Mexico
Mulegé Municipality

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day66

      Dinner with the pelicans

      November 12, 2019 in Mexico ⋅ ☀️ 27 °C

      This morning, we took a little longer to get on the road as we enjoyed the lagune as long as we could. We then cycled to Santa Rosalia, a town on the seaside of Baja California. The landscape got more interesting again once we got closer to the sea, somewhat mountainous with canyons. In Santa Rosalia, we just stopped for lunch and filled up our supplies. The town itself didn't look too appealing to visit.
      So we headed for a beachside campground another 16km South. When we wanted to turn onto a dirt road leading to the campground, Myron and Marilyn stopped their jeep right next to us. They had a trailer parking next to the sea and offered us to stay in it. We thankfully accepted the offer and enjoyed a bit of luxury with an amazing view and a shower in the trailer. Over dinner, we watched the pelicans landing head first in the water and the cat climbing on our bicycles. After dinner, Myron and Marilyn took us to their friends' place. David and Martha live in a very cute RV, all painted in bright colors (Martha's work) and decorated in fish bones and shells which David has either found or traded with the locals here.
      Read more

    • Day65

      An oasis in the desert

      November 11, 2019 in Mexico ⋅ ☀️ 25 °C

      When we wanted to leave this morning, Herbert had a flat tire again. However, as we didn't have much water, we decided to pump up the tire and go instead of trying to fix it right away. Our destination for the night was San Ignacio, about 100km through pretty monotonous landscape again. However, San Ignacio itself is a real oasis in the desert. It has a laguna, a nice old church and some cute little houses in the center. Luckily, we arrived there at 1pm already, so we had plenty of time to do our chores like fixing the flat tire and do our laundry, play with our visitors - 3 funny puppies -, explore the village and relax on our campground right next to the lagune.Read more

      Traveler

      😲sieht super aus 🙂

      11/17/19Reply
       
    • Day16

      Heroica Mulege

      February 7 in Mexico ⋅ 🌙 18 °C

      The heroic defense of the town against the American invaders, gave the town its name. The old mission sits like a castle above the old town and the Santa Rosalia river. A bit further south is one of our favorite hidden beaches , playa Escondida. The bad road limits the size of campers that can drive in and so forms a nice little camper community. The real baja life ... get up , kayak ,go fishing (or buy from the locals like me), watch the pelicans bomb next to you, make a fire , chat with the neighbors. Very peaceful living.Read more

      Traveler

      Michi, deine Berichte sind immer sehr informativ, lesen wir gerne - keep on reporting 👍😊

      2/11/22Reply
      Traveler

      Das nächste Mal beide bitte eine bessere Miene😂

      2/11/22Reply
      Traveler

      Wow 🤩

      2/11/22Reply
      4 more comments
       
    • Day64

      It sometimes rains in Baja California

      November 10, 2019 in Mexico ⋅ ⛅ 20 °C

      6:20am on the road - earliest start so far. We didn't sleep much during the night. Firstly, the restaurant was more of a 24hour truck stop, so there was a lot of noise of trucks coming and going. Secondly, there were a couple of puppies and young cats who loved playing with the tent: jumping against it to bounce off... If it wasn't our home for 15 months, it would have actually been really funny to watch 😂
      Once we were on the road, it started to rain. We didn't think this actually exists here and had difficulties finding the right amount of clothing layers at first. The rest of the day was cycling through pretty flat and unspectacular landscape. At least we had tail winds, so we could go fast. We stopped shortly at Guerrero Negro for a lunch and Internet break and then made use of the wind direction to continue a little further. At 4pm, we pulled off and set up our camp.
      By going into Baja California Sur, we also crossed a time zone for the first time. Now, sunset (which means bedtime for us) is no longer before 5pm, but closer to 6pm 😉
      Read more

    • Day13

      the whales of laguna san ignacio

      February 4 in Mexico ⋅ ☀️ 12 °C

      Every year grey whales arrive here from Alaska to have their babies and to enjoy the warmer baja pacific waters. Currently there are almost 180 plus some babies. At the mouth of laguna san ignacio are many spouts and frequent appearances of these imposant mamals close to our boat . But the friendliest are the pod of dolphins playing arround the boat.Read more

      Traveler

      War das mal ein Walhai?!

