New Zealand
Blackpool Beach

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

12 travelers at this place

  • Day4

    Waiheke Island

    February 12 in New Zealand ⋅ ☀️ 20 °C

    Mein erster Ausflug. Dank des Jetlags hatte ich eine sehr kurze Nacht und konnte somit schon die Fähre morgens um 8 Uhr nehmen. Es ging zur Waiheke Island. Da es so früh war,hatte ich den ersten Wanderweg fast für mich alleine, richtig herrlich.
    Die Natur war so wunderschön und irgendwie unberührt und sehr sauber. Ich war dann einige Stunden an einem wunderschönen Strand und bin ein paar mal baden gewesen 😍👙 Nachmittags bin ich dann über den Coastel Track zurück zur Fähre, wow diese Aussicht auf das Wasser war so wunderschön 😍😍
    Ich bin jetzt schon begeistert von der Natur und freue mich dass es heute mit der Reisegruppe aus der Stadt rausgeht in Richtung Bay of Island!
    Read more

  • Day9

    Vineyard MudBrick

    September 11, 2017 in New Zealand ⋅ 🌧 12 °C

    Kleine Pause hier im Restaurant.
    Das Wetter ist noch echt gut geworden. Wechselhaft aber gut.
    Jetzt gibt es erstmal einen kleinen Snack und danach gehts zur Weinprobe.

  • Day3

    Day 3: Wine & Sun on Waiheke

    February 29 in New Zealand ⋅ ⛅ 73 °F

    New Zealand has many wine regions. All little unique micro-climates unto themselves. There are a few around Auckland, and Waiheke Island is the probably most popular, due to its proximity to the city (a quick 40-minute ferry ride) and the getting away from it all feeling of sunny beaches and forest hikes.

    I got a late start, after a delicious shakshuka breakfast at Dear Jervois. I probably played the day too fast and loose, so by the time I decided for sure to do some wine tasting and sun-bathing, the wine tasting tours AND the hop-on-hop-off wine & beach bus were both sold out (it was a Saturday). So, thankfully, 2 of the winery recommendations I got from Bryan, my foodie Hobbiton guide, we’re both within walking distance of the main town on Waiheke. I earned my wine with the uphill hike, but it was worth it.

    Daily Observations:

    ~ It must be exhausting to have a social media account in Asia based on the 40-minute selfie session of two girls on the ferry.
    ~ The new fashion trends are very disorienting. I can’t get over seeing 90’s t-shirts (saw a 1992 Chicago Bulls championship one) on kids carrying cell phones.
    ~ NZ beaches have the best combo of shade/ soft grass to relax on/ ample space on the sand/ clean and convenient showers & changing areas
    ~ Cable Bay Vineyards’ wine wasn’t good enough to much up for the dark cellar tasting room and grudgingly friendly service
    - Mudbrick Vineyards had the best mix of ambience, bubbly service, and incredible ambience & views

    Unsolicited Trump jokes = 0 (I didn’t speak to very many people today)
    Read more

  • Day62

    Throwback: März '16

    March 15, 2016 in New Zealand ⋅ ⛅ 21 °C

    Hm,so viel zum Thema,dass es jeden Do.tag einen Monat aus meiner Zeit in NZ gibt...Der März kommt ein bisschen verspätet 😃

    • an Feiertagen arbeiten bin ich ja gewohnt,neu ist allerdings nur Ostersamstag 16.000NZ$ Umsatz mit meinen Kollegen zu schaffen. Normal sind wohl ca 12.000, ist also ganz offensichtlich,dass hier die gute deutsche Arbeitsmoral Schuld sein muss 😎

    • nach diesem mega Arbeitstag (heiß war es übrigens auch noch) ging's abends auf die Geburtstagsparty meiner estnischen Kollegin - erwähnenswert,weil um 00Uhr alle in ihrer Muttersprache gratuliert/gesungen haben,heißt trotz nur kleiner Runde waren 🇺🇸🇫🇷🇬🇧🇩🇪🇨🇦 🇪🇪🇪🇸 🇧🇪vertreten

    • in NZ gibt's für die Osterfeiertage besondere Regeln bezüglich Alkohol,d.h. wer "Goodfriday" oder "Easter Sunday" saufen will, muss erst was zu futtern bestellen und hat mit vollem Magen dann nur 1Std Zeit, um noch mehr Alkohol zu ordern.
    Sind sogar extra undercover inspector🕵 unterwegs & in meinem Tischbereich saß eine ganze Gruppe von denen. Haben versucht mich zu verarschen, um mehr Alkohol zu bekommen, aaaaber ich hab's zum Glück gemerkt
    Read more

  • Day1

    Vor langer langer Zeit

    January 14, 2016 in New Zealand ⋅ ⛅ 22 °C

    Natürlich hab ich auf den letzten Drücker gepackt, in der Nacht auf den 11.01.16 um genau zu sein. Nach 2 Std Schlaf Alex verabschiedet, da musste der 'kleine große Bruder' sich schon runterbeugen um mich umarmen zu können..mal gucken, wie das nach 15 Monaten aussieht 😄.
    Wie war das, die erste Liebe (erstes Auto) vergisst man nie - letzte Fahrt mit meinem Golf, so sauber war der innen sonst nie - müsste eig. Verkaufswert um 100€ steigern.

    Da ich ja so ein sentimental, emotional, gefühlvoller Mensch bin, war der Abschied von Mama, Lara und Annika in Hannover am Hbf bisschen kühl meinerseits.
    Leider in Frankfurt im Hotel festgestellt,dass ich meine Canon wohl zu Hause vergessen hab, ganz große Leistung.
    Dank Oma + Opa am nächsten Tag eine neue kleinere Digitalkamera bekommen. Kurz danach mein letzter Abschied, bevor's am 12.01.16 gegen 16Uhr auf die 'richtige Seite' des Flughafens ging, wir sehen uns in 15 Monaten, bleibt mir ja gesund und munter !
    2 Std blöd im Flieger aufm Rollfeld rumgesessen -
    hab ich mit der DB gebucht ?!
    Zum Glück trotzdem genug Zeit in Dubai,um den Anschluss zu bekommen. Weiter nach Australien,von da nach Neuseeland.
    Nach knapp 25Std Flug , 30min Busfahrt durch Auckland, 35min Fährfahrt (Kampf gegen die Müdigkeit verloren!) endlich auf Waiheke Island, bei strahlendem Sonnenschein angekommen. Super nett von Anja empfangen worden, inkl. Blümchen fürs Haar 🌺. Schlafen durfte ich nicht ! Stattdessen musste ich Bikini+Handtuch schnappen und direkt mit Anja über die Insel, bis nach Onetangi, an ihren Lieblingsstrand. Mega gute Wellen, danach bei Charlie Farley's eiskaltes Cider mit Meerblick ➡ Danke, für diesen genialen Start !
    Positive Folgen des Ausflugs - Jetlag blieb mir ein Fremdwort.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Blackpool Beach

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now