Netherlands
North Holland

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations North Holland
Show all
1,335 travelers at this place
  • Day106

    Amsterdam - day 2

    October 11, 2021 in the Netherlands ⋅ ⛅ 15 °C

    Wir müssen heute früh aus den Federn, denn um 8 Uhr haben wir den Termin für unseren Antigen-Test, welchen wir für die Einreise in Island 🇮🇸 brauchen. Da wir vorher nichts essen sollten, machen wir uns den Zmorga parat, packen diesen ein und machen uns auf die 45min-Velofahrt zum Corona Lab in Amsterdam Noord.
    Unterwegs kommen wir bei einem gesperrten Kanal nicht mehr weiter, so müssen wir einen Umweg nehmen und kommen ziemlich verschwitzt 5‘ zu spät an😐. Aber kein Problem, es geht alles zackig und nach 2-3‘ sind wir schon wieder draussen - und 2h später wissen wir dann auch, dass wir immer noch negativ sind! 😁🙌

    Anschliessend fahren wir ins Stadtzentrum. Um dort hinzukommen, kann man als Fussgänger*in oder Velofahrer*in die Gratis-Fähre benutzen, welche einem über die Amstel zum Hauptbahnhof schifft. Ein richtiges Schauspiel, wie hier am Morgen hunderte Pendler in die Schiffe ein- und auslaufen bzw. -fahren. Und das im 4min-Takt!

    Beim Bahnhof essen wir dann gemütlich unseren Zmorga, bringen dann die zwei gelben Drahtessel retour und laufen noch eine gute Stunde durch die Innenstadt, vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten.
    Um 11:30 Uhr haben wir eine Grachtenfahrt gebucht, mit Lovers Canal Cruises!😊 Wir geniessen das gemütliche Umhergeschipper durch die Kanäle, lauschen den Erzählungen des Audio Guides und sind froh, unseren Hinterteilen eine Pause von den Velosatteln gönnen zu können!😂

    Von Amsterdam Centraal gehts danach zurück ins Airbnb. Martina nutzt den Nachmittag fürs Spörteln, Müggi macht noch ein kleines Nickerchen und geht anschliessend ins Kino, um sich den neuen Film „Dune“ anzuschauen. 🍿 Wir waschen auch nochmals und packen am Abend schon mal so gut wie möglich für die Weiterreise.
    Read more

  • Day105

    Amsterdam to Zandvoort via Haarlem

    October 10, 2021 in the Netherlands ⋅ ⛅ 12 °C

    Heute steht eine Velotour 🚲🚲 auf dem Programm. Schon am Anfang, beim Besteigen unseres Drahtesels, merken wir, dass unsere Pobacken immer noch schmerzen von der gestrigen Fahrt. 😥

    Wir sind aber hart im Nehmen (😆) und fahren mit unserem eingängigen Velo 1h45 nach Haarlem. Diese Stadt liegt im Nordwesten der Niederlande und war früher ein wichtiger Handelshafen in der Nordsee. Mittelalterliche Elemente wie Kopfsteinpflaster und Giebelhäuser haben sie beibehalten.
    Wir laufen durch die sehr härzigen Gässli. Die Sonne scheint, viele Leute sind in Cafés und Restis.
    Anschliessend fahren wir weiter nach Zandvoort an die Nordee (etwa 30' weiter). Wir sitzen in den Sand und geniessen die Stimmung in vollen Zügen. Die Lufttemperaturen sind angenehm warm. Wir trinken unseren mitgebrachten Kaffee/ Tee, schauen den Leuten etwas zu und bereiten uns mental auf die Rückfahrt vor.

    Wir fahren dann alles wieder zurück und erreichen erschöpft unser Zuhause. Wir kochen und kaufen anschliessend noch 2-3 Sachen ein, bevor wir es uns im Bett gemütlich machen und uns erholen. Ungefähr 5 Stunden sind wir heute mit Velo umhergefahren und haben dabei gute 80km zurückgelegt!😅🇳🇱💪

    Ps: Die Niederlande hat wenige öffentliche Toiletten. Das ist teilweise wirklich sehr mühsam, wenn man so lange unterwegs ist.

