Spain
Cap de Pera

Here you’ll find travel reports about Cap de Pera. Discover travel destinations in Spain of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

6 travelers at this place:

  • Day9

    Far de Capdepera

    May 6, 2017 in Spain

    Der Far de Capdepera ist ein Leuchtturm an der Nordostküste der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca. Er ist einer von fünf noch in Betrieb befindlichen der insgesamt 15 Leuchttürme Mallorcas. Der Turm ist unter der internationalen Nummer E-0308 sowie der nationalen Kennung 33350 registriert und bestrahlt einen Sektor von 148 bis 10 Grad.

    Der vom spanischen Ingenieur Emili Pou y Bonet erbaute Leuchtturm befindet sich nahe dem östlichsten Punkt der Insel und gehört zum Gebiet der Gemeinde Capdepera. Landeinwärts schließen sich nach Westen die ebenfalls zur Gemeinde Capdepera gehörenden Orte Cala Rajada und Cala Agullaan.

    Der Turm steht auf dem Punta de Capdeperaauf einer sich etwa 55 Meter über den Meeresspiegel erhebenden Anhöhe und hat eine Höhe von 21 Metern. Sein Leuchtfeuer befindet sich in 76 Metern Höhe und hat eine Tragweite von 21 Seemeilen. Erbaut wurde der Leuchtturm im Jahr 1861 und am 30. November in Betrieb gesetzt.

    Etwas nordwestlich des Leuchtturms befindet sich der historische Wachturm Torre Esbucada.
    Read more

  • Day9

    Torre Embucada

    May 6, 2017 in Spain

    Der Torre Esbucada, auch als Torre Embucada oder Torre de Cap de Pera bezeichnet, ist ein denkmalgeschützter Wachturm an der Küste der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca.

    Der als Ruine erhaltene Turm entstand vermutlich in der Zeit um das Jahr 1700.

    Er diente als Wach- und Signalturm und war Teil eines Systems, das vor Piratenangriffen warnen sollte. Die Türme des Systems waren jeweils von einem Turmwächter besetzt. Bei der Annäherung feindlicher Schiffe wurde ein Signalfeuer entzündet; am Tage frisches Holz, um ein Rauchsignal zu geben, nachts trockenes Holz, um deutlich sichtbare Flammen zu erzeugen. So alarmierte man die benachbarten, jeweils in Sichtweite errichteten Türme und das Hinterland. Im Hinterland riefen Glocken Männer zur Verteidigung zusammen. Die übrige Bevölkerung suchte Schutz in weiteren Verteidigungsbauwerken.Read more

  • Day2

    der eingestürzte Turm

    February 21, 2017 in Spain

    Am heutigen Dienstag ging es mal wieder über Stock 🌴und Stein 🌾, abseits der Wege durchs Cap de Pera. An der einen und anderen Stelle hielt ich mich länger auf, um die wunderschönen Ausblicke 🏝 zu genießen und meine Seele baumeln zu lassen. Nach dem Kap ging es noch an den Strand Cala Agulla um die Sonne ☀️ zu genießen. Es war ein herrlicher Tag mit strahlend blauen Himmel und Temperaturen bis 16 Grad, was für mich hieß endlich die kurze Hose aus dem Winterschlag zu hören. Am Ende des Tages kamen so trotz vieler Pausen 20 Kilometer zusammen. Meinen Kumpel Uli habe ich denn auch wieder auf das eine und andere Gespräch getroffen.Read more

  • Day2

    Viewpoint by Cape de Pera

    November 15, 2016 in Spain

    Um zu diesem bombastischen Ausblick zu kommen musste ich ein paar Klippen erklimmen. Das Wetter spielt heute schon eher mit. Es regnet nicht, aber es ist sehr stürmisch 🌬 mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 60km/h.

You might also know this place by the following names:

Cap de Pera

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now