Netherlands
Gemeente Schagen

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

53 travelers at this place

  • Day4

    31.12.2019

    December 31, 2019 in the Netherlands ⋅ 🌙 6 °C

    Letzter Tag des Jahres ... und wir haben uns nur von einer Bodega zur nächsten „gequält“.... gut so!!!
    Auf dem Rückweg noch ne holländische Pommes! 👍👍

    Zum Feuerwerk lohnt es sich nicht vor die Tür zu gehen, man hört zwar die Knallerei...aber es ist sooo neblig, man sieht die Hand vor Augen nicht.
    Wir machen es uns im Womo gemütlich!
    Read more

  • Day1

    Angekommen

    July 21 in the Netherlands ⋅ ☀️ 23 °C

    Soo wir sind die 4½ Stunden ohne Pipi-Pause durchgefahren und kamen dann um halb 2 am Ferienhaus an.
    Lilo hat natürlich in den ersten 2 Minuten alle Schlitze im Zaun gefunden und natürlich gibt es zwei Hunde in der direkten Nachbarschaft. Nun steht sie ununterbrochen am Zaun - auch eine Art mentaler Beschäftigung 😅🤷🏻‍♀️.
    Die Unterkunft ist kleiner als gedacht, dennoch völlig ausreichend. Der Zaun ist 1,80m hoch eingezäunt und das ist die Hauptsache 😅
    Nachdem wir das Auto ausgeräumt haben, haben wir alles ausgepackt und dann ein bisschen geruht.
    Anschließend sind wir zum Supermarkt gelaufen und werden gleich essen und ein bisschen was spielen.
    Morgen geht's an den Strand ☀️
    Read more

  • Day15

    Strand, Sand, Muscheln...

    July 14, 2020 in the Netherlands ⋅ ☁️ 16 °C

    Soooo schön! Unser wasserscheuer Bogi ist nicht bereit, sich nass zu machen. Die Wellen machen ihm wohl Angst. Als wir hingegen einen ablaufenden Rinnsal überqueren, springt er munter mit rein.

  • Day16

    Sonntag

    August 9, 2020 in the Netherlands ⋅ ☁️ 24 °C

    Am morgen bin ich gleich Richtung Petten an den Strand gefahren. Hatte noch Parkplätze.
    Man muss nur über die Düne. Erst war ich mit dem Raceboard 1 1/2 h in kleineren Wellen (0,5-1m). Dann hab ich Mittagspause gemacht und war dann 3 h mit dem SUP Surfboard in den grösseren Wellen (1-2m). Mir hat jemand gewunken, das war Ike. Er hat 11 City gemacht und viele Rennen. Haben uns dan noch unterhalten.
    Gegen 18:30 bin ich dann Richtung Süden in den Camping De Boekel bei Akersloot.
    Nach dem Essen bin ich noch 11 km Rad gefahren um den Sonnenuntergang zu fotografieren. Habe eine Windmühle in perfekter Ausrichtung gefunden.
    Read more

  • Day1

    Wieder unterwegs...

    December 28, 2019 in the Netherlands ⋅ ☁️ 1 °C

    ...Ungeplant und kurzfristig, ein paar Mails ausgetauscht mit dem Campingplatz Tempelhof haben gereicht und schon sitzen wir wieder in Womo, diesmal Richtung holländische Küste. Einfach vier Tage Seeluft um die Nase wehen lassen, nach ein paar Jahren arbeiten an Silvester kann man sich das ja mal wieder gönnen, oder?
    Wir sind wohl nicht die einzigen, die das gedacht haben, der CP ist recht voll. Liegt aber vielleicht auch daran, dass die meisten anderen komplett gesloten sind.

    Einmal über den Deich gucken ist
    natürlich Pflichtprogramm!!

    Ach, bei den Holländern ist es immer so gemütlich!!
    Read more

  • Day2

    Immer nordwärts...

    December 29, 2019 in the Netherlands ⋅ ☁️ 5 °C

    Faul, wie wir sind gehen wir erst um 14.15 Uhr los.... viel zu spät!!! Aber es ist ja Urlaub!
    Wir gehen knappe zwei Stunden am Strand lang...bei tiefer Sonne nehmen wir ein Käffchen und dann hinter den Dünen zurück.

