New Zealand
Major Jones Pool

Here you’ll find travel reports about Major Jones Pool. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

13 travelers at this place:

  • Day190

    Turangi, Neuseeland (2)

    March 5 in New Zealand ⋅ ☀️ 11 °C

    Nach unserem letzten Frühstück in Fanna packen wir auch alles übrige zusammen. Pypy gibt uns letzte Hoffnung und ich übersetze für Lotte alles was er mir schreibt. Beim Mechaniker stellen wir jedoch fest, dass all das nichts gebracht hat. Wir werden unfreundlich behandelt und obwohl ich versuche ruhig zu bleiben, pampe ich die überaus liebreizende Tippse dann an. Zwei Mädchen, die warten, geben uns den Tipp eine Werkstatt ein paar Meter weiter aufzusuchen für eine zweite Meinung. Obwohl diese all die schlimmen Befürchtungen bestätigt, fühlen wir uns dort weitaus besser aufgehoben. Der Mechaniker erklärt uns alles sehr bildlich, sodass ich mitschreiben kann und die Rezeptionistin hat solch ein Mitleid mit uns, dass sie uns zur i-site fährt, wo wir unser Gepäck lagern. Diese Dame erhellt mit ihrer Freundlichkeit den Tag. Für $9 kaufe ich noch eine Neuseeland - Beanie, in die ich mich wahrscheinlich nur schockverliebe weil shoppen genauso wie Schokolade Balsam für die Seele ist. Wir warten auf auf den Intercity Bus, der fünfzehn Minuten Verspätung hat. Unterwegs schauen wir "Before I fall" und lassen unsere Zeit mit Fanna Revue passieren. Pathetisch. Unser Abschied von Fanna kam abrupt und war emotional.Read more

  • Day6

    Tongariro River

    December 30, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 19 °C

    Nachdem wir erfahren haben, dass das Restaurant in der Maihai Bay am Lake Taupo in dem wir den Geburtstag von Suzan feiern wollten für die nächsten zwei Tage privat verbucht wurde. Haben wir uns für den Rivercrossing am Tongariro entschieden. Unglaublich schön war's und es hat mich sehr an Kanada erinnert. Zum Abendessen haben wir uns dann entschieden selbst zu kochen und leckere Rumpsteaks zu machen.Read more

  • Day7

    Erstmal lecker frühstücken ☕

    December 31, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 13 °C

    Den letzten Tag im Jahr starten wir erstmal mit einem guten Kaffee und leckerem Frühstück 😊
    Meine Nacht war leider nicht so toll, kann einfach nicht so lange schlafen und bin mitten in der Nacht wach 🙄🤔 fühle mich heute morgen ziemlich gerädert 😣

  • Day81

    Lake Taupo & Tongariro National Park

    November 24, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 25 °C

    Wegens gebrek aan wifi posten we deze footprint in een supermarkt, dus geen tijd om een tekstje te schrijven :). Maar twas weer mooi ze!

