Mexico
Centro

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

66 travelers at this place

  • Day109

    México City Day 1 pt 3

    February 18 in Mexico ⋅ ☀️ 21 °C

    More of the beautiful mosaic/mexican style buildings right in the historic centre (near our hostel) and the images also show the famous paintings we mentioned in the post about the 'Palacio de Bellas Artes' building and the Tiffany curtain.Read more

  • Day256

    Mexico City

    November 21, 2019 in Mexico ⋅ ⛅ 15 °C

    Zack schon bin ich in Mexico. Des geht hier ruckzuck... Eine schöne Stadt muss ich sagen. Das Essen ist richtig lecker, ich aß Tacos bei einem Streetfoodstand und wurde erst mal von der Schärfe Mexicos überrascht. Ich schländerte durchs Zentrum und machte einen Abstecher ins schönste viertel von Mexico „La Roma“, in welchem ein Couchsurfer mir eine gratis Stadtführung gab. Morgen geht es weiter nach Puebla einem kleinen Dorf südöstlich von México City...Read more

  • Day9

    Birdseye view of the town

    December 23, 2018 in Mexico ⋅ ⛅ 17 °C

    It was hard to wake up after a broken night’s sleep- a bit of jetlag and everyone coming down with a cold..

    The breakfast room is absolutely charming- on the 6th floor of the hotel overlooking the Plaza. The sky was blue and the sun shining so although the air is super cold it’s a beautiful day.

    Mitch went out on an adventurous limb and had corn in his omelette - which he declared ‘alright’.

    And then it was onto the hop-on-hop-off bus to tour the entire city and understand the layout. We are staying in the charming old section of the city, and the kids were very surprised to see the wide - and very clean avenues lined with modern office towers. They were not too inclined to dismount because even the very fashionable area of Condesa ‘doesn’t feel very Mexican’. They are looking for authentic.

    Halfway through the bus tour, Mitch fell asleep- struggling with his head cold that was getting progressively worse.

    Once we returned to the hotel, he went straight to sleep.
    Read more

  • Day108

    México City Day 1!

    February 17 in Mexico ⋅ 🌙 12 °C

    Today we travelled to Mexico City and arrived around 3am in the morning, so managed to grab a few hours sleep before breakfast, and a busy, jam packed day!... As we do and had pretty much relaxed for 2 weeks prior lol! 😁 As soon as we landed here (even though it was at night) we knew we loved it straight away and couldn't wait to get out and see the sights, eat the food and drink the local beverages... tequila if we're being mega tourists lol 😂 zach wanted to sleep longer but I knew we had to get out in the city, as we only have 3 days here, and we definitely realised we should have booked more time here! But we're coming back hopefully to get our flight to the land of Oz (maybe) . So we decided to do the free walking tour (as its good way to get to know the city and the tour guides always recommended places 😉) Centro is where we are staying, so it was a good meeting point infront of the cathedral about 20mins walk away. On the walking tour Javier took us around the streets of the Historic centre with its many gallery's, museums, aztec archialogical ruins, Spanish inspired architecture (mixed with Spanish designs and even chinese decorated tiles). We also visited some good street food vendors, to see the way locals eat and its around £1 each for a huge filled taco with any meat you like, refried black beans, guacamole, chillies, picante sauce.. If you feeling brave 😏😤🔥 and the traditional white crumbly cheese topping! (they also have blue coloured tacos if you fancy it!! 😮) There is soo much history to explore here in Mexico City, its truely overwhelming but amazing. There is around 150 museums just in the city, so we definitely need more time here 😁😍Read more

  • Day108

    México City Day 1 pt 2

    February 17 in Mexico ⋅ ☀️ 26 °C

    More of our walking tour took us round the impressive post office, political building and the heart of the city; the Palacio de Bellas Artes which is designed in an art deco style inside (very much like alot of buildings in New York or Great gatsby 😎) it houses an art gallery on the 2nd, 3rd and 4th floor. Including the famous work of Diago Rivera (married to Frida Kahlo also famous painter and revolutionary woman of her time! 😊) 'Man, Controller of the Universe' which was originally was started in the Rockefeller building in New York, but as it was deemed too radical and communist, the Rockefeller family had it destroyed in 1934, so Diago had to come back to Mexico City after losing his contract in America and re-paint this mural in the Palacio de Bella Artes. It also has art by other artists of that era like Siqueiros, Alfaro, Orozco, O'Gorman and Tamay. The palace is also home to many famous shows including ballets, opera and musicals. The curtain in the main threatre is very famous for being designed by Tiffany Co. in 1912 made with mosaic of a million 2 cm crystals composing the landscape of the Valley of Mexico. On our walk we also came across streets of just dresses which apparently are a big thing for when girls turn 15,its a sweet 15 not 16 here. But they have big parties that can cost up to $5000 or $6000 just for one party! The cakes are a big thing too, as you have to have an amazing cake for such a big party lol 😂Read more

