Spain
Chiclana de la Frontera

Here you’ll find travel reports about Chiclana de la Frontera. Discover travel destinations in Spain of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

8 travelers at this place:

  • Day4

    #Tag 4..... Urlaub..

    September 19 in Spain

    Und täglich grüßt das Murmeltier...oder Ella.
    Nach einem Frühstück gehts an den Strand. Heute ist großes Sandburgenbauen angesagt. Ella scheint begeistert und stellt das unbedingte Zerstörenwollen recht bald ein. Und so kleckern wir unsere Variante von Neuschwanstein in den Sand der Costa de la Luz.
    Da Frau Ella aber inzwischen gewohnt irgendwann müde wird, gehen wir gegen Mittag wieder in die Anlage zum Kinderpool.
    Papa darf dann heute mit anderen Männern, die glauben noch 18 zu sein Volleyballern.
    Das findet hier jeden Tag statt und das Niveau ist gar nicht so unübel. Hat Spaß gemacht.
    Ella planscht derweilen im immernoch frischen Kinderpool. Überhaupt hat sich ihr "Zustand" deutlich gebessert, sodass eine Fauxpaswiederholung eher nicht eintreten wird.
    Danach schlafen die Damen satte 1.5h und Papa nutzt die Zeit um im Pub ein wenig Mails zu lesen.

    Danach gehen wir wieder baden, statten dem Shopping Center gegenüber einen Besuch ab und mieten uns einen Wagen. Den haben wir nun ab Freitag für eine Woche. Sonst würden uns wohl auch die Füße langsam einschlafen. Dann geht es "endlich" los mit Entdeckungstouren.
    Danach mal wieder baden und es scheitert der 1025te Versuch Ella Schwimmflügel anzubauen. Sie glaubt ja wirklich, auch der große Pool wäre für sie gemacht. Na, da arbeiten wir mal dran.

    Abends dann wieder ran ans Buffet. Inzwischen ist das Essen eher Nebensache für Ella. Stattdessen schlingt sie irgendwas runter, um anschließend mit ihren beiden neuen Freundinnen Toni (wohl Antonia) und Emilia ordentlich zu toben. Die schlendern dann Hand in Hand über die Wiese und quieken lauter als alle Grillen in Andalusien zusammen.
    Danach gings heute mal wieder in die Diskothek. Langsam wird Ella auch damit warm....da ist deutlich Potential zu erkennen.
    Nach dem Tanz gehts ab ins Bett für Ella und wir lassen bei ner Runde Kniffel den Tag ausklingen.
    Also, morgen nochmal der Spaß hier...dann gehts rund Andalusien.
    Gute Nacht.
    Read more

  • Day2

    Ja, so in der Art haben wir uns das vorgestellt. Also fast. Irgendwie haben Ella und ich uns einen kleinen ScheissereiVirus mitgebracht. Also geht oben wenig rein und unten zu viel raus. Passt irgendwie, dass wir das Allinclusive abgewählt haben. Nach dem Frühstück sind die Mädels mal zu einem Kindertreff gegangen. War wohl so lala. Immerhin, auch hier scheint es diese Mütter zu geben, die ihr Kind für gottgeschaffen ansehen. Dementsprechend ist dieser Treff ab sofort maximal 2te Wahl. Papa hat in der Zeit nochmal geschlafen. Das war extrem gut. Danach gings in unseren FirstClass Kinderpool und anschließend in den Supermarkt zum Windeln shoppen. Die gehen uns nämlich schneller als kalkuliert aus.
    Den Nachmittag haben wir mit Kinderpool abgerundet, bis wir Ella auf Grund eines Fauxpas doch besser aus dem Wasser genommen haben. Hat keiner mitbekommen 😁
    Abends dann wieder ans Buffet. Es ist schon nicht schlecht was die auftischen...einzig mein und Ellas Appetit hält sich in Grenzen.
    Heute haben wir der Kinderdisko abgeschworen und den Tag bei Kniffel auf der Terrasse ausklingen lassen. Bei herrlichen 23 Grad (abends) schmeckt auch langsam der Wein wieder.
    PS: ich habe verloren beim Kniffel...und hab nicht mal die Chance gestrichen.
    Read more

