Romania
Cluj-Napoca

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 12–15

      Cluj-Napoca

      August 14, 2023 in Romania ⋅ ☁️ 27 °C

      Gestern sind wir in unserem dritten Land Rumänien angekommen.

      Unser erster Zwischenstopp war die historische Stadt Cluj-Napoca (Klausenburg). Direkt ins Auge stechen die unzähligen Kirchen und Gotteshäuser im Stadtbild, die insgesamt über 10 verschiedene Konfessionen repräsentieren.

      Die Stadt startete als kleine Siedlung und erlebte über die Besetzung der Römer, Plünderungen durch die Germanen und sächsische Ansiedlungen eine ganze Menge. Heute nach der mehrfachen Gebietsumverteilung Siebenbürgens zwischen Ungarn und Rumänien ist Cluj-Napoca die zweitgrößte Rumänische Stadt.

      Uns hat es sehr gut gefallen und wir konnten eine super Pizza bei Napoli Centrale essen - bevor wir in Asien keine mehr bekommen :-).

      ------

      Hier, nous sommes arrivés dans notre troisième pays, la Roumanie.

      Notre première escale a été la ville historique de Cluj-Napoca (Cluj-Napoca). Les innombrables églises, qui représentent au total plus de 10 confessions différentes, sautent aux yeux.

      La ville a commencé comme une petite colonie et a connu de nombreuses périodes différentes : occupation romaine, pillages par les Germains et colonisation par les Saxons. Aujourd'hui, après les multiples redistributions territoriales de la Transylvanie entre la Hongrie et la Roumanie, Cluj-Napoca est la deuxième plus grande ville roumaine.

      Nous nous y sommes bien amusés et avons pu manger une super pizza chez Napoli Centrale - avant de ne plus en trouver en Asie :-).
      Read more

    • Day 568

      Cluj-Napoca

      September 23, 2023 in Romania ⋅ ⛅ 28 °C

      Die Wanderlust zog uns in ein nationales Schutzgebiet, nach „Cheile Turzii“. Über Stock und Stein, unheimlich rutschige Felsen und Tannenzapfen wanderten wir durch das Tal, es war nicht besonders weit, aber wir waren sehr froh, dass wir die Rutschpartie heil überstanden haben. Der schönste Teil erwartete uns in der zweiten Halbzeit, als wir durch den herbstlichen Wald wanderten. Vor uns lagen Pilze, Blumen, raschelnde Blätter und einen tolle Aussicht in das Tal und auf die umliegende Ebene.
      Der Tag war noch jung und so fuhren wir in die inoffizielle Hauptstadt der Region Transsilvanien: Cluj-Napoca.
      Fast zwei Tage verbrachten wir in der zweitgrössten Stadt Rumäniens, geparkt haben wir auf einem Hügel, so hatten wir auch immer vor dem Schlafen ein kleines Fitnessprogramm vor uns. Wir sahen uns wundervolle Häuserfassaden, imposante Kirchen sowie etliche Statuen an und da Wochenende war, erforschten wir ein Pubhouse, Restaurants und einen Biergarten. 😉
      Read more