    Ps1: Auch WLAN hat es sehr selten an öffentlichen Plätzen. Dieses brauchen wir vor allem, um uns via google maps zu orientieren.
    Read more

    Gabi John

    sind iahr z velo fahra nümma gwöhnt oder sinds so unbequemi sattle😂⁉️

    10/10/21Reply
    Mathias John

    i glauba beides! 😂

    10/10/21Reply
     
  • Day104

    Amsterdam - day 1

    October 9, 2021 in the Netherlands ⋅ ⛅ 9 °C

    Bis um 2 Uhr morgens suchten wir gestern (bzw. heute) nach einem günstigen Coronatest, den wir in Grossbritannien am Tag 2 unserer Ankunft machen müssen. Nach langer Suche finden wir den günstigsten. Er wird nachhause (sprich zu Müggis Cousin) geschickt und wir senden diesen dann wieder zurück. Gesamtkosten: CHF 100.- 😑

    Dann schlafen wir 4.5 Stunden und machen uns im Dunkeln auf den kurzen Weg in den Nelson Mandela Park. Dort spörteln wir, bevor das Frühstück um 8.30 Uhr serviert wird.

    Um 10.04 Uhr nehmen wir den Zug zur Centraal Station, um unsere Velos für die nächsten 2 Tage abzuholen. Dort treffen wir dann auch Ewerton, ein Freund von uns. Er lebt hier, um seinen Doktortitel in Geologie an der Uni zu machen.
    Wir fahren zusammen der Amstel entlang nach Amstelveen und Ouderkerk, beides gleich ausserhalb von Amsterdam. Er zeigt uns auch die Uni, wo er forscht/arbeitet und in einem herzigen Park schwatzen wir eine ganze Weile (es ist über ein Jahr her, dass wir ihn das letzte Mal gesehen hatten) und geniessen die Sonne.

    Dann kaufen wir fürs Znacht ein und kochen in Ewis Wohnung. Ein wirklich sehr schöner Tag neigt sich dem Ende zu und wir radeln dann 45 Minuten nachhause zu unserem Airbnb. Erschöpft vom langen Fahrradtag (inkl. Poschmerzen) und den letzten beiden kurzen Nächten, sind wir froh, schlafen zu können.

    Ps: Heute lernen wir zwei Probleme Amsterdams kennen:

    - Ewerton erklärt uns, dass es viel zu wenig Wohnungen gibt. Das heisst, dass viele Studenten ,obdachlos' sind, was bedeutet, dass sie einen Monat hier, einen dort usw. leben. Sie sind nirgends wirklich zuhause. Der Grund für die Wohnungsknappheit ist, dass viele Junge aus dem Ausland in Amsterdam studieren. Aufgrund dieses Problems leben immer mehr in Hausbooten.

    - Auch will die Stadt keine neuen Hotels mehr bauen, denn sie wollen den Tourismus weniger fördern, da es fast mehr Touristen als Einwohner hat.
    Read more

    Gabi John

    so schön, dass iahr eu mit em ewerton händ könna treffa🤗‼️ jo, miar schwizer wüssend öppa schu nit wia guats miar hend🙏🏻‼️

    10/10/21Reply

    Willkomma zrugg in Europa - es guets aklimatiaiere a die doch vermuetlich düütlich chüelere Temperature! [Simona]

    10/10/21Reply
    Martina John

    Danke viu Mau Simona. Hei üs schnell u guat aklimatisiert. jetz wirds de no es Spürli kälter 😬🤧

    10/13/21Reply
     
  • Day103

    Den Haag

    October 8, 2021 in the Netherlands ⋅ 🌙 10 °C

    Was für ein Tag! Müde (konnten gestern erst um 2.00 Uhr schlafen wegen Jetlag) steigen wir um 8.00 Uhr aus dem Bett.
    Das Frühstück steht in der Küche bereits parat. Rob hat uns alles gestern Abend noch vorbereitet und uns einen netten Brief beigelegt. 🙂👍