      2/5/22Reply
      Traveler

      ne das sind keine saugetiere die walhaie. das sind grosse delfine und grau wale

      2/8/22Reply
      Traveler

      Ich mag den Stil der mexikanischen Kirchen sehr !

      2/5/22Reply

      No way mom got on a boat again?! [Hannah]

      2/8/22Reply
       
    • Day684

      Santa Rosalia

      April 9, 2021 in Mexico ⋅ ☀️ 29 °C

      Santa Rosalia ist eine alte Bergbau Stadt. Hier wurde Kupfer abgebaut. Seit der Kupferpreis in den letzten Jahren stark gestiegen ist, wurde der Abbau wieder aufgenommen. Santa Rosalia besticht durch die alten Holzhäuser und der Kirche Santa Barbara. Diese wurde von Gustave Eiffel anlässlich der Weltaustellung in Paris 1887 gebaut, dann wieder demontiert und hier in den Jahren 1895 -1897 aufgebaut.Read more

    • Day67

      Every day is a good day

      November 13, 2019 in Mexico ⋅ ☀️ 29 °C

      Every day (on a boat) is a good day. This is what David told us last night when we asked him if he still goes fishing every day. And when you see him leaving the beach in his boat during sunrise, you totally understand why. With this in mind, we left our beautiful camp for the night and cycled South. We had a break in Mulege, a nice little town situated next to a river. Afterwards, we were about to continue for another 40km or so. However, when we saw Playa Santispak, we had to stop. The beach, the bay and the people were too great to just go passed. Our camp neighbours Tom and Heidi welcomed us with a beer and filled up our water supplies. Tom also organised a solar bag for us, so we could shower later on. Then we met Julie and Jeff who took us on a boat ride to see some dolphins. And for dinner, we got ourselves a treat at the beach restaurant. So yes, it was definitely a good day!Read more

      Traveler

      ... ja, dass kann ich verstehen. Jeder Tag auf dem Wasser ist ein wundervoller Tag.

      11/15/19Reply
       
    • Day48

      Santa Rosalia

      March 8 in Mexico ⋅ ☀️ 66 °F

      Quick stop for lunch and we also took a look at the church which was designed by Eiffel (the same dude with designed the Eiffel Tower in Paris) and it was quite unique, you can definitely see Eiffel in the design! Also, if one of the few towns in Baja where the house and stores are made from wood.Read more

    • Day203

      Neue Freunde und Magaritas

      December 1, 2019 in Mexico ⋅ ⛅ 22 °C

      Das Wetter ist durchwachsen. Mal Sonne, mal Wolken, mal kalter Wind und wieder Sonne! Aber es gefällt uns trotzdem hier, denn es ist ein Bilderbuch Strand und wir lernen viele neue nette Leute kennen!

      Die meisten Traveler hier besitzen eigene Kayaks, sowie auch Bill und Kate die hier auf Baja den Winter verbringen und wir dürfen uns diese für einen Tag ausleihen.
      Einen anderen Tag verbringen wir mit einer Truppe junger Leute, bei Lagerfeuer und unserer ersten Magaritas.

      Endlich können wir wieder die schönen Seiten unseres Travelerlebens genießen!
      Read more

      Traveler

      Hi ihr Zwei, es freut mich sehr das es bei euch weiter geht und ihr euch wohlfühlt. Liebe Grüße aus der feucht-kühlen Heide. 👋😊

      12/19/19Reply
       
    • Day84

      Plötzlich zu dritt...

