Romania
Judeţul Bistriţa-Năsăud

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
6 travelers at this place
  • Day78

    Orientierung und alls mal wirken lassen

    September 16 in Romania ⋅ ⛅ 21 °C

    Am Morgen besuchte uns ein freundlicher Staudammwärter, der bloß mal neugierig gucken wollte, wer sich hier her verirrt hatte.
    Der hat auch blos den Kopf geschüttelt und gelacht, als der erfuhr, wie wir dort hin gekommen sind. Nach dem Frühstück ging es dann an die Reparatur der Aufhängung für den Abwassertank und darum, den gröbsten Staub aus dem Auto zu bekommen. Danach ging es ziemlich planlos weiter. Das heißt, zuerst hatten wir einen Plan, aber so ziemlich jede Straße, die wir fahren wollten, war irgendwie Baustelle und jedes mal mussten wir umwerfen, was wir gerade tun wollten. So ließen wir uns wieder mal treiben und guckten uns einfach mal um, wie das Land so tickt. Man stellt sich das ja im Vorfeld so bettelarm vor. Arm sind hier bestimmt auch viele, aber in Ungarn sah das auf den Dörfern schlimmer aus. Auf den Straßen und Städten ist mächtig Umtiebigkeit. In den Städten fehlt es an nichts, da ist so richtig Tam Tam. Die Dörfer sind schön anzusehen, die alten Omis sitzen vor ihrem Grundstück und bieten erntefrisches Obst und Gemüse an. Die Stromleitungen werden kreuz und quer über die Straße gezogen und oft sieht das haarsträubend aus. Die alten LKW aus Deutschland sind hier alle im Dienst, man siehts an den alten Aufschriften. Es gibt Polizei und Fake- Polizeiautos am Straßenrand, wo naturgetreue Plizeiautoabbildungen aufgestellt werden, täuschend echt. Also soetwas....
    Bisher hatten wir es nur mit sehr freundlichen und aufgeschlossenen Menschen zu tun. Wir hoffen, dass es so bleibt.
    Read more

  • Day79

    Picknickplatz im Regen

    September 17 in Romania ⋅ 🌧 15 °C

    Hier sind wir gestern Abend stehen geblieben.
    Eine Quelle, an der sich viele Einheimische ihre Wasserkanister voll machen. Es gibt überdachte Tische und einen kleinen Wasserfall und einen Bach. Leider auch eine viel befahrene Hauptstraße, von der sind wir aber mit einem Zaun getrennt, sodass Rico auch frei laufen kann.
    Leider ist in der Nacht Regen aufgezogen, der sich auch halten soll. Wir wissen noch nicht, ob wir lieber ausharren oder weiter fahren.
    Read more

    Bernd Grütze

    Hier versucht es nur zu regnen

    9/17/21Reply
     
  • Day10

    Schnaps in der Kirche

    August 24, 2019 in Romania ⋅ ⛅ 77 °F

    Wir treffen auf eine fröhliche Hochzeisgesellschaft . Festlich geht es in der orthodoxen Kirche zu.
    Frau schenkt mir eine halbe Plastikflasche mit Schnaps (Balinca). Ein Deckel volll probiert war umwerfend brennend. Eine zweite Frau sah das, holte ein weitere Plastikflasche Flasche mit dem Schnaps hervor und füllte meine auf. Der Priester vor der Kirche im vollen Ornat hatte auch so eine Flasche. Die meisten Kirchenbesucher auch. ALLE WAREN IN BESTER Stimmung.Read more

  • Day10

    Fröhlicher Friedhof

    August 24, 2019 in Romania ⋅ ⛅ 77 °F

    Der Fröhliche Friedhof im rumänischen Săpânţa ist aufgrund seiner farbenfroh bemalten Holzkreuze und den humorvoll-spöttischen Nachrufen weltweit einzigartig.

    Der Fröhliche Friedhof befindet

    alpha hovermann

    Darüber gab es gerade noch einen sehr guten Fernsehbericht, besonders über die Kreuzschnitzer und ihre Ideen...

    11/16/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Judeţul Bistriţa-Năsăud, Judetul Bistrita-Nasaud, Beszterce-Naszód megye