    Nach dem Zmorga machen wir uns um 10.30 Uhr auf den Weg zur Metrostation. Wir fahren 14 Stationen. Von dort nehmen wir dann den Flixbus nach Den Haag. Die Fahrt dauert nur gerade 45 Minuten. Alles läuft wie geplant.
    Dort angekommen, begeben wir uns auch schon zu der nicht weit vom Bahnhof entfernten ersten Sehenswürdigkeit. Vorher machen wir aber noch einen Halt bei einem Buchladen, da Martina im Internet gesehen hat, dass diese Tolinos verkaufen. Und so ist es. Wir verlassen den Laden mit einem Tolino und einem Buch für Müggi.
    Dann besuchen wir das Mauritshuis. Dies ist ein Kunstmuseum mit vor allem Gemälden niederländischer Künstler wie Rembrandt und Vermeer. Dann gehts weiter zum Rittersaal. Dies ist ein sehr schönes gotisches Gebäude, das den Mittelpunkt des Binnenhofes (mittelalterischer Gebäudekomplex) bildet. Dort findet die gesamte niederländische Politik statt.
    Im Friedenspalast befindet sich der Internationale Gerichtshof, eines der wichtigsten Organe der UNO.
    Im Paleis Noordeinde lebt die Königsfamilie der Niederlande. Ausserdem haben wir noch die kirche Sint-Jacobskerk besucht. Speziell daran ist, dass der 93m hohe Turm eine sechseckige Form hat, wie sonst kein anderes Gebäude in der Niederlande.
    Am Schluss besuchen wir noch das Haagse Tore. Dieses Gebäude besteht aus 42 Etagen und ist 135m hoch. Die Architekten haben sich vom berühmten Flatiron Building in New York inspirieren lassen.

    Den Haag ist eine wunderschöne Stadt. Die vielen härzigen Käfelis und Pärkli gefallen uns super. Wir fühlen uns sehr wohl in dieser Stadt. Auch das Wetter ist traumhaft.
    Nach 4h haben wir alles gesehen. Wir machen uns auf den Weg zurück zum Bahnhof, wo uns der Flixbus um 16.30 Uhr aufgabeln und nach Amsterdam bringen soll. Unterwegs dorthin bekommen wir eine Nachricht, dass dieser 50-60 Minuten Verspätung hat.
    Schade, den heute Abend wollten wir uns einer Gruppe anschliessen, die jeden 2. Freitag zusammen 1h durch die Stadt joggt (für jede/n zugänglich). Wir warten schliesslich insgesamt fast 3h am Bahnhof, bis der Bus endlich um 19.15 Uhr kommt. In den letzten 3/4 Stunden des Wartens hat sich eine kleine Flixbus-Community gegründet. Wir stehen im Kreis zusammen und unterhalten uns. Vor allem mit einer jungen Spanierin kommen wir für längere Zeit ins Gespräch. Sie ist eine sehr gute Cellospielerin und hat sogar schon für den Sultan im Oman, aber auch in Feldkirch gespielt. Spannend, was für Leute man unterwegs trifft. 🙃

    Um 21.00 Uhr sind wir dann zurück im Airbnb und können eeeendlich essen. Wir sind erschlagen von den vielen Laufkilometern, der Kälte (vor allem Müggi in seinem Sommeroutfit) und des Hungers wegen.
    Read more

  • Day102

    Curaçao to Amsterdam

    October 7, 2021 in the Netherlands ⋅ ⛅ 13 °C

    Der Flug von Curaçao nach Amsterdam (TUI Fly) ist pumpenvoll und dauert 9h. Wir schauen nach dem Start noch einen Film, dann schlafen wir mehr oder weniger bis am Morgen durch.
    Es ist aber eine kurze Nacht.
    Komisch finden wir, dass das Flugpersonal nur Holländisch und Papiamento spricht. Englisch wird ausser Acht gelassen.

