Singapore
Saga

Here you’ll find travel reports about Saga. Discover travel destinations in Singapore of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

6 travelers at this place:

  • Day2

    Singapore

    February 6, 2016 in Singapore

    The journey begins! Relaxing at my airbnb accommodation after a good flight - apart from the usual airport issues that I seem to attract... This time I had to part with my mini leatherman and a rather expensive tube of hair product. Of course I tried to find a way to keep it, and as a result I became the most unpopular person in the queue!
    Watched a great inflight movie - Room - which should come with a tearjerker warning. The airport experience was seamless, as was the taxi experience. The apartment Im staying is funky, the host and other guests friendly, and the colour change leds in the bedroom make it feel like home!Read more

  • Day9

    Jo!

    August 27, 2015 in Singapore

    Ich war jetzt 3 Tage hier und fühle mich superwohl. Mein Hostel liegt ziemlich im zentral und ist total gemütlich. Ich schlafe zwar mit 20 anderen in einem großen Zimmer, aber das merkt man nicht wirklich, weil jeder seine eigene "Streichholzschachtel" in der er wohnt.
    Draußen ist es mega heiß, aber das ist eigentlich gar nicht so schlimm, weil ich so überwältigt von all den Eindrücken bin. Ich wohne in der Nähe vom Chinatown. Es gibt jedoch auch Little India, das muslimische Viertel, das Kolonialviertel und Marina Bay, wo all die riesigen Wolkenkratzer stehen. Die Straße, in der ich wohne ist voller Kneipen und Clubs. Jeden Abend kommen Leute mit Taxis um Feiern zu gehen. Diese Leute müssen jedoch ziemlich reich sein. Die Alkoholpreise sind unglaublich hoch! Ein Bier kostet um die 6-8 Euro. Das liegt daran, dass Alkohol so hoch besteuert wird, weil Singapur offiziell ein muslimisches Land ist. Auf jeden Fall musste bei mir ein Bier reichen, als ich mit einem Holländer aus dem Hostel feiern gegangen bin.
    Ansonsten bin ich sehr viel rumgelaufen und habe über diese multikulturelle Stadt gestaunt.
    Wenn man günstig essen will muss man in einem Food Court essen gehen. Das ist jedoch keiner, wie in unseren Shopping-Centern (Malls gibt es in Singapur ûbrigens auch massenweise), sondern eine Halle, wo es um die 50 Stände gibt, wo man essen und trinken kann. An den Ständen am Rand bestellt man, an einem der Tische in der Mitte isst man. Eigentlich doch so ähnlich, wie in den Shopping-Centern hier. Nur dass alles viel rustikaler ist. Eine ganze Mahlzeit (indisch, chinesisch oder malayisch) kostet um die 2 Euro.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Saga

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now