Norway
Tverelva

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 36

      Mist, jetzt ist der Trollstiegen kaputt

      June 17 in Norway ⋅ 🌙 8 °C

      Kleiner Nachtrag zum Trollstiegen.
      Wir wollten eigentlich am nächten Morgen nach dem Frühstück den Trollstiegen herunter fahren. Mir gingen aber ständig die engen Stellen auf der Straße durch den Kopf und ich dachte mir, wenn mir da ein Reisebus entgegen kommt muss ich die Straße rückwärts bis zur nächsten Ausbuchtung fahren, und das bergauf. Um es kurz zu machen, ich sagte zu Susanne komm wir fahren jetzt runter und wir stellen uns auf den unteren Trollstiegen-Aussichtspunkt. Wir haben uns also nochmal angezogen und haben uns um 23:51 an die Abfahrt gemacht.
      ........ganz easy runter gecruist. Das erste Foto habe ich genau um 00:00 Uhr gemacht. Die Sonne war erst vor wenigen Minuten untergegangen. Als wir am nächten Morgen aufwachten, war der Parkplatz brechend voll und der Trollstiegen wegen eines Felsrutsches gesperrt. Er ist übrigens immer noch gesperrt (stand 20.06.). Ich schwöre, ich hab keinen Felsen gerammt. Unser Wohnmobil ist vollkommen unverletzt.
      Da hat mich wohl jemand zur rechten Zeit zur Eile gedrängt. ⭐
      Read more

    • Day 14

      Trollstigen im Nebel

      August 4, 2022 in Norway ⋅ 🌧 9 °C

      Als wir heute morgen aufstehen sieht das Wetter sehr vielversprechend aus. Sollte sich die WetterApp heute wirklich so irren?! Leider sollte sie dann doch Recht behalten 🌧. Während wir immer weiter Richtung Westen kommen, je dicker werden die Wolken und je niedriger hängen sie. Der Trollstigen versinkt immer mehr im Nebel, je höher wir kommen. Am Aussichtspunkt kann man die Hand nicht vor Augen sehen. Am Gudbrandsjuvet angekommen, ist zwar der Nebel weg, aber es regnet in Strömen. Am Trollshop legen wir noch einen kleinen Zwischenstop ein, Souvenirs bleiben aber alle im Laden, so richtig ist uns nichts ins Auge gefallen 😇.
      Wir fahren zurück zum Campingplatz und gegen 19 Uhr hört endlich der Regen auf und der Himmel klart immer mehr auf. Da wir nur ca. 20 Minuten von Aussichtspunkt Trollstigen entfernt sind, beschließen wir, heute Abend noch einmal hochzufahren, um von dort nun ein Sicht zu haben. Gehen 21 Uhr sind wir oben und werden mit einem super Fernblick und perfekten Bildern belohnt. Und das Sahnehäubchen obendrauf: es sind um diese Zeit kaum noch Leute hier oben und man kann so ganz bewegen 🤗😇
      Als wir gegen 22:30 Uhr wieder auf dem Rückweg sind, ist der Nebel dort oben wieder eingezogen und mit der guten Sicht ist es vorbei, da haben wir doch mal wieder richtig Glück gehabt 🤭😎 Auf dem Rückweg zu unserem Campingplatz sehen wir dann noch einen jungen Dachs auf seinem Abendspaziergang.
      Read more

    • Day 85

      2022-11-22 Trollstigen

      November 22, 2022 in Norway ⋅ ⛅ -1 °C

      Der Trollstigen ist Teil der Provinzstraße 63 und führt vom Isterdalen in elf Haarnadelkurven mit etwa zwölf Prozent Steigung hinauf zur Passhöhe.

      Wir kamen von der anderen Seite und sind die Strecke nach unten gefahren.

