Monaco
Monaco

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
325 travelers at this place
  • Day4

    Monaco

    September 7 in Monaco ⋅ ⛅ 26 °C

    After we challenged the Col de Turini, we went to Monaco. The city is realy cool to drive trough and especially the Formula 1 circuit. We tried to film a whole lap but it was realy busy and there was a lot of road maintenance, so the film is not realy complete but i wil upload the famous parts like the hairpin, casino and the tunnel. Also took some pictures, wich i hope to upload tonight.Read more

    Jeroen Huijboom

    😎

    9/7/21Reply
    Conny Vogel

    Gefeliciteerd 😎☀️

    9/7/21Reply
    Jan Verbart

    Niet gaan gokken. Gaat al beter als gister tot heden toe denk ik

    9/7/21Reply
     
  • Day6

    Monaco

    August 30 in Monaco ⋅ ☀️ 23 °C

    Von Menton nach Monaco sind es 10 Minuten. Wir sind schön von oben über den Berg runtergefahren.
    Alleine die Yachten im Hafen und davor sind ungefähr das Bruttoinlandsprodukt von Hamburg.
    Selbstverständlich führte uns der erste Weg durch den Formel 1 Tunnel und mit quietschenden Reifen durch die Rascasse. Nein ist nicht peinlich, mit 116 PS in babyblau.
    Madame musste natürlich und unbedingt zum Palast hochlaufen und winken. Wie bestellt kamen wir um 12:00 Uhr dort oben an und haben den Wechsel der Palastwache live miterlebt. Ein gut einstudiertes Szenario für die umstehenden Touristen.
    Monsieur le Prince hat sich leider nicht blicken lassen. Wir haben statt dessen einen Aufkleber für unsere Aluboxen gekauft. Die Kisten müssen voll werden.
    Den Nachmittag sind wir gefahren.
    Read more

    Holger Bartling

    Go kleiner Mazda!

    8/31/21Reply
    André Machon

    War Baustelle. 50. 🙄

    8/31/21Reply
     
  • Day15

    Monaco

    September 1 in Monaco ⋅ ☀️ 25 °C

    Heute ging es ganz früh (8:00) los Richtung Monaco (Principauté de Monaco). Ein gratis Parkplatz konnte erfolgreich gefunden werden, dann waren es 40 Minuten zu Fuß bis in die Stadt. Ein mal rum zum Casino und dann zum Schloss, vorbei am Institut für Ozeanographie und dann wieder um den Hafen zurück. Ganz schön Anstrengend bei den Temperaturen, aber der Geocaching Länderpunkt konnte erfolgreich erledigt werden. 2 Virtual und ein Tradi lagen auf der Route. Reicht auch! Das Fürstentum ist nach der Vatikanstadt der zweitkleinste Staat der Erde, auf meiner Runde habe ich glaube ich fast alles gesehen. Danach ging es noch ein Stück weiter Richtung Westen ans Meer, es ist zu warm zum Auto fahren.Read more

  • Day111

    Blau Malen & Baden an der Côte d'Azur

    October 7, 2019 in Monaco ⋅ ☀️ 22 °C

    Meeresmalkurs in Rayol-Canadel-sur-Mer, Baden in Nizza „et un petit café“ in Monte-Carlo. Der sonnige Oktober wärmt uns immer noch mit 25‘C. Unser Sohn Michel begleitet uns nun ein Stück auf unserer Europatour bis Rom.

    Sea painting course in Rayol-Canadel-sur-Mer, swimming in Nice and un petit café in Monte-Carlo. Sunny October still warms us with 25'C. Our son Michel now accompanies us a bit on our war to Rome.
    Read more

    juergen magin

    genießt die warmen Tage, bei uns ist es uselig.

    10/9/19Reply
     
  • Day30

    Kaffeepause in Monaco

    September 8, 2020 in Monaco ⋅ 🌙 21 °C

    Frühstückszeit und Monaco zur linken. Kurzerhand entschieden wir das Frühstück hier zu verabreichen. 🇲🇨

    Bei der Einfahrt wurde der Bus kurz kontrolliert und anschließend durften wir die Riesen-Yachten bestaunen. 🤠Read more

  • Day4

    Französiche Seealpen und Monaco

    September 10, 2019 in Monaco ⋅ 🌧 16 °C

    Am letzten Tag führte unser Weg von den französischen Seealpen über Monaco Bach Saint Tropez. Im trocken gestartet führen wir zum höchsten Bergpass der Alpen 2806m hoch! Doch das Wetter wurde zusehends schlechter... bei Dauerregen fuhren wir den Col del Turini um anschließend eine Runde über die Grand Prix Strecke von Monaco zu drehen...Read more

    Maria OK

    Genießt den letzten Tag und kommt sicher wieder heim! Tolle Bilder

    9/10/19Reply
    Verena Schmidt

    Dem kann ich mich nur anschließen, traumhafte Bilder und eine gute Heimfahrt....