    • Day 12

      Station #5: Cluj-Napoca, Rumänien

      March 14, 2020 in Romania ⋅ ☁️ 6 °C

      Bună ziua Freunde! Es folgt ein langer Text.
      Leute, dat wor et. Viele von euch werden es schon wissen: Wir haben unsere Reise beendet. Señor Corona machte eine Weiterreise für den Moment unmöglich. Und trotzdem möchten wir ein paar Eindrücke unseres letzten Stopps in Rumänien sowie die Umstände unserer Rückreise mit euch teilen.
      Wir verließen also Sighetu Marmatiei und fuhren nach Cluj-Napoca, die Hauptstadt des Staates Transsilvanien. Cluj ist die zweitgrößte Stadt Rumäniens, mit 300.000 Einwohnern und zu Höchstzeiten über 100.000 Studenten. Eine überraschend hippe und moderne Stadt, mit vielen schönen Plätzen, wie dem Museumsplatz und dem Einheitsplatz im Stadtzentrum. Außerdem haben wir den Weg in ein ganz wunderbares Nudelrestaurant gefunden!
      Das Hauptthema während unseres Aufenthalts in Cluj war aber natürlich Corona. Da die Situation immer ernster wurde, führten wir viele Diskussionen darüber, wie und ob überhaupt wir unsere Reise würden fortsetzen können.
      Lange Rede, kurzer Sinn: Wir beschlossen, nach Deutschland zurückzukehren. Da wir auf unserer Reise das Fliegen vermeiden wollten, suchten wir nach Zügen, um nach Deutschland zu gelangen. Gesagt getan, wir buchten Fahrkarten für die Fahrt nach München über Ungarn und Österreich. Was wir zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht wussten: Ungarn sollte just in der Nacht vor unserer Heimreise seine Grenzen schließen. Aber wir saßen im Zug ... und wenn es Probleme geben sollte, würde doch jemand mit uns sprechen, oder? Nun, nein. Kurz nach der ungarischen Grenze, gerade als wir dachten, wir seien sicher, wurden wir von ungarischen Grenzpolizisten aufgefordert, unsere Sachen zu nehmen, den Zug zu verlassen und nach Rumänien zurückzufahren. Wir durften nicht nach Ungarn einreisen! Na ja, wenigstens hatten wir Glück mit dem Wetter.
      Um die Sache abzukürzen (falls denn überhaupt noch jemand mitliest): Wir fuhren zurück nach Cluj, trafen coole Österreicherinnen und türkische Erasmus-Studenten im Zug, verbrachten eine weitere Nacht in Cluj, verspeisten ein weiteres Mal hervorragende Pasta und nahmen am nächsten Tag ein Flugzeug zurück nach Deutschland. Richtig unwürdige Art, diese Reise zu beenden. Aber hey, zumindest ist es eine Geschichte, die wir nicht so schnell vergessen werden. Man bekommt doch nicht jeden Tag den Zugang zu einem anderen Land innerhalb der Europäischen Union verweigert, oder?! Und wir sind gesund, also halb so wild.
      Also, wer bis hierhin gekommen ist: Danke, dass ihr uns auf unserer nun doch leider recht kurzen Reise begleitet habt! Natürlich sind wir ein bisschen traurig, aber im Moment gibt es doch größere Probleme auf der Welt! Es gilt jedoch: Schaltet eure Empfangsgeräte mal noch nicht vollständig ab. Vielleicht kommt da ja in Zukunft nochmal was von uns ...
      Passt auf euch auf Freunde, wascht euch die Hände, bleibt zu Hause, habt keine Panik. Peace out
      Read more

    • Day 11

      Rumänien - Cluj-Napoca

      September 9, 2023 in Romania ⋅ ☀️ 27 °C

      Aufwachen auf einem mega ruhigen Campingplatz, heiße Kaffeeroutine mit dem blubbernden schwarzen Gold am Morgen und die Freude auf den Wellnesstempel in Form von einer Dusche, ließen die Stimmung schon vor acht Uhr morgens überquellen! ,"Dann lass mal richtige Kleidung anziehen, ein Gesicht malen und dann ab in die City". Nachdem mal wieder ein Spitzenstellplatz gefunden wurde, hatte die Stadt uns direkt in den ersten Minuten. Schön was weggelatscht. Diese Stadt ist schön und schrammelig, so wie wir es lieben. Das große Kinderfest in der Stadt war zunächst etwas verstörend - viele Theaterköppe und Radau - aber alles so schön bunt. So wie das Flair der Stadt. Der große Park ist einfach wunderschön. Es gab einen riesigen Pavillion, an dem die Hochzeitspaare inklusiver Gäste in interessanten Roben Schlange standen und dann ein Paar nach dem anderen da durchgeheiratet wurde. Okay interessant, aber hat uns doch in den Bann gezogen - kann man auch schwierig weggucken. Dann gab es Aperol zum Mittag und der Tag nahm seine eigene Dynamik. Der Beschluss, dass dann veganes Sushi die Top-Grundlage des Abends darstellen sollte, war natürlich naiv, aber köstlich. Auch mal Spargel da in den Seetang reinwickeln! So nämlich. Danach ging es nochmal in das neu erkorene Lieblingsviertel unter die Lichterketten-Offensive. Danach Zappzarapp weiter bis wir im Underground im Flying Circus in unseren Birkenstocks unsere geliebten Tanzchoreos zu PopElektro aus dem Jahre 2006 aufs Parkett legen oder vielmehr auf die Bühne bringen konnten.
      Ein spannender Rückweg (ein Hoch auf die Taschenlampe im Handy) über die - zu dem Zeitpunkt interpretierten - unüberwindbaren Schluchten, konnten wir aber mit geballter Teamfähigkeit und meinen Sportlehrerinnenskills im Handumdrehen bewältigen. Und wozu ein Mitternachtssnack mit Räucherkäse gut ist, weiß ja nun auch jeder nur zu gut.
      Read more

