Italy
Porto Conte Torre Nuova

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Porto Conte Torre Nuova
Show all
Travelers at this place
    • Day 359

      33 hours to Sardinia

      July 5, 2022 in Italy ⋅ 🌙 25 °C

      It's a quiet, grey morning as we leave the sleeping anchorage of Port D'addaia, for a 190 n.m. (350km) journey to Sardinia.
      It seems like a deeper step into the Mediterranean, further away from Spain and a coastline we have grown somewhat familiar with.
      This will be our first overnight passage since we arrived into Cartagena last October.
      As always on such a passage, there's a little nervous tension in the air, or maybe it's just in my head.
      Last night I fitted our lifelines, strong straps which run down the the length of the deck so you can clip on your safety harness if needed on deck in foul weather, or at night, when there might be nobody else up to raise the alarm should you go over the side.
      It's been a while since I last fitted these and they certainly remind me we're going offshore.
      In the last week we discovered some dirty diesel in our tank, and even though we've changed the filters and extracted 25 litres from the bottom of the tank, there's still a little nagging doubt about the engine, which I know we will need on this trip.
      I'm also still recovering from a heavy bout of Covid which left me feeling washed out.
      We could be waiting to be ready for ever, sometimes you need to go. Vamanos!
      The forecast is for the strongest wind and swell to come in the first 12 hours of the trip, on our beam, before calming overnight and helping by moving behind us and helping our progress. That's as good as as it gets.
      And so it proves, within 6 hours we are reduced to motor sailing with a double reefed mainsail, to minimise the roll from the northerly swell.
      Regal had been carrying her headsail OK, but was just heeled over too much for comfort, so we decided to furl that instead, even at a slight loss of speed. Colm feels the most seasick but thankfully he doesn't get sick.
      By dinner time the wind and seas have calmed somewhat and the night ahead seems like it will be OK.
      Colm rallies enough to eat a full meal and watch an episode on his ipad so all seems pretty good.
      I take the first watch and thankfully the time passes reasonably quickly, with just enough shipping to keep you alert but nothing coming too close. At 23.00 we pass into Italian waters so it's ciao all round when Ruby visits to examine the stars, using an app to help identify the various constellations. At midnight Margaret comes on watch and I gladly turn in.
      Shortly into my next watch, at around 4.15
      I am sitting on the compaionway steps when I hear a loud thump, we have hit something.
      Not what you want to hear.
      I rush up into the cockpit and am just in time to hear something splashing in our wake. I figure we must have hit a large fish like a sunfish which we have often seen lounging on the surface.
      That excitement helps to wake me up for my watch!
      The Eastern sky ahead soon starts lightening and I next get a visit from Colm, full of beans after a night's sleep. He's soon joined by his sister and I take advantage of their presence to lie down in the cockpit and grab a quick nap.
      Not long after we see the mountains of Sardinia rising ahead. Time to hoist our shiny new Italian courtesy flag. A few hours later we are passing under high cliffs and into a large sheltered bay, where we drop anchor and relax for the next two nights.
      Then it's a short trip across the bay to the historic city of Alghero, for some clean diesel, drinking water and a night out.
      Arrivederci!
      Read more

    • Day 6

      Erste geöffnete Strandbar auf Sardinien

      March 2, 2023 in Italy ⋅ 🌧 12 °C

      Heute morgen hat es nur geregnet. Zeit genutzt und unsere ausfahrbare Trittstufe ausgebaut,zerlegt, grade gedengelt und wieder eingebaut. Ein Test steht noch aus,wenn ich hier irgendwo noch Lüsterklemmen o.ä. bekommen kann. Der Plan war dann die Neptun Grotte zu besichtigen,hat aber zu lange gedauert eine Entsorgungsstation zu finden. Um 15 Uhr ist Grotte zu. Park4night hat uns einen Parkplatz in der Nähe vorgeschlagen,voll der Palmen und Baumurwald direkt am Strand. Strandspaziergang und diese kleine Bar gefunden...
      Entsorgung haben wir übrigens nicht gefunden,alle Camping Plätze haben geschlossen, wohin bloß mit der Kac........ ????!?
      Read more

    • Day 88

      Werden wir langsam müde?

