Philippines
Corongcorong Bay

Here you’ll find travel reports about Corongcorong Bay. Discover travel destinations on the Philippines of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

14 travelers at this place:

  • Feb24

    El Nido

    February 24 on the Philippines ⋅ 🌙 26 °C

    On Friday we took the ferry from Coron to El Nido. El Nido is a town in the North of Palawan, a long Island on the west of Philippines. It is known to be good for diving and island hopping, and to be one of the more beautiful parts of the country.

    The journey was meant to take 3 hours, but ended up consuming our entire day because we had to get there one hour before leaving just to sit in a terminal. Then we boarded late, sat on the boat for ages before leaving and the journey itself took 4 hours. So we arrived at El Nido at sunset. We passed many beautiful, uninhibited islands on the way and a couple of impressive local sailing boats, wooden with multiple sailes. Immediately upon arriving we like El Nido, it was cleaner and quieter than Coron with pedestrian streets lined with nice cafes an restaurants. We had a nice dinner on a roof top and then took a trike to Coring Corong, a quiet bay 2km away. With no booking we walked until we found somewhere with rooms and ended up about 20 meter from the beach. Our room is a significant upgrade from Coron-we have air conditioning, space around the bed and en suite and a balcony. And now noise. Previously we had no space, a fan, shared bathroom and were right above a very noisy bar with terrible live music. The Philippinos love their music and singing, but unfortunately have an atrocious taste in music. It often sounds like a cat is being strangled and that somehow the people near the cat feel the need to attempt a harmony for the cat. My personal view is to kill the cat. I can't wait to hear good music again.

    Going back to El Nido, yesterday we took a wander and spontaneously joined a fancy boat trip. It was a big local boat, with space for 32 but there were 16 of us so there was lots of space to lounge around. They fed us all day and provided nice drinks. And we visited lots of beautiful locations. Some of which we the only people at, because the boat timed its route to avoid the masses of tourists. We went to a beautiful lagoon, two hidden beachs that you had to swim through tunnels to get to, some caves and some coral garden snorkelling spots. The landscape around here is totally stunning . Island upon island on the horizon and big sheer limestone cliffs towering over the sea.
    Read more

  • Day9

    El nido

    December 27, 2018 on the Philippines ⋅ ⛅ 29 °C

    Gestern sind wir im Minibus während ca 3.5h nach El Nido gefahren. Unsere Unterkunft ist ein bisschen ausserhalb El Nido Zentrum (ca 5min mit Trycicle), und El Nido selber ist viel grösser und belebter als das eher verschlafene Port Barton. Es gibt mega viele kleine Restaurants & trendige Cafés sowie chillige Bars mit live Musik. Heute haben wir ein Kayak gemietet und sind damit den Kalksteinfelsen entlanggefahren. Es war sehr schön, zum Teil konnten man die Korallenriffe und Fische ganz klar durchs Wasser sehen. Kayak-Profis sind wir aber definitiv (noch)nicht, wir haben uns nach etwa jedem zweiten Mal paddeln wieder im Kreis gedreht😅😁Read more

  • Day18

    Welcome to the Philippines

    May 7 on the Philippines ⋅ 🌧 30 °C

    Ankommen auf den Philippinen heißt ankommen im Paradies. Trotz einer holprigen Anreise mit zwei Nachtflügen einer Sprinteinlage über den Flughafen in Manila und nochmal 6 Stunden im Minibus haben wir es geschafft und es hat sich gelohnt! Der erste Tag verlief ganz entspannt. Wir starten mit einer Yoga Stunde und anschließender Massage, danach gab es erstmal eine super leckere Bowl. Am Nachmittag stand wieder etwas mehr Action auf dem Programm. Eine kurze Rollerfahrt entfernt wartete eine Zipline auf uns. Der Flug ging ca. 800m durch den Dschungel übers Meer. Außerdem bereiten wir uns gerade zusammen mit den „Lost Boys“ von Tao auf unseren Insel - Hopping Trip vor. Dann heißt es 5 Tage Natur, Inseln und Strände. Ohne Strom und Internet wird es daher hier etwas ruhiger die nächsten Tage. Drückt uns die Daumen, dass sich der Regen in den nächsten Tagen verzieht.Read more

  • Day9

    El Nido

    December 10, 2018 on the Philippines ⋅ ⛅ 27 °C

    Ganz ok. Viele Touristen hier. Viel Verkehr daher eher schlechte Luft. El Nido Strand darf nicht gebadet werden...zu verdreckt.
    Die Philippinos sind auch hier absolut freundlich und hilfsbereit.
    Ein paar Minuten mit dem Tuctuc gelangt mann jedoch an einen wunderschönen grossen Strand wo man das Leben so richtig geniessen kann.Read more

