New Zealand
White Island

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

19 travelers at this place:

  • Day336

    Rotorua & White Island

    March 20, 2019 in New Zealand ⋅ ☀️ 19 °C

    Nachdem Kati und ich morgens den Adrenalinkick unseres Lebens hatten, geht es erstmal zum Lake Taupo Eis essen und dann zu den Huka Falls, wo ich Anouk auch wieder treffe.
    Danach fahren wir aber auch schon direkt weiter nach Rotorua. Hierher ging mein aller erster Wochenendtrip mit Naomi, Marlene, Vanesse und Emma. Die Zeit vergeht wirklich schneller als ich TimTam sagen kann.
    Nachdem die drei in Wai-O-Tapu waren geht es noch in die Stadt rein essen, bevor wir nach einiger Sucherei endlich einen Straßenrand zum parken und schlafen finden. Es stinkt wirklich übel nach Schwefel hier, sodass die Nacht relativ schnell vorbei ist und wir nach dem Einkaufen schon zum Whakarewarewa, the living Maori Village fahren. Wirklich interessant, zu sehen, wie die Ureinwohner Neuseelands hier leben, die heißen Quellen bspw zum Kochen benutzen, und umringt von Geysieren ihre Häuser haben.
    Danach verlassen wir teils traurig, teils froh dem Gestank entkommen zu können, Rotorua und fahren weiter nach Whakatane, wo wir an einem tollen Platz direkt am Meer campen.
    Es ist super warm draussen und so geht es endlich wieder mal an den Strand, sonnen, schwimmen und meine letzte Zeit hier genießen.
    Wenn man die letzten 300 Tage jeden Tag am Meer war, wie kann man jemals wieder ohne so glücklich sein??
    Am nächsten Morgen geht es mit dem Schiff zu Neuseelands im Moment einzig aktivem Vulkan White Island. Auf dem Weg dorthin sehen wir Hector Delphine und werden schließlich mit kleinen Schlauchboten auf die Insel gebracht. 1h 30 verbringen wir auf der dampfenden und rauchenden Insel, ausgestattet mit Gasmasken und Helmen. Der riesige Krater ist hauptsächlich Gelb und rötlich gefärbt und es riecht stark nach Schwefel und Eisen.
    Kleinere Wasserquellen sind kochend heiß und an den Steinwänden sind Seismographen angebracht, die ständig Daten senden über Erdbewegungen und Vorgänge innerhalb des Vulkans. Da ist man dann doch wieder froh, auf dem Schiff zu sein.
    Read more

  • Day34

    White Island

    February 12, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 19 °C

    So nach einem harten Tag beim feiern ging es früh morgens für mich los zu einem aktiven Vulkan 🌋. Ich hätte fast verpennt und musste mich deshalb morgens sehr beeilen um nach Whakatane zu kommen denn um die Insel zu erreichen muss man ca 1,5h Boot fahren. Nicht die besten Aussichten mit einem flauen Magen 😟. White Island ist Neuseelands einzige aktive Vulkaninsel. Sie liegt ca. 50km vor der Neuseeländischen Ostküste und wurde von James Cook 1769 entdeckt. Es kommt immer wieder zu heftigen Eruptionen und die Insel gleicht eher einer Kraterlandschaft auf dem Mond. Man kann hier sehr gut die Kräfte der Natur spüren. Überall kommt heißer Dampf aus Erdlöchern heraus und es stinkt fürchterlich. Der Krater des Vulkans ist atemberaubend schön obwohl man leider keine flüssige Lava sehen kann ☺. Im Krater hat sich ein See gebildet der je nach Laune des Vulkans verschiedenartige Farben annimmt. Die Insel ist aber nicht komplett unbewohnt. Es hat sich ein kleiner Wald gebildet und an der steilen Küste brüten Tölpel. Außerdem wurde im vergangenen Jahrhundert auf der Insel Schwefel abgebaut das aber aufgrund geringer Ausbeute wieder eingestellt wurde.Read more

  • Day225

    Whakatane & White Island

    January 8, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 10 °C

    We treated ourselves to a trip to NZ's only active marine volcano, White Island/Whakaari. What a fantastic experience to actually walk on an active volcano, watching where we put our feet so that we didn't fall through into hot molten rock! It was an incredibly hot day (NZ is hot...) and the volcano made it even hotter. We couldn't imagine being one of the miners who worked there last century! Had a really nice swim off the boat afterwards to cool down then another great 2 hour boat trip back to the mainland - a huge pod of dolphins followed up for 15-20 minutes which was amazing to see!Read more

