Italy
Barbaricina

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day4

      Pisa

      April 4 in Italy ⋅ ⛅ 13 °C

      Wenn wir schon in der Nähe sind nehmen wir natürlich auch diese Sehenswürdigkeit mit. Kleiner als gedacht, aber voller Touris wie zu erwarten 😂 Durch den Gassen zu schlendern macht hier allerdings genauso Spaß wie zuvor in Florenz.

      As we're already close, we had to come as well to Pisa. Seeing the tower. Smaller as I thought, but as full with tourists as expected 😝 Walking through the small lanes is as spectacular as in Florence.
      Read more

      Traveler

      Er is ja echt schief

      4/4/22Reply
      Traveler

      a bissl zumindest :D

      4/4/22Reply
       
    • Day202

      Pisa und sein Turm

      January 18 in Italy ⋅ ☀️ 7 °C

      Ein wenig Kulturgeschichte sollte dann doch sein, der berühmte "Schiefe Turm von Pisa" ist nun mal ein muss, wenn man schon hier entlangfärt und sonst alle Sehenswürdigkeiten auslässt.
      Als 1173 die ortsansässige Turmbau-GmbH die Bauarbeiten zu diesem Glockrnturm neben dem Dom begann, wollten die Bauleute etwas wirklich besonderes machen und haben die Statik des Turms ausgereizt um möglichst weit 4° aus dem Lot (man bedenke die Zeit) einen Touristenmagneten zu erbauen.
      Es wurden Exklusiv-Verträge mit chinesischen Ramsch-Herstellern geschlossen, die bis heute Bestand haben.
      Der auch aus Pisa stammende Enkel des Geschäftsführers der Turmbau-GmbH namens Galileo Glilei soll beim Ballspielen im Turm die Fallgesetze entdeckt haben.
      Wie Wissenschaftler herausgefunden haben, hat die gefundene Schlammblase im Untergrund jedenfalls keine negativen Auswikungen auf die gigantische Touristenmaschinerie, die ungebrochen anhält.
      Read more

      Traveler

      Da habe ich ein Foto wo ich es festhalte damit es nicht umfällt. 🤣🤣

      1/18/22Reply
      Traveler

      hübscher Rucksack 🤣🤣🤣

      1/18/22Reply
      Liz und Thomas on tour

      Den schiefen Turm von Pisa muss man einfach mal mit eigenen Augen gesehen haben. Ich fand ihn sehr beeindruckend, als ich davor stand ...

      1/19/22Reply
      Antje und Micha

      Ja, er ist sehr schön anzusehen. Und die wahre Geschichte kennt ja jeder ☺

      1/19/22Reply
      Traveler

      ihr habt habt also den Pisa Test gemacht...und welches Land ist Sieger

      1/19/22Reply
       
    • Day9

      Pisa - Stadtmauer und Dom

      March 25 in Italy ⋅ ☀️ 16 °C

      Man kann ungefähr 3km auf der Stadtmauer laufen, wir begnügen uns mit 100m. Man hat einen schönen Blick auf den Cimitero Ebraico, der leider heute geschlossen hat.

      Dafür sehen wir eine Prozession in den Dom ziehen. Später erfahren wir wieso:

      25. März PISA NEUJAHR Seit Jahrhunderten legen die Pisaner das neue Jahr auf den 25. März fest, wenn um 12.00 Uhr ein Sonnenstrahl, der durch das Buntglasfenster der Kathedrale des Doms fällt, ein Regal über dem Pergamon von Giovanni beleuchtet Pisano

      Weil nun eine Messe ist können wir nur in den Eingangsbereich des Doms. Das Mosaik in der Kuppel über dem Altar erinnert uns an die gleiche Darstellung wie im Hagia Sophia in Istanbul.
      Read more

      Traveler

      welch tolles Begrüßung-Komitee 👌😀

      3/25/22Reply
      SirHenry-macht-Urlaub.de

      So herrlich , wir waren auch vor Jahren schon dort, immer wieder schön 👍😉

      3/26/22Reply
      Traveler

      beeindruckende Bilder 👏Liebe Grüße an euch beide 🤗

      3/26/22Reply
       
    • Day39

      Leaving Pisa with a BANG

      June 16 in Italy ⋅ 🌙 21 °C

      Everyone was so happy we showed up in Pisa they decided to throw us a firework display on our last night there. ... kidding. We were lucky enough to show up on a major holy holiday in Pisa on the 17th, Saint Raineri’s Luminara. It was a light festival along with an regatta race down the river called The San Ranieri Regatta, a feast called, "Saint Rainerius’s Feast" (you see the theme) and fireworks at night. It was a blast! Beautiful watching the fireworks go off from the bridge over the river. It was unique because the same fireworks display about 10 different places along the river. Some of the videos and pictures george this. The buildings along the Arno River also had candle displays on the side. You can make it out in the videos (the buildings just seem a little too bright).

