Slovenia
Stara Fužina

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day121

    Ljubljana und die Berge

    July 30 in Slovenia ⋅ ⛅ 24 °C

    Ljubljana ist immer wieder einen kurzen Stopp wert. Gemütliche Walkingtour, tolle Straßenmusik abends und gemütliche Cafés.
    Allerdings zog es mich schnell in den Triglav Nationalpark. Der Bohinjsko Jezero und der Campingplatz in Ukanc sind ein kleines Paradies. Wenn auch grad sehr voll. Von hier machte ich mich auf zu einer Bergtour. Die Route endete schlussendlich wieder im Camp statt auf der anderen Seite, aber safety first. Vor allem, wenn man alleine am Berg unterwegs ist und sich nicht sicher ist.

    Ljubljana is always worth a short stop. Comfortable walking tour, great street music in the evening and cozy cafés.
    However, I was quickly drawn to the Triglav National Park. Bohinjsko Jezero and the campsite in Ukanc are a little paradise. Even if it's very full. From here I went on a mountain tour. The route ended up back at the camp instead of the other side, but safety first. Especially if you are alone on the mountain and not sure.
    Read more

    Nia Beque

    wow

    Nia Beque

    Lub!!! city and nature. oh :-)

     
  • Day6

    Dom Planika pod Triglavom

    August 16 in Slovenia ⋅ ⛅ 18 °C

    Zo ik ben bij de berghut aangekomen. Het was een pittige tocht, veel steiging. Mn tas is ook niet licht, en mn schouders zijn aardig verzuurd. Maar het is het zeker waard. Het uitzicht is fantastisch. Op het begin leek het even of er niemand anders was, het was zo stil en er kwamen alleen mensen naar beneden. Maar halverwege kwam ik best veel mensen tegen zeker bij de berghut. Ik ben erg blij dat ik wandelstokken heb gekregen via mijn touroperator, daardoor kan ik ook mn armen gebruiken waardoor niet alle druk om mn benen staat. Ik heb hier lekker een vleessoep op. Het is best koud hier buiten. Dus ik ga lekker naar bed. Dan kan ik morgen lekker vroeg op. Het bereik hier is erg slecht, dus ik weet niet wanneer dit online komt.Read more

    Renate Witsiers

    Ja met zo n zware tas lopen zal best wennen zijn. Gelukkig hoor ik niets over je voeten, dus je schoenen zullen wel goed zitten. Geweldig mooie foto s weer.

    Renate Witsiers

    Aardige klim ook die je laat zien. Snap wel dat dat heel pittig is geweest.

    Leo van Steensel

    Super gedaan. Erg mooie omgeving. Je heb groot gelijk,op tijd naar bed. Morgen weer uitgerust verder . Globetrotter

    3 more comments
     
  • Day7

    Triglavski narodni park

    August 12, 2021 in Slovenia ⋅ ⛅ 25 °C

    Heute verlassen wir Kroatien und überqueren die Grenze nach Slowenien. Auf dem Hinweg haben wir hier auch kurz Pause gemacht, aber übernachtet haben wir nicht.

    Unser Ziel ist ein schöner See im Nationalpark Triglavski.
    Die letzten 2 Stunden Fahrt dorthin waren besonders anstrengend, weil wir durch eine enge, kurvige Straße fuhren, die fleißig von der Natur zurück erkämpft wurde... dementsprechend langsam kamen wir auch voran.

    Aber die anspruchsvolle Strecke war das Ziel voll und ganz wert. Der Campingplatz war zwar voll, aber wir konnten noch einen Platz auf dem Parkplatz am See ergattern.

    Dann ging es für uns ins Wasser. Die Aussicht beim Schwimmen war atemberaubend, da der See in einer Schlucht liegt und von Bergen umgeben ist.

    Hier verbrachten wir den ganzen Nachmittag und zogen uns dann zum Abendessen auf den Parkplatz zurück.

    Da auch in Slowenien das Freistehen verboten ist und dies in Nationalparks besonders teuer werden kann, beschlossen wir abends noch, das letzte Stück nach Österreich zu fahren, um uns keine Gedanken darüber machen zu müssen.
    Also wieder rauf die kurvige Straße und über die Grenze.

    Als wir in Arnoldstein (unserem Übernachtungsort) ankommen ist es kurz nach 10 und wir können wieder viele Sterne am Himmel sehen. Leider nicht so viele wie in Kroatien, aber trotzdem wunderschön.
    Read more

    Carmen Hummel

    Tolles, klares Wasser, wow

    8/13/21Reply
     
  • Day50

    Lac de Bohinj + anniv de Jojo et Fayouns

    April 26 in Slovenia ⋅ 🌧 11 °C

    Après Ljubljana, nous poursuivons notre séjour en Slovénie. Nous avons passé 5 jours au bord du lac d’altitude de Bohinj où nous avons pu faire de très jolies randonnées.

