Italy
Provincia di Varese

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Provincia di Varese:

Show all

96 travelers at this place:

  • Day78

    Hallo Italien

    September 20, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 17 °C

    Die Tour durch die Schweiz war wunderschön! Vor allem hat Viktor mitgespielt, denn glücklicherweise sind wir den San-Bernadino Tunnel nur in den Süden gefahren.

    Auf der Gegenseite hatten ein LKW und T3 wohl Probleme die ganze Strecke die Steigung hoch zu kommen.

    In Italien angekommen haben wir uns einen Stellplatz beim Lago di Varese gesucht.Read more

  • Day1

    ufem spaziergang

    October 26, 2019 in Italy ⋅ ☀️ 20 °C

    Nachdemm mer viel z spat uufgstande sind, hemmer ois ca am 11.30 denn uf de Weg richtig Tessin gmacht.
    Mir hend vor langer Ziit en Guetschii übercho, wommer ez endli iilösed und gönd drumm is B&B La Nave go übernachte :)
    Bevor mer aber det ane sind, hemmer na en Halt bim Märt in Ponte Tresa gmacht und ufem Wäg es schöns Spatiergängli gnosse.Read more

  • Day9

    Tag 9 - Moon und Stars

    July 14, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 26 °C

    Um 17.00 Uhr kamen wir in Locarno an. Mit dem Strom liessen wir uns zum Festivalgelände treiben. Kurz ausbrechen und eine teure (aber feine) Galce kaufen. Auf dem frei zugänglichen Gelände liessen wir uns ein wenig von den Foodständen für den Znacht inspirieren. Kurz auf die Toilette und Cashlesskarte laden und ab durch die Kontrolle. Pünktlich um 18.00 Uhr zog Max Giesinger uns in seinen Bann. War super genial.
    In der Pause genehmigten wir uns einen Burger und etwas kaltes zu trinken. Nena riess uns nicht so richtig vom Hocker. Die Hits waren aber zum mitsingen. Jetzt merkten wir die Müdigkeit in den Füssen, Beinen und überall.... Andreas Bourani war wieder Hammer. Früher als alle anderen machten wir uns auf den Weg zum Bahnhof. Jetzt sitzen wir alle müde aber total happy im Zug. Es hat uns allen sehr sehr gut gefallen. Der Wettergott meinte es auch sehr gnädig mit uns. Etwas Regen aber dank Migros Poncho absolut erträglich.
    Read more

  • Day5

    Varese

    April 4, 2019 in Italy ⋅ 🌧 10 °C

    Nachdem ich gestern Abend noch ein Hotelzimmer in Varese gebucht hatte, war die Reiseroute für heute klar - über die Grenze Richtung Genua und bei Mele auf die A26 Richtung Norden bis Varese - etwa 350km oder knapp vier Stunden Fahrzeit.
    Nach dem Frühstück machten wir uns kurz nach 10 Uhr auf den Weg. Vor der Autobahn haben wir noch schnell einen Tankstopp gemacht und dann stürzten wir uns in den Verkehr auf der A8.
    Trotz der vielen Lastwagen und unzähligen Baustellen kamen wir recht gut voran. Kurz nach 14Uhr fuhren wir - erst einmal am Hotel vorbei 😉.
    Auto parkiert und Hotel suchen - den Eingang haben wir einfach übersehen. Super freundlicher Empfang im Hotel. Die Dame am Empfang hat uns gesagt, dass ich es ja mit rückwärts fahren versuchen könne, da es ja nicht viel Verkehr habe um diese Zeit (Einbahnstrasse!) Wir haben das Auto auf den Parkplatz hinter dem Hotel gestellt und wurden mit Schirm empfangen, dass wir nicht nass werden Super Service. Nachher wurden wir auf unser Zimmer begleitet - eine weitere Überraschung - ein super Zimmer😊👍
    Am Empfang haben wir uns noch auf einem Stadtplan erklären lassen, wo was ist - Hotel, Shops, Restaurants.
    Heute war Trudi dran mit Shoppen - und war ähnlich erfolgreich wie ich Anfang Woche in Nizza.
    Bei einer kleinen Pause haben wir Bilder gesehen vom Wintereinbruch in der Schweiz und so haben wir kurzfristig entschieden, unseren Aufenthalt um eine Nacht zu verlängern.
    Wir klärten im Hotel schnell ab, ob die Verlängerung möglich ist und dann machten wir uns auf den Weg zum Essen. Beim 'Theatro' sind wir angerannt - öffnet erst um 1930 - hat man uns zu verstehen gegeben. Wir haben es natürlich erst beim zweiten Besuch verstanden und zogen dann halt weiter. Bei der zweiten Adresse 'della Pesa' waren wir erfolgreicher und konnten an einem schönen Tisch Platz nehmen. Die Karte war der nächste Knackpunkt - alles auf italienisch - nix verstehen. Der Kellner hat uns dann zwei Menüs empfohlen und wir haben das bestellt 😉 - Trudi irgendwie Tintenfisch (Pulpo) und ich etwas vom Kalb (Aletta oder so)
    Das Essen schmeckte sehr gut. Wir haben sogar noch ein Dolce und ein Kafi genehmigt.
    Zurück im Hotel liessen wir uns noch die Sauna aufheizen und fanden uns 20 Minuten später um UG wieder - schwitzend😳
    So geht ein weiterer, schöner Tag auf unserer Tour du Sud zu Ende. Glücklich legen wir uns nun schlafen.
    Read more

