Italy
Torri del Benaco

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

43 travelers at this place

  • Day4

    Sirmione

    October 7, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 18 °C

    Auf den Monte Baldo - heute oder morgen, das ist hier die Frage! Morgen, so entscheiden wir uns, wegen der Wettervorhersage und unseren Knien. 😇 Dann fahren wir heute, ohne Frühstück, geradewegs nach Sirmione, das fehlte ja schließlich noch.

    Gesagt, getan. Also fast, denn in meiner üblichen, wohl vorbereiteten Art fällt mir auf, dass wir ja durch Lugana fahren werden; gut zehn Minuten davor. Und da gibt's den recht guten Weißwein. Rasch das Internet gewälzt, und in der Tat, nur ein kleiner Umweg bringt uns zum Weingut Montonale, dessen Weißwein vor zwei Jahren als bester der Welt gekürt wurde. Gekauft! Habe anscheinend meine Spendierhosen eingepackt diesmal, doch man gönnt sich ja sonst nichts. 😇 Ist gleich lustiger, die Weiterfahrt, schon nach so einer kleinen Probe. 🤗

    Rasch erreichen wir danach Sirmione. Hier ist was los, allerdings lange nicht so viel, wie meist geschrieben steht. Durch die Gassen geschoben werden wir jedenfalls nicht. Aber wir hatten ja kein Frühstück, erstes Ziel ist also eine Pizzeria, wo wir auch gut verpflegt werden. Gestärkt wandern wir dann auf Touristenpfaden - mit einem Eischen als Wegzehrung, entdecken am Nordwestufer auch ein schönes Stück Uferweg für uns allein, bevor es zurück in die Menge zum Jamaica-Beach geht. Was hier an die Karibik erinnert, bleibt mir ein Rätsel.

    Schnell weiter geht es auf der Ostseite am Ufer entlang bis zur Burg. Die schauen wir uns von außen noch ausgiebig an, bevor wir Sirmione durch das kleine Stadttor verlassen. Schönes Städtchen, halt schon Recht touristisch. Dafür finden wir außen, wenn man Straße und Parkplatz im Rücken ignoriert, den perfekten Platz für (alkoholfreie) Cocktails zum Sonnenuntergang. Den wollen wir zwar nicht abwarten, die Heimfahrt dauert ja noch ein wenig, können ihn dann unterwegs aber doch genießen. Daheim noch ein bißchen was Süßes, und ab ins Bettchen, um ausgeruht zu sein für morgen.
    Read more

  • Day78

    Lake Garda

    September 3, 2017 in Italy ⋅ ☀️ 25 °C

    Travelled north this morning, bright and sunny, not too hot. We have 2 nights to take in and enjoy this beautiful Lake, the largest in 🇮🇹 Italy.

  • Day6

    Torri del Benaco

    September 13, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 26 °C

    Vor dem Essen waren wir noch etwas spazieren. Es war einfach super heiß... Zum Glück gibt es Sonnenhüte und Sonnenmilch für Kinder mit LSF 50+ 😅

  • Day1

    Gardasee, Italien

    September 1, 2013 in Italy ⋅ ⛅ 25 °C

    01.09. - 07.09.2013

    Noch bevor Fack Ju Göthe überhaupt in die Kinos gekommen ist, haben wir einiges daran gesetzt Parallelen zu schaffen. Mit Herr Müller-Stengele, liebevolle von uns "Herr Müllaaaaaaaa" genannt und einer Referendarin geht es von Heiligenrode mit unserem motivierten Busfahrer "Manni" stundenlang bis zum Gardasee.
    Die ersten Jungs übergeben sich auf Tankstellen Toiletten und können die Lehrer "überzeugen", dass sie allesamt nur etwas schlechtes gegessen haben. Weil wir noch eine weitere Aufsichtsperson brauchen und das Geld des Lehrpersonals nur knapp bemessen ist, wird der Familienurlaub der Müller-Stengeles auf dasselbe Datum wie unsere Abschlussfahrt gelegt. Wie passend. Frau Stengele ist also übermotiviert mit von der Partie.
    Herr Müllaaaaaaa zieht sein Kulturprogramm knallhart durch. Während wir jedoch so ziemlich überall hin laufen müssen, es sei denn Manni fährt uns, darf er wegen angeblicher Kniewehwehchen den mitgebrachten Drahtesel benutzen. Dass er dafür ständig Kommentare gedrückt bekommt, wundert niemanden und sogar seine Frau macht mit.
    Während wir also regelmäßig versuchen Kultur mit Urlaub zu tauschen, rücken wir zum ersten Mal als Klassengemeinschaft zusammen. Zumindest das erste Mal für längere Zeit, denn sonst sind wir schließlich die Meister im Ausreden erfinden um Arbeiten zu verschieben oder zu spicken.
    Herr Müllaaaaaa kührt unentwegt neue Pärchen, von denen er der Meinung ist, dass sie unbedingt zusammen finden sollten und versorgt uns mit Wissen, das wir nach drei Sekunden schon wieder vergessen haben.
    Wir werden ins Wasser geschmissen, essen die beste Pizza die es irgendwo zu kaufen gibt in einem schäbigen Kiosk und stoßen auf Sabines Geburtstag an. Herr Müllaaaa hat da gerade "furchtbare Kopfschmerzen" und kann unsere Anwesenheit zur Nachtruhe oder unser Gelübde keinen Tropfen anzurühren leider nicht überprüfen. Alex bezahlt uns überraschender Weise alles und ist zumindest für einen Abend der Held der Klasse.
    Die Tunnel in Italien sind um den Gardasee herum einspurig - nur wusste Manni das nicht. Auch Herr Müllaaaaaaaa ist völlig aus dem Häuschen, als wir uns durch die Berge und an steilen Abhängen entlang schlängeln. Doch mit nordhessischer Sturheit bringt uns Manni unbeschadet überall hin und auch zurück nach Heiligenrode.
    Read more

  • Day4

    Lago di Garda

    July 12, 2020 in Italy ⋅ ⛅ 22 °C

    Über Sant Anna d'Alfaedo kommen wir zum Gardasee und fahren in nördlicher Richtung nach Torri del Benaco zur Fähre.
    Südlich wäre unmöglich, sämtliche Verona'eser scheinen nach dem Wochenende auf dem Heimweg zu sein, Stau ohne Ende und die bereits aus Bozen bekannte lockere Auslegung der Verkehrsregeln durch italienische Zweiradfahrer machen die Strecke nochmal interessantRead more

You might also know this place by the following names:

Torri del Benaco