  • Jan20

    Frankfurt, Cancun, CDMX

    January 20 in Mexico ⋅ ⛅ 9 °C

    Start in FRA planmäßig und problemlos. 12h Flug mit CONDOR in Premium Economy. Angelika sollte in Business aufrücken. Haben verzichtet um unsere gemeinsamen Plätze zu nutzen. Die waren ganz ordentlich und auch der Condor Service incl. Food war zufrieden stellend.
    Nach 12h weitgehend ruhigem Flug planmäßig in Cancun gelandet. Dann bissl Frust: 2 oder 3 Flieger gelandet und
    fette Warteschlangen bei Immgracion. Dauerte ca. 1H.
    Dann Suche nach VOLARIS. Die Information durch CONDOR war Null. Die Maletas/ Gepäck mussten aufgenommen werden. Dann Shuttle zum Terminal 2 , einchecken und wieder durch Security zum Gate.
    Alles mit durchfragen Englisch/ Spanisch!
    Im Volaris 90% Mexicanos. Wir hatten schönen Platz am Emergency Exit Mitte. Landung CDMX planmäßig, Gepäck aufnehmen und mit Hoteltaxi zum Catedral. Dann Zimmer beziehen und Cerveza Indio und Flautas con res und Chicken Tacos. Jetzt in die Falle.
    Nach ca. 24h auf den Beinen Schwankgefühl und leichte Beklopptheit.
    Read more

  • Jan23

    CDMX MITM RADL

    January 23 in Mexico ⋅ ☁️ 17 °C

    Heute morgen kurz auf Hotelterasse. Dann um 10h 2 Räder vom Hotel geliehen.Gratis. Mussten allerdings erst entstaubt werden sowie aufgepumpt werden. Bremsen sehr malad. Kaum Grip und bissl stotternd. Kein Rücktritt. Keine Gangschaltung. Aber sonst war Alles TOP.
    Bis Auditorio über Paseo Reforma mit überwiegend schöner Bike Lane. Dann Bosque de Chapultepec und Castillo de Chapultepec. Erinnert stark an Central Park.
    Weiter Viertel Condesa u. Roma. Kaffee und Croissant in einem PAIN QUOTIDIEN ( wir lieben das).
    Noch Einkaufszentrum Reforma 222 und dann Calle Regina. Dort Frappuchino. Allerdings war uns schon etwas kühl. Wetter heute bedeckt ca. 17° . Zum Radeln gut zum Draussen sitzen- na ja. Morgen 18.30 h geht's ab nach OAXACA.
    Read more

  • Jan21

    CDMX zu Fuß und mit Bus

    January 21 in Mexico ⋅ ⛅ 6 °C

    Einigermaßen gut geschlafen bis 7.30h. Nach Duschen kleines " Frühstück" im Hotel. Angebot reichlich über warme Mahlzeit, Gemüse,Früchte, Eier, Wafffel usw.
    Wir nahmen nur Tee, Nüsse u. Obstsalat.
    Am Morgen dann unsere PASTELERIA MADRID besucht und uns reichlich mit Backwaren eingedeckt :2.40€.
    Später guten Kaffee im Cafe Popular. Dann Turibus Hop on/ off mit Rundfahrt bis Chapultepec und zurück.
    Durch Condesa geschlappt. Nach Rückkehr zu Zocalo noch Baslica Tour zu Guadaloupe. Danach Cuatro20 und
    mit Tacos, Tostadas und Alhambre bistec sowie halben Cerveza de Barril den Abend beendet.
    CDMX gefällt uns immer besser wegen dem nicht Perfekten, teils morbiden aber sehr humanen Charakter.
    Überwiegend freundliche und fröhliche Menschen .
    Wetter war zunächst frisch 6° dann aber bis 17° mit Sonne.
    Read more

  • Day271

    Besuch in Mexiko-Stadt

    July 7, 2019 in Mexico ⋅ ⛅ 20 °C

    Wo heute die Metropole mit 21 Mio. Einwohnern steht, war früher ein großer See. Der Legende nach sahen die Azteken am Seeufer einen Adler, der auf einem Kaktus sitzend eine Schlange verspeist. Sie deudeten dies als Zeichen ihres Kriegsgottes, dass an dieser Stelle eine Stadt zu errichten sei. Dieses Bild ziert noch heute die Mexikanische Flagge. Die Stadt nannten sie Tenochtitlán, Ort des Kaktus.