  • Day6

    Sacro Monte di Varese

    April 5, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 11 °C

    Den Verlängerungstag wollten wir Draussen verbringen und so habe ich mir eine App heruntergeladen, um eine Wanderung um Varese herum zu suchen. Die App 'Outdooractive' war hilfreich und so verliessen wir das Hotel gegen 10:30 natürlich nach einem ausgiebigen Frühstück.
    Der Weg sollte uns zum Dörfchen Santa Maria del Monte führen. https://it.m.wikipedia.org/wiki/Santa_Maria_del_Monte_(Varese)
    Der zwei Kilometer lange Pilgerweg mit seinen 14 Kapellen wurde zwischen 1604 und 1698 gebaut, um den Katholizismus zu verbreiten und gegen die Protestanten zu verteidigen. Mehr dazu in Englisch via diesen Link http://www.sacromontedivarese.it/places/the-chapels-trail-17.html
    Nach etwa drei Stunden waren wir oben und konnten einen kurzen Blick auf Varese geniessen. Wir suchten uns ein Restaurant, um etwas zu trinken. Irgendwie konnten wir dann in Erfahrung bringen, dass es eine Busverbindung zurück nach Varese gibt. Sofort los, da wir nicht genau verstanden hatten, wo dieser Bus fährt. Die Abfahrtszeiten hat man uns aber fein säuberlich aufgeschrieben. In knapp zehn Minuten fährt der nächste Bus -> 14:28!
    Ein älterer Herr war uns dann behilflich, dass wir am richtigen Ort auf den Bus nach Varese umgestiegen sind. Der Buschauffeur war nicht sehr hilfsbereit.
    Gegen 15:15 waren wir wieder Mitten in Varese. Noch ein kurzer 'Polo-Shirt-Shopping-Stop' und dann zurück zum Hotel.
    Für's Nachtessen habe ich was in der Nähe ausgesucht. Keine 100m vom Hotel weg, um zwei Ecken herum. Wir waren nicht die Ersten, hatten aber keine Reservation und so wurden wir quasi auf die Gallerie geführt. Platz mit Übersicht.
    Trudi bestellte sich Crevetten vom Grill zur Vorspeise und Lachs an Saffransauce zum Hauptgang. Ich entschied mich für Bruschetta und eine Pizza. Das Essen hat uns einmal mehr geschmeckt. Die Pizza war zwar nicht aussergewöhnlich aber ok.
    Nun sind wie zurück im Hotel und morgen ist diese schöne Ferienwoche leider vorbei.
    Guet Nacht
    Read more

