Spain
Aduanas

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day51

    Denia / Playa de las Rotas

    February 15 in Spain ⋅ ☀️ 15 °C

    Nach der Strandrunde waren wir in Denia und verzehrten dort in der Bucht windgeschützt in der Sonne sitzend einige wohlschmeckende Tapas. Ab 15:00 Uhr wurden noch einige Besorgungen erledigt. Wieder zurück, genossen wir die Sonne beim lesen und bei der „Informationsgewinnung“. Bevor wir uns dann ins Mobil zurückzogen, konnte Lieschen nochmal am Strand die Kugeln „jagen“.Read more

  • Day22

    Wanderung in Javea

    January 17 in Spain ⋅ ☀️ 13 °C

    In El Verger beim Camper Shop konnte ich heute noch die fehlenden Teppichklammern kaufen. Wir fuhren durch Ondara und Denia und über den Berg nach Javea. An der Strandpromenade wohnten wir einer Hundeweihung bei, selbst Diensthundeführer nahmen an dieser Veranstaltung teil. Den Österreicher haben wir fußläufig nach 4,2 Km erreicht. Hungrig und durstig nahmen wir im beheizten Außenbereich platz und labten uns an den Köstlichkeiten. Insgesamt kamen bis zum späten Nachmittag gut 11 Km Fußweg zusammen.Read more

  • Day56

    Sonntags immer

    February 20 in Spain ⋅ ☀️ 14 °C

    Morgens war es wolkig, der Wind hatte sich gelegt. Am Strand waren einige Menschen mit uns unterwegs. Lieselotte fühlte sich nicht so, deshalb forderten wir sie nicht ganz so beim Spiel mit den Kugeln.
    Der Himmel klarte zusehends auf, so saßen wir beim Österreicher wieder in der Sonne.
    Danach schlug Riekes Stunde. Vor dem Heimweg konnte ich im China Bazar noch eine große „Polentüte“ kaufen. Zurück fuhren wir den schnelleren Weg über die N332. Von 15:40 Uhr bis 17:00 Uhr saßen wir am Mobil in der Sonne und Stephanie konnte endlich einen neuen Krimi lesen, derweil pflegte ich meine Augen.
    Vor dem Sport sahen wir noch schnell nach den Mimosen.
    Read more

  • Day930

    Friends along the Spanish south coast

    December 22, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 18 °C

    Over the past few weeks we've made our way along the southern Spanish coast, heading for Camping El Naranjal in Jávea where we shall stay for a couple of months. During our trip, we were able to catch up with friends along the way.

    First stop was la Vinuela, inland from Velez-Malaga, to see Nigel and Tracey. Over huge gin & tonics we caught up and enjoyed a few days together with great food, a walk in the campo and a proper Sunday roast.

    The journey to our next stop was through pouring rain and strong winds but we had a rendezvous with Ross & Yvonne to keep. We certainly made an entrance upon arrival at Camping Indalo in Vera. The heavy rain had made some of the ground unstable where new landscaping had taken place. This resulted in getting stuck in mud and being towed out by the campsite tractor! Even though we had covered them in mud as they tried to help us out, fellow Brits, Ian & Denise, invited us onto their motorhome for a brew as we waited for the tractor to arrive. Next day we headed over to stay with Ross & Yvonne who are on a Canary island cruise over Xmas. So, we pretended it was Xmas Day and enjoyed a delicious turkey lunch with all the trimmings, crackers, hats and pud, followed by sitting in front of the tv to watch 'Pinball Wizard' the latest film about Elton John.

    From here we checked in to the largest campsite we have ever stayed in (1300 pitches!), to see our Dutch friends, Hans & Mireille, again and together visit the beautiful historic centre of Alicante with fantastic panoramic views from the castle. We then met up with Michelle & Shaun and Bob & Diane for a superb Chinese lunch in Torrevieja to hear about what we had all been up to since we were together in Switzerland in August.

    Our last stop was Camping El Naranjal in Jávea, also home to friends Mel & Ray and their dogs Twiggy & Macy. No sooner had we arrived and we were introduced to some of their friends at their Xmas get together at their home. A week later, and we are currently house/dog sitting for them for a few days. They have a lovely villa located under the Montgo mountain with far reaching views of the surrounding area. Having one elderly, sick dog and one young, energetic dog to care for has certainly kept us on our toes. We now have an understanding of what having kids must be like!

    We shall be having a quiet Christmas Day together, with the local English supermarket providing some special treats. Merry Christmas and a very Happy New Year to all
    Read more

  • Day57

    Javea / Xabia

    December 22, 2021 in Spain ⋅ ⛅ 15 °C

    Noch zwei Tage bis Heiligabend.
    Für uns ist es Zeit den Kühlschrank mit Lebensmittel zu füllen. Beim Belgischen Metzger erstehen wir Rinderfilet, Lammkrone und Chateaubriand- Steaks.
    Essen gehen wollen wir nicht über die Feiertage. Da hier in Spanien die Coronazahlen nach oben schnellen, wollen wir volle Restaurants meiden.

    Dann geht es auf eine kleine Tour.

    Javea bzw Xabia ist immer einen Besuch wert.

    Ganz besonders gilt das für die dortige Kirche "Parroquia Nuestra Señora de Loreto".
    (https://www.xabia.org/ver/1571/Iglesia-de-la-Vi…)

    Der Baustil ist nahezu einzigartig und beeindruckend.
    Hinzu kommt, dass zur Zeit dort eine umfangreiche Weihnachtskrippe ausgebaut ist.