    9/11/19Reply
     
  • Day3

    Monaco 1983

    March 18 in Monaco ⋅ ☁️ 4 °C

    Ein Jahr nach den Paris Fahrten, war ich dann selbst stolzer Besitzer eines Autos - ein korallroter BMW 318 ( ohne i )!

    Schier endlose Möglichkeiten taten sich auf - selbstverständlich stark eingeschränkt, durch die äußerst knappen Finanzen.

    Bis dahin war ich noch nie am Meer gewesen, so wie viele in meiner Clique auch - Zeit für die Cote d' Azur!

    Sicherlich übte rückblickend betrachtet, die Welt der "Reichen und Schönen" damals einen großen Einfluß auf die Entscheidung "Nordsee oder Mittelmeer" aus - die Entfernungen waren ja so ziemlich gleich. Aber hey, Südfrankreich war einfach eine völlig andere Welt für uns!

    Glanz, Glamour, teure Autos und natürlich, das berühmte Spielcasino von Monte Carlo - welch ein prunkvoller Kontrast, zu unserer schwäbischen Kreisstadt-Idylle der frühen Achtziger!

    Natürlich, hatte man uns in der weltberühmten Spielbank keinen Zutritt gewährt ( trotz schicker, neuer Sommerhose von Hugo Boss ), dafür waren wir alternativ einmal im Spielcasino vom Loews Hotel ( heute Fairmont Monte Carlo ) - auch ganz schön beeindruckend!

    Übernachtet, wurde seinerzeit an einem kleinen Strand nördlich von Monaco Ville und dabei, haben wir uns wie die Könige gefühlt - wiederum bestens ausgerüstet mit "günstigen" Lebensmittel aus den elterlichen Kühlschränken. Mehr war einfach nicht drin, bis auf frisches Baguette und völlig überteuerter Milch vielleicht!

    Parken war seinerzeit, selbst mitten in der City, oft noch kostenlos und über unser Biwak am Strand hat sich niemand aufgeregt - früher war eben doch alles besser 😅😅😅!

    Besonders faszinierend für mich war aber wider Erwarten nicht Prunk und Pracht des Fürstentums, sondern mein erster Blick auf's Mittelmeer.

    Wir kamen nachts in Genua an, verfuhren uns gewaltig in den engen Gassen der Altstadt und landeten ungewollt an einem Aussichtspunkt oberhalb vom Hafen.

    Ich sehe noch heute das Spiegelbild des Mondes im ruhigen Meer vor mir, genauso wie die zahlreichen, vor Anker liegenden Frachter und Schiffe.

    Heinz G. Konsalik hätte seine wahre Freude an dieser Szenerie gehabt und für mich, war es wohl so etwas wie Liebe auf den ersten Blick - bis heute will mich das Meer einfach nicht mehr los lassen und noch immer liebe ich es, bei Mondschein einfach auf's Wasser zu blicken.

    In den folgenden Monaten und Jahren, zog es mich / uns immer wieder nach Monaco - stundenlange Autofahrten, begleitet von den Hits der NDW und Paul Hardcastle.

    Mit vielen Menschen die mir früher wichtig waren, durfte ich Zeit an der Cote d' Azur verbringen - einschließlich meiner längst verstorbenen Eltern und meiner lieben Ex-Frau.

    Tja, selbst ich war einmal verheiratet aber das, ist eine ganz andere Geschichte!
    Read more

    Happy-Womo

    👍es macht Spaß, mit Dir in vergangene Zeiten zu reisen.

    3/17/21Reply
    D.O.T

    Abenteuer aus dem letzten Jahrtausend 😎😅😅!

    3/17/21Reply
    Jan Auf Reisen

    das Bild heute nachgestellt ist sicher noch besser 👍🏼😁

    3/17/21Reply
    D.O.T

    Geht auch noch mit Ende 50 ☺️😁!