  • Day3

    Station 2 - Lago Maggiore

    June 21, 2017 in Italy ⋅ ⛅ 28 °C

    Da ist er nun, der Langensee oder besser Lago Maggiore (klingt doch irgendwie besser)😊
    Nach knapp 4 Std. Fahrzeit durch die Schweiz und durch das "Heidiland" bei teilweise 33,5 Grad erreichten wir die Gegend des angestrebten Campingplatzes im Norden. Hier war es ziemlich steil bergig und nicht unsere erste Wahl. Wir entschieden uns, bis an den südlichen Teil zu fahren. In Ispra fanden wir einen schönen Campingplatz und wählten einen Stellplatz mit Blick auf den 20 m entfernten See. Schnell war alles aufgebaut und Sören im kühlen Nass verschwunden 🏊. Der Platz ist gemütlich, ein Pool und Pizzeria auch vorhanden.
    Nach einem kühlen Gin Tonic wurde der Pool getestet 👌.
    Da es uns die Pizzeria nicht so angetan hatte, fuhren wir mit den Rädern in den Ort mit der Hoffnung auf ein nettes Restaurant...... Zuerst einmal eine steile Straße hoch😤 und dann die von Google vorgeschlagenen Orte angepeilt - Pech gehabt, die gab es entweder nicht mehr oder waren zu. Und wirklich viel gab es hier auch nicht zu sehen. Okay, der "Dom" kann sich sehen lassen und ein paar nette Eckchen gibt es schon, aber mit hungrigem Bauch?😒
    Im Supermarkt noch ein paar Getränke geholt und wieder zurück. Zwischenzeitlich hatten die Nachbarn unsere Sachen vorsorglich unters Dach gestellt, denn es sah wie ein kräftiges Gewitter aus, was uns zum Glück verschonte.
    Okay, nun doch Pizza aufm Platz -und die war wirklich lecker 👌😍!!
    Der gewittrige Himmel ließ dann doch noch die untergehende Sonne durchblicken und fantastische Lichtimpressionen entstehen - auch wenn wir diese leider fotografisch nicht so festhalten konnten.
    Nun genießen wir den Ausblick und lateinamerikanische Musik, die von der Pizzeria herüber schallt 😎
    Read more

  • Day4

    B-Day in Bella Italia

    June 22, 2017 in Italy ⋅ 🌙 25 °C

    Die Nacht war heiß und schwül, an Schlaf kaum zu denken. Spät ins Bett, die ersten Glückwünsche noch entgegen genommen - also ausgeschlafen waren wir nicht wirklich 😦. Aber das war auch egal.
    Zum Glück hatten wir Toastbrötchen mit, denn hier auf dem Platz gab es nicht wirklich was, außer Schokocroissants. Langes Frühstück, den Tag am See verbringen und die Seele baumeln lassen..
    Gegen 18 Uhr - Kühler war es trotzdem nicht (32 Grad) machten wir uns auf, um die umliegenden Ortschaften zu erkunden. Ranco und Angera waren die nächsten Orte und ganz ansehnlich. Zum Essen zog es uns dann aber doch wieder in unsere Pizzeria...Alles in allem ein sehr entspannter Tag und gespickt mit vielen Glückwünschen und einem sehr zuvorkommenden Mann 😘😍
    Das Fazit vom Lago Maggiore: Wahrscheinlich muss man in den richtigen Ortschaften /Tourismusgebieten sein, um das vielgeprießene Flair zu spüren - bei uns kam es irgendwie nicht wirklich auf. Vielleicht in ein paar Jahren.....
    Nun werden wir morgen weiterziehen in die Toskana. Mal sehen, was uns dort erwartet 😎
    Read more

  • Day3

    Eingecheckt in Angera

    June 1, 2019 in Italy ⋅ ☀️ 29 °C

    Hotel Pavone am Lago Maggiore. Die Töffs sauber in der Abstellkammer des Hotels untergebracht. Das kühle Wasser des Lago Maggiore war herrlich zum abkühlen. Das Festzelt ist auch bereit für uns.

You might also know this place by the following names:

Provincia di Varese, Varèse, Varese

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now