  • Day3

    #Tag 3....Urlaub und nix

    September 18 in Spain

    Ha..wieder ein Tag eines Pauschiurlaubs "geschafft". Es schleift sich Routine ein. Ella erwacht zu unchristlichen Zeiten (6:45) und zieht uns viel zu früh in den Tag. Wir sitzen mit verschlafenen Blicken beim Frühstück und versuchen uns zu motivieren heute mal so richtig was zu unternehmen. Also packen wir Sack&Pack und schlendern an den Strand. Hier gibts vom Hotel auch Liegen und Sonnenschirme. Diese sind allerdins "nur" für die Allinclusivs ... aber wir brauchen sie auch gar nicht. Ella, natürlich sonnenschutzgecremt rollt sich aus Panik vor den Wellen des Atlantiks durch den Sand und schaut nach wenigen Minuten aus wie ein noch nicht ausgebackenes Wiener Schnitzel. Damit ist Ihre Laune mal auch gleich unterhalb des Meeresspiegels. Für mich reicht es gerade um einmal durch die Wellen zu rasseln und erfrischend zu baden. Dann ist Rückzug. Ella holt dann mal eine Stunde ihres Schlafes nach (hätte sie gerne morgens an die 6:45 hängen dürfen..aber red mal mit Ihr...🤔).
    Mama nutzt die Zeit und chillt im Garten. Dann ist diese Nachholestunde auch schnell rum und wir gehen zur Abwechselung ins Shopingcenter gegenüber. Es gibt Tappas für Ella und Wein für die Eltern. Dann shoppen wir Ella noch Buddelkastenutensilien und testen diese dann auf dem Spielplatz unserer Anlage. Anschließend fassen wir uns ein Herz und gehen mit Ella baden. Eigentlich wollten wir das ne Weile aussetzen..nachdem sie heute morgen das komplette Wasser im Kinderpool getauscht haben. Wir gehen mal NICHT davon aus, dass dies in direktem Zusammenhang mit dem Fauxpas von gestern stand.
    Also baden wir und spielen auf der Wiese. Dann gehts weiter wie "immer" - fertigmachen zum Abendessen, Buffet (heute ganz gut, auch wenn mein Magen das nach 2h anders quittiert) und dann nach Hause, heute mit Wein und Skibbo.
    Und nun ist Heia angesagt. Ich trink noch ein 8tel auf die Tabellenführung. Prost.
    Read more

  • Day5

    #Tag 5.....und wieder Urlaub

    September 20 in Spain

    Tja, was gibt es zu erwähnen?
    Vormittags Strand mit Burgen bauen und baden. Dazu durch Zufall Ellas Freundin Toni mit ihren Eltern. Also hatten wir zumindest mal einen Hauch von sozialen Kontakten. Dann gings ab in den Kinderpool mit Ella.
    Nach dem Mittagsschlaf waren wir auf einen Kaffee und ein Eis. Der Rest ist schnell erzählt. Ella mochte nicht mehr in den Pool..also wurde so ein wenig gegammelt.
    Dann wieder ran ans Abendbuffet und heute mal wieder Kinderdisko.
    Eben noch 3 Runden gekniffelt....weg ist der Tag.
    Ab morgen wirds dann wieder intensiver. Um 9:00 holt Papa das Auto ab und dann gehts ab nach CADIZ.
    Read more

  • Day1

    Hat alles primastens geklappt. Flieger voll, bis auf die letzten 2 Reihen...da haben wir uns dann ausgebreitet. In Jerez gelandet um 9:30. Dann mit nem TUI Bus zum Hotel. Ganz komisch alles. Wir kennen derartige Pauschireisen nicht wirklich.
    Wir bekommen ein tolles Zimmer im EG mit eigener Couchecke, Kinderbett und den Megakinderpool in Sicht- und Hörweite. Aber das finden wir echt gut.....die Zeiten ändern sich. Und Ella hat die Riesenfreude im Pool...das alles ist es schon wert.
    Waren dann noch am Strand..auch fein.
    Abends dann Riesenbuffet...ich komm da noch nicht klar drauf....nix schmeckt. (Heute)
    Zum krönenden Abschluss entführen wir Ella in die Kinderdisko.....wie die Zeit vergeht.
    Aber nun dann endlich Nachtruhe und der Papa genießt die laue Nacht bei SanMiguel.
    Read more

  • Day10

    Der Polo bleibt heute kalt. Also ganz kalt nicht, denn er steht immerhin den ganzen Tag in der prallen Sonne. Aber wen kümmerts?
    Wir beschliessen heute "daheim" zu bleiben.
    Es ist der letzte Tag, an dem Ella mit ihren beiden Freundinnen spielen kann, denn die reisen morgen ab.

    Der Rest ist ungewöhnlich schnell erzählt.
    Nach dem Frühstück gehts ab an den Strand. Die Wellen sind heute zunächst nur mini was uns hoffen lässt dass Ella mal in den Atlantik kommt.
    Daraus wird allerdings nichts. Dennn Ella hat absolut Riesenschiss vor dem Meer. Hier im Pool gehts rein, raus, rauf und runter, das Meer jedoch bleibt ihr suspekt.

    Also wird am Strand gespielt und mit den Eltern der zwei anderen Mädels ein wenig geplaudert.
    Highlight bleibt eine Riesenqualle am Strand. Die wurde wohl ins trockene gespühlt. Hat sicher mal 60cm Durchmesser und lange glibberige Arme + Roter Zotteln.

    Dann gehts wieder zum Mittag ins Hotel.
    Ein kleiner Snack am Pool für Ella, davor noch ein wenig planschen und den Strandsand abschwimmen.

    Die folgende Mittagspause chillt Mama im Garten und Papa hält auf dem Balkon Wache für Ella.
    Der Nachmittag, bzw. das was noch davon übrig ist, besteht aus Kaffee trinken und baden.

