Slovakia
Zilina

Here you’ll find travel reports about Zilina. Discover travel destinations in Slovakia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

20 travelers at this place:

  • Day34

    Termálne kúpalisko Kalameny

    November 9 in Slovakia

    Um die ersten und einzigen "Badegäste" zu sein, "quälten" wir uns schon um 6.30 Uhr aus dem warmen Bett. Sich bei 0° C "nackig" zu machen, hat schon einige Überwindung gekostet. Aber anschließend kam die Belohnung 😀. Eine halbe Stunde im kostenlosen Hotpot mit 32°C zu relaxen..... (das Bohrloch ist übrigens 500m tief und es sprudeln permanent 17 l/s Thermalwasser heraus!)Read more

  • Day32

    Liptovsky Jan

    November 7 in Slovakia

    Das Thermometer war in dieser Nacht unter die 0°C gefallen😬. So war es an diesem zwar sonnigem aber frostigem Morgen sehr angenehm ein kurzes Bad im kostenlosen Thermalpool in Liptovsky Jan einnehmen zu können. Die Wassertemperatur mit um die 20°C erscheint dabei im Vergleich zur Außentemperatur wohltuend warm.Read more

  • Day34

    Rundwanderweg Súľovský hrad

    November 9 in Slovakia

    Durch die sehr ungenaue Beschreibung des Zustiegs zum Klettergebiet in Sulov, nahmen wir spontan eine Planänderung vor und machten eine 3-stündige Wanderung innerhalb der sehr faszinierenden Felsen-Landschaft.

  • Day80

    Kein Ponyschlecken in den Bergen...

    September 18 in Slovakia

    ... oder: nur die Harten kommen in den Garten.

    Die ersten richtigen Bergetappen haben wir gut hinter uns gebracht (auch wenn wir beide schon kurz davor waren, unser Rad aus lauter Frust in den Graben zu schmeißen) und sind inzwischen in der Slowakei angekommen. Der letzte Tag in Polen war sehr schön - wir sind über uns selbst hinausgewachsen und haben drei ordentliche Anstiege mit teilweise schon sehr schönen Aussichten zurück gelegt. Dabei haben wir mehrmals festgestellt, dass es doch eigentlich ziemlich bekloppt ist, dass wir uns bis zu anderthalb Stunden den Berg im Schneckentempo hocharbeiten um danach genauso viele Höhenmeter in einem Bruchteil der Zeit wieder herunter zu rollen.

    Am ersten Tag in der Slowakei mussten wir darauf warten, dass sich der Nebel verzieht um einen super schönen Blick auf den Stausee, an dem wir übernachtet haben, und die dahinter liegenden Berge zu genießen. Danach ging es über ziemlich zerbröselte Straßen und schotterige Waldwege durch die Berge - auch diesmal wurden wir wieder mit wunderschönen Ausblicken belohnt.

    Wir sind schon ziemlich stolz auf uns - gegen die letzten 3 Tage sind die 110 km von vorletzter Woche Ponyschlecken.
    Read more

  • Day32

    Klettern in Machnate

    November 7 in Slovakia

    Am frühen Vormittag hatten wir uns mit Zdeno zum Klettern verabredet und mit einem so erfahrenen "Local" unterwegs zu sein war einfach großartig. So verbrachten wir ein paar wirklich schöne Kletterstunden mit ihm. Erst als der Hunger uns zum Auto trieb machten wir uns auf den Weg zu einem "besonderen" Kochplatz, mitten im Skigebiet in Jasna. Dort genossen wir lecker Rührei mit Oliven😋.Read more

  • Day33

    Eigentlich dachten wir, wir hätten mit den 16€ Eintritt die Besichtigung einer Eishöhle bezahlt. Bevor es losging kamen uns die ersten Zweifel🤔. In der Tat waren wir dann in einer Tropfsteinhöhle "gelandet"🤣. Dennoch hatte sich die 1-stündige Führung durch die wirklich sehr besondere Tropfsteinhöhle gelohnt (auch wenn wir kein Wort verstanden haben, weil der Führer nur slowakisch sprach 😣).
    Da das Klettergebiet "Machnate"" nur um die Ecke war, kletterten wir anschließend natürlich auch noch mal ein paar schöne Routen.
    Read more

