New Zealand
Opoutere

Here you’ll find travel reports about Opoutere. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

20 travelers at this place:

  • Day112

    Nach der ganzen Fahrerei wird es Zeit, endlich mal wieder etwas Zeit außerhalb unserer eigenen vier Räder zu verbringen! Gut, dass wir zurück bei Rotorua sind und die umliegende Gegend für ihre vulkanische Aktivität bekannt ist - überall gibt es aufsteigende Dämpfe, Geysire und Thermalquellen. Wir schauen uns das Ganze im Nationalpark Waiotapu an, obwohl es wegen des Schwefels überall nach verfaulten Eiern duftet. Besonders schön ist der Champagne Pool mit seinem orangenen Rand - während Leo noch staunt, konnte es Eric mit seiner Konfirmanten-Blade mal wieder nicht halten: das Ergebnis ist die leicht giftig aussehende Pfütze auf dem Bild unten!
    Nächster Stopp ist ein ehemaliges Goldgräbernest, wo wir in alten Eisenbahntunneln und Minenschächten nach goldenen Hinterlassenschaften suchen. Leider finden wir nur Ruinen und eine alte Minenlore, die Eric probefährt - wegen der mangelhaften Beschleunigung wird diese dann aber doch zurück gelassen.
    Für den nächsten Tag ist die Fahrt um die Coromandel-Halbinsel geplant, inklusive Besuch des Hot Water Beaches, einem Strand, unter dem ein heißer Fluss hindurch fließt und wo man sich Löcher graben kann, um im warmen Wasser zu sitzen. Als wir aus dem Auto steigen, ist es kalt und fängt gerade an zu regnen - höchste Zeit für unseren selfmade Whirlpool! Am Strand angekommen herrscht Goldgräber-Atmosphäre: etwa 20 Leute in Regenjacken graben verzweifelt in teilweise mannstiefen Löchern, auf jeden Fall ein sehenswertes Schauspiel! Wir haben Glück und besetzen eins der wenigen "hurawarmen" Löcher, das von einer Schweizer Familie aufgegeben wird. Da man in dem Loch leider nicht mehr viel vom Strand sieht, brechen wir aber nach kurzem wieder auf und machen uns wieder auf den Weg. Leider bleibt uns der Regen den ganzen Tag über erhalten, und so bleibt uns nicht viel anderes übrig, als die wegen des Nebels nicht vorhandene Aussicht aus dem Auto heraus zu genießen und eine ausgeprägte Kaffeepause einzulegen.
    Wir übernachten nördlich von Auckland bei unserem letzten Ziel in Neuseeland: den Waipu Caves, von der wir uns ein paar mehr von den Glühwürmchen erhoffen als in der letzten Höhle. Und tatsächlich: die Höhlenwände und -decken sind so voll, dass es aussieht wie ein Sternenhimmel!
    Zurück im Auckland geben wir den Mietwagen am Flughafen ab und fahren per Shuttle in die Stadt zu unserem Hostel, bevor wir an unserem letzten Tag Auckland zu Land und zu Wasser erkunden. Und ehe wir es uns versehen, geht es nach einer weiteren, kurzen Nacht am Flughafen weiter: Ciao Kiwis, Halli Hallo Koalas und Kängurus!
    Read more