    🎁 C’est dans ce cadre magnifique que nous avons fêté les anniversaires de Clara J. (26 avril) et Antonin (28 avril). Et quoi de mieux pour un anniversaire que de voir débarquer son copain par surprise : Tristan, le copain de Clara J. nous a rejoint pour passer 3 jours à Bohinj 👩‍❤️‍💋‍👨
    Pour Antonin, le parapente surprise que nous lui avions prévu tombe à l’eau à cause du vent 😢 Mais ce n’est que partie remise ! 🪂

    Pour résumer ces 5 jours, on a bien marché 👣, bien mangé 🎂 et (un peu) bu 🍾
    Read more

    Valerie Falletti

    Quels magnifiques paysages . Sympa ces petites surprises, feter ses anniversaires lors du trop bien .

    5/3/22Reply
     
  • Day6

    Canyoning

    July 5 in Slovenia ⋅ ⛅ 21 °C

    In voller Neopren Montur sind wir um 10 Uhr morgens bergauf zu einer Schlucht am Rande des Triglav Nationalparks geklettert. Dabei warn zwei Guides: Jan und Jan 😄, Ben aus Neuseeland, zwei Mädels aus Belgien und eine Familie aus Ungarn. Gemeinsam sind wir 1,5 Stunden durch glitschige Schluchten geklettert, sind von 3 bis später ca 6-7 Meter hohen Felsen in dunkle Wasserlöcher gesprungen und von hohen Felsen abgeseilt worden.
    Es war eine super tolle und aufregende Erfahrung und unbedingt wiederholenswert! 🤗😍
    Read more

  • Day7

    Reisestart - wunderschönes Slowenien

    September 18, 2019 in Slovenia ⋅ 🌧 11 °C

    Meine erste Reisewoche ist jetzt fast um und ich kann es immer noch nicht ganz fassen, dass ich jetzt wirklich reisen kann :)
    Ich habe 5 Nächte am Bleder See und nun 2 Nächte am See Bohinji verbracht. Diese erste Woche werde ich von einer lieben Freundin begleitet, die ihren Urlaub nutzt, um ein Stück mit mir zu reisen. Wir waren fast jeden Tag an die 6 Stunden wandern. Wir sind umgeben von Bergen, Felsen und Seen. Jeden Tag aufs Neue konnten wir es kaum fassen, wie schön und naturbelassen hier alles ist. Obwohl wir auch teilweise an sehr touristischen Orten waren, sieht man fast nirgendwo Müll. Überall, sogar in den Bergen, sind getrennte Mülleimer aufgestellt. Sogar Zigaretten-Kippen trennt man hier extra. Die beiden Seen sind glasklar. Überall sieht man den Grund durch das türkise Wasser. Ich weiß nicht, wie die Slowenen das anstellen, aber hiervon können noch einige Länder etwas lernen...
    Am Wochenende waren wir auf dem "Cow-Ball". Man kann sich das so ähnlich vorstellen, wie den Almabtrieb in Deutschland. Es gab geschmückte Kühe, slowenisches Essen, slowenische Tracht und viele slowenische Tänzer und Musiker. Und das natürlich wieder umgeben von Bergen.
    Wir hatten Glück. Bis gestern hatten wir wunderschönes Wetter bei 27 Grad. Gestern haben wir sogar eine versteckte Mini-Bucht gefunden und waren baden (Ok, ich bin ehrlich: nur bis zum Bauch. Das Wasser ist ganz schön kalt 🥶).
    Heute kam dann der Regen. Diesen Regentag nutzen wir für Yoga, Organisation, Blogeinträge und Bullet-Journal schreiben. Morgen brechen wir auf in die Hauptstadt Lubljana.
    Read more

    Die Nomadin

    Was für ein tolles Freiheitsbild!

    9/18/19Reply
    Die Nomadin

    Holzgeschirr und vegetarisches Essen- hervorragend!

    9/18/19Reply
    Die Nomadin

    Wo versteckt sich die Giraffenfrau?hinter der Kamera? Sind Giraffen kamerascheu? Oder passen sie nicht ganz ins Bild, weil zu lang?

