Poland
Świętokrzyskie

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Świętokrzyskie
Show all
Travelers at this place
    • Day 1

      Prvá polka cesty

      October 21, 2022 in Poland ⋅ ☁️ 7 °C

      Danka prichádza zo školy a 12tej a o 12:30 už so zvyškami z letnej prevádzky v podobe panini v ruke opúšťame Šíravu. Pre väčšie zážitky volím pre začiatok adrenalínovú cestu (Humenné, smer Brestov, Havaj, Dukla). V podstate je to zo zákruty do zákruty, v pravidelných intervaloch pekný žalúdko-nadvihovák. Proste umieram.

      Danka bez toho, aby tušila, že v blogu sa už píše o sivom Ferrari reže zákruty ako automobilový pretekár.
      Chvíľami cítim kofolo-panino mix, ktorý už mal putovať niekde v črevách až v hrdle.
      Sťažnosti na tému, že Danke neoznamujem ako pri pretekoch do vrchu vzdialenosť a uhol ďalšej zákruty radšej v tichosti ignorujem.
      V každom prípade scénicky parádna cestička zahŕňajúca kravičky, ovce, drevené kostolíky a krásny jesenný zeleno-červený kopcovitý terén.
      Pocitovo naopak po hodine vyšťavený na smrť a to máme ešte 5 hodín jazdy pred sebou.

      Po prechode do Poľska je to dedina za dedinou, zákruta za zákrutou a jedna nekonečná kolóna s občasným žltým poľským statickým radarom a mojim malým Schumacherom komentujúcim neschopnosť poľských "víkendových" vodičov, ktorí mali tu drzosť pripliesť sa nám do cesty.

      Pri našom šťastí sa tesne pred nami pokazí kamión a tak zablokuje dopravu, že si polhodinku postojíme. Keď tento marazmus konečne skončí, úsmev na tvári nám vyčarí alkoholová predajňa s názvom "Malinový nos" - kreatívni poliaci majú skrytý zmysel pre humor :)

      Na olovrant máme obed zo školskej jedálne - šišky s džemom. Danka urobila superbiznis, keďže v jedálni povedala, že nechce džem a tak dostala šišku naviac. To ešte nemohla tušiť, že džem, ktorý zobrala z domu bude splesnetý... Prekvapkó - šišky bez džemu :)

      O siedmej večer dorážame do mestečka Mniów približne v strede Poľska, kde v luxusnej izbičke za relatívne malý peniaz prespíme. Zajtra ďalších 5 hodín a sme v Gdaňsku, na skok od Baltického mora.

      P.S. Danka je ďábel - na 40tke vedome jazdí stovkou, nereaguje na upozornenia, nezaberá ani môj panický vreskot... Slovíčka "prudká zákruta", "kamión v protismere" jej preliezajú jedným uchom dnu a druhým von. Medzi tými ušami je zjavne nejaké centrum dopravnej ignorancie, ktoré ignoruje akékoľvek značky začiatok a koniec obce a ja v panickom strese vylamujem rúčku nad dverami.
      Hláška dňa pri obiehaní - "to by som už neubrzdila, tak som musela pridať" - šediviem...
      Read more

