Italy
Bergamo

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day13

    Bergamo

    August 30, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 25 °C

    Bergamo erreicht. Wir parken etwas außerhalb und sind mit dem Rad in die Stadt gefahren.

    Die Oberstadt, die heute ganz unter Denkmalschutz steht, zieht sich wie ein Amphitheater an einer Anhöhe empor und ist vollständig mit einer fünf Kilometer langen Stadtmauer umgeben. Die heutigen Mauern stammen aus dem 16. Jahrhundert und beinhalten mehrere Bastionen. Das Zentrum der historischen Oberstadt ist die Piazza Vecchia, an der das mittelalterliche Rathaus Palazzo della Ragione mit dem Stadtturm Torre Civica steht.

    An der Stadtmauer haben wir den wohl unsinnigsten Virtual gemacht, den ich bisher gesehen habe. Große Quader in der Mauer zählen 🤦 Welchem Deppen fällt so was denn ein? Die Wanderung durch die Altstadt war sehr schön.
    Read more

  • Day55

    Bergamo😍

    July 8, 2021 in Italy ⋅ 🌧 19 °C

    Nachdem die Mädels heut früh dann gefahren sind bin ich erstmal weiter zum Iseosee und hab mich da noch spontan mit Dani und Stefan aufn Kaffee getroffen ☺️
    Danach bin ich weiter nach Bergamo gefahren und pünktlich beim erreichen der Altstadt hat’s erstmal n gscheides Gewitter gegeben und ich hab mich für 1 1/2 Stunden untergestellt🥳Bergamo sonst is echt mega schön und hat auch voll nette Geschäfte wo ich noch reinwollte aber die haben sich während dem Gewitter wohl fast alle dazu entschieden Feierabend zu machen.Schade 🤦🏽‍♀️😅
    Regnet seitdem immer wieder drum gibts für mich nur noch nen gemütlichen Abend im Bus mit bissl planen der nächsten Tage, hab nämlich noch nicht wirklich ne Ahnung wo’s die nächsten Tage hingehen soll 🙈
    Read more

  • Day5

    Bergamo

    October 28, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute Morgen haben wir unseren Platz in den Hügeln über dem Gardasee verlassen und sind nach Bergamo gefahren. Hier haben wir ca. zehn Kilometer außerhalb von Bergamo ein sehr schönes Airbnb Appartement für die nächsten zwei Nächte. Wir wollten uns Bergamo ansehen und haben für Morgen einen etwas verrückten Ausflug geplant.
    Wir haben das Auto, nach dem wir den Schlüssel für unsere neue Herberge übernommen hatten, stehen lassen und sind mit dem Bus nach Bergamo reingefahren.
    Bergamo teilt sich in die etwas modernere Unterstadt - Città Bassa, mit breiten und großzügigen Straßen und die oben auf dem Hügel liegende Oberstadt Città Alta.
    Um in die Oberstadt zu gelangen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, natürlich zu Fuß, mit der Buslinie 1 oder aber mit dem Funicular, einer Stadtseilbahn. Wir haben uns für den Funicular entschieden.
    Oben erwartet uns dann eine Altstadt mit kleinen, engen Gassen, typisch italienischen Plätzen, Bars, Cafés, Restaurants, kleine Boutiquen.
    Ein zentraler Platz in der historischen Altstadt von Bergamo ist die Piazza Vecchia. Hier befinden sich schon fast alle Sehenswürdigkeiten.
    Die Kirche Santa Maria Maggiore mit ihrem sehr unscheinbaren Eingang, dafür aber einem um so prunkvollerem barocken Innenraum.
    Daneben die Capella Colleoni, in dieser befindet sich „lediglich“ das Grabmal des Bartolomeo Colleoni. Die Capella Colleoni trägt seinen Namen. Er hat sie in Auftrag gegeben.
    Gleich gegenüber findet man den Dom. Von außen wirkt er sehr schlicht, im inneren wieder ganz viel Prunk.
    Auch den Campanone findet man hier. Dieser hat eine Aussichtsplattform für einen Blick auf die Stadt von oben. Geöffnet Dienstag bis Sonntag 😏, heute ist Montag.
    Beeindruckend fand ich die Stadtmauer, diese führt komplett einmal um die Altstadt herum und bietet bei klarer Sicht einen tollen Ausblick von oben auf die Landschaft um Bergamo. Leider war es heute sehr dunstig, die Berge konnte man nur erahnen.
    Wir sind durch die Gassen der Altstadt gebummelt, habe dem Dom, der Kirche und der Capella einen Besuch abgestattet und haben uns bei Cocktail und kleinem Snack ein wenig der Dolce Vitta hingegeben. Trotzdem konnte die Stadt mich irgendwie nicht begeistern 🤔.
    Read more

  • Day6

    New friends in Bergamo

    September 20, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 18 °C

    We met another fellow bike traveller on our road from Lago di Como to Bergamo. Paul on 2 wheels, cycles barefoot through Europe with his amazing Hanpan. Find his journey on Instagram “Paulon2wheels”. And thanks so much Sergio for hosting us, our first Warmshowers host!!Read more

