem Kamin.
    Morgen geht es auf eine Rundfahrt auf dem Ring of Dingel, hoffentlich einem Highlight unserer Irland Reise...
    Read more

  • Day2

    Rock of Cashel

    November 24, 2016 in Ireland

    Wenn man in Irland angekommen ist, will man natürlich grüne Hügel und Ruinen sehen. Am Rock of Cashel hat man dies alles an einem Ort. Eine wunderschöne Ruine einer Kirche. Toller Blick über die Umgebung. #qualitytime #goenndir #irland

  • Day4

    The Rock of Cashel

    June 19, 2016 in Ireland

    A beautiful castle towering above green pastures filled with sheep and cows. The day is overcast and a light rain is falling, creating just the right mood for walking through a castle that has seen better days. You can imagine the dark and damp nights the inabitants must have experienced, even with walls and roofs providing some shelter.

  • Day11

    rock of cashel

    February 13, 2017 in Ireland

    Ein Berg auf dem eine Burg errichtet wurde von einem König im Jahr 1107. 🙄
    Danach war ein Kloster in der Burg untergebracht.
    Es ist sehr schön durch die Burg zu Spatzieren und auch über den Friedhof. 😄
    Es gab sehr alte Gräber und auch zu sehen wie damals gebaut wurde ohne Mörtel oder ähnliches war sehr Intressant.

    💚💚

  • Day13

    Kultur genießen

    September 9, 2017 in Ireland

    Logbucheintrag von Michael: Heute sind wir 8:30Uhr bei 13°C und bewölktem Himmel gestartet. Unsere Richtung heute war Norden. Nach 1 Stunde gab es erstmal Frühstück, was wir uns unterwegs in Watergrasshill holten. Um 11 waren wir dann bei Mitchelstown Cave, eine sehr alte Höhle die 90 m runter und 1 km in den Berg ging. Kulturprogramm Nummer 1 am heutigen Tag. Im inneren war eine natürliche Bühne, die Bands mieten konnten, um vor 150 Leuten bei super Klang zu spielen. Der nächste Halt war in Cahir, eine kleiner Bauernmarkt lud zum schlendern ein. Wir mussten kurz im Auto warten, denn ein 5 Minütiger Schauer zog über die Stadt. Als wir weiterfuhren schien wieder die Sonne und wir kamen halb 2 bei 14,5°C in Cashel an. Parkplatz gesucht für 4,5€ und dann zum Rock of Cashel für nochmal 8€ pro Nase. Naja beeindruckend schon, aber für meinen Geschmack zu teuer. Danach suchten wir uns in der Stadt ein B&B. Mal sehen was der Abend noch bringt...Read more

  • Day11

    Ladyswell Restaurant

    October 19, 2015 in Ireland

    Die Höhle ist seit 1833 begehbar für die Öffentlichkeit & es werden dort auch Konzerte abgehalten. Es war wieder beeindruckend, doch gleichzeitig etwas deprimierend. Man läuft direkt an allen Kalkgebilden vorbei und somit kann jeder alles antatschen & das tut auch jeder. So sind an sich fast alle Gebilde in dieser Höhle, in der Nähe des Weges, tot & auch farblich doch etwas abgegriffen. Das ist auch nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass seit fast 200 Jahren die Besucher alles anfassen.
    Das Gebiet, in dem sich die Höhle befindet, ist seit sechs Generationen in Familienbesitz und diese Familie ist komplett gegen Kommerzialisierung, wie wir erfahren haben. Somit erklärt sich auch unser immer noch fehlendes Frühstück ;)
    Außerdem hat unser Guide unseren Eindruck der vielen Deutschen hier in Irland bestätigt. Sie erzählte uns, dass sie die Höhle im Februar schließen wollten. Doch kamen wohl so viele Deutsche, dass sie dies nicht getan haben. Auch sonst seien viele Deutsche da, das haben wir auch selbst schon mitbekommen. Es vergeht kein Tag, an dem man nicht jemand irgendwo deutsch sprechen hört.
    Nun sitzen wir nun in der Nähe des Rock of Cashel beim leckeren Mittagessen & danach wird sich der Rock angeschaut.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Rock of Cashel, Cashel, Cashel kirkeruin, Castelo de Cashel

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now