Italy
Palazzina del Comando di Presidio

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

9 travelers at this place

  • Day2

    Südufer

    October 5, 2020 in Italy ⋅ ⛅ 18 °C

    Der erste Urlaubstag - da lässt man es gemütlich angehen. Da wir zwar wohl einen Toaster, aber kein Toastbrot haben, und außerdem der Vorrat an Klopapier knapp wird, spazieren wir nach langer Anlaufzeit gegen Mittag runter zum Einkaufen in den Ort. Das ist ein Reinfall, der Despar hat wegen Urlaubs geschlossen. Also kein Klopapier, aber ein Café zum Frühstücken, passt. Wir essen hastig, aufziehender Regen vertreibt uns. Im Süden ist der Himmel blauer, da steht der Plan: wir fahren nach Sirmione.

    Gesagt, getan, ab ins Auto und auf, am Seeufer entlang nach Süden. Besiedlung ist durchgängig. Unser erster Stopp ist Lazise. heißt wie unser Appartement. Sehr schönes Örtchen, stimmungsvolle Gassen, nicht zuviele Menschen. Gemütlich schauen wir uns um. Die Idee, mit der Fähre weiter zu fahren, verwerfen wir angesichts der hohen Kosten und des zeitlichen Mehrbedarfs.

    Also geht es mit dem Auto weiter bis Peschiera. Genauso schönes Örtchen mit ähnlichen Gassen, etwas mehr Menschen, noch immer angenehm. Die Sonne scheint inzwischen, da braucht's ein Eis, das Leben ist schön. 😃 Gut, dass wir mit dem Auto unterwegs sind, bis Sirmione schaffen wir es heute nicht. Nach dem Rundgang noch auf der Festungsmauer ist es schon halb Sechs. Aber wir bekommen Klopapier bei Aldi und kommen am Gardaland vorbei, für die Freizeitpark-Liebhaber. Erst wieder ab 9. Oktober geöffnet.

    Der Heimweg ist zügig, wir kriegen Hunger. Marianna wartet schon auf uns. Der Wein zum Essen steigt von einem Glas auf einen halben Liter jeder. Wie bei unserem Griechen gibt's hier einen Schnaps beim Bezahlen, Grappa für mich. Wenn das kein fröhlicher Heimweg wird!
    Read more

  • Day24

    Station 5 - Pesciera del Garda

    July 12, 2017 in Italy ⋅ 🌙 24 °C

    Gemütlich ließen wir es heute angehen. Gegen 11:30 Uhr war alles gepackt, der WW angehängt und wir verabschiedeten uns von den beiden netten Schweizer Dauercampern.
    Die Fahrt führte uns zuerst über eine ziemlich schlechte Autobahn Richtung Ferrara. Danach war es erträglich. Kurz vor 15 Uhr erreichten wir unseren Campingplatz San Benedetto, auf welchem wir vor zwei Jahren schon mal mit dem Zelt waren. Ein schöner Platz war auch schnell gefunden und nach geübtem flotten Aufbau war die Abkühlung im Pool ein Muss!
    Dann im nächstgelegenen Supermarkt einkaufen.Daneben ist noch ein großer Lidl gebaut worden- das war uns neu. Hat sich doch einiges verändert in den zwei Jahren.
    Zum Abend hin fuhren wir mit den Rädern nach Pesciera rein. Na ja, die Hälfte des Weges mussten wir die Räder auf der Promenade schieben😤.
    Es war schön wieder hier zu sein. Das Bummeln durch die Gassen, die Menschen und der See - ein Traum!
    Am "Kanal" fanden wir ein nettes Restaurant und bestellten uns zur Abwechslung mal keine Pizza. Heute war Fischtag 🐟. Nun ja. Es hat geschmeckt, aber wir hatten uns mehr erhofft...
    Ein wunderschöner Sonnenuntergang mit einer feuerroten Sonne ließ uns träumen. Und das Leben in dem Örtchen pulsiert. An jeder Ecke traten Musiker oder Tänzer auf. Ein ganz besonderes Flair❤️!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Palazzina del Comando di Presidio