    Für morgen haben wir uns vorgenommen etwas früher loszugehen...😂es soll auch noch schöneres Wetter als heute werden, vielleicht schaffen wir es dann bis Julianadorp!

    ( jaaa, die Fotos blicken teilweise schon in die Zukunft...😂)
    Read more

  • Day7

    Besuch bei Freunden in Sint Martinszee

    May 10, 2019 in the Netherlands ⋅ ☁️ 11 °C

    Ausgeschlafen. Erst um halb zehn pellten wie uns aus den Bett, nur eine Stunde später wollte unsere Tochter wieder zum Vormittagsschlaf ins Bett. Meine Frau verbrachte die Zeit damit, ihrem Vater die Augenbrauen zu zupfen und andere grauenhafte Dinge zu planen. Der wiederum kommentierte dies nur mit einem schmerzverzerrten Gesicht und den Worten: „Hör auf, da muss das Blut doch schon spritzen“. Ihm wurde glaube ich jetzt bewusst, welche Qualen der eigene Ehemann an so machen Tagen ausgeliefert ist. Aber zugegeben, ihre Beauty-Aktivitäten haben sich gelohnt.

    Nach dem zweistündigen Vormittagsschlaf von Josefine machten wir uns mit dem Auto auf ins nicht weitentfernte Sint Maartinszee und folgten der Einladung eines befreundeten Paares mit ihrem kleinen Sohn und ihren zwei französischen Bulldoggen zum Campingpark Duinland, der zwischen Petten und dem Badeort Callantsoog liegt. Mit ihrem Wohnwagen, dem liebevoll eingerichteten Vorzelt, dem eingezäunten Grundstück und dem eigenen kleinen Sanitärhäuschen auf der Parzelle, haben sie sich hier kleines Paradies geschaffen. Der Platz mit dem direkt angrenzenden Spielplatz gefiel mir gut, nur der rund 20 minütige Weg durch die Dünen zum Strandpavillon NewZuid (stmzee.nl/) wäre mir ohne Rad für „mal eben schnell was essen“ zu weit.

    Aber für unseren Plan, uns die Gegend und den Strand anzuschauen, war es ideal. Außerdem konnte die Damen so in Ruhe quatschen und Anky selig mit den Hunden an der Leine spazieren.

    Das Essen in der Strandbar war sehr gut und bei dem herrlichen Sonnenschein war der Tag in Sint Maartinszee wirklich toll. Danke an unsere Gastgeber an dieser Stelle.

    Und so kehrten wir erst um 19:30 Uhr nach Egmond zurück. Meine Schwiegereltern saßen bereits beim Chinesen und wir versuchten die bereits im Auto eingeschlafene Tochter zu einer weiteren mindestens 10 stündigen Schlafensphase zu überreden. Vergebens. Mit Rückkehr von Oma und Opa wurde also auch das im Bett spielende Kind wieder rausgeholt. Ok, dann packen wir also doch schon heute Abend die Koffer. Denn am nächsten morgen machten wir uns früh auf den Weg nach Hause.

    Fazit:

    Es war mein zweiter Aufenthalt in Egmond, sehen wir von dem damaligen eintägigen Besuchswochenende meiner damals noch nicht mit mir liierten Ehefrau einmal ab. Und es zeigte sich mal wieder, dass Wettervorhersagen an der Nordseeküste (speziell in diesem Fall) glücklicherweise völlig unpräzise sind. Es war zu dem der erste von insgesamt drei geplanten Urlauben, die wir mit unseren Eltern in 2019 verbringen wollen. Obwohl wir sicher sind, dass wir spätestens 2020 mal einen Urlaub alleine zu dritt verbringen müssen. Aber mit 13 Monate alten Kleinkind und Omas und Opas die sich viel und unglaublich liebevoll kümmern, können wir natürlich auch als Paar die Tage viel entspannter verbringen und „Urlaub“ machen. Zumindest ermöglicht es uns auch Stunden zu zweit zu genießen. Es wird mit Sicherheit nicht der letzte Urlaub in Egmond gewesen sein, gerade wenn die Kleine etwas älter ist, dann ist es für sie dort am Strand natürlich besonders schön.

    Wir freuen uns schon auf den Urlaub mit meinen Eltern im nächsten Monat in Meran.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Gemeente Schagen, Schagen