    Um die rasant wachsende Bevölkerung zu ernähren, legten die Azteken Gärten auf künstlichen Inseln an und deichten den See ein. Als die Spanier Tenochtitlán im 16 Jahrhundert eroberten, lebten ca. 100.000 Menschen in der Stadt. Da die Spanier die Bedeutung der Deiche und Kanäle verkannten und sie verkommen ließen, litt Mexiko-Stadt an häufigen Flutkatastrophen. Erst um 1900 wurde der See aufgrund der stakt wachsenden Bevölkerung trocken gelegt.

    Heute nimmt die Hauptstadt Mexikos eine Fläche von 1500 km² ein. Die angenehmen Temperaturen um 25 Grad verdankt Mexiko Stadt seiner Lage auf 2300 Metern über den Meeresspiegel.

    Vom Stadtrand aus fahren wir ca. eine Stunde lang ins Zentrum. Obwohl es hier wenig öffentliche Parkplätze gibt, finden wir einen kostenfreien Parkplatz in unmittelbarer Nähe zum Stadtkern. Wir besichtigen die barocke Cathedrale Metropolitana, die Ruine eines Aztekentempel aus dem 13. Jahrhundert, den Placio Nacional, den Palacio de Bellas Artes, die berühmte Einkaufsstraße Calle Madero und einiges mehr. Wir sehen viele Straßenmusikanten und erleben, trotz des Trubels, eine angenehme und entspannte Atmosphäre. Am Nachmittag fahren wir in ein angesagtes Sceneviertel. Wir schlendern durch die angelegten Parks, in denen sich die Einheimischen mit ihren Hunden treffen, Tango tanzen, Tanzfiguren üben, Fußball spielen oder einfach den Straßenkünstlern bei ihren Shows zuschauen. Nette Cafés und kleine Geschäfte runden das Stadtbild ab. Uns gefällt es hier sehr gut. Am nächsten Tag holen wir unsere Führerscheine in der Deutschen Botschaft ab. Das klappt reibungslos, wir hatten ja schon vorher bezahlt. Anschließend besuchen wir das Künstlerviertel. Bunte Häuser, enge Gassen, zentrale Plätze, wo sich das Leben abspielt charakterisieren dieses Viertel. Wir sind erfreut über die ausgelassene und entspannte Stimmung der Leute. Mexiko-Stadt ist für uns eine der schönsten Städte auf unserer Reise. Die Straßen und das öffentliche Verkehrsnetz sind clever gelöst. Es gibt Bezahlstraßen, die über den freien Straßen verlaufen, um den Verkehr zu entzerren. Zudem dürfen alte und schadstoffreiche Autos nicht, bzw. nur mit Ausnahmegenehmigung, in der Stoßzeit von 5-11 Uhr morgens fahren. Im Zentrum von Mexiko-Stadt gibt es ein dichtes U-Bahnnetz. In den äußeren Bereichen bringen lange Busse auf Busspuren die Leute von A nach B. Kriminalität erleben wir in Mexiko-Stadt nicht. Vielleicht sorgen auch die regelmäßig patrouillierenden Militärfahrzeuge mit motierten Maschinengewehren dafür. Wir sind jetzt fünf Tage in der Stadt und finden es toll hier und fühlen uns hier auf jeden Fall sicher.
    Read more

  • Jan24

    Letzter Tag in CDMX

    January 24 in Mexico ⋅ ☁️ 15 °C

    Nach Frühstück Koffer und Rucksäcke packen. Angelika ist wieder voll aktiv. Nachdem Alles verstaut ist Stadt und Geschäftserkundung. Wir sind gegen 10.30h losgegangen. Es zeigt sich erneut, dass die meisten Geschäfte, jedenfalls im Centro Historico , erst ab 11h geöffnet haben. Dann aber wird das sehr schnell belebter. Uns fiel auf, dass die Geschäfte ab ca. 20h total verrammelt sind. In den meisten Strassen und Gassen ist dann " Tote Hose" bis ca. 11h. Wir können uns das nur mit Sicherheitsproblemen erklären. Jedenfalls wirokt das ziemlich trist und der Kontrast zum übrigen Tag ist riesig.
    Um 15.30 h mit Taxi zum Airport. Dort lief Alles planmäßig wie auch der Flug nach Oaxaca . Gaby holt uns ab und wir fahren mit Collectivo nach Xochimilco in die Wohnung. Koffer wieder auspacken, kleines Abendessen mit viel Erzählen. Jetzt ins Bett,
    Morgen - mal sehen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Centro

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now