      Dabei überwindet er eine Höhendifferenz von 405 m und erreicht 700 moh. Im weiteren Verlauf erreicht die Straße eine Höhe von 850 m. Auf halber Strecke führt die Straße, die Teil der Goldenen Route ist, zudem über einen Wasserfall, den 320 Meter hohen Stigfossen. Die Passstraße wird umrahmt von den Bergen Bispen (dt. „der Bischof“, 1450 m), Kongen (dt. „der König“, 1614 m) und Dronninga (dt. „die Königin“, 1701 m). Die Strecke ist witterungsbedingt nur im Sommer geöffnet und kann von etwa Mitte Mai oder Anfang Juni bis Ende September befahren werden.
      Wir hatten enormes Glück, dass wir die Strecke so spät im November noch fahren konnten.
      Read more

    • Day 14

      Auf geht's...die Trollstigen hochfahren

      July 23, 2023 in Norway ⋅ ⛅ 13 °C

      Serpentinen Straße hoch fahren ist schon eine Herausforderung und wenn dann noch Autos von vorne kommen 😜

      Die Aussicht und die Wasserfälle sind mega 😍🤩🏞️

      Anschließend haben wir einen schönen Platz auf dem Berg zum Übernachten gefunden 😀Read more

    • Day 4

      Norwegen: Trollstigen 1

      June 29, 2023 in Norway ⋅ 🌧 10 °C

      Trollstigen (norwegisch für die Trollleiter) ist eine der bekanntesten Touristen-Straßen in Norwegen, etwa 20 km südlich von Åndalsnes. Er ist die Nordseite einer Passstraße, die vom Romsdalsfjord nach Süden zum Norddalsfjord führt, einem Seitenarm des Storfjords.

      Der Trollstigen ist Teil der Provinzstraße 63 und führt vom Isterdalen in elf Haarnadelkurven mit etwa zwölf Prozent Steigung hinauf zur Passhöhe. Dabei überwindet er eine Höhendifferenz von 405 m und erreicht 700 moh. Im weiteren Verlauf erreicht die Straße eine Höhe von 850 m. Die Haarnadel-„Svingen“, und teils die Strecken dazwischen, sind ähnlich wie Streckenabschnitte der Nordschleife durch Schilder „getauft“ worden, meist auf die Namen der Vorarbeiter die beim Bau für den Abschnitt verantwortlich waren. Von unten beginnend gezählt sind dies: Otmar Østigård, Johan Voll (Kehre 2 bis 4), Kjelstad, Anton Fiva, Lars Daniel Tafjord, Martin Uri (8 und 10), Arthur Langdal und oben die Volda-Kurve (heute Bispesvingen nach dem Berg Bispen). Kurve Nummer 4 heißt auch Grustaksvingen. Nach Nikka Myren Grønning[1], die während der Bauzeit als Köchin tätig war, wurde Nikkasvingen benannt; sie war im Alter von 103 Jahren bei der Enthüllung des Schildes im Jahr 2020 anwesend.

      Auf halber Strecke führt die Straße, die Teil der Goldenen Route ist, zudem über einen Wasserfall, den 320 Meter hohen Stigfossen. Die Passstraße wird umrahmt von den Bergen Bispen (dt. „der Bischof“, 1450 m), Kongen (dt. „der König“, 1614 m) und Dronninga (dt. „die Königin“, 1701 m). Die Strecke ist witterungsbedingt nur im Sommer geöffnet und kann von etwa Mitte Mai oder Anfang Juni bis Ende September befahren werden.

      Die Straße wurde am 31. Juli 1936 nach achtjähriger Bauzeit von König Haakon VII. für den Verkehr freigegeben. Sie ist auch heute noch nur wenige Meter breit, manchmal fast einspurig, so dass man entgegenkommenden Fahrzeugen ausweichen muss. Wegen des schroffen Geländes gibt es kaum Möglichkeiten anzuhalten. Erst oben am Beginn eines Hochtales befindet sich der Aussichtspunkt Utsikten (dt. „die Aussicht“), von dem aus man den gesamten Verlauf der Straße überblicken kann. Am 16. Juni 2012 wurde Trollstigen offiziell als Norwegische Landschaftsroute eingeweiht.