  • Day29

    Bergamo

    August 10, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 25 °C

    Vom Iseosee unserem See-Favoriten, fahren wir nach Bergamo, eine Stadt auf dem Berg, die schön von unten durch ihre mächtigen Stadtmauern imposant aussieht. Wir laufen zu Fuß hinauf, ziemlich steil, der Schweiß steht uns schon bevor wir oben ankommen, im Gesicht. Aber oben kommt die Belohnung, wir gehen durch ein großes Stadttor in die Altstadt. Bergamo ist schön, wir gehen durch enge von Touristen gefüllte Gassen, kaum zu glauben das hier im Frühjahr 2020 durch Covid19 so viele Menschen ihr Leben haben gelassen haben das man sogar Massengräber mit Baggern hatte anlegen müssen. Wir kommen auf den großartigen Piazo Vecchia mit dem Dom und der Capella Colleoni und dem Babtisterium.
    Wir laufen weiter und entdecken viele schöne Ecken und schließlich die Funicolar, die Seilbahn die in die Neustadt hinunter fährt, leider haben wir von Ihrer Existenz nichts gewusst, sonst wären wir damit nach oben gefahren. Weil wir aber die Altstadt noch weiter erkunden wollen bleiben wir oben und laufen wieder zurück und dann wieder den Berg hinunter. Es war bei der Hitze ein wenig anstrengend, aber an Bergamo 50 Jahre lang immer nur vorbei fahren, geht gar nicht finde ich, die Stadt ist ebenso wie Padua schon einen Besuch wert.
    Read more

  • Day26

    Bergamo

    August 4, 2021 in Italy ⋅ ☁️ 22 °C

    Bergamo

    Nach einem weiteren leckeren italienischen Mittagessen, verließen wir Colico etwas ungerne und fuhren nach Bergamo, da wir keine Lust auf einen langen Reisetag hatten.
    In Bergamo fuhren wir lediglich schnurstracks zum Hostel, wo wir allerdings später die schöne Aussicht von der Dachterasse genosssen.
    Wir erlebten Waschechte Gaesdonck Vibes dank Johannas Pulver-Tomatensuppe, wie wir sie aus der Mensa gewöhnt sind.
    Am nächsten Tag brachen wir früh zum Bahnhof auf, bei deutlich besserem Wetter als während den Vortagen, um endlich nach Vendedig zu fahren.
    Read more

  • Day15

    Day 15a. Bergamo.

    August 19, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

    The Basilica of Santa Maria Maggiore is a major church in the upper town of Bergamo, Northern Italy.
    The church was founded in 1137 on the site of another church from the 8th century dedicated to St Mary, which had been in turn erected over a Roman temple of the Clemence. The high altar was consecrated in 1185 and in 1187 the presbytery and the transept wings were completed. Due to financial troubles, the works dragged for the whole 13th–14th centuries. The bell tower was built from 1436 (being completed around the end of the century), while in 1481–1491 a new sacristy added after the old one had been destroyed by Bartolomeo Colleoni to erect his personal mausoleum, the Colleoni Chapel.Read more

  • Day10

    Mittagessen in Bergamo

    October 10, 2020 in Italy ⋅ ⛅ 18 °C

    Tagwach um 4:30 Uhr. Alles musste im Dunkeln gepackt werden. Wir hatten eine lange Tagesetappe vor uns und wollten unbedingt am Abend die Schweizer Grenze überqueren. Halbzeit nach 80km in Bergamo: Pizza Lunch Break 🍕.Read more

  • Day1

    1. Tag Bergamo

    September 15, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 22 °C

    Von Düsseldorf ging es pünktlich um 6:30 Uhr mit Laudamotion nach Bergamo.
    Der Airport liegt idealerweise fast in der Stadt und so konnte nach 15 Minuten Busfahrt und Rucksackabgabe direkt der Stadtbummel beginnen.
    Quasi die ganze Stadt war heute zu einem Lauf auf den Beinen.
    Wir wollten zuerst mit der Bahn in die historische Altstadt auf den Berg.
    Nach einem kostspieligen Frühstück auf der Terrasse mit Blick über Bergamo ging es durch die Gassen.
    Danach gings zum Mercure Hotel, wo dass Zimmer fertig war, zur Mittagspause.
    Nach einem Ausflug ins Shoppingcenter waren wir noch einmal zur Abendzeit oben, in der nun beleuchteten Altstadt. Eine ganz eigene, schöne Atmosphäre.
    Read more

  • Day15

    Day 15. Volterra to Bergamo, Italy.

    August 19, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

    Goodbye to Volterra. We loved the township, the food, the people and our accommodation.
    A 5 hour drive to Bergamo cost 40 Euros in Road Tolls and we filled up with petrol for 84 Euros.
    We needed to be close to the airport for our flight tomorrow and to return our Fiat Panda car.
    Great accommodation and friendly host Emilio Salgari at IndispArte Suites.
    We walked 30 minutes into the old city and saw the main sights, had dinner and back to our room. Fabulous food choices and devine patisseries and pizzas.
    Read more

    LinaRogersTravels

    Love it all thank you

    8/19/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Bergamo, بيرغامو, Berqamo, Горад Бергама, Бергамо, Bèrgam, Μπέργκαμο, Bérgamo, برگامو, Bergame, ברגמו, बेर्गमो, ベルガモ, ბერგამო, 베르가모, Bergomum, Bèrghem, Bergamas, Bergam, Bérghem, Bèrgamu, แบร์กาโม, Lungsod ng Bergamo, بیرگامو, 贝尔加莫