    9/18/19Reply
    Giraffe001

    Brilliantes und künstlerisch wertvolles Foto! Giraffentechnik001

    9/19/19Reply
     
  • Day7

    Bohinj

    July 6 in Slovenia ⋅ ⛅ 20 °C

    Nach unsem gestrigen Canyoning-Erlebnis (super cool!!!- (Fotos bekommen wir noch vom guide) sind wir mittags weiter in den Triclav nationalpark gefahren.
    Zwei Nächte übernachten wir nun auf dem Campingplatz Danica in dem Ort Bohinj. Unser Plan direkt in Nationalpark zu Campen hat sich zerschlagen (keinen Platz bekommen und er hätte uns auch nocht so gefallen) aber hier,etwas außerhalb ist es total schön, der Campingplatz und die Natur.
    Heute warn wir um fluss baden, glasklares wasser, sind zu einem Wasserfall gewandert, auf dem weg niemandem begegnet und warn Slowenisch essen.
    Morgen geht's weiter nach Postojna, in die zweitgrößte erschlossene Tropfstein Höhle der Welt. Dann weiter nach Porec/ Kroatien.
    Read more

    Julia Franke

    Sieht aus, als bist du nackig 🤭🤭😋

    7/6/22Reply
    Julia Franke

    Gangster 😂

    7/6/22Reply
    Ina No

    Der Berg triglav mit 2864 Metern ist der höchste Gipfel in Slowenien

    7/6/22Reply
    3 more comments
     
  • Day12

    Bohinjsko

    June 15 in Slovenia ⋅ ⛅ 24 °C

    Heut war nicht viel los. Heute morgen hat Freundin sich gesonnt während Freund (dem es nicht so gut ging) im Bett war. Nach längerem Überlegen wie es für uns weiter geht, haben wir entschlossen noch zum See zu fahren, zu baden.
    Es ist zwar schön hier, aber uns viel zu Touristisch.
    Weiter geht's nach Bled.
    Read more

    Sylvia Pflugfelder

    Hoffe Freund geht es wieder besser. Viel zu touristisch 🤔 auf den Bilder sieht es aus als seit ihr überall allein.

    6/15/22Reply
    Nadine Schimmel

    besser nur noch halsweh. Gut fotografiert.

    6/15/22Reply
    JulesDdH Hoffmann

    Das ist die Kunst: so fotografieren, als wäre man alleine da gewesen ;-)

    6/15/22Reply
     
  • Day9

    Lake Bohinj

    September 13, 2021 in Slovenia ⋅ ☁️ 18 °C

    Wir wechseln den Campingplatz, bleiben aber noch einen weiteren Tag im Triglav Nationalpark. Wir haben uns entschieden die lange Tour mitten durch zu nehmen. So brauchen wir zum nächsten Campingplatz mehr als 2std aber die Ausblicke sind einfach super. An einem sehr beliebten Stop, oben auf dem höchsten Punkt der Straße, erfreuen sich die Schafe über spontanen Schatten.

    Der Campingplatz ist sehr voll aber es lohnt sich. Der See ist richtig schön. Wir nehmen uns schon in der ersten Stunde vor, irgendwann mit mehr Zeit (und heilem Knie zum schwimmen) wieder zu kommen.

    Wenn schon nicht schwimmen, dann an einem so schönen Ort im Wasser lesen.

    P.s. Ich kann übrigens seeehr „Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur“
    von Andrea Wulf empfehlen.
    Read more

    Manfred Weber

    Super👍👍👍

    9/13/21Reply
    Anke Weber

    😘

    9/13/21Reply
    Britta Reifenrath

    Anke und Martin im Schatten? 😜

    9/13/21Reply
    Anke Weber

    😝

    9/13/21Reply
     
  • Day8

    Hotel Majerca

    Yesterday in Slovenia ⋅ ☁️ 25 °C

    Na al dat lopen en elke dag 'meat stew' eten was het tijd voor een lekker diner. En dat bij mn hotel. Als voorgerecht had ik de soep van de dag. Dat was een watermeloen soep (koud) met een beetje vodka, dus dat moest ik natuurlijk proberen. Was oprecht erg lekker! Dan als hoofdgerecht, ik schrijf het even zoals op het menu: "pork back confit with cottage cheese dumplings and seasonal vegetabels". Ook dat was erg lekker. Uiteraard kon een dessert niet ontbreken, de foto spreekt denk ik voor zich. En uiteraard was ook dat erg lekker. Erg leuk hotel met vriendelijk personeel en dus ook goed eten. Ohja, en het uitzicht was ook prima.

    Nu nog even snel naar het meer Bohinj, dat is 5 min lopen vanaf hier. Nog even een duik wagen en genieten van de zonsondergang.
    Read more

    Leo van Steensel

    juist Stef, zo hoort het. Genieten en Genieten.

    Renate Witsiers

    Dat ziet er goed uit !

    Annetta Maria Rutjes

    Dat ziet er lekker uit 👍👍👍

    Petra Hummelman

    Ziet er weer goed uit Stef. Dat had je wel nodig na zo'n tocht. Zelfs bij het hotel is het mooi 👍

     

You might also know this place by the following names:

Stara Fužina, Stara Fuzina

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now