Japan
Tsukiji Honganji

Here you’ll find travel reports about Tsukiji Honganji. Discover travel destinations in Japan of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

18 travelers at this place:

  • Day97

    J- Chūō

    May 21, 2017 in Japan

    Morgens halb zehn auf dem Fischmarkt - puh der Geruch war echt gewöhnungsbedürftig! Dann noch durch Odaiba geschlendert und zum Meiji-Schrein gefahren!Und Abends Karaoke geträllert - was für ein Tag!!!

    Heute war mein letzter Tag mit Familie Endo, ab morgen bin ich wieder alleine unterwegs! Es wird spannend - so wirklich viel Englisch wird hier nicht gesprochen!

  • Day104

    Tokyo nachts um 1:00 Uhr. Unter der Woche wirkt die Mega-Metropole um diese Zeit wie ausgestorben. Vor mir hastet ein übermüdeter Anzugträger über die Straße, es waren wohl mal wieder Überstunden angesagt. In der ein oder anderen Bar wird noch auf das eigene Wohl getrunken. Taxis beherrschen das Geschehen auf der Straße. Taxis und die Straßenarbeiter, die zu dieser Stunde fleißig ihrer Arbeit nachgehen. Noch ein Anzugträger, aber sturzbetrunken. Da hatte der Chef wohl die Spendierhosen an. Ich hoffe nur für den armen Kerl, dass er in ein paar Stunden nicht schon wieder ins Büro hetzen muss.
    Mein Wecker klingelte heute Nacht um 0:30 Uhr, nach zwei Stunden Schlaf. Und nun laufe ich - völlig übermüdet - durch Japans Hauptstadt. Gefährlich ist das keineswegs, ich bin schließlich in Japan.
    Mein Ziel ist der Tsukiji Fischmarkt, der größte Fischmarkt der Welt mit 65.000 Mitarbeitern und einem jährlichen Umsatz von 4 Milliarden Euro. Die Größe des Fischmarktes beläuft sich auf 43 Fußballfelder. Aber einzig der Besuch des Fischmarktes reicht mir nicht, ich bin heiß auf die berühmte Thunfischauktion. Hier heißt es: Der frühe Vogel fängt den Wurm. Frühaufsteher sind klar im Vorteil. Denn täglich werden nur 120 Besucher zu der Tunfischauktion zugelassen. Nach einer Stunde strammen Fußmarsches erreiche ich endlich den Fischmarkt. Ich bin die Sechste in der Reihe und stelle mich brav hinten an. Jetzt heißt es warten. Warten, bis die Auktion endlich losgeht. Warten bis 5:25 Uhr.
    Bei der Auktion geht es ausschließlich um den Nordpazifischen Blauflossen-Thunfisch. Diese Tiere können eine Größe von bis zu 3 Metern erreichen und bis zu 450 Kilogramm auf die Wage bringen! Für mich bis dato unvorstellbar.
    Die Zeit bis 5:25 Uhr vergeht mit gesprächigen Leidensgenossen glücklicherweise relativ schnell. Und hier kommen die Riesenfische! Die gefrorenen Thunfische kommen aus der ganzen Welt und liegen nun wie die Sardinen in der Büchse sorgfältig platziert nebeneinander in der eisigen Auktionshalle. Jeder Fisch ist mit einer Nummer versehen. Die potentiellen Käufer haben Zeit die Fische genauer unter die Lupe zu nehmen und sie auf Frische, Fettgehalt und Qualität zu untersuchen. Mit dem Läuten der Glocke beginnt der Spaß für mich und das Tagesgeschäft für die Interessenten. Alles geschieht über Handzeichen. Bereits nach zehn Sekunden wechselt der erste Thunfisch seinen Besitzer und nach fünf Minuten ist alles vorbei. Aber die nächste Auktion folgt sogleich. Jeden Tag werden ungefähr 100 Thunfische auf dem inneren Großhandelsmarkt von Tsukiji versteigert. Der Preis liegt bei durchschnittlich 300€ pro Kilogramm. Der Kilopreis des teuersten Thunfischs aber, der auf dem Tsukiji Fischmarkt und weltweit jemals verkauft worden ist, lag bei 6000€! Dieser 222-Kilo-Fisch ist im Jahre 2013 versteigert worden und schlug mit 1,5 Millionen Euro zu Buche. Unfassbar!
    Die Thunfischauktion war definitiv ein Highlight meiner Japan-Reise und alle Anstrengungen wert. Aber jetzt möchte ich nur eins: Schlaf nachholen. Ein bisschen Sushi darf es aber vorher noch sein und der größte Fischmarkt der Welt wartet schließlich auch noch auf mich.
    Read more

  • Day9

    TSUKIJI MARCHÉ AUX POISSONS

    November 14, 2015 in Japan

    Le plus grand marché aux poissons du monde : 2888 tonnes par jour! Sauf qu'on est arrivés un peu tard....mais bon il y avait les restes!