      Saint Raineri is the patron saint of Pisa. His name can be spelled multiple ways, apparently.

      You can read more about him here:
      https://en.m.wikipedia.org/wiki/Rainerius
      Read more

      Traveler

      must of been awesome. pics r great.

      6/18/22Reply
      Traveler

      It was the best fireworks display Dave and I have both seen. Pisa really did themselves proud. We uploaded a few videos just now as well

      6/18/22Reply
      Traveler

      That is so cool!!

      6/18/22Reply
      6 more comments
       
    • Day27

      Pisa und Lucca

      August 8 in Italy ⋅ ⛅ 32 °C

      Nachdem ich morgens von einem kleinen Gewitter geweckt wurde (was dann aber herüber zog). Bin ich gleich am Morgen nach Pisa gefahren, um mir die Sehenswürdigkeiten dort anzuschauen, na klar, den Turm kennt man. Aber die anderen Gebäude sind auch sehr sehenswert, alles extrem dicht beieinander (sehr schön) und alle in einem tollen weiß gehalten, sodass sich ein einheitliches Bild ergibt. Ich habe mir die Gebäude alle genau angeschaut und habe die Museen besucht. Für den Turm hatte ich dann einen späteren Termin. Also erstmal zur Öl- und Weinverkostung zu einem Bio Bauern und es war toll, hier ist mir wieder klar geworden, wie sehr ich die Toskana mag. Der Hof war mittelgroß und hatte ein tolles Ambiente. Der Besitzer zeigte mir verschiedene Sachen und erklärte mir, wie sie z.B. das Öl herstellen. Die Anschließende Verkostung ließ keine Wünsche offen. Anschließend bestieg ich den Turm von Pisa (irgendwie wirklich ein komisches Gefühl, wenn man so einen schiefen Turm rauf geht 😅) und schaute mir die tollen Gebäude und die Altstadt von oben an. Weiter ging es nach Lucca. Die Altstadt ist umringt von der historischen Stadtmauer, ein schönes Bild. Ich besuchte die Kathedrale, stieg auf einen Aussichtsturm und ließ die Plätze bei einer köstlichen Fruchtschorle auf mich wirken 😋. Zum Schluss umrundetet ich die komplette Altstadt auf der Stadtmauer mit dem Fahrrad, eine wunderschöne Tour 😊. Anschließend bin ich mit dem Auto kurz vor Tellaro gefahren und habe meinen Schlafplatz auf den Bergen neben einer Kirche gefunden.Read more