    • Day 155

      Von den Glückskäfern zu den Bienchen

      October 6, 2023 in Poland ⋅ ☁️ 16 °C

      🌍(bush) - Kielce - (bush)
      📈128km, 1140Hm
      🗒️Wollen heute Gas geben, damit es abends nicht zu dunkel wird und wir wieder mal 100 Kilometer schaffen. Mit Frühstück im Zelt und Zusammenräumen sind wir schnell. Haben mehrere Glückskäfer im Zelt und einer sitzt auf Steffis Rad und will mitfahren. Das ist doch ein gutes Zeichen🐞! Bereits um kurz nach 9 Uhr treten wir in die Pedale. Es ist noch etwas frisch, also mal wieder Stirnband und Pullover rausholen. Es geht über kleine ruhige Straßen durch Dörfer und an Feldern vorbei. Heute sind es Gewächshäuser. Ein weiterer Glückskäfer fährt als blinder Passagier auf Steffis Helm mit. Das muss ein guter Tag werden! Die Sonne kommt jetzt raus und es ist sehr schön zum Radfahren und wir sind schnell wie der Blitz. Um kurz nach 12 Uhr haben wir bereits 50km 🙂. Ein kurzer Stopp im Supermarkt und weiter. Es wird jetzt bergiger und dann gehts in den Wald auf die Gravelpiste. Da kommen wir langsamer voran. Bei einem Picknickplatz im Wald kochen wir fein. Es gibt Brokkoli-Pasta. So gestärkt nehmen wir die nächsten Höhenmeter im Wald. Auf einmal sind wir auf einer Kopfsteinpflasterstrasse. Ob hier schon die alten Römer unterwegs waren? Es holpert ziemlich stark, aber sieht auch sehr schön aus. Zurück auf der Straße gehts wieder schneller. Doch da merkt Markus, dass sein Pullover vom Gepäckträger gerutscht ist. So ein Mist. Also heißt es für ihn zurück und suchen. Steffi fährt weiter nach Kielce und wartet dort. Beim Zurückfahren erhält Markus für einige Kilometer Gesellschaft von einem polnischen Radfahrer und quatscht nett. Leider liegt der Pullover erst nach 10 Kilometern auf dem Kopfsteinpflaster, dort hat es wohl zu fest geholpert. Aber zum Glück findet er ihn. Dann düst er zurück zu Steffi, doch mittlerweile ist es wieder dunkel. Zusammen gehts weiter bis zum nächsten Wald, doch auch im Dunkeln finden wir ein Plätzchen in Nachbarschaft zu den Bienchen in ihren Bienenstöcken. Nun sind es aber trotzdem ein bisschen über 100 Kilometer geworden, für Markus sogar fast 130 Kilometer. Haben die Glückskäfer doch Glück gebracht🐞.Read more

    • Day 2

      2 more hours

      August 17, 2022 in Poland ⋅ ⛅ 27 °C

      Polland is not the most interesting country to drive trough (if you don't agree, then please suggest us more interesting routes). But at least as we are getting closer to Tatry we can see some changes in the reljef. 🤩Read more

    • Day 10

      Apfel-, Beeren- und Hopfenland

      September 18, 2019 in Poland ⋅ ⛅ 9 °C

      Wir verlassen heute Lublin etwas später, denn zum ersten Mal regnet es morgens. Quasi über Nacht ist es Herbst geworden. Der stramme Westwind an den letzten beiden Tagen hatte es schon angedeutet. Ausnahmsweise fahren wir eine halbe Stunde später los und schon nach kurzer Zeit hört der Regen auf.
      Ein erster Stopp ist in Nałęczów, ein im ganzen Land bekannter Kurort. Dann erreichen wir Kazimierz Dolny an der Weichsel. Der Ort ist wegen seiner historischen Altstadt ein in ganz Polen beliebtes touristisches Ziel. Glücklicherweise ist im Moment nicht so viel los. Wir nehmen die Gelegenheit war und machen am Marktplatz Pause mit jeweils einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen. Seit den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts haben sich hier auch Maler inspirieren lassen, was den Beinamen „Stadt der Künstler“ erklärt.
      Seit dem 16. Jahrhundert entwickelte sich der Ort zu einem wichtigen Umschlagplatz für das die Weichsel abwärts verschiffte Getreide. Armenische, griechische und jüdische Kaufleute siedelten sich an, der Wohlstand wuchs, aber u.a. machten die polnisch-schwedischen Kriege diese Blüte zunichte und auch die große Nachfrage nach polnischem Getreide ging zurück. Das ist wie heute mit polnischen Äpfeln. Seit dem Embargo der EU gegenüber Russland haben die Apfelbauern in dieser Region arge Probleme. Hier sind die Orte auch voll mit Wahlplakaten der PIS. Ihr Wählerpotential soll hier im Osten bei weit über 40 % liegen. Das scheint ein östliches Phänomen zu sein. Viele hier fühlen sich nicht nur, wie Danuta sagte, als B-Polen, sondern eher als C- oder D Polen. Und dass, obwohl es ihnen zumindest vom ersten Eindruck her nicht schlecht zu gehen scheint.
      Schließlich erreichen wir Sandomierz. Das „Klein Rom“ liegt auf einem hohen Felsen über der Weichsel und war eine wichtige Handelsstadt, das Herz der Polnischen Toskana. Sandomierz gehört zu den malerischsten Orten, die Polen zu bieten hat. Brautpaare sind wieder zu Fotosessions unterwegs. Beim Rundgang entdecken wir eine kleine Brauerei, die erst vor kurzem eröffnet hatte. Jakob lässt uns mal die verschiedenen Biersorten probieren. Wir übernachten wieder im Hotel Sarmata und essen ausgesprochen lecker. „Das ist ja genauso gut, wie auf Eurer Gourmettour durch Polen,“ merkt eine Teilnehmerin an.
      Read more

