Montenegro
Sveti Stefan

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

15 travelers at this place

  • Day58

    Polizeieskorte und Klärungskaffee

    August 27, 2019 in Montenegro ⋅ ⛅ 32 °C

    Heute ging es für mich an die Küste Montenegros..der shkoder See hat sich nochmal denkwürdig verabschiedet, bevor ich auf kürzesten Weg Maria treffen wollte..Nachdem ich links abbog und den ersten 500m Tunnel passierte, fing mich die "Autobahnpolizei" ab, um mir zu erklären, ich darf nicht mit dem Rad durch diese Tunnel fahren und müsse umdrehen..Denn da kommt gleich noch ein Tunnel..
    Da stand ich also, guckte wie ein Waschbär und erörterte den netten Herren mein Dilemma: Ich bin ja jetzt mit dem Rad hier und ich darf offensichtlich weder in die eine noch die andere Richtung..Ich muss also in jedem Fall nochmal durch einen Tunnel - dann kann ich ja auch den nehmen, den ich noch nicht kenne..😅..Nachdem sie mir erklärten, dass der nächste aber 4,6km lang ist und ich hier jetzt unbedingt umdrehen müsste, zog ich Karte Nummer Zwei: "Ich hab eine Freundin, die wartet in Sutomore und es geht ihr nicht gut und ich muss da jetzt auf schnellstem Weg hin.!"..Die Polizisten schauten sich tief in die Augen, nickten sich pflichtbewusst zu und hatten Kevin schneller auf die Ladefläche vom pick up gewieft als ich irgendwas sagen konnte..Mir wurde mit einem charmanten Lächeln die Tür geöffnet und ich wurde just hinter Tunnel Nummer Zwei wieder entladen..Auch eine angenehme Art Berge zu überqueren..😅..Auf jeden Fall mein Tageshighlight..
    Auf der anderen Seite treffe ich Maria auf einen Klärungskaffee..Heute Abend schlafen wir gemeinsam in Sveti Stefan im Zelt..Ab morgen geht es erstmal lose alleine weiter, bis wir uns in ein paar Tagen wieder zusammentexten..Es ist zu früh um zu sagen ob wir den Heimweg gemeinsam oder getrennt bestreiten..Das Verständnis über Miteinander und auch Reisestil ist an vielen Ecken und enden dann offensichtlich doch zu unterschiedlich..
    Read more

  • Day138

    Montenegro im Regen

    November 3, 2019 in Montenegro ⋅ 🌧 18 °C

    In der Nacht hat sich auch bei uns das Sommerwetter mit einem kräftigen Gewitter verabschiedet. Malen in Montenegro fällt daher trotz malerischer Motive aus. Wir sind auf Heimatkurs und freuen uns noch auf Kroatien als das letzte Küstenland auf unserer Reise zum Meeresmalen.

    In the night the summer weather said goodbye with a strong thunderstorm. Painting in Montenegro is therefore cancelled despite picturesque motifs. We are on our way home and are still looking forward to Croatia as the last coastal country on our journey to sea painting.
    Read more

  • Day17

    Budva - Sveti Stefan - Tivat

    October 7, 2019 in Montenegro ⋅ ⛅ 20 °C

    Eine kleine Rundfahrt um den Kotor-Fjord führte uns zuerst an der schönen Insel mit dem Benediktinerkloster vorbei, über Kotor und durch einen Tunnel nach Budva. Zuerst flanierten wir an der Strandpromenade entlang, besuchten dann die Altstadt, die aber etwas enttäuschte. Danach ging es wieder zum Strand in ein Lokal. Einen kurzen Abstecher machten wir noch nach Sveti Stefan, einer kleinen Siedlung mit netten Lokalen an der Bucht.
    Die Rückfahrt führte uns zuerst ins Hinterland und danach nach Tivat, das uns durch seine fast mondäne Art überraschte. Keine hohen Hotels, eine elegant gepflasterte Uferpromenade und die passenden „Boote“ im Hafen verliehen der Stadt ein gehobenes Flair.
    Um die lange Fahrt wieder über Kotor zu vermeiden, nahmen wir hinter Tivat die Fähre (4.50 €) über den Fjord. Von dort aus waren es nur noch 5 km bis zum Campingplatz.
    Read more

  • Day7

    Schau mal, ein Luxushotel

    October 28, 2019 in Montenegro ⋅ ⛅ 18 °C

    Sveti Stefan ist eine kleine exklusive Hotelanlage für jene, die eine gewisse Privatsphäre aufgrund Ihres Bekanntheitsgrades zu schätzen wissen. Nach kurzem Halt ging es weiter zu einem Schmuckhersteller und zu einem italienischen Jackenanbieter. Das gab uns die Möglichkeit etliche tausend Euro zu sparen, indem wir nichts kauften.Read more

  • Day4

    Benvenuta in Montenegno !

    August 29, 2012 in Montenegro ⋅ ☀️ 28 °C

    Partenza destinazione Montenegro .Il viaggio è molto lungo perchè l?autostrada qui è come le nostre strade provinciali a tratti pure sterrate,in più bisogna passare due dogane quella con la Bosnia e poidi nuovo quella Croazia -Montenegro dove le code sono infinite . Ma passata la dogana non resta che cercare una postazione tattica come punto di appoggio per rimanere fermi qualche giorno senza continuare a smontare e rimontare la tenda. E il posto tattico è Sveti Stefan. Dista circa 6 km. da Budua.Piccolo paesino dove ci si può permettere una piccolo appartamento con piscina perchè i prezzi qui sono veramente economici,in più chi il proprietario degli appartamenti molto simpatico e parla pure Italiano e ogni sera offre un bicchiere di vino e racconti sulle guerre Jugoslave.Read more

  • Day7

    Sveti Stefan

    September 21, 2018 in Montenegro ⋅ ☀️ 26 °C

    Das nächste Kreuz auf meiner Karte war dann Sveti Stefan. Eine sehr kleine Insel, die nur durch einen Damm mit dem Festland verbunden ist.
    Früher war die Insel ein kleines Fischerdorf, heute ist es eine Hotelinsel, auf der vorallem die Reichen ihren Urlaub machen.
    Dementsprechend konnte ich auch nicht wirklich weit zur Insel kommen ohne Eintritt zu zahlen als nicht Gast der Hotels.
    Irgendwie typisch aber naja! Von der Straße aus, konnte man die Insel ganz gut sehen. Ich denke viel mehr, hätte ich dort sowieso nicht machen können.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Sveti Stefan, Свети Стефан

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now