    Pünktlich landen wir um 11.40 Uhr in der Niederländischen Hauptstadt.
    Zuerst muss man durch eine Abschrankung laufen. Dort stehen Zöllner mit Drogenhunden. Dann wirst du interviewt, weshalb du einreisen möchtest. Am Ende folgt die Passkontrolle. Es geht aber alles zusammen nicht lange und schon sind wir wieder im Besitz unserer Rucksäcke.
    Dann lösen wir ein Zugticket und fahren 2 Stationen (von Schiphol nach Bijlmer ArenA). Anschliessend laufen wir von dort aus 15 Minuten zu unserem neuen Airbnb. Glücklicherweise hat uns Rob, der Besitzer der Wohnung, im Voraus bereits die Erlaubnis gegeben, dass wir vor 15.00 Uhr einchecken dürfen. Um 13.30 sind wir dort. Wir richten kurz alles ein und gehen dann unsere Neighborhood auskuntschaften. Auch hier fällt auf, dass alles nur in Holländisch angeschrieben ist.
    Wir kaufen im LIDL für die kommenden Tage ein, schauen noch beim Decathlon vorbei und machen uns dann auf den Nachhauseweg. Dort kochen wir.
    Danach geht es in den von hier 5 Minuten entfernten Nelson Mandela Park. Dort spazieren wir eine Runde.
    Am Abend planen wir den morgigen Tag noch etwas genauer und schlafen schon bald. Morgen müssen wir früh aus den Federn.

    Ps: Bei allen Bankomaten steht man lange in der Schlange. Irgendwie sind hier alle auf Bargeld aus!

    Ps1: Niederlande und Holland ist nicht dasselbe. Das Land besteht aus 12 Provinzen. Eine Provinz heisst Holland. Diese wiederum wird in zwei Teile unterteilt: Noord- und Zuid-Holland.
    Read more

    Eliane Löffel

    willkommen in europa!! 💞

    10/7/21Reply
    Sina John

    mhh luxe slogroom, so fein🤣🤣 aber ma verstohts irgendwia glich gell… ganz an schöna ufenthalt in europa👋

    10/8/21Reply
     
  • Day87

    Amsterdam

    August 31, 2021 in the Netherlands ⋅ ⛅ 15 °C

    Wo sich der Rüdiger überall rumtreibt… für 2 Nächte hier 💜

    Die komplette Stadt mit dem Radel is etwas ungewöhnlich, leicht stressig. Die Könige der Straße sind definitiv die Radfahrer hier 🚴🏻‍♀️🚴🏻

  • Day6

    Amsterdam

    October 16, 2021 in the Netherlands ⋅ ⛅ 9 °C

    Tagesausflug nach Amsterdam! Die Stadt ist nicht ohne Grund eine der schönsten Städte Europas! Wir haben als erstes eine Grachtentour gemacht und sind dann zu Fuß durch die Stadt. Wirklich sehr sehr schön, kleine Gassen, wunderschöne Gebäude, durchzogen von den Kanälen und sehr viele kleine Läden. Wir waren zum Mittagessen asiatisch essen und haben uns drei Gerichte geteilt. Alle drei hervorragend! Weiter ging es durch die Stadt. Ich wollte auf jeden Fall noch eine frische Honigwaffel essen und die Kinder hatten ihr Hauptaugenmerk auf die riesigen Süßkramläden gelegt.
    Insgesamt ein toller Ausflug, die Kinder sind super mitgelaufen und das Parken bleibt auch in Erinnerung.
    Wir werden vermutlich wiederkommen, aber zu zweit!
    Read more

    KARIN Bergmann

    lch möchte auch solche clocks aber etwas kleiner

    10/16/21Reply
    KARIN Bergmann

    Davon hätte ich auch was

    10/16/21Reply
    Lena Bergmann

    Ist schon an Bord! 😀

    10/16/21Reply
    KARIN Bergmann

    Sieht alles so gesund und ohne Zucker aus 😀

    10/16/21Reply
     
  • Day4

    Elswout

    October 14, 2021 in the Netherlands ⋅ ☁️ 13 °C

    Heute Vormittag waren wir erneut in der Elswoutanlange und haben einen Herbstspaziergang durch das riesige Anwesen gemacht! Echt sehr schön und Max wäre gerne mal im letzten Jahrhundert dort gewesen! Finnja und ich wurden dann zurück zum Bett gebracht und die Herrschaften sind zum Mittagessen in ein Restaurant mit Spielplatz eingekehrt!
    Der Nachmittag begann mit einem Fußballturnier und ging weiter mit einem erneuten Strand- und Dünenbesuch. Unsere Stellplatznachbarn haben sich sofort angeschlossen und die Kinder haben richtig viel in den Dünen getobt!
    Zum Abendessen gab es eine super leckere Reispfanne!
    Read more

