South Africa
Mtubatuba

Here you’ll find travel reports about Mtubatuba. Discover travel destinations in South Africa of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

49 travelers at this place:

  • Day9

    St. Lucia und Fahrt nach Port Shepston

    August 23, 2017 in South Africa

    Unser Tag begann heute morgen um 7 Uhr denn wir hatten zu 9 Uhr eine Bootstour über den angrenzenden Fluss gebucht. Uns wurde versprochen, dass wir vielen Nilpferden und vielleicht sogar Krokodilen begegnen würden. Und tatsächlich sahen wir Unmengen an Nilpferden die im Fluss vor sich hin dösten. Mit den Krokodilen hatten wir leider etwas Pech wir haben nur ein einziges an Land im Gras liegen sehen, es war aber auch recht klein. Dafür konnten wir einen Schreiseeadler beobachten. Wir haben übrigens gelernt, dass Nilpferde bis zu 2 Tonnen wiegen können und ca. 40 kg Gras pro Tag fressen. Dabei können sie an Land immer noch bis zu 40 km/h schnell werden und sind für die Menschen der gefährlichste Pflanzenfresser wenn sie ein Junges dabei haben, weil sie alles dafür tun würden um es zu schützen. Jedes Jahr sterben in Südafrika 2000-3000 Menschen bei Angriffen durch Nilpferde.
    Nach der Tour haben wir uns dann auf dem Weg nach Port Shepston gemacht. Die Stadt an sich ist nicht besonders, doch sie liegt auf dem Weg nach East London (unser nächstes Ziel) und da wir nicht 12 Stunden bis dahin durchfahren wollten, haben wir uns hier ein Zimmer in einem Hostel direkt am Meer gebucht. Wir sitzen also garde draussen, schreiben den Blog und hören dabei wie die Wellen am Ufer brechen.:)
    Read more

  • Day29

    Schöne Zeit in St. Lucia

    March 8 in South Africa

    Im Karibisch angehauchten St. Lucia, mit seinem vielseitigem Oekosystem zwischen Flussmündung und Meer, erholen wir uns von den letzten Tagen. Mit einer Bootsfahrt zu den Hippos stimmen wir uns auf die Grosswild-Safaris der kommenden Tage ein.

  • Day28

    Schattenseiten

    March 7 in South Africa

    Liebe Freunde
    In den letzten 3 Tagen haben wir leider auch die Schattenseiten von Südafrika kennengelernt. Elend, Armut und Kriminalität. Wir durchquerten die sogenannte „Wild Coast“. Der hügelige und beschwerliche Weg führte uns vorbei an unzähligen kleinen Hütten, die in der eigentlich schönen Landschfaft wild zerstreut aufgebaut wurden. Die Städte aber waren dreckig und die Leute voller Hoffnungslosigkeit. Leider wurden wir selber beim Geld abheben Opfer eines Trickdiebstahls, was unsere Ferienstimmung dann doch etwas drückte. Zum Glück ist uns selber nichts passiert und wir sind mit dem Schrecken davon gekommen!Read more

  • Day30

    Nachtrag zu St. Lucia

    March 9 in South Africa

    Vom Nachtessen zurück und dieser Prachtskerl graste friedlich vor unserem Guesthouse

  • Day11

    Beware of hippos

    January 10 in South Africa

    A three-day safari package lies ahead of us!
    Based in the little town of Santa Lucia, we started off with today's boat cruise in the iSimangaliso Wetland Reserve. We had already “kind of guessed“ that it would include hippos, as even some kilometers before getting there street signs warn of them. Also in town, you have to be careful at night, as they wander around and you really don't want to get to close to those 1500-1800 kg beasts.
    Observed more or less safely from a boat though, they almost look cute, lying around in the water and just yawning once in a while. We also saw two crocodiles, but they didn't pose as nicely, so I wasn't able to take good pictures. And, as usual, we spotted some cool birds 😊
    Read more

  • Day11

    Nilpferde in der Stadt bei Nacht

    October 29 in South Africa

    Nilpferde grasen ziemlich gerne in St. Lucias Grünstreifen und spazieren durch die Straßen.
    Sie sind mit Vorsicht zu genießen und ausreichendem Sicherheitsabstand zu beobachten.
    Es hat vor unser Haustür gegrunzt und schon stehen drei da! 👀

  • Day9

    St. Lucia - Strand

    October 27 in South Africa

    Am Nachmittag den kleinen Ort erkundet 😎und sofort den Strand besucht. Füße in den Sand und anschließend in den indischen Ozean gehalten. 🌊
    Wir konnten sogar mit bloßen Augen ein Tier am Horizont ausmachen.. vllt war es ja ein Wal 🐳 🤩

  • Day10

    iSimangaliso Wetland Park (N.P.)

    October 28 in South Africa

    Heute waren wir im ehemals genannten St Lucia Wetland Park (neuer Name s.o), seit 1999 UNESCO WeltKulturErbe, unterwegs. Es ist ein Feuchtgebiet um den größten natürlichen Binnensee Südafrikas (300qkm), dem St Lucia Lake bis hin zur Küste.
    Es gibt unterschiedliche Küstengebiete mit Steinen aber auch Strand, sowie Landschaftsbilder von grüner Buschlandschaft, roten Dünen und Sumpfgebiet.
    Im Buschland haben sich 🦓, 🐃, Warzenschein und Antilopen versteckt.Read more

  • Day11

    Whale watching tour

    October 29 in South Africa

    Vom Strand von St. Lucia ging’s heute Morgen vor dem !Frühstück! mit einem Motorboot aufs Meer 🌊 Dort haben wir inmitten von Wellen einige Buckelwale mit Kälbern gesehen 🐋
    (Leider gibt’s keine Bilder vom Wasser und Walen, da wir nur Videos mit der ActionCam gedreht haben)

    Früh am Morgen sind in Südafrika die besten Chancen die wildlebende Tiere in der Natur zu beobachten 😴😀 eine Zeitumstellung gibt’s hier nicht.. also ist es ab 5uhr schon Taghell☀️🤗Read more

  • Day11

    Windiger Strandausflug

    October 29 in South Africa

    Nach der Waltour vom frühen Morgen, haben wir über Mittag entspannt und „Siesta“ gemacht. Nachmittags wollten wir an den Strand 🏖
    Ein warmer Wind und ein erfrischend prickelndes Sandpeeling haben uns erwartet😎😅
    Also ging’s dann doch zurück zum eigenem Pool 😋

You might also know this place by the following names:

Mtubatuba

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now