  • Day16

    ring of fire

    December 15, 2016 in New Zealand ⋅ 🌫 7 °C

    auf einem aktiven vulkan zu stehen, ist etwas unbeschreibliches.
    white island. teil des pazifischen feuerrings und der zur zeit aktivste vulkan neuseelands. die insel liegt ca. 50km vor der küste und ist nur per boot oder helikopter erreichbar. wir wählen letzteres. für beide eine premiere. entsprechend gross die aufregung.
    der flug ist ruhig. fast wie bus fahren. unter uns das meer. irgendwo eine gruppe delfine. dann zeigt sich white island mit seiner weissen dampffahne.
    wir landen und laufen zu fuss zum kraterrand. überall zischt es. wir stehen mit offenem mund da und bestaunen diese naturgewalt.
    die stunde, welche wir auf dem vulkan verbringen vergeht wie im fluge. schon schweben wir wieder über dem meer. noch immer baff von diesem eindrucksvollen erlebnis.
    Read more

  • Day34

    white island

    November 15, 2016 in New Zealand ⋅ ☀️ 17 °C

    Ein vulkan im Meer. Sie ist in privatbesitzt und deshalb darf nur ein Unternehmen hier Führungen anbieten.
    Es ist ein Wahnsinns Erlebnis unbeschreiblich. Ich habe mir einen vulkan immer anders vorgestellt aber so auf einem zu laufen und am KraterRand zu stehen war der Wahnsinn. Es ist ein so gewaltiger natürlicher Vorgang der mich beeindruckt.
    Ich dachte immer wenn man in einen Krater schaut sieht man Lava aber es war wie ein kleiner See in gelb, voller schwefel der am kochen war. Und überall waren Löcher aus denen der Druck entwich, deshalb auch diese riesigen Wolken. Es war so laut wie an einer Autobahn 😉 megaaa Erlebnis.
    Ich bin jetzt noch beeindruckt. 😂
    💚💚💚👌
    Read more

  • Day8

    White Island (Fumarole)

    December 22, 2017 in New Zealand ⋅ ☁️ 24 °C

    Ed eccoci finalmente a terra! Anzi, sull'isola!
    Il paesaggio è davvero mozzafiato: stiamo camminando all'interno del cratere di un vulcano attivo... e si vede! Le rocce tutte intorno a noi sono colorate dai depositi minerali e fumi solforici escono da ogni foro. Ma è soprattutto il cuore del vulcano ad essere spettacolare: il vapore esce dalla bocca principale con una tale forza da emettere un boato. Avvicinandoci veniamo travolti dalle emissioni delle solfatare e siamo costretti a mettere le maschere antigas. Nonostante la quasi totale impossibilità a respirare, lo spettacolo è indescrivibile: tutto intorno a noi diventa giallo e bollente ed il rumore del vapore che esce dalla roccia è a dir poco assordante.
    Nonostante le maschere, siamo costretti a spostarci per poter tornare a respirare. Da qui in poi entreremo nel cuore nel vulcano...
    Read more

  • Day8

    White Island (Cratere)

    December 22, 2017 in New Zealand ⋅ ⛅ 2 °C

    Sopravvissuti (più o meno) alle fumarole, saliamo fino ad un punto rialzato che costeggia la bocca centrale del vulcano.
    Lo spettacolo è davvero mozzafiato: all'interno del cratere si aprono delle bocche da cui esce del vapore ad altissima pressione accompagnato da dei boati. All'interno del cratere tra fumarole e depositi sulfurei compare poi un lago azzurrissimo che - a dispetto del colore invitante - è praticamente acido solforico liquido. Sembra davvero di essere su un altro pianeta...
    Ci fermiamo alcuni minuti per fissare nella memoria questa vista mozzafiato... e la foto ricordo è d'obblogo!
    Read more

  • Day8

    White Island (Miniera abbandonata)

    December 22, 2017 in New Zealand ⋅ ⛅ 2 °C

    Allontanandoci dal cratere, attraversiamo due rivoli d'acqua dal sapore salatissimo e quasi rivoltante a causa dei sali minerali sciolti dalle acque surriscaldate.
    Da qui proseguiamo verso la sfortunata fabbrica di zolfo abbandonata da decenni e che vide la morte di numerosi operai a causa di un'eruzione imprevista (sopravvisse un gatto: Peter The Great). Tutti i resti metallici sono completamente corrosi mentre il legno sembra nuovo... anche se ha un secolo! A sorpresa, in questo luogo desolato è nato un albero di Pohutukawa...
    Prima di risalire a bordo ci viene chiesto di pulirci le scarpe in quanto la polvere solforica è altamente corrosiva. Dobbiamo dunque dire addio alla nostra amata White Island: è stata un'emozione davvero unica!
    Read more

You might also know this place by the following names:

White Island

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now