    • Day56

      Pisa, aber nur kurz

      June 9 in Italy ⋅ ⛅ 25 °C

      Morgens um drei Uhr werde ich aus meinem wohlverdienten Schlaf gerissen. Es tropft. Blitzschnell bin ich auf den Beinen und mit einem Fuss schon aus dem Klapper. Das ist es doch, was Zelten ausmacht, oder? Das erste Mal auf meiner Reise beginnt es richtig zu regnen. Es sind nicht diese kleinen herzigen Regentropfen, welche man aus der Schweiz kennt. Nein, es sind diese riesigen italienischen Tropfen, welche nasser machen, als alle italienischen Duschen, welche ich bisher benutzt habe.
      Schnell ist alles im trockenen und der Regen prasselt angenehm auf das Zeltdach. Nach fast 25 Jahren, ist der Klapper immer noch Wasserdicht.
      Am Morgen bleibe ich bis 9 Uhr liegen, stehe dann auf und geniesse den schönen ruhigen Vormittag. Gemäss Wetterbericht soll es am Nachmittag nochmals regnen. Nach Pisa fahre ich mit dem Auto, es ist etwa 70 Minuten entfernt von meinem Camping. Im Vergleich zu Florenz ist Pisa eher klein und es hat auffällig wenig Autos. Ich parkiere nur wenige hundert Meter vom Stadtzentrum und möchte als erstes den schiefen Turm sehen.
      Als ich ihn erblicke, denke ich zuerst, was wohl kein Mann gerne hören würde: "Ich hab ihn mir grösser vorgestellt." und "Er ist mehr schräg als gross."
      Wie dem auch sei, der gesamte Platz "Campo dei Miracoli" ist durchaus eindrücklich. Der Turm war ursprünglich als Glockenturm für den daneben stehenden Dom Santa Maria Assunta in Auftrag gegeben worden. Nach dem Bau der dritten Ebene sank das Gebäude aber aufgrund der Beschaffenheit des Bodens ein und wurde erst nach 100 Jahren wieder weitergebaut.
      Ausser diesen Platz gibt es aber nicht allzu viel anzuschauen. Mein Auge richtet sich eher auf die bedrohlich wirkende Kumuluswolke, welche so gross und grau war, wie man es sonst nur aus "Sid Meier's Pirates" kennt. Ein guter Matrose weiss, wann er die Segel setzen muss und so laufe ich zügigen Schrittes wieder zurück zum Auto. Eine Minute nachdem ich eingestiegen bin, setzt bereits ein starker Regen ein. Lachend fahre ich an den durchnässten Landratten vorbei, welche die Situation zu spät erkannt haben. Auf dem Rückweg mache ich noch einen Abstecher zum Ikea, wo ich Untersetzer, Abtrocktücher und einen neuen Bettbezug kaufe.
      Read more

      Der Kluge weiss immer Rat. [Grosi]

      6/10/22Reply

      Da hets de "Gaga di Gugu" den endlich au no ganz weggspüehlt👌 [Sybille]

      6/10/22Reply
      Traveler

      De "Gaga di Gugu" (usem latinische für grosse Gaggi vomene no grössere Vogel) wird nie meh ganz us mim Autolack usegah fürchte ich xD

      6/11/22Reply
       
    • Day9

      Pisa - Altstadt

      March 25 in Italy ⋅ ⛅ 18 °C

      Dann laufen wir noch etwas durch die Altstadt. Die Hälfte der Einwohner sind Studenten, das merkt man. Typisch Italienisch, wenn man durch die Gassen läuft, wohin sich nur selten ein Tourist verläuft.

      Traveler

      Diesen Herrn hätte ich gerne kennengelernt und mit ihm philosophiert …Galileo

      3/25/22Reply
       
    • Day12

      And they all waited till we came out

      September 28, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 16 °C

      Having spent my first night ever under a mosquito net, was a little worried about being swarmed when we emerged!! Could hear them all night and felt a bit sorry that they didn't get a snack... Matt is grateful though.... time for breakfast and then on to Florence.
      Pisa you have been amazing.
      Read more

    • Day3

      "Touri" Diplom erhalten!

      July 28, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 29 °C

      Die Zugfahrt (im "Tiefkühler") war sehr nostalgisch, es gab eine fantastische Sicht auf viele Buchten, Strände und kleine Dörfer. Diese "Bummler" Strecke geht zwar einiges länger, aber desto schöner ist sie. Wie es in Italien nicht anderst sein könnte, durch trödeln war der Anschlusszug in La Piaza schon weg.
      Pech gehabt!

      Das Hostel liegt gerade beim Bahnhof Pisa Centrale, dies gestaltete die Anreise sehr angenehm. Heute ist offiziell Touri Tag angesagt, weil man hier gar nicht anders kann. Märkte besuchen, Schiefer Turm richten, Gniocchi essen und "Inne" halten.
      Read more

    • Day3

      Geduld, Geduld...

      October 12, 2020 in Italy ⋅ ⛅ 15 °C

      Zeitvertreib in der Kathedrale und im Botanischen Garten🌵🌱🌿🌾🌴...
      Danach ging’s mit dem Rad zur Toyotawerkstatt ohne nennenswerten Erfolg. Sie haben unser Auto noch nicht inspiziert! Daraufhin ging es direkt in die nächste Bar zu mehreren Aperol Spritz Getränken, Cheers🍹🍹🍹 😎...Read more

    You might also know this place by the following names:

    Barbaricina

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android