    Punkt 18:30 Uhr wird heute eine extra Minikinderdisko angepfiffen. Ella hat mittelmäßig Spaß, wahrscheinlich ist ihr das Publikum schlichtweg zu jung.

    Der Abend steht dann neben dem Buffet ganz im Zeichen der Kids. Die toben ein letztes Mal zusammen - schon niedlich wie sie sich miteinander und untereinander benehmen. Mal schauen wie Ella dann drauf ist morgen, wenn da keine Toni oder Emilia mehr ist.

    Für Mama und Papa gibts noch einen Wein auf dem Balkon und eine herzliche Diskussion, ob und wie und warum wir vielleicht morgen nach Sevilla fahren könnten. Stand jetzt, k.a..
    Read more

  • Day13

    #Tag 13 ... rumgammeln

    September 28 in Spain

    Ja, wieder bis 8:30 geschlafen, mit ein wenig rundallern wurde es dann 9:00 Uhr.
    Es scheint wieder die Sonne..blauer Himmel und der Levante-Wind, der am gestrigen Donnerstag seinen Höhepunkt fand, schläft langsam ein.

    Nach dem Frühstück gehts in Richtung Kinderclub und Spielplatz. Um 11:30 mag Papa Volleyball spielen. Das dauert dann glatte 2h.
    In der Zeit irganisiert Mama die niegelnagel neuen Allinklusive Bändchen und testet die auch gleich mal an der Pool-Snack Bar.

    Als das Volleyball dann endlich sein Ende findet ist Papa leicht verbrannt (eincremen verpeilt) und wir gehen was essen. Wir sind es gar nicht gewohnt mittags zu essen, müssen ja aber, sonst rechnet sich das Bändchen ja nicht schön.

    Danach die übliche Mittagspause. Ella schläft, Papa liest auf dem Balkon, Mama entspannt irgendwo auf einer Liege mit Kaffee aufs Bändchen.

    Nachdem Ella erwacht gehts wieder, auf Wunsch, zum Spielplatz. Dann endlich ist Baden angesagt. Wir haben ne Menge Spaß und genießen das Wasser.

    Dann ist der Nachmittag auch schon wieder rum.
    Es folgt dir Schlacht am Abendbuffet (heute ist da echt Trubel, jetzt kommen langsam die Feiertagswocheurlauber - es wird voller).
    Der Tag wird in der Kinderdisko abgerundet. Diesmal mit dem Unterschied, dass Papa 2 Havanna Cola von der Bar bekommt....das Bändchen.

    Wir nehmen noch 2 Drinks mit aufs Zimmer. Ella schläft im Nu und Papa verliert wieder in Kniffel. Doofes Spiel.
    Dann erläuft sich Papa noch einen CubaLibre von der Bar, der natürlich Dank Bändchen ohne Quittung über den Tresen rutscht.
    Grib gerechnet haben wir das Bändchen heute reingegessen und reingetrunken...so soll es sein 😂.
    Read more

  • Day14

    Tja...da ist er nun, der letzte Tag. Aber zu allen ersten Tagen gibt es halt auch einen letzten Tag.
    Ella schläft heute (Achtung!!!) bis 9:30 Uhr.
    Wie sollen wir das im Alltag wieder hinbekommen? Eijeijei.
    Naja, es geht zum Frühstück und dann dallern die Mädels nochmal an den Strand.
    Papa geht nochmal Volleyballern und kommt mit einem leider nicht besser werdenden Rückenzwicken zurück. Mal schauen wie sich das entwickelt.

    Danach gehen wir dank Bändchen zum Mittagsbuffet. Nichts aufregendes, und eigentlich brauchen wir es auch nicht....aber wurschti.

    Die Mittagspause verbringt Mama wieder auf der Poolwiese und Papa mit Ella im Bett.
    Wir gehen dann nochmal alles ab. Kinderspielplatz, Pool klein, Pool groß.
    Dazu gibt es ein Eis und einen Kaffee.

    Die Stunde vor dem Abendbuffet verbringen wir mit packen. Es geht ja morgen wieder heim. Leider. War wirklich ganz toll und tatsächlich sehr entspannend. Allerdings erwische ich mich zusehens, wie ich in Gedanken die nächste Arbeitswoche durchgehe....das ist nicht gut. Aber Gott sei Dank beginnt die ja erst am Donnerstag.

    Nach dem Abendbuffet besuchen wir letztmalig die Kinderdisko. Ella tobt sich nochmal aus und wir trinken einen CubaLibre dazu.

    Und dann folgt die letzte Kniffelrunde.
    Auch da ist der Ofen aus. Kaum wer trifft noch was. Ein Jammer.
    Aber gut, so ist es nun durch und wir schlafen mal ne finale Runde, ehe es um 6:15 Uhr schon hoch geht. Hoffentlich vergessen wie Ella nicht.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Chiclana de la Frontera

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now