  • Day243

    Hot water beach & Whakewara

    March 9, 2016 in New Zealand

    Een flinke rit brengt ons vanaf het noordelijke deel van het noordereiland naar de oostkust onder Auckland. De tocht voert ons dus weer door Auckland waar het verkeer het drukste is, maar waar de weg in beginsel gewoon rechtdoor gaat. Voorbij Auckland komen we in een meer heuvelachtig gebied. Daar wordt het rijden wat intensiever. De wegen kronkelen weer door het landschap wat flink in hoogte varieert. Omdat we lekker op schema zitten, gaan we door naar Hot Water Beach in plaats van direct naar de camp site. Op dit strand zit een thermische bron. Je kunt hier dus - gelijk een Duitser op Zandvoort - op het strand een kuil graven die zichzelf dan automatisch omtovert in je eigen 'hot tub' (of je pikt een reeds gegraven kuil in ;) ). Dit is prima bijkomen van een lange rit. We duiken ook nog even in de golven van de Pacific om af te koelen. Onderweg naar de camp site stoppen we nog even om langs de weg wat groente te kopen. Als blijkt dat onze eerste keus Camp site vol blijkt te zijn, kachelen we door naar de volgende, die minstens net zo leuk is (je vraagt je bijna af of er echt rot plekken zijn om te staan...)Read more

  • Day8

    Von der Coromandel Halbinsel to Rotorua

    January 19, 2017 in New Zealand

    Nach einem ausgiebigen Frühstück machen wir uns auf den Weg nach Rotorua. Wir fahren die Schotterpisten zurück nach Coromandel City und von da aus zurück nach Thames, wo wir unsere Vorräte auffüllen und den besten Fish and Chipsladen Neuseelands besuchen. Auf dem Weg nach Rotorua legen wir einen Zwischenstop bei einer Goldmine ein

  • Day189

    Octopus Bay & Pauanui Beach

    April 7 in New Zealand

    Als wären wir im Sommerurlaub, haben Anni und ich uns an den Strand in der Octopus Bay gelegt und uns gesonnt, gelesen unf Musik gehört. Mit Sand und Sonnencreme in den Haaren gings dann am Nachmittag wieder zurück zum Auto und zum Campingplatz in Paunui, wo wir noch den Strand entlangspaziert sind. 🔆

  • Day98

    Paihia - Onemana

    April 9, 2017 in New Zealand

    Nach der schönen Delfinbeobachtung fuhren wir weiter nach Whangarei, wo wir am Fritterfestival teilnahmen. Weitere Orte die wir besuchten waren: Albany (Auckland), Coromandel Town, Cooks Beach, Tauranga & Onemana. Lauras "Götti" war in Tauranga bei seinem Vater zu besuch & wir machten mit ihm eine kleine Wanderung auf den Mount Manganui mit einer herrlichen Aussicht. In Onemana lernten wir Rebecca's Eltern kenne, die uns sehr herzlich empfingen. Dort verbrachten wir 4 Nächte, die wir in guter Gesellschaft genossen. Lory & Nina (Freunde aus der Schweiz) durften auch noch 3 Nächte dort übernachten. Mit ihnen machten wir einen Tagesausflug zur Cathedral Cove & zum Hot Water Beach, beim Hot Water Beach konnte man "Pools" graben & heisses Wasser verbarg sich daruter.😊Read more

  • Day40

    Opoutere Beach

    November 21, 2014 in New Zealand

    Jeste neskoncil jeden vylet a uz zacina dalsi. Ve 3 mame sraz s Cechem Ivanem a jeho malirem Pavlem a jedeme na (dle Lonelace) skryty poklad a peclive strezene tajemstvi kiwaku, dlouhou, bilou, piscitou Opoutere Beach.
    Prochazka je to prijemna, jen bez nekterych (spousty) historek ukecaneho Ivana bychom se, myslim, i obesly... ;-)

  • Day10

    Alles über den Haufen

    September 22, 2016 in New Zealand

    Unser Entschluss steht fest! Für uns geht es erstmal auf in den kälteren Süden. Am Freitag den 30. wollen wir voraussichtlich mit der Fähre von Wellingten aus übersetzen. Bis dahin werden wir einen Job haben und wahrscheinlich bis kurz vor Weihnachten dort arbeiten. Spätestens im Februar wollen wir dann wieder anfangen zu arbeiten, um unsere Reisekasse wieder zu füllen. Die Zeit die uns bis zu unserer Überfahrt bleibt, klappern wir ein paar Sachen, die auf dem Weg nach unten liegen ab.Read more

You might also know this place by the following names:

Opoutere

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now