      June 28, 2021 in Mexico ⋅ ☀️ 35 °C

      Wir schlafen die letzte geplante Nacht an einem Strand in Hängematten an dem Coyote Beach, als ich sehr früh morgens, es muss so ca. 6.00 Uhr, von einem tobenden Haufen Hundewelpen geweckt werde, die an meiner Hängematte zerren, spielen und mich von unten anstupsen. Gestern waren die doch noch relativ jungen Hundewelpen, definitiv noch nicht da. Es soll sich heraus stellen, dass ein Mexikaner, diese noch vor Sonnenaufgang mit seinem Auto zum Strand gebracht hat und hier kaltherzig ausgesetzt hat. Wir sprechen verschiedene Leute an, um nun eine Lösung für diese Hundebabys zu finden, da die ohne menschliche Zuwendung bzw. ohne ihre Hundemama hier definitiv sterben werden. Leider ist die einzige Lösung, den Reinigungstrupp zu bitten, welcher täglich den Strandabschnitt reinigt, den Hundewelpen täglich Wasser und Essen zu geben. Kai drückt ihnen etwas Geld dafür in die Hand und appelliert an ihr Gewissen. Wir sind uns nicht sicher, ob diese sich kümmern werden, oder nicht. Aber ein Tierheim gibt es nicht, aufnehmen wollte auch keiner einen von den Welpen, und so sind wir ratlos. Wir bringen es kaum übers Herz die Welpen so zurück zu lassen und nehmen kurzerhand zumindest einen von ihnen mit. Wir taufen sie Nola. Das Hundemädchen, soll uns nun auf unserer weiteren Reise begleiten und wir wollen sie am besten auch mit nach Deutschland nehmen. Das Reisen wird nun komplizierter, wahrscheinlich auch anstrengender, aber der Entschluss ist gefasst. Kai kümmert sich rührend um Nola, denn sie braucht noch sehr viel Pflege. Er übernimmt sogar die Nachtschicht, da der Hund ja noch nicht stubenrein ist, oft Futter braucht und generell nicht den allerbesten Gesundheitszustand hat, da sie unter anderem von allen erdenklichen Parasiten befallen ist. (Wir hoffentlich jetzt nicht auch.) Der Tierarzt meinte, sie dürfte maximal 8 Wochen alt sein, und wir würden sie wieder auf Vordermann bringen. Und tatsächlich, nach wenigen Tagen ist Nola schon wesentlich agiler und verspielter, und nicht mehr so apathisch, wie zu Beginn. Und zudem ist sie sehr, sehr anhänglich. Ach, was soll ich sagen, Kai und ich sind bereits voll verliebt, da sie mega süß ist. Das Projekt "Reisen mit Hund" ist nun geboren. Schauen wir mal....
      Nach zwei Tagen mit Nola, wollen uns ihre Geschwister-Welpen, die wir am Strand zurück gelassen haben, aber nicht aus dem Kopf gehen. Das schlechte Gewissen meldet sich und verkündet, dass sich der Reinigungsdienst am Strand, den wir drum gebeten haben, sich um die Welpen zu kümmern, einen Sch*** tun wird. Also fahren wir nochmals die 105 km zurück zum Strand und finden tatsächlich noch 4 von den 5 zurück gelassenen Welpen. Wir packen diese ein und bringen sie zu einem Verein, der Straßenhunde rettet. Die Adresse haben wir vom Tierarzt bekommen. Fühlt sich viel besser an und nun können wir unser neues Familienmitglied auch ohne schlechtes Gewissen verhätscheln.
      Read more

      Traveler

      Ach Gottchen...kleines süßes Ding 😍

      7/3/21Reply
      Traveler

      Na das süße Kerlchen sieht ja schon richtig fit aus und wird bestimmt auch etwas größer 😊

      7/3/21Reply
      Traveler

      Der Hund ist ein Überraschungsei.

      7/3/21Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Mulegé, Mulege, Mulegé Municipality

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android