    • Day 7

      Up to Cluj-napoca, Transylvania

      October 5, 2023 in Romania ⋅ 🌙 9 °C

      Early morning flight with local airline Tarom to Cluj-napoca, the capital of Transylvania.
      Basically the same flight as Steve the other morning but to a different city.
      My experience was much different than Steve's. I got in with the correct car driver, and everything was calm and quiet at the airport. Maybe it was Monday Mayhem for Steve.

      I got into Hotel Transylvania (of course) very early, before 9 am even, so dropped my bags and explored Old Town and beyond, again making my feet hurt. Not good walking shoes today, the toe is even scuffed out of it!

      I can tell I'm back in Transylvania as the buildings are colourful and ornate. They have a different style.

      Walked past the usual stuff, churches. Big university. There's lots of renovating and street works here too. No such thing as OH&S though. The cafe tables, with patrons, are still right in the middle of construction works. A big backhoe working a metre away from a coffee drinker.

      Found a market with stalls- some are the usual you see anywhere but most were handmade by locals

      Had a lovely traditional soup for lunch then went back and checked in.
      My roomS are huge! It's an apartment really. Booking.com asked me if I wanted to upgrade my room for a small fee, I thought why not? Wowsers!

      You walk into a sitting room complete with full dining table and chairs, heaps of cushy armchairs, big bathroom with deep bath (yippee), then a huge bedroom, again with big armchairs, furniture and king bed. Plus a bath robe monogrammed with Hotel Transylvania.
      Read more

    • Day 212

      Cluj

      September 28, 2023 in Romania ⋅ ☀️ 25 °C

      Hier bin ich gelandet weil ich mich mit einer Freundin treffen möchte leider macht mein Getriebe beim Einparken etwas Probleme da das Wohnmobil erstmal steht gehe ich erstmal in die Stadt.
      Am Abend gehen wir traditionell Rumänisch essen.
      Erst am Nächsten Tag kümmer ich mich um Noka ich Rufe den ADAC da ich so nichts hinbekomme nach etlichen Stunden warten kam dann endlich der Abschleppdienst welcher mich in ein Hinterhof geschleppt hat.
      Der Mechaniker Spricht zum glück Englisch nach einem Check sind wir beide der Meinung das eine Schaltklaue gebrochen ist, er versichert mir das er jemand hat der das Getriebe wieder hin bekommt.
      Ich Rufe am Abend noch den ADAC an der mir für morgen früh um 6 ein Flug nach Frankfurt bucht und der Mechaniker soll Bescheid geben wenn es fertig ist.
      Read more

    • Day 156

      Auf der Suche nach Papanaşi

      September 13, 2023 in Romania ⋅ ⛅ 29 °C

      Unser letzter Stopp in Rumänien ist die Stadt Cluj-Napoca in Siebenbürgen. Da die Stadt im Mittelalter von deutschen Rittern gegründet wurde, trägt sie auch den Namen Klausenburg. Die Altstadt ist sehr gut erhalten und erinnert mich ein bisschen an Lübeck - wenn auch ohne Wasser und mit höheren Häusern.
      Wir laufen auf einen Park-Hügel und haben eine tolle Aussicht auf die Stadt! Sehr köstlich sind runde gefüllte Teigtaschen, die überall in der Stadt verkauft werden. Es gibt sogar viele vegetarische Füllungen! 😍