    Nach dem Besuch dort bummeln wir die Strandpromenade entlang zum Hafen.

    Zurück fahren wir durch teilweise fast endlose Orangenplantagen. Hier gibt es noch sehr viel abzuernten.

    In Calpe ist der Hafen das Ziel. Da wir heute noch nichts gegessen haben, wird es jetzt um 15.30 Uhr Zeit ein Restaurant aufzusuchen. Wir probieren ein uns noch unbekanntes Fischrestaurant aus und sind sehr positiv überrascht. Es toppt fast unser bisher bevorzugtes Andalucia. Und was unsere Stimmung zusätzlich hebt, ist die Tatsache, dass wir einen windfreien Sonnenplatz haben.

    Zum Abschluss unseres heutigen Ausflugs machen wir noch einen Abstecher in den Fischereihafen. Bis auf wenige noch heimkommende Boote sind die meisten bereits abgeladen, und die Versteigung der Fische ist bereits im vollen Gange.
    Read more

  • Day31

    Xàbia/Javea

    June 8, 2018 in Spain ⋅ ☁️ 21 °C

    Zu diesem Ort gibt es nichts besonderes zu erzählen. Hier an der Costa Blanca reihen sich die Touristen Hotspots, wie zum Beispiel "Benidorm", aneinander. Javea ist zwar auch ein Touristen Hotspots, aber die Hotels sind nicht so sehr in die Höhe gebaut. Die Promenade ist nett, um am Abend spazieren zugehen. Es gibt sehr viele Bars und Restaurants. Es waren fast nur Engländer und Spanier hier.Read more

    Matthias Baller

    Die Geschwister! 😂

    6/11/18Reply
     
  • Day11

    Am Strand von Xàbia

    January 16, 2019 in Spain ⋅ 🌙 12 °C

    Nach dem Frühstück machen wir auf dem Cap de Sant Antoni mit Lou eine Rundwanderung von ca. 5 km. Wir entdecken dabei zwei wunderschöne Aussichtspunkte. Der erste liegt auf einer Felsspitze Richtung Norden und zeigt in der Ferne das Städtchen Dénia. Der zweite liegt 3 km weiter und zeigt im Süden die Stadt Xàbia.

    Mit dem Bulli verlassen wir später das Cap gegen Süden. In Xàbia kehren wir im Restaurant Maritimo Picnic ein.

    Der Bulli steht direkt auf dem Kiesstrand. Am späten Abend gibt es gebratenes Fleisch und Gurkensalat im Bulli.
    Read more

  • Day9

    Spot bei Dénia

    January 14, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 16 °C

    Einige Kilometer weiters südlich finden wir heute einen kleinen Spot in der Nähe von Dénia, wo wir den Bulli parken. Von hier aus wandern wir mit Lou in den Yachthafen von Dénia.

    Im Restaurant Basta! essen wir das leckere Tagesmenü (Vorspeise, Suppe, Hauptgang und Dessert für 15 Euro - da kann man nicht meckern). Hier halten wir es einige Stunden auf der sonnigen Terasse aus - heute ist mit 18°C der wärmste Tag der Woche.

    Zurück im Bulli, beschliessen wir die Nacht dort stehen zu bleiben.
    Read more

  • Day6

    Denia die Zweite

    March 27, 2018 in Spain ⋅ 🌙 18 °C

    Wir verlassen mit Bedauern unsere erste Unterkunft in Denia. Leider ist das Appartement heute Nacht schon verbucht und so müssen wir weiter ziehen. Dieses Mal im gleichen Ort nur an anderer Stelle - direkt am Meer. Einen Spaziergang durch das verschlafene Städtchen bis hin zur Festung Denia bei wunderschönem Wetter und ein Mittagessen am Hafen überbrücken unsere Wartezeit bis zum Bezug unseres Häuschens am Meer. Die Karten wieder auf dem Tisch zocken die Kinder in warmer Frühlingssonne. Nach einigem Suchen finden wir unserer Häuschen und "chillaxen" den Rest des Tages. Unsere Tage werden von Tag zu Tag länger. Vor 24 Uhr findet kaum ein Kind in sein Bett. Ich denke, Uli hat seine Armbanduhr verlegt ,gewöhnlich werden die Kinder sehr viel früher geschickt. So viel unnützes Zeug den ganzen Tag erzählt und vor allem gefragt wird, die Frage nach der Schlafenszeit scheint nicht in ihrem Repertoire zu sein. Hier ducken sie weg, lösen sich nahezu auf, tauchen ab in Unauffälligkeit. In den meisten Fällen bemerke ich die Uhrzeit irgendwann - irgendwann gegen Mitternacht.Read more

  • Day5

    Dénia I

    March 9, 2018 in Spain ⋅ 18 °C

    Mein Vater und seine Freundin sind wieder für einige Wochen in Dénia und laden mich ein, sie zu besuchen und das freie Zimmer zu benutzen.
    Warum nicht...? Mal raus und den Geburtstag meines Vaters an einem etwas anderen Ort feiern.

    Die Wohnung ist schön gelegen und hat - na klar - einen Pool :) Dafür ist es allerdings doch etwas zu kalt.

    Wir machen einen Abendspaziergang auf dem Montgó, spazieren am Strand und fahren am Geburtstag über Jávea, Benitachell und Moraira (mit leider nicht der besten Paella) nach Teulada.

    Zum Abschied gehen wir am nächsten Tag nochmal am Hafen spazieren.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Aduanas