Morocco
Majorelle Garden

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

49 travelers at this place

  • Day2

    Oase der Ruhe: Jardin Majorelle

    November 1, 2017 in Morocco ⋅ ☀️ 27 °C

    Jardin Majorelle ist ein von Yves Saint Laurent gestalteter botanischer Garten im Norden von Marrakesch, hinter den Stadtmauern. Da unser Riad ganz im Süden liegt, nutzten wir die Entfernung für eine Taxifahrt im wilden marokkanischen Stadtverkehr. Hier gilt: Jeder fährt wie er will, achtet aber auf die anderen Verkehrsteilnehmer. Und diese fahren nicht nur Auto, sondern auch Fahrrad, Moped, Kutsche oder Eselwagen. Wild dazwischen die Fußgänger, die jede Lücke für sich zu nutzen wissen. Es wird viel gehupt und Bekannte aus dem offenen Fenster heraus begrüßt, und wer sich an Ampeln hält ist auch irgendwie selber schuld.
    Am botanischen Garten abgekommen genießen wir erstmal die schöne Gegend, in der es offensichtlich ein kleines bisschen ruhiger und gelassener zugeht als innerhalb der Stadtmauern. Im Café Majorelle genehmigen wir uns noch ein Mittagessen, bevor wir zum zweiten Mal an diesem Tag eine Gartenanlage bewundern.

    Der Garten ist nicht sonderlich groß, dafür aber die Pflanzen, die darin stehen. Riesige Bambus... Stauden? und Kakteen säumen die terracottaroten Wege, dazwischen immer wieder meterhohe Palmen, die für viel Schatten, aber auch für die ikonische "Skyline" sorgen. Das Besondere: Viele Elemente, von den Blumentöpfen bis zum integrierten kleinen Berbermuseum, sind in grellem Blau und Gelb gehalten. Hier hat sich Herr Laurent von der bunten Vielfalt Marokkos inspirieren lassen. Uns hat es in diesem kleinen Park jedenfalls sehr gut gefallen.

    Das kleine integrierte Berbermuseum war zwar wenig spektakulär, überraschte uns aber mit einer sehr modernen Präsentation der Ausstellungsstücke. So wurde beispielsweise der Schmuck in einem dunklen achteckigen Raum voller Spiegelwände präsentiert, an dessen Decke ein Sternenhimmel leuchtete, der sich zigfach in den Spiegeln vergrößerte und eine mysteriöse Wirkung erzielte. Leider durfte man jedoch dort nicht fotografieren.
    Read more

  • Day6

    Tag 6.1: Jardin Majorel

    September 7, 2015 in Morocco ⋅ ☀️ 26 °C

    1923 schuf der Maler Jacques Majorelle diesen wunderschönen Garten. Die Kobaltblaue Architektur bildet einen intensiven Kontrast zu dem Grün der Pflanzen, die von allen 5 kontinenten stammen. Die gelben Farbtupfer verwandeln in Garten in ein fröhliches Paradies. Auch den Modedesigner Yves Saint Laurant faszinierte dieser Ort. So dass er ihn 1980 aufkaufte.
    Jedem Tourist empfehle ich einen Besuch hier. Die Farben leuten und strahlen so sehr, dass jedes Foto wundervoll gelingt.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Majorelle Garden, Jardin Majorelle