      Mein Highlight ist der botanische Garten! Er ist ziemlich groß und in verschiedene Themenbereiche aufgeteilt. So gibt es zum Beispiel einen japanischen oder einen römischen Garten. Besonders interessant finde ich ein Gewächshaus, in dem fleischfressende Pflanzen aller Art kultiviert werden. Anton liebt natürlich den Dahlien-Garten!!

      Bei einer Free Walking Tour erkunden wir abends die Stadt etwas genauer und lernen dabei Christina und Abbey kennen, die in Großbrittanien leben und für eine Hochzeit von Freunden
      nach Rumänien geflogen sind. Wir verbringen einen richtig schönen Abend und gehen zusammen rumänisch essen. Danach suchen wir nach einem Restaurant, das den typischen Nachtisch Papanaşi verkauft, der sooo lecker sein soll! Aber es ist zu spät und alle Küchen sind geschlossen. Stattdessen trinken wir doch Cocktails und essen Käsekuchen.
      Read more

    • Day 172

      Cluj-Napoca

      August 7, 2023 in Romania ⋅ ☀️ 22 °C

      We took a minibus from Brasov to Cluj-Napoca, the capital of Transylvania, to meet up with some friends for the 4 day Untold Festival. In between the festival, we spent 4 fun days being tourists exploring Cluj and visiting the zoological museum. We really enjoyed the festival, which was massive compared to any festivals back home, and had really famous acts on each night.Read more

    • Day 9

      Streetscape and history of Cluj

      October 7, 2023 in Romania ⋅ ☀️ 15 °C

      Cluj-Napoca, city, capital of Cluj județ (county), northwestern Romania. The historic capital of Transylvania, it is approximately 200 mi (320 km) northwest of Bucharest in the Someșul Mic River valley. The city stands on the site of an ancient Dacian settlement, Napoca, which the Romans made a municipium.

      In the Middle Ages the name of the city was Culus, as attested in documents of 1173, but by the beginning of the 15th century it was known as Cluj (probably from Castrum Clus, a small fortification dating from 1213). The city has also been known by its German name, Klausenburg, and its Hungarian name, Kolozsvár. It became a thriving commercial and cultural centre, and in 1405 it was declared a free town. After the constitution of the autonomous principality of Transylvania in the 16th century, Cluj became its capital. In 1920 the city, with the rest of Transylvania, was incorporated into Romania. Napoca was added to the city’s name in 1974 by Nicolae Ceaușescu.
      Read more

    • Day 9

      Lego at the Ethno

      October 7, 2023 in Romania ⋅ ☁️ 20 °C

      The Lego in amongst the old stuff was bizarre but very clever, bringing the youngsters in.

      Condition of entry to the competition tomorrow is that you have had to have come to the exhibition prior. Very clever.

      There were grown-up Legoists fine tuning their exhibits. Not only static stuff but moving trains and Ferris wheels.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Cluj-Napoca, Klausenburg, كلوج نابوكا, Горад Клуж-Напока, Клуж-Напока, Kluž, Κλουζ-Ναπόκα, Kluĵo, Cluj, کلوژ-نپوکا, קלוז-נאפוקה, Kolozsvár, Կլուժ-Նապոկա, CLJ, クルジュ=ナポカ, კლუჟ-ნაპოკა, 클루지나포카, Castrum Clus, Cluj Napoca, Klužas-Napoka, Kluža-Napoka, Клуж-Напока хот, क्लुज-नापोका, Kluż-Napoka, کلوج ناپوکا, کلوژ-ناپوکا, คลูช-นาโปกา, Kaloşvar, کلوژ ناپوکا, Kluž Napok, קלויזנבורג, 克卢日-纳波卡

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android