  • Day84

    In the Middle of Slowakia

    September 22 in Slovakia

    Seit ein paar Tagen chillen wir in der Niederen Tatra, Teil der Karpaten, eventuell auch Beskiden genannt (wir haben die Nomenklatur dieser Berge hier noch nicht ganz durchschaut). Wobei chillen eigentlich das falsche Wort ist, denn LeaH schläft und kuriert eine Erkältung aus und LeaK macht Ausflüge in die umliegenden Berge.
    LeaHs Tag: Schlafen, essen (u.a. LeaKs vergessenes Lunchpaket), zum Supermarkt laufen, Jesus auf einem kleinen Aussichtsberg besuchen, schlafen, telefonieren, eine Serie gucken, frustriert sein über's Kranksein (mehrmals am Tag).
    LeaKs Tag: Lunchpaket machen, mit dem Rad in die Berge fahren, sich wundern wo das Lunchpaket ist, eine Eishöhle mit geschmolzenem Eis und eine alte Mine besichtigen (letztere war aufgrund fehlender Taschenlampe noch weniger sehenswert).
    Heute, am letzten "Chilltag" hat sich unsere Aktivitätsniveau wieder etwas angeglichen, denn wir sind zusammen ca. 4 km den Berg entlang einer Landstraße hochgelaufen. Die erhoffte Aussicht auf die Hohe Tatra blieb jedoch leider aus, da der restliche Berg nicht begehbar war und den Blick auf die ohnehin wolkenverhangenen Berge versperrte. Der restliche Ausblick war aber trotzdem ganz hübsch und jetzt freuen wir uns drauf, morgen weiter zu radeln.
    Read more

  • Day252

    Vrutky and meeting new family

    May 13, 2017 in Slovakia

    Left Bratislava this morning to stay with my cousin Marienka and her husband Zdenko. Train ride was about 2 1/2 hours and Zdenko met me at the train. When I arrived at the apartment Marienka greeted me with a shot of Slivovica, pinch of salt and a piece if bread. This is a customary welcome in northern Slovakia. I then met my second cousins Rastislav, Andrea and Veronika and their children. We talked and laughed for hours. Later we went to my cousins beautiful cottage which is situated on a hill overlooking the valley.Read more

  • Day256

    Today's field trip was once again amazing. There is so much to see in this part of Slovakia. We started out in Cicmany where all the houses are painted in traditional folk design. It was a very old and beautiful village that dates back hundreds of years. Each symbol on the houses mean something else. Next we headed to Rajecka Lesna know as the Bethlehem of Slovakia. It has healing waters, a Calvary road and the largest mechanical carving of Slovak life. It was carved by a local man who had no woodcarving background but spent years carving the scene. Absolutely amazing. We had lunch and a beer here and the temperature hit 26 degrees. Our last destination of the day was Rajecke Teplice, another spa town. It was not what I expected and I have to say that Bojnice was my favourite spa town so far. I can't thank my cousin enough for taking me to all these beautiful parts of northern Slovakia.Read more

  • Day254

    Roadtrip

    May 15, 2017 in Slovakia

    Today's roadtrip was through the Orava country side. We travelled over 250 km through Dolby Kubin, Trchova, Namestovo and Liptovsky Mikulas. We went to a remote village where the village people set up a mill in a valley to accommodate both valleys. The road was very ragged and one school was three km away. The mill is being restored and was incredible to see the joinery involved in the operation of the mill. There were free range goats and chickens on the property. We stopped off at one of Marienka's friends for a glass of wine and then headed to Turcianske Teplice. This is another spa town with healing waters for gastrointestinal problems. I drank a glass of the stinky sulphur water to keep myself healthy.Read more

You might also know this place by the following names:

Zilina, Žilina, Zsolnai körzet

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now