      May 13, 2023 in Italy ⋅ ☁️ 16 °C

      Gestern früh starteten wir den Tag mit einem ausgiebigen Bad in der heißen Quelle. Der Himmel war bedeckt und es war grau und ungemütlich draußen. Perfekt um ein heißes Bad zu nehmen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Danach frühstückten wir und machten uns auf den Weg nach Sassari. In der größten Stadt Sardiniens fuhren wir nur einkaufen und verließen sie dann wieder Richtung Meer. In Maristilla Porto Conto ließen wir uns direkt am Leuchtturm zum Schlafen nieder. Ein paar Meter neben uns wohnten ungefähr 15 Katzen. Sie kletterten aufs Auto und miauten die Besucher an. Mein Paradies. Leider waren sie nicht wirklich zutraulich und vor allem nicht gepflegt. Ich hätte sie trotzdem gern alle mitgenommen. Als ich mitten in meiner Yoga-Praxis war, hörte ich es nur Grunzen. Die Katzen liefen in alle Richtungen und an ihre Stelle gesellte sich eine ganze Wildschwein-Familie. Man hörte es nur klimpern. Als das Katzenfutter leer war, zogen auch die Schweinchen von dannen. Nachts wachten wir ein paar Mal auf, weil die Katzen auf dem Dach umher kletterten. Die Nacht war irgendwie nicht so erholsam und wir hingen beide ziemlich durch. Wir trödelten den Vormittag so vor uns hin und machten uns dann auf den Weg zu einem neuen Stellplatz auf dem Cap Caccia. Entweder haben wir uns die Tage zu sehr verausgabt oder es stellt sich langsam eine Reisemüdigkeit ein. Aber wir sind beide ziemlich träge. Die Freude über all die schönen Dinge ist auch nicht mehr dieselbe. Aber wie auch.. man gewöhnt sich schließlich ja auch an alles. Morgen sind wir schon 3 Monate unterwegs. Kaum zu glauben. Aber morgen beginnt auch eine neue Woche. Vielleicht bringt die wieder etwas frischen Wind mit (bitte nicht wortwörtlich nehmen lieber Wettergott).Read more

    • Day 3

      Endlich 🌞 gefunden

      May 27, 2022 in Italy ⋅ ⛅ 26 °C

      Nach einem bewölkten Vormittag im Norden Sardiniens sind wir Richtung Westküste mit Ziel Neptun Höhlen. Allerdings war es dort zu voll und die 🌞 zeigte sich endlich- alsooo ging es schnell zum nächsten Strand 🏖 --- und der war toll 💯 unweit von Alghero und geschützt von 2 Landzungen mit flachem ruhigen Wasser und Pinien im HintergrundRead more

    • Day 12

      Bergschildbürger crossing

      July 5, 2018 in Italy ⋅ ☀️ 28 °C

      Mit den schweren Wanderstiefeln ausgerüstet sind wir heute einige Kilo- und Höhenmeter durch den Wald, auf die Berge und entlang der Küste gestiefelt. Zwar sind wir extra früh losgelaufen um der Siesta-Hitze zu entgehen, aber wenn man dann einen kleineren Umweg nimmt kommt man in dieser halt wieder an :). Richtig verwundert, dass wir, mit Ausnahme einer handvoll Menschen, die einzigen waren, die sich gegen den Strand und für eine Wanderung entschieden haben, waren wir nicht. Umso mehr aber darüber, dass mitten auf dem Berg plötzlich eine Schildkröte unseren Weg kreuzte. Die wollte wohl unbedingt bergauf und ich denke, dass sie bis August dort auch ankommt.Read more

    • Day 8

      Punta Giglio

      September 23, 2017 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

      Punta Giglio is een andere klif in de baai van Alghero. Ook zijn hier mooie bossen. We hebben hier een wandeling gemaakt van ongeveer 3 uur. Het uitzicht vanaf het puntje van de klif is adembenemend.

    You might also know this place by the following names:

    Porto Conte Torre Nuova

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android