    KARIN Bergmann

    Ist das holländisch

    10/15/21Reply
    KARIN Bergmann

    Mettheeo

    10/15/21Reply
     
  • Day18

    Mit den Rädern durch die Niederlanden

    July 25, 2020 in the Netherlands ⋅ 🌧 18 °C

    Was kann man in Coronavirus Zeiten besseres machen als mit dem Rad quer durch die Niederlande?
    Amsterdam, Dünenlandschaft, Den Haag, Gouda🧀, Edam🧀... in Trekkershutten und Homestays entlang der Grachten und Flusslandschaften durch wunderbare Natur und vorbei an Schlössern und durch liebliche Dörfer.... von Corona keine Spur.
    Marthas und Emmas Freundin kommt vorbei und die drei machen sich zwischendurch alleine auf die Reise🚴‍♀️🚴‍♀️🚴‍♀️. Holland wir kommen wieder ❤️❤️
    Read more

  • Day5

    Journal de bord n°2 : Amsterdam et Cie

    August 13, 2020 in the Netherlands ⋅ 🌧 25 °C

    Du 11 au 15 août

    Nous avons séjourné dans une petite cabine au sein d'un camping dans Amsterdam.
    Cette ville est sublime, il y a des choses à voir à tous les coins de rue. L'architecture est exceptionnelle et raconte l'histoire d'Amsterdam.
    On a beaucoup marché, pris le tram, sillonné les nombreuses rues de cette ville.
    On a fait une balade en péniche au coucher de soleil et visité le musée de la prostitution (métier à part entière, soumis à des lois et à la déclaration à la chambre des commerces).

    Nous avons aussi visité Haarlem, à quelques kilomètres d'Amsterdam, d'ailleurs surnommée la Mignonne d'Amsterdam. Jolie ville pleine de charme avec cent fois moins de touristes et d'effervescence que chez sa voisine.

    Et pour finir, on a fait un petit tour (22 km à pieds) à Rotterdam. Cette ville est énorme, géante, très construite, très moderne. On a visité les fameuses Kijk-kubus (maisons cubes) qu'on vous met en photo.
    On a fini la journée par un gros orage alors qu'on devait rejoindre la gare à plus de 3 km à pieds.

    À retenir :
    - Les maisons d'Amsterdam sont très étroites car, à l'époque, l'impôt était prélevé selon la largeur de la façade. La plus étroite fait 2,02 m de large.
    - Il y a 600 000 vélos pour plus de 730 000 habitants, dont environ 12 000 au fond de l'Amstel
    - 50% de la population amsterllodamoise a moins de 34 ans et il n'y a que 15% d'enfants
    - Le cannabis est légal (ça on le sait, et ça se sent d'ailleurs)
    - L'ice-Tea est pétillan
    - Il y a des voitures Tesla à tous les coins de rue

    Bon allez, trêve de bavardages. On part pour l'Ecosse....
    Ah non ! La quatorzaine vient d'être imposée aux français. Plus qu'à tout annuler et aller voir ailleurs si on veut bien de nous. Allemagne ? Italie ? Suisse ?

    À suivre...
    Read more

    Beaux paysages [GUILLEMET]

    8/15/20Reply
    Deux petits renards

    Oui c'est beau :)

    8/15/20Reply
     

You might also know this place by the following names:

Provincie Noord-Holland, Nord-Holland, North Holland, Holanda Septentrional, Hollande-Septentrionale, Noard-Hollân, Olanda Settentrionale, 노르트홀란트 주, Noord-Holland, Holanda do Norte, Северная Голландия