    • Day 89

      Ab in den Süden

      July 19, 2020 in Poland ⋅ ☁️ 23 °C

      7:20 von Hitze geweckt in Warschau
      9:00 Fahrt Richtung Süden
      9:30 Entscheidung getroffen - Route geändert
      12:00 Ankunft in Sandomirzc
      13:00 lecker ungarischen Pfannenkuchen mniam
      14:00 weiterfahrt durch die Toskana Polens
      15:00 mega Platzregen kurzer Stop auf Parkplatz
      15:30 ein paar Kilometer weiter trockene Straßen
      16:01 Ankunft Camping Loch Ness
      Read more

    • Day 26

      Jezioro Chancza

      March 26, 2023 in Poland ⋅ ⛅ 9 °C

      Im dunkeln den Platz zu finden war nicht ganz einfach, eigentlich war weiter vorne ein Platz ausgeschrieben den ich nutzen wollte, dieser war aber abgesperrt.
      Durch ein wenig hin und herfahren habe ich dann diesen schönen ruhigen platz gefunden sogar besser als der ausgeschriebene, hatte nur ein wenig angst beim befahren das es zu sandig für mich ist, zum glück war es das nicht. Noch Abendessen gemacht und in der Dunkelheit ein paar tolle Restlichtaufnahmen machen können.

      Morgens beim Kaffee bin ich mit dem Camper Nachbarn aus Polen ins Gespräch gekommen und anschließend ein ausgedehntes Frühstück bei Sonnenschein in Strömen. Das Wetter ist aktuell ein wenig verrückt.

      Den geteerten platz hab ich dann am nächsten Abend gefunden allerdings auch noch bei Tageslicht.
      Read more

    • Day 26

      Szydlow Brama Krakowska

      March 26, 2023 in Poland ⋅ 🌬 10 °C

      Die Festung die ich mir anschauen wollte war nicht so besonders somit habe ich mich nicht wirklich lange hier aufgehalten, als ich morgens angekommen bin hatte ich ein Parkplatz der Kirche genutzt welche dann recht schnell ziemlich voll wurde, beim wegfahren hatte ich dann alle blicke auf mich gerichtet.
      Nicht die beste Idee am Sontag in Polen an einer Kirche zu Parken.
      Read more

    • Day 26

      Schloss Krzyztopor

      March 26, 2023 in Poland ⋅ 🌬 11 °C

      Dafür entdeckte ich auf dem Weg dieses schöne Gemäuer, oftmals sind es wirklich die dinge die man nicht plant die am schönsten sind.
      Das Wetter passt und der Mönch in dem Gebäude gab den ganzen ein gewissen Charme, ein wenig was zum verköstigen gab es auch von ihm.Read more

    • Day 26

      Sandomierz

      March 26, 2023 in Poland ⋅ ☁️ 13 °C

      Nettes Stadt, das größte Ereignis war wohl der Papst besuch, welcher auf großen Plakaten und Schildern dokumentiert war. Es gibt hier eine Untergrund Tour die allerdings nur in Landessprache stadtfindet also schaue ich mir den Turm noch an genieße die Aussicht und zum essen hat sich auch schnell was direkt im Zentrum gefunden.

      Aber jetzt suche ich mir ein ruhigen Platz und kümmere mich ein wenig um Noka, Öl und Wasserstände kontrollieren, den Scheinwerfer Fahrerseite wieder befestigt und das klappern gefunden, es war das lose Ersatzrad.
      Read more

    • Day 7

      Sandomierz

      July 17, 2020 in Poland ⋅ ☁️ 21 °C

      Niets te veel gezegd, klein Krakow. Leuke straatjes, mooie gebouwen en pleinen en zelfs een beetje zon erbij! Johannes Paulus is hier ook geweest en aangezien hij een heilige voor de Polen is, is er een heuse foto-expositie bij de kathedraal.
      We zijn steeds de enige buitenlanders zo lijkt het. Bijzonder omdat ook mee te maken...
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Województwo Świętokrzyskie, Wojewodztwo Swietokrzyskie, Woiwodschaft Heiligkreuz, Świętokrzyskie, Święty Krzyż, Svatokřížské vojvodství, Województwo świętokrzyskie, Voivodato de Santa Cruz, Święty Krzyżi vojevoodkond, Voïvodie de Sainte-Croix, Provinsi Święty Krzyż, Voivodato di Santacroce, シフィェンティクシシュ県, Švento Kryžiaus vaivadija, Província de Santa Cruz, Voievodatul Sfintei Cruci, Свентокшишское воеводство, Heliga Korset

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android