  • Day189

    Turangi, Neuseeland

    March 4 in New Zealand ⋅ ☀️ 25 °C

    Um 8:30 klingelt mein Wecker und wir sind Beide ein bisschen ausgeschlafener. Langsam machen wir uns fertig und frühstücken. Fanna war aufgeräumt und ich checke den Motorraum beziehungsweise die Kühlflüssigkeit. Gähnende Leere schlägt mir entgegen. Nachdem ich mit Pypy Rücksprache gehalten habe, fülle ich unser Wasser ein. Der Campervan neben uns beherbergt drei Schweden, mit denen Lotte derweil ins Gespräch gekommen ist. Wir legen dem Mädchen Mount Taranaki ans Herz und als ich ihr die Fotos zeige, die ich dort geschossen habe, holt sie einen ihrer Freunde zu uns. Dieser fotografiert selber mit seiner Canon und wir unterhalten uns eine Weile über Fotografie, darüber dass er mein Objektiv super findet und ich hingegen mittlerweile am liebsten ein noch besseres hätte. Während sein anderer Freund bereits auf das Lenkrad klopft, unterhalten wir uns noch gut. Dann ist es aber wirklich Zeit um loszufahren, für die Schweden als auch für uns. Von dem Typ, dessen Name ich natürlich sofort vergessen habe, haben wir den Tipp eines Glowworm Caves in der Nähe bekommen. Dort soll es jetzt hingegen und dann langsam Richtung Süden, damit wir am kommenden Tag in Wellington sind. Unser Plan geht nicht auf. Fanna überhitzt wieder. Ich halte abermals Pypy wach. Wir fahren nach Turangi zu New World. Lassen den Motor abkühlen, essen Lunch - es gibt Baguette mit Hummus, Tomaten und Falafel - und kaufen die Kühlerflüssigkeit. Vorsichtig öffne ich mit einem Handtuch den Deckel und fülle die Flüssigkeit ein. Vergeblich. $20 zum Fenster rausgeworfen. Denn der Wagen überhitzt immer noch. Die Flüssigkeit läuft beim Starten und Laufen lassen des Motor über und ist rotbraun. Ich tippe auf Rost. Wir fahren zum Mechaniker, der uns fatale prophezeit. Die Kopfdichtung ist kaputt. Der ganze Motor muss auseinander gebaut werden. Lotte vergießt bittere Tränen, telefoniert mit ihrem Onkel und ihren Eltern, während ich nichts tun kann als ihr ein Taschentuch oder eher Babywipe nachdem nächsten zu reichen.
    An diesem Tag klammere ich mich wirklich an den Spruch: "At least the weather is good."
    Ich bin enttäuscht, dass ich so nicht mehr von der Nordinsel sehen kann, aber das ist nichts im Vergleich zu Lottes Dilemma. Fanna, unsere treue Gefährtin steht vor dem Aus. Wir können nicht mehr weiter mit ihr fahren als zum bezahlten Campground in fünfhundert Meter Entfernung. $40 blättere ich für die Nacht dort hin. Wenigstens nutzen wir die Küche und ich auch die Dusche. Schweren Herzens beginnen wir unsere Sachen zusammen zu packen. Dann gehen wir mit taubem Gefühl zu Bett und zelebrieren dort die letzte Nacht in Fanna mit unserer letzten Oreopackung.
    Read more

  • Day7

    Tongariro Alpine Crossing

    December 6, 2016 in New Zealand ⋅ 🌙 17 °C

    Heute bin ich den Tongariro Alpine Crossing Trek gelaufen. Eine tolle intensive Tageswanderung von knapp 20 km und 760 Höhenmetern durch schöne Vulkanlandschaften und vorbei an farbigen Seen. Das Wetter spielte glücklicherweise mit, so dass Sonne und Trockenheit gegeben waren. Dies ist auch die Kulisse für die Herr der Ring Filme und der Weg führte auch am "Mount Doom" vorbei. Auf dem Trek lernte ich die Schweizerin Gabi und den Puerto Ricaner José kennen und so war ich in netter Begleitung.
    Ein wundervoller Tag und dazu noch blasenfrei.
    Read more

  • Day32

    Turangi

    February 4 in New Zealand

    Hier ist das Tongariro-Alpin-Crossing ein Must-have, angeblich die schönste Tageswanderung Neuseelands. Bei besten Bedingungen haben wir es tatsächlich in gut 7 Stunden geschafft. Anspruchsvoll waren die Länge und der steile Abstieg über Geröll vom Red Crater. Aber seht selbst. .. Was die Bilder nicht zeigen, sind die rauchenden Vulkane und die Schwefeldämpfe. Und dass es zum Schluss noch mal ein Stück durch einen sehr schönen Wald entlang eines Flusses ging.Read more

  • Day46

    Vintage weekend

    January 22, 2018 in New Zealand ⋅ 🌧 20 °C

    Fordi vi ville passe på Louis blev vi en dag mere. Det passede med at der var veterantræf og marked.
    Vi tog ind til byen og gik rundt.
    Vi så mange fede biler og lyttede til country musik. Hjemme igen var der tid til 2 pool ture. Vi slappede af og nød solen.

You might also know this place by the following names:

Major Jones Pool

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now