    3/17/21Reply
    TARK Travel

    ich warte auf den Fotobeweis.. 😁

    3/17/21Reply
    D.O.T

    Etwas Geduld bitte, aber.... ich werde dran denken 😁😎!

    3/17/21Reply
    4 more comments
     
  • Day11

    Monaco & Monte Carlo

    September 22 in Monaco ⋅ ☀️ 23 °C

    Weiter ging es in Richtung Osten. Gegen halb 1 waren wir bei unserer nächsten Unterkunft, einem wunderschönen und grandiosen AirBnB.
    Schnell umgezogen und auf nach Monaco. Was für ein Verkehr dort herrscht ist unglaublich. Die Straßen sind eng und kurvenreich und die Stadt hat zahlreiche Tunnel. Alles ist auf engstem Raum und an die Küste gebaut, weshalb es durchaus sehr steil ist. Nach etwas Hin und Her haben wir dann beim Casino in Monte-Carlo geparkt. Unser GPS hatte zwischenzeitlich versagt, da unsere Handytarife im Fürstentum nicht gelten.
    Rein ins Parkhaus, raus auf die Straße. Monaco ist sehr strikt und es herrscht überall Maskenpflicht. Die vielen Polizisten achten da auch sehr drauf
    Monaco ist viel so, wie man erwartet. Luxus, teure Autos, tolle Häuserfassaden, viel zur Schau stellen. Aber irgendwie auch ganz cool. Wir sind ein bisschen durch die Stadt geschlendert, haben uns die Yachten angeschaut und ein Eis gegönnt. Gerade ist auch noch eine Yacht-Messe und somit am Hafen noch mehr los.
    Dadurch, dass alles sehr eng ist, hatten wir das Gefühl, dass die Frischluft fehlt. Viel Abgase, viel Lärm. Natürlich merkt man auch direkt, dass wir Touris sind und da nicht so ganz hingehören. Dennoch aber gut, das mal gesehen zu haben!
    Read more

    Janas Reisen

    Schwiegertochter Liza und ich sind im Juli mit den Rädern von San Remo nach Nizza über Monaco gefahren. Vor dem Casino hat die Security uns in unserem Rad-Aufzug verscheucht 😫. Aber die Straßen sind extrem eng und kurvenreich. Dazu sehr stark befahren. Aber trotzdem ein geiles Erlebnis. Es ist, wie Du sagst eine andere Welt, aber nicht unsere.

    9/23/21Reply
    Laora

    Wow, eine ganz schöne Strecke. Ich erinnere mich an deine Post! Wirklich Hut ab! In Monaco wird wirklich sehr auf alles geachtet, das stimmt!

    9/23/21Reply
    Janas Reisen

    Eine schöne junge Frau 💕💕💕

    9/23/21Reply
    Laora

    Vielen Dank 🥰😘

    9/23/21Reply
     
  • Day6

    Monaco - ein sehr bescheidenes Plätzchen

    August 11, 2019 in Monaco ⋅ ⛅ 27 °C

    Was für eine Stadt! Es ist hier wie in einer anderen Welt. Von der Rennstrecke gibt es das nächste Mal Bilder. Auf Wunsch kann ich auch die ganzen Botox-Mädels knipsen, die sich hier wirken lassen wollen.Read more

    Steven Heilmann

    Hast einen DB7 gesichtet ?😊

    8/11/19Reply
     
  • Day5

    Monaco - Verstopft und regnerisch

    September 10, 2019 in Monaco ⋅ 🌧 17 °C

    Wir sind am Mittelmeer angekommen. Es regnet aus Kübeln, sowas macht gar kein Spaß. Die Formel 1 Strecke haben wir nicht gefunden, daher nur einmal kurz durch das verstopfte Monaco gefahren, einen Kölner Bulli entdeckt und dann den heutigen 50km-Autobahn-Joker gezückt, um ein paar Kilometer gut zu machen und rechtzeitig in St. Tropez zu sein. Maut dürfen wir auch zahlen.Read more

    Helga Deimel

    Oh wie doof, da traue ich mich ja gar nicht gefällt mir zu drücken 🙄 Kopf hoch ihr Lieben, kann nicht schlimmer werden 😬

    9/10/19Reply

    Das liest sich nicht gut hätte euch tolles Wetter gewünscht , aber Morgen soll Sonnenschein und 26 Grad werden .

    9/10/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Monaco, Mònaco, Μονακό, Monako, Mónaco, MCM, Mónakó, Монако