  • Day9

    A trip to the market, Tsukiji Market

    October 7, 2016 in Japan

    A taste experience at the fish market is a must for the tokyo traveller (or so everyone I spoke to told me) and so we decided to start the day there. It's not often I have a fish breakfast which consists of such items as:
    - scallops with sea urchins (flamed to finish)
    - various fruit and nut tasters
    - tuna skewers
    - bbq squid skewers
    - local eel skewers

    The eel was really good and surprisingly our favourite of all. While not a standard breakfast it was a great way to start the day. The key to enjoying the market is avoiding being run over by the many vehicles in the narrow streets.

    Tsukiji Market (築地市場, Tsukiji Shijō) is a large wholesale market for fish, fruits and vegetables in central Tokyo. It is the most famous of over ten wholesale markets that handle the distribution of fish, meat, produce and flowers in Tokyo. Tsukiji Market is best known as one of the world's largest fish markets, handling over 2,000 tons of marine products per day. 
    Read more

  • Day9

    Restaurante sushizanmai

    March 1, 2016 in Japan

    Y lo mejor es al final cuando vas al restaurante de sushi y te lo preparan delante tuya. El sabor... Nada que ver con el sushi que puedas haber probado en otro sitio. Este simplemente es inncreíble. La textura y el sabor... Hemos alucinado la verdad.

  • Day2

    Tsukiji Market

    January 24, 2016 in Japan

    Giant tuna head! No, seriously. They put it out on display. I was just passing through and decided to stop by for some eel, or unagi as they say in Japanese. It is to die for!

    Tsukiji Market is a big fish market. Divided into the inner and the outer market. We tourists usually visit the outer market and buy dried squid or eat at the restaurants. However, the inner market is pretty interesting too as they auction off seafood in the wee hours of the morning. Of course, what are we going to do with a giant tuna head rotting in our hotel rooms right?Read more

  • Day5

    Outer Market

    November 22, 2017 in Japan

    Wie üblich, nach der Theorie die Praxis. Roher Tunfisch in 3 verschiedenen Qualitäten. Einfach nur mit Salz. Keine Sojasauce, keine Wasabipaste, einfach nur pur. Ein Gedicht!
    Der Outer Market hat auch sonst einiges zu bieten. Wenn man richtig gut und günstig essen gehen will, dann ist das meines Erachtens die beste Adresse in Tokio. Unter den 600 Geschäften sind mindestens ein Viertel „Restaurants“. Also eher Ständchen, Imbisse oder Mini-Restaurants mit 8 Sitzplätzen oder so. Alles duftet unglaublich gut und mehrheitlich wird irgendwas mit Fisch angeboten.

    Diese letzten Zeilen tippe ich gerade auf dem Heimweg in einem Starbucks. Es ist jetzt Ortszeit 9.00 Uhr, also 1.00 Uhr bei euch. Ich bin noch etwas aufgekratzt und demgemäß nicht so richtig müde. Werde aber nicht den Held spielen und bald zum Hotel fahren. Onsen und dann Mittagsschlaf.

    Zum Schluss noch ein Bild von meinem Arbeitsplatz. Ich hoffe ich konnte euch einigermaßen mitnehmen!
    Read more

  • Day98

    Tsukiji Fischmarkt I

    June 16, 2016 in Japan

    Der Tsukiji-Fischmarkt (jap. 築地市場, Tsukiji shijō, dt. „Markt Tsukiji“) im namensgebenden Stadtviertel Tsukiji des Tokioter Stadtbezirks Chūō gilt als größter Fischmarkt weltweit. Der Markt in Tsukiji ist Teil des zentralen Großmarkts, die oft und auch hier verwendete Bezeichnung des Marktes für Ausländer ist insofern irreführend, da in Tsukiji neben Fisch auch Gemüse und Früchte gehandelt werden.

    Im Jahr 2003 wurden vom zentralen Großmarkt – weitere Fischmärkte befinden sich in Ōta und Adachi – 615.409 Tonnen (2.246 Tonnen täglich) Fisch und Meeresfrüchte umgesetzt. Rund 90 % des vorgenannten Handelsvolumen entfiel hierbei auf den Tsukiji-Fischmarkt.

    Unglaublich 🙇🙇🙇.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Tsukiji Honganji, 築地本願寺

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now