  • Day8

    Corong Corong

    February 13, 2017 on the Philippines ⋅ 🌙 25 °C

    Wir sind 3 km vom Zentrum von El Nido weggezogen in ein Hotel direkt am Strand. Der "Ort" Corong Corong liegt direkt am Meer - hier gibt es nichts, außer ein paar Bungalowanlagen und Restaurants, die sich alle an einem traumhaften Strandabschnitt angesiedelt haben. Hier ist es genauso, wie wir es uns gewünscht haben. Ein Saireebeach, den Delia und ich zu unserem Lieblingsort/Strand ernannt haben, als wir im ketzten Jahr 4 Wochen durch Thailand getourt sind, ABER ohne Massentourismus! Die Touris kann man fast an einer Hand abzählen. Es ist wahnsinnig entspannt, das Essen ist super, die Sonne knallt, das Wasser hält alle Blautöne bereit. Wir lieben es hier! 💚

    Einziges Manko ist unser Hotel. Wir hatten Low Budget Zimmer mit Gemeinschaftsbad gebucht, aber das Gemeinschaftsbad war leider unzumutbar. Nach ewigen Diskussionen konnten wir das Hotelpersonal (dazu erzähle ich später noch was😅) bequatschen, dass wir mit einem Aufpreis in zwei Bungalows umziehen durften. Die waren leider auch alles andere als sauber, sodass wir nun für den gleichen Preis in die schönsten Zimmer der Hotelanlage gezogen sind 😜. Das war ein Akt. Abgesehen davon, dass Made und John ihr Appartment nicht abschließen können und wir ein paar beachtenswerte Spinnweben an den Ecken haben sowie häufiger mal von kleinen Gekos überrascht werden, ist es top! Hier könnte man locker 7 Nächte verweilen. 😊 In 2 Tagen geht es weiter nach Cebu! Viele Grüße an euch und lasst den Schnee bitte da, wo er ist 😋, C
    Read more

  • Day6

    Touri Action auf dem Boot

    February 11, 2017 on the Philippines ⋅ ⛅ 29 °C

    Booking a tour by boat is always a good idea (not!) 😅

    Der Grund weshalb wir in El nido, am arsch der Welt im Norden von Palawan sind, ist folgender: Inselhopping!
    Voller Vorfreude sind wir also zu einem der gefühlten 500 Tourbooking-Ständen gegangen und buchten Tour A. Diese Tour beinhaltet neben einigen Schnorchel-Spots auch einen traumhaften, weißen Palmenstrand mit türkisfarbenen Meer.

    So standen wir pünktlich um 8 Uhr morgens mit unserem Tourbooker Gilbert am Strand in el nido und warteten mit 15 anderen Touris (darunter Engländer, Araber, Chinesen, Philippinos) darauf, dass wir ins Boot konnten. Und so nahm die brisante Tour über das chinesische Meer rund um El nido ihren Lauf. Und hier beginnt nun eindeutig kein typisches deutsches Rumgemäcker 😁

    Aus welchem Grund auch immer, ist das Boot niemals direkt an den Strand geschippert, so wie es bei anderen Booten der Fall war. Wir mussten natürlich jedes Mal das halbe Meer überqueren 😁. Aufgeschnittene Füße von Carosin, eine frustrierte Carlotta, eine hysterische, schreiende Madeleine im Schlepptau von einem tiefenentspannten vor sich hin schnorchelnden John, brachten diese Wanderschaften durchs holprige Meer mit sich 😂. So viel Action wie an diesem Tag, hatten wir glaube ich in 2 Jahren nicht. Die ganze Mannschaft auf dem Boot war zum Schluss gut genervt. Insgesamt und zurückblickend war es ganz schön amüsant und ich glaube jeder war froh wieder Boden unter den Füßen zu spüren. Egal - der letzte Spot hat einiges wieder gut gemacht. Ein wunderschöner Palmenstrand am Rande einer verlassenen Felsinsel. 😍 Trotzdem sparen wir uns ganz bewusst Tour B, C und D (das nächste mal vielleicht mit einem Privatboot) und genießen unseren Urlaub ein Dorf weiter vom chaotischen und lauten El Nido Zentrum. Trotz allem war es eine Erfahrung wert - nur schade um die tollen Fotos, die man hätte machen können, wenn sich nicht andauernd 10 Boote in einer Bucht getummelt hätten. Und solche Erlebnisse nimmt man auf einer Backpackingtour einfach mit - das gehört dazu und sorgt für witzige Geschichten, an die man sich immer zurückerinnern wird 😜! Wir sind alle wohl auf und erfreuen uns weiterhin an der Sonnenflatrate auf den wunderschönen Philippinen 🙏🏼☀️🌊🌴C
    Read more

You might also know this place by the following names:

Corongcorong Bay

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now