      Alljährlich fahren hunderttausende Touristen über den Trollstigen (529.800 im Jahr 2004). Viel Geld wird auch in den Schutz vor Steinschlag und Lawinen investiert. Im Sommer 2005 wurde nach einem Felssturz ein Teil der Strecke für 16 Millionen Norwegische Kronen (ca. zwei Millionen Euro) erneuert. Dabei bekam nicht nur die Talstrecke eine neue Trasse, sondern es wurden auch einige charakteristische Kurven entschärft. Der Gesamteindruck der Straße ist jedoch erhalten geblieben.
      Read more

    • Day 39

      Trollstigen, Geiranger Fjord

      June 21, 2023 in Norway ⋅ ☁️ 19 °C

      Die Trollstigen lagen als erstes am Weg. Der Motor hat geröhrt und ziemlich eng ging es auch zu, vor allem wenn ein Bus von oben kam. Zwischendurch haben wir eine kleine Wanderung zum Wasserfall gemacht und uns alles aus einer anderen Perspektive angeschaut.
      Weiter zum Geiranger Fjord ging steil und eng. Geiranger haben wir durchfahren.
      Die zwei Fähren Søslnes- Åfarnes, Linge- Eidsdal sind schon Gewohnheit. Über den Pass nach Geiranger weiter ins Gebiet des Nordfjord waren es nur 13 Grad und der See noch zugefroren .
      Auf dem Parkplatz am See bei Oppstryn haben wir bis kurz nach Mitternacht gestanden. Ein defekter LKW hat uns durch den weiter laufenden Motor den Nachtschlaf geraubt. Wir sind im Schlafanzug drei Parkbuchten weiter gefahren und kamen noch zur Ruhe.
      Read more

    • Day 12

      Trollstigen

      July 16, 2023 in Norway ⋅ ⛅ 15 °C

      Am morgen hatten wir ganz tollen Wasserbesuch bekommen. Mehrere Kreuzfahrtschiffe hatten am Geiranger angelegt . Die AIDA Perla und Mein Schiff 1 waren da. Es war ein tolles Erlebnis, diese Schiffe mal in der Nähe zu sehen.
      Nach einem gestärkten Frühstück ging es los in Richtung Trollstigen.

      Trollstigen (norwegisch für die Trollleiter oder der Trollsteig) ist eine der bekanntesten Touristen-Straßen in Norwegen, etwa 20 km südlich von Åndalsnes. Er ist die Nordseite einer Passstraße, die vom Romsdalsfjord nach Süden zum Norddalsfjord führt, einem Seitenarm des Storfjords.

      Länge: 55 km
      Gebaut: 31. Juli 1936
      Read more

    • Day 3

      Trollstigen

      June 19, 2023 in Norway ⋅ ⛅ 18 °C

      Trollstigen was a beautiful scenic driving experience up the mountains, through the waterfalls. The mountain pass was full of hairpin bends and understand that this road is open only in the summer months. The visitor center building also has an iconic design!Read more

    • Day 16

      Trollstigen Hochfahrt

      June 9 in Norway ⋅ 🌫 6 °C

      Ich war super nervös, ob es unser Camper schafft. Aber als wir hochgefahren sind, merkte ich wie entspannt das war. Da hatten wir schon schlimmere Strecken mit dem Auto. Gut für uns war, dass wir alle Busse hinter uns gelassen hatten. Die hätten die Straße dicht gemacht. Aber da es alle Touris sind, achtet man ganz anders aufeinander und nimmt Rücksicht. Das Wetter war für die Trollstigen perfekt. Wer braucht schon puren Sonnenschein. Etwas mystisch kann es da schon sein.Read more

    • Day 14

      Im Nebel hausen die Trolle

      July 29, 2018 in Norway ⋅ 🌧 18 °C

      Beim Verlassen des wunderschönen Geirangerfjords zeigte sich dieser nochmals in seiner vollen Pracht!

      Danach ging es über die Hochebenen bergauf und bergab, bis wir schließlich in einen schaurigen, dichten Nebel eintauchten. Sehr langsam rollten wir zu den berühmten Trollstiegen hinab durch den weißen Schleier und waren sicher - gleich werden wir von einem Troll verschlungen!!!
      Als wir schließlich ankamen, war die Aussicht gleich Null, die Trolle hatten offenbar keine Lust ihr Paradies zu zeigen!

      Wir beschlossen noch eine Weile zu warten und während wir aßen, riss die Wolkendecke etwas auf und der Nebel lichtete sich.
      So konnten wir doch noch die Aussicht genießen und die spektakuläre Straße bestaunen!
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Tverelva

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android